BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Warum sollte Mazedonien serbisch sein?

Erstellt von Cigo, 23.10.2007, 08:52 Uhr · 28 Antworten · 1.772 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854

    Warum sollte Mazedonien serbisch sein?

    nach der gestern eröffneten diskussion über den namensstreit über mazedonien,haben einige serbische user behauptet,mazedonien sei südserbien.

    Worauf beruht diese behauptung?
    gibt es historische beweise dafür?
    oder ist das nationalistisches wunschdenken?

    ich meine die nachnamen und die sprache sind verschieden,also warum sollte mazedonien deshalb serbisch sein.nur weil es eine zeit lang unter serbischer herrschaft stand?das lass ich nicht gelten,denn sonst könnte man ja sagen,dass serbien türkisches hochheitsgebiet ist.
    ich bin auf eure antworten gespannt.....

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    War Alexander der Große , Serbe?

  3. #3
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Albanesi Beitrag anzeigen
    War Alexander der Große , Serbe?
    ich behaupte mal unter vorbehalt....nein

  4. #4

    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    nach der gestern eröffneten diskussion über den namensstreit über mazedonien,haben einige serbische user behauptet,mazedonien sei südserbien.

    Worauf beruht diese behauptung?
    gibt es historische beweise dafür?
    oder ist das nationalistisches wunschdenken?

    ich meine die nachnamen und die sprache sind verschieden,also warum sollte mazedonien deshalb serbisch sein.nur weil es eine zeit lang unter serbischer herrschaft stand?das lass ich nicht gelten,denn sonst könnte man ja sagen,dass serbien türkisches hochheitsgebiet ist.
    ich bin auf eure antworten gespannt.....

    Mazedodonien war rund 2 jahrhunderte serbisches Gebiet als die Türken den Balkan noch nicht einmal betretten haben im 13/14 Jahrhundert. Dummer Vergleich mit dem Serbien türkisches hochheitsgebiet.

  5. #5
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Slobi Beitrag anzeigen
    Mazedodonien war rund 2 jahrhunderte serbisches Gebiet als die Türken den Balkan noch nicht einmal betretten haben im 13/14 Jahrhundert. Dummer Vergleich mit dem Serbien türkisches hochheitsgebiet.
    wieso?serbien war 5 jahrhunderte türkisches gebiet,warum sollte es ein schlechter vergleich sein?

  6. #6

    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    wieso?serbien war 5 jahrhunderte türkisches gebiet,warum sollte es ein schlechter vergleich sein?

    Weil das Gebiet Serbien vor den Türken schon zum Königreich Serbien gehörte. Auserdem waren es rund 400 jahre unter den Türken nur Kosovo und Sandzak blieb länger.

    Dann dürfte ja Kroatien gar nicht exestieren bei seiner 1000 jährigen österreichischen Herrschaft.

  7. #7
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    nach der gestern eröffneten diskussion über den namensstreit über mazedonien,haben einige serbische user behauptet,mazedonien sei südserbien.

    Worauf beruht diese behauptung?
    gibt es historische beweise dafür?
    oder ist das nationalistisches wunschdenken?

    ich meine die nachnamen und die sprache sind verschieden,also warum sollte mazedonien deshalb serbisch sein.nur weil es eine zeit lang unter serbischer herrschaft stand?das lass ich nicht gelten,denn sonst könnte man ja sagen,dass serbien türkisches hochheitsgebiet ist.
    ich bin auf eure antworten gespannt.....
    Früher wurden Mazedonier, genau so wie Montenegriner zu den Serben gezählt. Die Bosniaken wurden unter den Serben und Kroaten aufgeteilt. Somit zählte man früher auf dem Gebiet des ehem. Jugoslawiens 3 slawische Völker: Serben, Kroaten und Slowenen. Nach ihnen wurde der erste Jugostaat (SHS-Staat) benannt, welcher später in Jugoslawien unbenannt wurde.



    Ob das alles so richtig und gerecht ist, ist ne andere Frage. Aber die Völker wurden so angesehen (damals).

  8. #8
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Slobi Beitrag anzeigen
    Weil das Gebiet Serbien vor den Türken schon zum Königreich Serbien gehörte. Auserdem waren es rund 400 jahre unter den Türken nur Kosovo und Sandzak blieb länger.

    Dann dürfte ja Kroatien gar nicht exestieren bei seiner 1000 jährigen österreichischen Herrschaft.
    ob 400 oder 500 jahre das spielt jetzt keine rolle,fakt ist aber das die menschen,die dort leben weder serbisch sprechen noch serbische namen tragen,warum sollten sie dann südserben sein?

    wenn du sagst früher war es serbisches gebiet,dann halte ich das nicht für ausreichend,denn die vojvodina hatte bis vor 100jahren auch nichts mit serbien zu tun und heute ist es serbisches staatsgebiet,was niemand bestreitet.

    also,warum soll das heutige mazedonien südserbien sein?

  9. #9
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Früher wurden Mazedonier, genau so wie Montenegriner zu den Serben gezählt. Die Bosniaken wurden unter den Serben und Kroaten aufgeteilt. Somit zählte man früher auf dem Gebiet des ehem. Jugoslawiens 3 slawische Völker: Serben, Kroaten und Slowenen. Nach ihnen wurde der erste Jugostaat (SHS-Staat) benannt, welcher später in Jugoslawien unbenannt wurde.



    Ob das alles so richtig und gerecht ist, ist ne andere Frage. Aber die Völker wurden so angesehen (damals).
    wann und für wie lange wurden sie zu den serben hinzugezählt?

  10. #10
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    wann und für wie lange wurden sie zu den serben hinzugezählt?
    Nach dem 2. WK wurden die Mazedonier als eigenständiges Volk anderkannt. Auch die Montenegriner. Tito gab ihnen das. Später folgten die Bosniaken die sich damals einfach "Moslems" nannten.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sollte Ehebruch gesetzlich strafbar sein?
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 382
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 18:28
  2. Sollte Mazedonien aufgeteilt werden?
    Von Bajgorali im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 21:18
  3. WATERPOLO IST JETZ DORT WO ER SEIN SOLLTE
    Von West_Mostar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 14:44
  4. Sicherheit - sollte sie wichtig sein?
    Von Gaia im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 13:30