BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 25 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 250

Standford Uni: Albanische Geschichte ist eine Fälschung

Erstellt von lupo-de-mare, 07.08.2005, 19:54 Uhr · 249 Antworten · 19.929 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Leider wird in diesem Thread mal wieder die alte Leier abgespult und wie immer interessiert es keinen aus einem vernünftigen Blickwinkel heraus zu argumentieren. Dafür können die meisten hier aber wunderbar polemisieren, was verständlicher- (und glücklicher-) weise die wissenschaftliche Forschung genauso kalt lässt wie 99,9999999% der Menschheit.
    Ich habe bereits im Thread "Saranda" ausführlich mit Albanesi2 darüber diskutiert und wir sind so verblieben (und das ist auch der wissenschaftliche Stand der Dinge), dass es keinen Beweis für die Abstammung der Albaner von den Illyrern gibt. Es gibt aber auch keinen eindeutigen Gegenbeweis. D.h. es handelt sich um eine These (illyrische Abstammung der Albaner), die weiterhin wissenschaftlich in der Schwebe hängt (verursacht auch durch die verschiedenen Schulen, die nichts weiter tun, als nationalistische Kalküle zu befriedigen und unkritischen Leuten den Verstand zu vernebeln). Ob irgendwann einmal der endgültige Beweis, der den wissenschaftlichen Kriterien (ich meine die empirischen Ausprägungen) standhält, bleibt abzuwarten. Egal wie sehr bei manchen hier das Blut kocht, auch diejenigen können nichts weiter tun als abzuwarten, was die weiteren Forschungen über die Illyrer zu Tage bringen.
    Um etwas Abkühlung in die Diskussion zu bringen, hier einige vom
    Albanischen und Südosteuropa-Institut akzeptierte Literatur zum Thema:

    Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Hgg. Edgar Hösch/Karl Nehring/ Holm Sundhaussen. Redaktion Konrad Clewing. Wien, Köln, Weimar 2004 (utb 8270). 770 S.

    An den Grenzen der Geschichtswissenschaft: Albaner, Thraker und Illyrer, in: Albanologische und balkanologische Studien. Festschrift für Wilfried Fiedler. Hgg. Monica Genesin/Joachim Matzinger. Hamburg 2005, 215-225.

    Der Kosovo-Konflikt als Territorial- und Herrschaftskonflikt, 1878-2002. Chronologie und Beteiligte, in: Münchener Forschungen zur Geschichte Ost- und Südosteuropas. Hgg. Hermann Beyer-Thoma/Olivia Griese/Zsolt K. Lengyel. München 2002 (Münchner Kontaktstudium Geschichte, 5), S. 182-214.

    Mythen und Fakten zur Ethnostruktur in Kosovo. Ein geschichtlicher Überblick, in: Der Kosovo-Konflikt ..., S. 17–63.
    Einleitung (gem. mit Jens Reuter); Anhang (gem. mit Edvin Pezo), a.a.O., S. 9–13 bzw 537–566.

  2. #142
    Avatar von drenicaku2

    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    665
    diese bänder könnten für dich sehr interessant sein, denn es haben keine albaner mitgewirkt.

    Sycrum Illyricum

  3. #143
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von drenicaku2
    diese bänder könnten für dich sehr interessant sein, denn es haben keine albaner mitgewirkt.

    Sycrum Illyricum

    Na klar doch. Deswegen werden die Bände auch vom Albanischen Institut anerkannt, gell!
    Warum seid ihr eigentlich nicht alle in der Geschichtswissenschaft beschäftigt und dort besonders im Bereich der Kontinuitätenforschung? Wenn eure eigenen (und natürlich wissenschaftlich belegbaren ) Aussagen das Maß aller Dinge sind, warum hat dann die internationale Geschichtswissenschaft davon noch nichts mitbekommen? Sagt mir doch welche Bücher ihr gelesen habt? Bringt mir seriöse Quellen wie die obigen, die den wissenschaftlichen Kriterien und Untersuchungsmethoden stand halten!
    Ansonsten gilt das was ich im vorherigen Beitrag geschrieben habe und ich mir bestimmt nicht aus der Nase gezogen habe. Ich berücksichtige lediglich den aktuellen Forschungsstand.

  4. #144
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Ich habe bereits im Thread "Saranda" ausführlich mit Albanesi2 darüber diskutiert und wir sind so verblieben (und das ist auch der wissenschaftliche Stand der Dinge), dass es keinen Beweis für die Abstammung der Albaner von den Illyrern gibt. Es gibt aber auch keinen eindeutigen Gegenbeweis. .
    Albanesi weiss das sehr genau, wie Du richtig aufführstl Warum dann irgendwelche Trottel ständig ihre gefälschte Geschichte hier verbreiten wollen, zeigt welche Irrlichter die sind.

  5. #145

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Es gibt genug Beweise die aber wegen politischen INteressen geheimgehalten werden.

    Die Mazedonische und Serbische Regierugen haben genug archeologische Funde gemacht die der öffentlichkeit nicht zu schau gestellt werden und keinem Wissenschaftler erlaubt ist diese Fundstücke zu analysieren.


    Wenn Albanien und Kosovo an Macht gewinnen wird sich die Frage der Illyrer sehr schnell klären.....


    DAs die Albaner von den Illyrer abstammen ist nicht zu leugnen, es gibt mehr Funde und Zeichen die dafür sprechen als dagegen...

  6. #146
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Ansonsten gilt das was ich im vorherigen Beitrag geschrieben habe und ich mir bestimmt nicht aus der Nase gezogen habe. Ich berücksichtige lediglich den aktuellen Forschungsstand.

    Kanst du ja auch weiter tun kollege. Aber die Wahrheit ist nunmal so.........
    Das die Albaner von den Illyrier abstammen. :!: :!: :!:
    Und letztendlich ist uns Albaner vollkommen egal was ihr denkt von wem wir stammen. Wir wissen es und das ist gut so. Da braucht auch kein Serbe, Türke oder iregnd ein Westeuropear kommen und hier erzählen es ist nichts bewiesen und dies und das.

  7. #147
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Revolut
    Es gibt genug Beweise die aber wegen politischen INteressen geheimgehalten werden.
    Die Mazedonische und Serbische Regierugen haben genug archeologische Funde gemacht die der öffentlichkeit nicht zu schau gestellt werden und keinem Wissenschaftler erlaubt ist diese Fundstücke zu analysieren.
    Wenn Albanien und Kosovo an Macht gewinnen wird sich die Frage der Illyrer sehr schnell klären.....
    DAs die Albaner von den Illyrer abstammen ist nicht zu leugnen, es gibt mehr Funde und Zeichen die dafür sprechen als dagegen...

    Wenn ich ehrlich sein soll, dann bin ich etwas enttäuscht von dir. Ich hätte mir eigentlich erwartet, dass du die nötige Intelligenz besitzt, die Thematik von einer RATIONALEN Seite aus zu betrachten und die emotionale Ebene einfach mal weg zu schieben. Statt dessen ein solcher Schund! Keinem Wissenschaftler wird in irgendeiner Art und Weise von irgendwelchen Regierungsstellen gedroht, die Illyrer-Problematik zu untersuchen. Wenn dies der Fall sein sollte, dann ist das erstens ein Skandal und zweitens möchte ich die Quelle dazu sehen.
    Noch was: Wissenschaft ist nicht dazu da Wunschdenken zu befriedigen oder Nationalismen zu bedienen. Das hatten wir im Dritten Reich zu genüge. Entsprechende Erfahrungen müssen nicht nochmal wiederholt werden. Wenn ihr auf diesem Weg weiterwandeln wollt, so ist das eure Sache, aber stellt dazu nicht unwissenschaftliche Herangehensweise unter den Mantel der Wissenschaftlichkeit.
    Zu guter Letzt: Auch bei den Kroaten gibt es eine Strömung, die davon ausgeht, Nachkömmlinge der Illyrer zu sein. Die gleiche Gossenargumentation wie hier, ohne hieb- und stichfeste Beweise. Da die Argumentation eurer aber gleicht, müssten die Kroaten ja dann dasselbe Anrecht auf Nachkommenschaft von den Illyrern haben wie ihr!? Darüber denkt mal nach! Vielleicht kommt ihr ja doch zu dem Schluss, dass Subjektivität in solchen Fragen nichts zu suchen hat.

  8. #148
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Ansonsten gilt das was ich im vorherigen Beitrag geschrieben habe und ich mir bestimmt nicht aus der Nase gezogen habe. Ich berücksichtige lediglich den aktuellen Forschungsstand.
    Kanst du ja auch weiter tun kollege. Aber die Wahrheit ist nunmal so.........
    Das die Albaner von den Illyrier abstammen. :!: :!: :!:
    Und letztendlich ist uns Albaner vollkommen egal was ihr denkt von wem wir stammen. Wir wissen es und das ist gut so. Da braucht auch kein Serbe, Türke oder iregnd ein Westeuropear kommen und hier erzählen es ist nichts bewiesen und dies und das.
    Einfach nur Nonsens. Geh in die Wissenschaft und erzähl das jemandem, dass du einen Instinkt für Illyrerangelegenheiten hast! Das ist doch Quatsch!
    Im übrigen geht es mir nicht darum den Albanern irgendwas abspenstig zu machen. Sollte eines Tages der durchschlagende Beweis gelingen, dass ihr von den Illyrern abstammt, dann feiere ich mit euch. Es geht mir aber darum, von einer objektiven Seite aus die Sache zu betrachten und Wunschdenken wegzulassen. Genau das macht Wissenschaft aus.

  9. #149
    Avatar von drenicaku2

    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    665
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Zitat Zitat von drenicaku2
    diese bänder könnten für dich sehr interessant sein, denn es haben keine albaner mitgewirkt.

    Sycrum Illyricum
    Ansonsten gilt das was ich im vorherigen Beitrag geschrieben habe und ich mir bestimmt nicht aus der Nase gezogen habe. Ich berücksichtige lediglich den aktuellen Forschungsstand.
    Na klar doch. Deswegen werden die Bände auch vom Albanischen Institut anerkannt, gell!
    das weiß ich nicht, weißt du es, und woher weißt du es?

    Warum seid ihr eigentlich nicht alle in der Geschichtswissenschaft beschäftigt und dort besonders im Bereich der Kontinuitätenforschung?
    was soll man in diesem bereich machen, da kann man kein geld verdienen.

    Wenn eure eigenen (und natürlich wissenschaftlich belegbaren ) Aussagen das Maß aller Dinge sind, warum hat dann die internationale Geschichtswissenschaft davon noch nichts mitbekommen?
    welches interesse sollte die welt haben, unsere herkunft herausfinden zu wollen?
    zudem ist es politisch gesehen nicht vorteilhaft, dass die albaner eines der ältesten völker europas sind.
    -die mehrheit der albaner ist islamischen glaubens, das reicht aus.

    Sagt mir doch welche Bücher ihr gelesen habt? Bringt mir seriöse Quellen wie die obigen, die den wissenschaftlichen Kriterien und Untersuchungsmethoden stand halten!
    die bücher die ich gelesen habe, sind keine albanischen bücher, und auch keine albanische autoren.
    in den meisten steht geschrieben, dass keine schriftliche nachweise darüber existieren, dass die albaner ilyrer sind, es ist aber davon auszugehen, da es sonst keine anderen beweise gibt.
    die ilyrer waren ein nomaden-volk, in mehreren stämmen aufgeteilt.
    auch heute sind die albaner in stämmen augeteilt.
    ilyrische städtenamen, namen von illyrischen königen, und anderen wörtern
    können nur in der albanischen sprache übersetzt werden!
    ein zufall?
    8)
    wenn du ein ergebnis suchst, 1+1=2,
    dass wirst du in der albanischen/ilyrischen geschichte nicht finden.
    aber aus logischen denken heraus, würdest du es auch so sehen.

    frag doch @vasile, was die rumänische geschichtsforschung zu der herkunft der albaner sagt.

    aber was die rumänen schreiben, wird dich nicht interessieren, weil es dir nicht passt! :wink:

  10. #150
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    "das weiß ich nicht, weißt du es, und woher weißt du es?"

    Ich weiß es, weil ich immer noch Kontakte in die Uni habe in Regensburg (Prof. Dr. Schauer) und in die dortigen Datenbanken einsehen kann. Und dann ist es ein leichtes sich alle nötigen Informationen von den jeweiligen Instituten zu holen.


    "was soll man in diesem bereich machen, da kann man kein geld verdienen."

    Eine äußerst schlechte Ausrede für die Tatsache, dass du nicht im Besitz einer Hochschulzugangsberechtigung bist.


    welches interesse sollte die welt haben, unsere herkunft herausfinden zu wollen?

    Genau wegen dem gleichen Interesse, aus dem andere Kulturen untersucht werden. Ansonsten kannst du auch die Frage stellen, welches Interesse überhaupt für Forschung besteht.


    "zudem ist es politisch gesehen nicht vorteilhaft, dass die albaner eines der ältesten völker europas sind.
    -die mehrheit der albaner ist islamischen glaubens, das reicht aus."

    Sollten die Albaner das sein, dann kann ich trotzdem nichts unvorteilhaftes erkennen. Und was der Glauben damit zu tun haben soll, bleibt mir völlig schleierhaft. Vor allem, weil ich noch nie gehört habe, dass die Illyrer irgendeinem der heutigen Glaubensbekenntnisse verhaftet waren.


    "die bücher die ich gelesen habe, sind keine albanischen bücher, und auch keine albanische autoren."

    Und das ist auch gut so! So kommt man nicht in den Verdacht der Befangenheit.


    "in den meisten steht geschrieben, dass keine schriftliche nachweise darüber existieren, dass die albaner ilyrer sind, es ist aber davon auszugehen, da es sonst keine anderen beweise gibt."

    Ja, und somit hast du die Kiste der Pandora aufgemacht. Lies dir nochmal durch, was du geschrieben hast: Zuerst gibst du selbst an, was jeder weiß, der sich mit der Thematik beschäftigt hat (der fehlende schriftliche Nachweis) und dann sagst du auch noch, dass es sonst keine anderen Beweise gibt. Ja, wo sind denn dann die viel beschworenen Beweise, nur mal als hypothetische Frage!? Eine interessante Konstruktion.


    "die ilyrer waren ein nomaden-volk, in mehreren stämmen aufgeteilt.
    auch heute sind die albaner in stämmen augeteilt."

    Das kann jetzt nicht dein Ernst sein!?


    "ilyrische städtenamen, namen von illyrischen königen, und anderen wörtern
    können nur in der albanischen sprache übersetzt werden!
    ein zufall?"

    Hast du dich schon mal mit dem Griechischen beschäftigt? Ich würde sagen nein, sonst wüsstest du, dass das Albanische kein Postulat besitzt für die alleinige Erklärungsweise. Da haben wird das nächste Problem, weil nämlich sämtliche Aussagen zu den Illyrern auf griechische Quellen zurückgehen. Wenn du es mir nicht glaubst: Frag Hippokrates!


    "wenn du ein ergebnis suchst, 1+1=2,
    dass wirst du in der albanischen/ilyrischen geschichte nicht finden.
    aber aus logischen denken heraus, würdest du es auch so sehen."

    Das ist das gleiche Muster wie vorhin. Zuerst sagst, dass es logisch nicht ableitbar ist (worüber ich mit dir übereinstimme), um dann anschließend doch mit logischer Ableitbarkeit ums Eck zu rücken. Das ist keine seriöse Argumentation.


    "frag doch @vasile, was die rumänische geschichtsforschung zu der herkunft der albaner sagt. aber was die rumänen schreiben, wird dich nicht interessieren, weil es dir nicht passt!"

    Doch ich werde ihn schon fragen, sobald er mir unter die Lupe kommt. Im übrigen weißt du nicht was mich interessiert und ich glaube auch nicht, dass du intersubjektiv so versiert bist meine Interessenlage zu eruieren. Aber zur Aufklärung: Entgegen deiner Annahme würde es mich überhaupt nicht stören, die Albaner als Nachfahren der Illyrer zu sehen. Dahingehend liest du dir meine vorhergehenden Posts an Illyrian_Eagle und Revolut durch.

Ähnliche Themen

  1. Albanische Helden der Geschichte
    Von KS_Drenica im Forum Kosovo
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.07.2016, 02:42
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  3. Bin Laden doch nicht tot? Foto eine Fälschung?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 15:20
  4. albanische Geschichte des Kosovos!
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 17:56
  5. Aufnahmen eine Fälschung ?
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 12:43