BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 20 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 193

Srušen spomenik iz doba komunizma

Erstellt von Vukovarac, 06.05.2013, 19:55 Uhr · 192 Antworten · 6.206 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    du vergisst wohl....das Tito uns Reisefreiheit gegeben hat.....wir konnten überall arbeiten...weltweit waren Jugoslawen in den Fabriken gefragt....nur nicht in Jugoslawien.........
    Es ging nur die absolute Elite aus Jugoslawien um den hinterwäldlerischen Westen wirtschaftlich zu zeigen, wie man arbeitet. Denn in YU gings allen gut ............................................

    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Geh hojt die pappn heast. Wenn die ganzen Dijasporakinder hier auf pro Kommunisten Opferscheiße machen gibts keine Kommentare? Die meisten haben ned mal in da Zeit von Tito gelebt (bzw. nur sehr kurz gelebt bis dieser Abschaum von Tito dann endlich gestorben ist).
    Schade, dass man nur ein Danke geben kann.

  2. #122

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    3.196
    đe ono pade vreća riže ??

  3. #123
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    du vergisst wohl....das Tito uns Reisefreiheit gegeben hat.....wir konnten überall arbeiten...weltweit waren Jugoslawen in den Fabriken gefragt....nur nicht in Jugoslawien.........

    - - - Aktualisiert - - -



    ziemlich hinterfotzig....von den Hinterwäldlern ....die Denkmäler abzureissen, während Genosse Tito für sein Volk den Grundstock für die Tito Rente 2020 aufgebaut hat.

    Geheimnis um Titos Safe gelüftet - Serbien - Wiener Zeitung Online
    tito war ein schlechter Bandit.In 40 jahren nur 26.000 USD ,36.000 DEM (18.000 EUR)30 Kg Gold im Wert von ca.1 Mio €

    13. Jänner 2011 12:00
    Konten auch in Österreich

    Fall Sanader: 24 Mio. Kuna eingefroren

    Zum eingefrorenen Vermögen gehören offenbar auch Konten in Österreich.


    © AP




    Facebook Twitter Mailen Drucken

    Die kroatischen Behörden haben bisher ein Vermögen im Wert von mehr als 24 Millionen Kuna (3,24 Mio. Euro) - Immobilien, Konten, Firmen - der Familie des in Salzburg inhaftierten kroatischen Ex-Premiers Ivo Sanader einfrieren lassen. Laut einem Bericht der Zeitung "Vjesnik" können Sanader und seine Ehefrau seit dem Jahr 2000 laut der Antikorruptions-Staatsanwaltschaft USKOK legal aber nur 4,5 Millionen Kuna verdient haben. Die Familie hatte bisher dementiert, illegal zu ihrem Besitz gekommen zu sein.
    Konten auch in Österreich
    Zum eingefrorenen Vermögen gehören offenbar auch jene Konten von Sanader oder eines Familienmitglieds in Österreich, auf denen 1,3 Millionen Euro liegen sollen. Eine Tiroler Bank hatte Anzeige wegen des Verdachts auf Geldwäsche erstattet. Über den Stand der Ermittlungen in Österreich ist bis dato nichts bekannt.
    Der rasche Aufstieg des Generals

    Der 1963 geborene Ex-General ist in nur etwa 15 Jahren vom einfachen Vermessungstechniker zu einem der reichsten Männer seines Landes aufgestiegen. Das Vermögen von Zagorec wird von Medien auf mehr als 26 Mio. Euro geschätzt.Wie konnte Zagorec, ein Beamter, so viel Geld verdienen? Ein Koffer voller Diamanten, der ihm 1993 als Pfand ausgehändigt worden sei und seither verschwunden bleibt, könnte die Lösung sein.


    "Die Familie", sagt ein Insider, "hat Mittel und Wege, die besten Unternehmen und Jobs in Kroatien zu bekommen." Tudjmans Tochter etwa besitzt ein Außenhandelsunternehmen. Sein Enkel wurde bereits im zarten Alter von 25 Jahren Bankdirektor. Tudjmans Sohn war Chef der Geheimpolizei, nun sitzt er im nationalen Sicherheitsrat. Und die Frau des Präsidenten leitet eine Wohltätigkeitsorganisation für Kinder, die dem Vernehmen nach auch Tudjmans Partei HDZ nahesteht, welche wie jede Partei auf Finanzmittel angewiesen ist. Das Vermögen, das die Tudjman-Familie in den letzten Jahren angehäuft hat, wird auf rund 17 Milliarden Schilling geschätzt.

  4. #124
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    lass diese horihatischen ewig-sfrj-hater. wenn sie sich zur sfrj bekennen würden, würden sie mehr erreichen als sie es jemals im leben tun werden

  5. #125
    Avatar von Dadi

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    6.409
    weißt ado, die sind so weit weg von ihrer schönen, leben in der diaspora, können nicht zurück weil es kaum jobs/perspektiven gibt, aber ihr herz weint trotzdem nach der endlosen schönheit kroatiens, deshalb müssen sie, um den schmerz zu lindern, "kroatisch" daherreden, so ne art aufwärmprogramm, wenns im sommer wieder 3 wochen 'big pimpin' zeit ist mit taschen voller euronen, pijastas und peseten. und dazu gehört halt auch, alles jugoslawische (in dem fall) zu verteufeln, beschimpfen und die neu gewonnene freiheit zu feiern (die man jedoch nur an ausgewählten zeiten des jahres erleben will) nur so, kann man sich in der entfernung, in den weiten & der sicherheit des westens, noch ein bißchen wie ein karierter palikar (ehrenmann) fühlen, und buße tun, dass sie ihre heimat im stich lassen. wenn diese paar wochen jedoch vorbei sind, küssen sie wieder den heiligen reichsboden, freuen sich jedoch wieder aufs nächste jahr. jahr ein, jahr aus.
    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting (das mache ich am ende dieses monologs)

  6. #126
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    lass diese horihatischen ewig-sfrj-hater. wenn sie sich zur sfrj bekennen würden, würden sie mehr erreichen als sie es jemals im leben tun werden
    Man kann die SFRJ hassen,kein Problem,man muß sie nicht mögen!Man sollte aber wissen wer den Grundstein des heutigen Kroatien gelegt hat.Den Grundstein hat Tito,das Fundament Tudjman(obwohl ich den Kautz nie leiden konnte,muß man es aber so sehen) und das Haus wird in heutiger Zeit gesetzt.Dazu hat keine Diaspora,weder Rechtes Gesocks noch der Vatikan beigetragen.So sehe ich das!

  7. #127
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Leech Beitrag anzeigen
    weißt ado, die sind so weit weg von ihrer schönen, leben in der diaspora, können nicht zurück weil es kaum jobs/perspektiven gibt, aber ihr herz weint trotzdem nach der endlosen schönheit kroatiens, deshalb müssen sie, um den schmerz zu lindern, "kroatisch" daherreden, so ne art aufwärmprogramm, wenns im sommer wieder 3 wochen 'big pimpin' zeit ist mit taschen voller euronen, pijastas und peseten. und dazu gehört halt auch, alles jugoslawische (in dem fall) zu verteufeln, beschimpfen und die neu gewonnene freiheit zu feiern (die man jedoch nur an ausgewählten zeiten des jahres erleben will) nur so, kann man sich in der entfernung, in den weiten & der sicherheit des westens, noch ein bißchen wie ein karierter palikar (ehrenmann) fühlen, und buße tun, dass sie ihre heimat im stich lassen. wenn diese paar wochen jedoch vorbei sind, küssen sie wieder den heiligen reichsboden, freuen sich jedoch wieder aufs nächste jahr. jahr ein, jahr aus.
    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting (das mache ich am ende dieses monologs)
    korrekt, cobra und co. schlängeln sich unten durch die üppigen privatstände um ja keine kosten für liegestühle aufwenden zu müssen und hier sitzen sie sich ihren horihatischen hintern platt vor dem pc, während sie croatia 2013 compilations für youtube schneiden. und das allein ist es ihnen wert. yu zu kritisieren

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Man kann die SFRJ hassen,kein Problem,man muß sie nicht mögen!Man sollte aber wissen wer den Grundstein des heutigen Kroatien gelegt hat.Den Grundstein hat Tito,das Fundament Tudjman(obwohl ich den Kautz nie leiden konnte,muß man es aber so sehen) und das Haus wird in heutiger Zeit gesetzt.Dazu hat keine Diaspora,weder Rechtes Gesocks noch der Vatikan beigetragen.So sehe ich das!
    Historisches Bewusstsein haben sie nicht, rational mündig sind sie sowieso nicht

  8. #128

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Leech Beitrag anzeigen
    weißt ado, die sind so weit weg von ihrer schönen, leben in der diaspora, können nicht zurück weil es kaum jobs/perspektiven gibt, aber ihr herz weint trotzdem nach der endlosen schönheit kroatiens, deshalb müssen sie, um den schmerz zu lindern, "kroatisch" daherreden, so ne art aufwärmprogramm, wenns im sommer wieder 3 wochen 'big pimpin' zeit ist mit taschen voller euronen, pijastas und peseten. und dazu gehört halt auch, alles jugoslawische (in dem fall) zu verteufeln, beschimpfen und die neu gewonnene freiheit zu feiern (die man jedoch nur an ausgewählten zeiten des jahres erleben will) nur so, kann man sich in der entfernung, in den weiten & der sicherheit des westens, noch ein bißchen wie ein karierter palikar (ehrenmann) fühlen, und buße tun, dass sie ihre heimat im stich lassen. wenn diese paar wochen jedoch vorbei sind, küssen sie wieder den heiligen reichsboden, freuen sich jedoch wieder aufs nächste jahr. jahr ein, jahr aus.
    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting (das mache ich am ende dieses monologs)
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    korrekt, cobra und co. schlängeln sich unten durch die üppigen privatstände um ja keine kosten für liegestühle aufwenden zu müssen und hier sitzen sie sich ihren horihatischen hintern platt vor dem pc, während sie croatia 2013 compilations für youtube schneiden. und das allein ist es ihnen wert. yu zu kritisieren

    Historisches Bewusstsein haben sie nicht, rational mündig sind sie sowieso nicht
    Euch Beiden ist nicht mehr zu helfen. Doppelmoral at its best. Die YU-Hater kritisieren, wo man nur kann, egal ob im Sport-, Politik- oder Geschichtsbereich - wahrscheinlich sogar im Sex-Forum - aber alle die, die die rote Kommunistenfaust bis nach Titograd schwingen, höflich Danke geben. Und immer schön auf die behinderten Diasporapatriotenkinder draufhauen, weil man selber besser ist und anstatt 3 Wochen, sage und schreibe 3 Wochen und 4 Tage unten ist und sich nur von der Milch ausm Euter direkt ernährt, Tiere wahrscheinlich noch selber fängt in den Wäldern Jugoslawiens und nie zum Strand geht. Immer schön das Wasser aus der 5 km-entfernten einzigen Quelle des Dorfes holen und so ...

    Ihr tut so, als sei es ein Verbrechen, wenn man 1 x im Jahr runter fährt, davon vllt. paar Tage am Meer chillt und in Deutschland avon redet, wie toll es war ... Kommt mal klar, aber typisch Nostalgiker, kein Plan vom heute.

    Es gleicht nahezu einem Skandal, dass man nicht in Kroatien, etc. lebt, aber dieses Land - sagen wir mal - liebt. Man darf nur über das Land reden bzw. es lieben, in dem man geboren ist und lebt, ne? Schwachköppe seid ihr, mehr nicht. YU war nicht mal ne Kurzzeitgeschichte, noch viel kürzer war sie. Aber dafür wurde erheblicher Schaden angerichtet und auf so einen Scheiß seid ihr so stolz, dass ihr alles und jeden seitenlang auf die Nerven geht und ihnen vorwerft, wie falsch sie doch leben und wie kindisch man ist, wenn man das verteufelt, was verteufelt gehört.

    Viel Spaß weiterhin beim Statuen polieren und euren einzig richtigen Lebensweg, denn wir sind Eurer nicht würdig ........

    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Man kann die SFRJ hassen,kein Problem,man muß sie nicht mögen!Man sollte aber wissen wer den Grundstein des heutigen Kroatien gelegt hat.Den Grundstein hat Tito,das Fundament Tudjman(obwohl ich den Kautz nie leiden konnte,muß man es aber so sehen) und das Haus wird in heutiger Zeit gesetzt.Dazu hat keine Diaspora,weder Rechtes Gesocks noch der Vatikan beigetragen.So sehe ich das!
    Die SFRJ hat sicherlich nicht den Grundstein gelegt für das heutige Kroatien. Sie war vielmehr der Grund, das sind Unterschiede.

  9. #129
    Avatar von Dadi

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    6.409
    is nix schlimmes, wer sagt denn sowas? bist du dumm oder was. schlimm, nein, verwerflich, abartig, hassenswert ist es, nicht den mumm haben runter zu gehen und sein ach so geliebtes land aufzubauen, aber hier was von kunas predigen, während euros versoffen werden, erinnert an diese katholischen pfaffen die askese, enthaltsamkeit, demut und bescheidenheit predigen, aber gegenteilig leben. darum gehts, geht das in deinen kopf, kroatenlümmel.

  10. #130
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Soll man dich mit diesem Nichname etwa ernstnehmen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 01:44
  2. Srušen spomenik Bori Stankovi?u
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 10:00
  3. Srušen spomenik Martinu Luteru
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 10:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 20:00
  5. U Hrvatskoj ponovo srušen spomenik zbog tri prsta
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 21:48