BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Stalingrad - Dokumentation

Erstellt von Mastakilla, 23.02.2010, 20:18 Uhr · 40 Antworten · 6.813 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    hab ich denn was gegen diese schlacht gesagt, beelzebub? wo war ich respektlos?

    nun, ob es die längste war wage ich zu bezweifeln (weiss es nicht genau, aber die schlacht von verdun war länger wenn ich mich nicht täusche)... ausserdem ist es schwierig zu beurteilen was die grösste (absolute verluste, prozentuale verluste, zeitlich gemessene verluste, zerstörung, und und und) schlacht in der menschheitsgeschichte war...

    meine persönliche meinung zur schlacht von stalingrad habe ich bisher noch nicht geäussert, darum geh sparsam mit kritik um...

    Du spamst im Thread rum. Das war meine Kritik. Nur weil jemand den Du nicht magst den Thread eröffnet hat, ist das noch lange kein Grund sofort mit dem "Going to town" anzufangen.

    Es war die längste Schlacht der Menschheitsgeschichte. Sie dauerte von mitte Juli 42 bis anfangs Februar 43. Das sind mindestens 6 Monate ohne Unterbruch (d.h. es wurde jeden Tag gekämpft).

    Verdun dauerte länger aber es waren immer wieder Manöver mit langen Pausen dazwischen da die Technologie noch nicht dazu ausgereift war eine ununterbrochene Offensive/Gegenoffensive zu führen (Die Deutschen mussten ja wegen schlechtem Wetter den Start ja schon verschieben) -> Die "Schlacht von Verdun" ist ein Sammelbegriff für mehrere grosse Schlachten mit Pausen. Stalingrad war eine Schlacht, ein Paket wenn Du so willst.

    Was die Verluste betrifft so ist es (prozentual an der Weltbevölkerung gesehen) Julius Caesars Gallienfeldzug. Ist auch ein Sammelbegriff.

    Und by the way, die Schlacht von Stalingrad hatte auch mehr Tote als Verdun. Eigentlich krass, wenn man bedenkt wie es in Verdun zu und her gegangen ist.

  2. #22
    kenozoik
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Du spamst im Thread rum. Das war meine Kritik. Nur weil jemand den Du nicht magst den Thread eröffnet hat, ist das noch lange kein Grund sofort mit dem "Going to town" anzufangen.

    recht hast du, aber ich mag diese heuchlerei nicht...

    Es war die längste Schlacht der Menschheitsgeschichte. Sie dauerte von mitte Juli 42 bis anfangs Februar 43. Das sind mindestens 6 Monate ohne Unterbruch (d.h. es wurde jeden Tag gekämpft).

    Verdun dauerte länger aber es waren immer wieder Manöver mit langen Pausen dazwischen da die Technologie noch nicht dazu ausgereift war eine ununterbrochene Offensive/Gegenoffensive zu führen (Die Deutschen mussten ja wegen schlechtem Wetter den Start ja schon verschieben) -> Die "Schlacht von Verdun" ist ein Sammelbegriff für mehrere grosse Schlachten mit Pausen. Stalingrad war eine Schlacht, ein Paket wenn Du so willst.

    wie gesagt, ist ein wenig eine definitionssache... zumindest habe ich bis jetzt noch keine eindeutige definition des begriffes schlacht gelsen... aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren...

    Was die Verluste betrifft so ist es (prozentual an der Weltbevölkerung gesehen) Julius Caesars Gallienfeldzug. Ist auch ein Sammelbegriff.

    word! ich dachte da eigentlich mehr an die verluste im bezug zur truppenstärke... da wäre wohl die schlacht um kursk ein kandidate...

    aber wie gesagt, es gibt etliche möglichkeiten... wir sind uns zumindest einig, dass stalingrad eine der wohl entscheidendsten, spektakulärsten und verlustreichsten schlachten der weltgeschichte war...

    Und by the way, die Schlacht von Stalingrad hatte auch mehr Tote als Verdun. Eigentlich krass, wenn man bedenkt wie es in Verdun zu und her gegangen ist.
    oben

  3. #23

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Wassili Saizew



    Während der Schlacht von Stalingrad soll Saizew nach sowjetischen Angaben als Scharfschütze zwischen dem 10. November und dem 17. Dezember 1942 insgesamt 225 deutsche Soldaten getötet haben. Nach Saizews eigenen Angaben sollen bis Januar 1943 noch 27 weitere dazugekommen sein.

  4. #24

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Wassili Saizew



    Während der Schlacht von Stalingrad soll Saizew nach sowjetischen Angaben als Scharfschütze zwischen dem 10. November und dem 17. Dezember 1942 insgesamt 225 deutsche Soldaten getötet haben. Nach Saizews eigenen Angaben sollen bis Januar 1943 noch 27 weitere dazugekommen sein.
    Das ist nichts gegen den 17 Jährigen Soldaten in der Wehrmacht, der das MG 42 seines Unteroffiziers an der Omaha Beach übernahm und 2500 GIs niedermähte lol, nach dem Krieg bereiste der viele Angehörige der Opfer, um sich zu entschuldigen.

    Krank

  5. #25
    Šaban
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Das ist nichts gegen den 17 Jährigen Soldaten in der Wehrmacht, der das MG 42 seines Unteroffiziers an der Omaha Beach übernahm und 2500 GIs niedermähte lol, nach dem Krieg bereiste der viele Angehörige der Opfer, um sich zu entschuldigen.

    Krank
    zeig mal nen link davon, klingt interessant

  6. #26

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    schätzungsweise 2000-3000...

    drei einheiten... 369. infanterieregiment, genannt "teufelsdivision" (vrazija divizija)... 392. blaue division (kroatische) und die 373. tigerdivision...

    ihr ärmelabzeichen (häufiger trifft man aber auf die version mit dem schriftzug "hrvatska":



    abzeichen der kroatischen legion, der sogenannte "lipov list":

    i sta dobili? Kurac...

  7. #27

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Das ist nichts gegen den 17 Jährigen Soldaten in der Wehrmacht, der das MG 42 seines Unteroffiziers an der Omaha Beach übernahm und 2500 GIs niedermähte lol, nach dem Krieg bereiste der viele Angehörige der Opfer, um sich zu entschuldigen.

    Krank
    Im Sektor Omaha Beach dacht ich wären insgesamt nur 2000 umgekommen?

  8. #28
    Posavac
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Das ist nichts gegen den 17 Jährigen Soldaten in der Wehrmacht, der das MG 42 seines Unteroffiziers an der Omaha Beach übernahm und 2500 GIs niedermähte lol, nach dem Krieg bereiste der viele Angehörige der Opfer, um sich zu entschuldigen.

    Krank
    Ist nich grade schwer in so einem hundertemeter langen Gelände ohne Deckung

  9. #29

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Bis stalingrad und dort traffen die nazis auf ne mauer und wurden am schluss bis nach berlin gejagt & vernichtet...

    mamu i jebem pedersku

  10. #30
    Šaban
    Zitat Zitat von D.Style Beitrag anzeigen
    Bis stalingrad und dort traffen die nazis auf ne mauer und wurden am schluss bis nach berlin gejagt & vernichtet...

    mamu i jebem pedersku
    wenn du sonst nichts konstruktives hast...

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dokumentation - Who's song is this!
    Von LouWeed im Forum Balkan im TV
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 00:22
  2. The Two Escobars - Dokumentation
    Von Barney Ross im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 16:31
  3. Kurdistan Dokumentation
    Von Magic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 10:20
  4. kosovo dokumentation
    Von honey_girly im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 23:42
  5. Dokumentation
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 10:55