BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 30 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 296

Ich bin so stolz, dass ich ein Türke/Albaner/Serbe/Grieche/Kroate bin!!!

Erstellt von koelner, 11.11.2014, 16:20 Uhr · 295 Antworten · 13.395 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Also... Ich bin stolz, dass ich mein Chemie-Studium erfolgreich abgeschlossen habe und heute als Nuklearchemiker im grössten schweizerischen Forschungs-Institut arbeite. Und ich bin froh (nicht stolz, da nicht selber erreicht, aber eben: froh!), dass ich kein Nationalist oder Kommunist bin, dass mir Gott eine Intelligenz geschenkt hat und ich die Fähigkeit habe, Dinge analytisch und ruhig zu betrachten ohne irgendwelche politisch-extremen oder populistischen Einstellungen.

    Stolz zu sein, auf etwas, in dem man hineingeboren wurde, ohne jeglichen Einfluss (Volkszugehörigkeit, Nationalität, Religion, Hautfarbe,...etc..) ist mehr als absurd und zeigt von mangelnder Intelligenz!
    Zurich, ohne Dich kritisieren zu wollen frage ich mich, ob Du hier die Definitionsparameter nicht erheblich überdehnst bzw. in eine andere Bahn ableitest.

    Ich selber bin seit meiner Kindheit mit dem Leistungsprinzip aufgewachsen, daher kann ich Deine Inhalte nachvollziehen, aber Deine Beschreibung wird dem nicht gerecht, was der Begriff "stolz" ganzheitlich umreisst. Du müsstest dann ja auch ablehnen, dass es sich bei diesem Gefühl des Stolzseins um etwas grundelementares handelte, ja Du dürftest aus Deiner Exegese heraus nicht einmal willens und fähig sein, Deine Familie und Deinen nächsten Kreis zu lieben, denn auch das ist ein Grundelement menschlicher Sozialisation, in welcher man hineingeboren wird.

    (ich stoppe hier, andernfalls würde es richtig lang werden)
    .

  2. #62

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.095
    jezersko du hast mich auf dem kicker.doch du wirst es nicht schaffen mich zu kicken.den zahn werd ich dir ziehen.ich bin ein paar jahre jünger als du aber geistig bin ich dir gleichgestellt und auch in lebenserfahrung.ja ich geh sogar soweit zu sagen das ich mehr im leben erlebt habe als du.ich könnt bücher schreiben mit meinen erlebnissen und bestseller werden.sei es drum.geschenkt.doch du urteilst über mich ohne mich zu kennen obwohl du meine beiträge gelesen hast und wissen müsstest wie ich dann denke und fühle.du bist unverbesserlich,desöfteren habe ich dich aufgefordert dich zu ändern und du bist trotzdem der alte geblieben.zeugt das von reife?MIT SICHERHEIT NICHT.du bist zu stolz um deine fehler einzugestehen und mich als deinen lehrer zu sehen.auch das zeugt von geistiger unreife.in deinen augen bin ich ein jüngling der keine ahnung vom leben hat und beleidigst wo es nur geht.ich achte darauf das ich dich mit respekt behandel und nicht verletze.du siehst das ich dir überlegen bin im menschlichen bereich und aus diesem grund möchte ich dich nicht verurteilen und dich wie einen normalen menschen behandeln.schau mal ich schreib nicht mehr das cccc.das bin ich bereit zu opfern für einen neuanfang.das musst du mir erstmal nachmachen was derartiges zu erreichen.ich bin bereit für die zukunft.du auch?GRUSS OLIVER

  3. #63

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Also... Ich bin stolz, dass ich mein Chemie-Studium erfolgreich abgeschlossen habe und heute als Nuklearchemiker im grössten schweizerischen Forschungs-Institut arbeite. Und ich bin froh (nicht stolz, da nicht selber erreicht, aber eben: froh!), dass ich kein Nationalist oder Kommunist bin, dass mir Gott eine Intelligenz geschenkt hat und ich die Fähigkeit habe, Dinge analytisch und ruhig zu betrachten ohne irgendwelche politisch-extremen oder populistischen Einstellungen.

    Stolz zu sein, auf etwas, in dem man hineingeboren wurde, ohne jeglichen Einfluss (Volkszugehörigkeit, Nationalität, Religion, Hautfarbe,...etc..) ist mehr als absurd und zeigt von mangelnder Intelligenz!
    Du bist einfach nur absurd du dummer Jugoslawe Immer diese Neunmalklugen Sprüche bla bla "Mimimi man kann nur stolz darauf sein, was man selber erreicht hat" Was ein Scheiß du identitätslose Suchmaschine.

    Ich bin auf nix stolz was ich gemacht habe. Habe es ja schließlich freiwillig gemacht bzw. machen müssen aus Zwang. Warum sollte ich auf was eigen geleistetes stolz sein? So ein Scheiß ey.

  4. #64
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Zurich, ohne Dich kritisieren zu wollen frage ich mich, ob Du hier die Definitionsparameter nicht erheblich überdehnst bzw. in eine andere Bahn ableitest.
    Nein, denn ich finde das Wort "Stolz" in so einer Sache fehl am Platz. Man kann etwas gerne oder lieb haben, froh sein,..etc... Aber stolz auf etwas, was man gar nicht selber erreicht hat, sondern bloss hineingeboren wurde, finde ich einfach absurd.
    - Ist halt meine Meinung zu dem Wort bzw. dem Thema.

    Und sowieso... Stolz im patriotischen Sinn hat bei den meisten Balkanern fast immer einen nationalistischen Beigeschmack. Es ist immer eine gewisse Portion Hass, Distanzierung, Abgrenzung und Separatismus (gegenüber Volk XY) da! - Auch wenn es viele nicht zugeben wollen. Ich beschäftige mich zu lange mit Balkanpolitik (ja mit Politik und Politologie generell, über 15 Jahre), als das mir jemand etwas vorspielen kann. Und bei Thema Religion die gleiche Scheisse: Ist viel mehr Patriotismus als eigentlicher Glaube. Religionssymbole ohne Fahne ist für viele noch unvorstellbar.

  5. #65
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Ich bin auf nix stolz was ich gemacht habe.
    Oh... Das passt ja wunderbar in's typische Schema rein.

    - Eben... Das ist es, von was ich die ganze Zeit erzähle.

  6. #66

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nein, denn ich finde das Wort "Stolz" in so einer Sache fehl am Platz. Man kann etwas gerne oder lieb haben, froh sein,..etc... Aber stolz auf etwas, was man gar nicht selber erreicht hat, sondern bloss hineingeboren wurde, finde ich einfach absurd.
    - Ist halt meine Meinung zu dem Wort bzw. dem Thema.

    Und sowieso... Stolz im patriotischen Sinn hat bei den meisten Balkanern fast immer einen nationalistischen Beigeschmack. Es ist immer eine gewisse Portion Hass, Distanzierung, Abgrenzung und Separatismus (gegenüber Volk XY) da! - Auch wenn es viele nicht zugeben wollen. Ich beschäftige mich zu lange mit Balkanpolitik (ja mit Politik und Politologie generell, über 15 Jahre), als das mir jemand etwas vorspielen kann. Und bei Thema Religion die gleiche Scheisse: Ist viel mehr Patriotismus als eigentlicher Glaube. Religionssymbole ohne Fahne ist für viele noch unvorstellbar.
    Jebla te politika. Ihr seid krank vor Paranoia, überall wo das Wort Heimat, Stolz oder sowas kommt werdet ihr alle ganz nervös und guckt euch behutsam um, ob nicht da ein Glatzkopf irgendwo steht, der euch umbringen will. Lächerlich.

    Ich bin stolz auf jeden aufrechten Kroaten, der weiß, was unser Land alles durchgemacht hat und zu dem steht, was er ist und immer war und sich nicht hat irgendwelche Propaganda-Transformer-bratstvo-i-nista Schwachsinn einreden lassen. Ich bin stolz auf meine Landsleute, Bosniaken, Albaner, Ausländer, die damals bereit waren für die Heimat, als es notwenidg war. Etc.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Oh... Das passt ja wunderbar in's typische Schema rein.

    - Eben... Das ist es, von was ich die ganze Zeit erzähle.
    Ja wat soll denn der Scheiß? Stolz auf sich selber zu sein ist ja total behindert. Alles was ich mache, mach ich, weil ich es will oder gezwungen werde, es zu tun.

    Fakt ist, ich bin auf überhaupt null komma null gar nix stolz, was ich gemacht habe, aus o. g. Gründen. Lächerlich in meinen AUgen auf seine eigenen Leistungen stolz zu sein. Froh ok, aber Stolz völlig Fehl am Platz.

  7. #67
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Ist doch in Ordnung wen man stolz auf seine Herkunft ist, wen man Teil einer Gemeinschaft ist die sich die gleiche Kultur, Tradition und Sprache teilt, dies fortführt weil man das liebt ist meiner Meinung nach ein Grund um stolz zu sein.

  8. #68
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Jebla te politika. Ihr seid krank vor Paranoia, überall wo das Wort Heimat, Stolz oder sowas kommt werdet ihr alle ganz nervös und guckt euch behutsam um, ob nicht da ein Glatzkopf irgendwo steht, der euch umbringen will. Lächerlich.
    Nein... So verhalten sich linke und noch mehr linksextreme / linksautonome Menschen. Ich bin aber politisch mitte-gesinnt und bin in einer Mittepartei politisch tätig.

    Was ich aber kann, ist, sehr wohl zwischen, mitte-rechts, rechts (rechts-konservativ), rechts-aussen und rechts-extrem zu unterscheiden und differenzieren (das gleiche auf der Linken Seite). Und eine solche Reaktion wie deine, habe ich gefühlte 1000 Mal erlebt (und ich hab sie schon erwartet, wortgeträu, genau so, wie ich es kenne), weil eben aus europäisch-geschichtlichen Gründen niemand in eine politische Aussenposition verbal gesteckt werden möchte, da es in unserer Gesellschaft oft einer Beleidigung gleichkommt. Deshalb sind 95% der rechts- und links-aussen Leute nicht bereit, offen zu ihrer radikalen Position zu stehen (schmücken sich gerne Richtung Mitte und Gemässigkeit), obwohl es für alle Leute deutlich ersichtlich ist und jeder Politologe es erkennen würde. Bei Rechts- und Links-extremen aber, sieht erfahrungsgemäss die Sache bisschen anders aus, dass viele zu ihrer extremen Gesinnung stehen und viele auch offen zugeben.

  9. #69

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Alter beim querlesen deines Beitrages habe ich öfter Himmelsrichtungen, links, rechts, mitte, etc. gelesen, als in der theoretischen Prüfung beim Führerschein.

    Mach was immer du willst, mach ich auch. Hau rein.

  10. #70
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Alter beim querlesen deines Beitrages habe ich öfter Himmelsrichtungen, links, rechts, mitte, etc. gelesen, als in der theoretischen Prüfung beim Führerschein.

    Mach was immer du willst, mach ich auch. Hau rein.
    Ja... Politologie ist kein einfaches Fach. Aber wenn man sich mit Politik beschäftigt, sollte man wenigstens das politische Spektrum von rechts bis links kennen. In den Nachrichten benutzen sie auch stets diese Begriffe.

Seite 7 von 30 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich bin so stolz auf dich
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 14:28
  2. Ich bin so frei - Die Frau im Westen
    Von citro im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 03:28
  3. wooooooooooiiii ich bin so bblauuuuuuuu...
    Von delije1984 im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 23:25
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 10:04