BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 25 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 250

Standford Uni: Albanische Geschichte ist eine Fälschung

Erstellt von lupo-de-mare, 07.08.2005, 19:54 Uhr · 249 Antworten · 19.911 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von drenicaku2

    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    665
    ich habe keine vorurteile gegen meinen internetarzt dr.hippo,
    allerdings ist er grieche, somit in fragen der albanischen geschichte befangen.

    das wirst du auch bestätigen können.

    was deine interessen sind, kann ich nicht sagen, dafür kenn ich dicht nicht.
    das mußt du selber wissen, allerdings sollte man nicht alles in frage stellen, und schon gar nicht etwas reininterpretieren, was ich nicht behauptet habe.
    "Vor allem, weil ich noch nie gehört habe, dass die Illyrer irgendeinem der heutigen Glaubensbekenntnisse verhaftet waren. "
    -das habe ich nirgendwo behauptet!


    erkundige dich bei vasile, er hat in diesem bereich sehr viele informationen, die er auch mit quellen nachweisen kann.

    und nicht alles auf der welt ist griechisch!

    und vergiss nicht, dass die albanische geschichte immer von den nachbarländern geschrieben worden ist.
    und der westen hat diese geschichtslehre so übernommen.
    wie die beziehungen dieser nachbarländer zu dem albanischen volk waren und meistens noch so sind, kannst du hier im forum lesen.
    vieles wurde so hingestellt, um die landnahme des albanischen volkes zu begründen.

    daher halte ich nichts von deren geschichten über unsere herkunft.

    das müßtest du verstehen, wenn du nicht selber befangen bist.

    und so zur info,
    ich verdiene lieber geld, und nach zwei jahren wird mein studium vom arbeitgeber finanziert, bei vollem gehalt.

    :wink:

  2. #152
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    "ich habe keine vorurteile gegen meinen internetarzt dr.hippo,
    allerdings ist er grieche, somit in fragen der albanischen geschichte befangen.
    das wirst du auch bestätigen"

    Mit Sicherheit ist Hippokrates in dieser Sache nicht ganz unbefangen. Aber er bringt hier mit Abstand die besten Quellen. Für ihn ist das auch keine schwierige Sache, da er das Neu- und Altgriechische beherrscht. In dieser Hinsicht hat er einen großen Vorteil. Aber mal ehrlich: Auch jeder Geschichtsprofessor für Vor- und Frühgeschichte kann dir das bestätigen. Also du bist nicht an die Aussagen von Hippokrates gebunden.


    "was deine interessen sind, kann ich nicht sagen, dafür kenn ich dicht nicht.
    das mußt du selber wissen,

    Ganz genau. Aber dann darfst du mir nicht unterstellen, mir würde es nicht passen, dass die Albaner die möglichen Nachfahren der Illyrer sind. Ich hab gar keinen Grund dafür. Mich interessiert das Thema einfach, das ist alles.


    "allerdings sollte man nicht alles in frage stellen, und schon gar nicht etwas reininterpretieren, was ich nicht behauptet habe.
    "Vor allem, weil ich noch nie gehört habe, dass die Illyrer irgendeinem der heutigen Glaubensbekenntnisse verhaftet waren. "
    -das habe ich nirgendwo behauptet! "

    Ich stelle nicht alles in Frage. Mir sind die einschlägigen Funde sehr wohl bekannt. Das Problem ist halt nur: es reicht (noch) nicht.
    Zur Interpretation meinerseits: Warum fängst du dann mit dem Glauben an? Die Albaner sind mehrheitlich Muslime und deswegen passt es der Welt nicht, sie als Nachfahren der Illyrer zu betrachten, so deine Argumentation. Das ist an den Haaren herbeigezogen und das weißt du genau so gut wie ich.


    "erkundige dich bei vasile, er hat in diesem bereich sehr viele informationen, die er auch mit quellen nachweisen kann."

    Werde ich. Ich versprechs!


    "und nicht alles auf der welt ist griechisch!"

    Da hast du Recht. Aber sie sind die einzigen, die so intelligent waren ihre ganze Geschichte und die der benachbarten Gebiete schriftlich niederzulegen. Und was gibt es besseres als schriftliche Quellen!?


    "und vergiss nicht, dass die albanische geschichte immer von den nachbarländern geschrieben worden ist."

    Stimmt. Aber eure Vorfahren haben uns leider nichts schriftliches hinterlassen. Das ist ja die Krux an der ganzen Sache. Es wäre sehr viel einfacher für uns alle, hätten deine Vorfahren etwas niedergeschrieben.


    "und der westen hat diese geschichtslehre so übernommen."

    Der Westen hat die griechische Geschichtsschreibung mit Sicherheit zum Großteil übernommen. Aber nicht ungeprüft. Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich die Geschichtswissenschaft derart unkritisch gegenüber den Griechen verhält. Entweder es hält den wissenschaftlichen Kriterien stand, dann ist es gut; wenn nicht, dann wird es verworfen oder es muss solange weiter geprüft werden bis die aufgeworfene These endgültig verifziert oder falsifiziert werden kann. Das Letztere ist beim Illyrismus der Fall. Die These wird noch eine zeitlang schweben.


    "wie die beziehungen dieser nachbarländer zu dem albanischen volk waren und meistens noch so sind, kannst du hier im forum lesen."

    In einem Forum trifft man viele Großmäuler, die in der Realität dann nur noch Mausgröße haben. Davon solltest du dich wirklich nicht irritieren lassen.


    "vieles wurde so hingestellt, um die landnahme des albanischen volkes zu begründen.
    daher halte ich nichts von deren geschichten über unsere herkunft.
    das müßtest du verstehen, wenn du nicht selber befangen bist."

    Lieber Drenicaku, so wird immer vorgegangen. Das hat aber weniger mit Wissenschaft zu tun, als viel mehr mit politisieren und polemisieren. Da werden von irgendwelchen Führern irgendwelche Annahmen über die Herkunft des eigenen Volkes konstruiert, natürlich mit allem institutionellem Schnick-schnack, von befangenen Geschichtsinstituten, die nur zu Propagandazwecken eröffnet wurden bis zu gesetzlichen Erlassen, die anderslautende Meinungen unter Strafe stellen. Schau dir die Argumentation "Gehört das Kosovo den Albanern oder den Serben" an. Die Forumsserben argumentieren mit einer längst überholten Blut-und-Boden-Ideologie und ihr mit der Herstellung von künstlichen Kontinuitäten, was auch nicht mehr zeitgemäß ist. Im Endeffekt schießt ihr euch selbst ins Bein. Traurig aber wahr. Das kommt davon, wenn man sich auf emotional durchgeführte Diskussionen einlässt. Wohin bringt das die Serben und Albaner?


    "und so zur info,
    ich verdiene lieber geld, und nach zwei jahren wird mein studium vom arbeitgeber finanziert, bei vollem gehalt."

    Na wenn du lieber Geld verdienst, dann musst du aber auch damit leben können, dass du von Leuten, die sich wirklich professionell damit beschäftigen (also nicht nur nebenbei), in die Schranken gewiesen wirst. Verrate mir mal, was du für Studium machen wirst. Aber ich denke mal es ist ein Verwaltungsstudium an einer Fachhochschule!?

  3. #153
    Avatar von drenicaku2

    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    665
    falls du geschichte studierst, dann respektiere ich das.
    es gibt einfach zu wenig geschichtslehrer.
    ich denke aber, dass du kein albanologe bist, somit kannst du dich nicht in allen fragen der albanischen geschichte 100% auskennen.
    du übernimmst nur erkenntnisse, die nie 100% bewiesen sind.
    zudem habe ich nicht behauptet, dass ich mich besser als du in der geschichte auskenne, du studierst geschichte!
    warum bestehst du darauf, dich in der albanischen geschichte besser auszukennen als ein albaner?
    kann es sein, dass du deine erkenntnisse aus quellen hast, die vielleicht nicht der wahrheit entsprechen?
    oder mußt du immer im recht sein? :wink:

    viele lehrer und studenten neigen immer dazu, immer im recht zu sein.....

    als student fällt es dir vielleicht gar nicht auf?!

  4. #154

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Zitat Zitat von Revolut
    Es gibt genug Beweise die aber wegen politischen INteressen geheimgehalten werden.
    Die Mazedonische und Serbische Regierugen haben genug archeologische Funde gemacht die der öffentlichkeit nicht zu schau gestellt werden und keinem Wissenschaftler erlaubt ist diese Fundstücke zu analysieren.
    Wenn Albanien und Kosovo an Macht gewinnen wird sich die Frage der Illyrer sehr schnell klären.....
    DAs die Albaner von den Illyrer abstammen ist nicht zu leugnen, es gibt mehr Funde und Zeichen die dafür sprechen als dagegen...

    Wenn ich ehrlich sein soll, dann bin ich etwas enttäuscht von dir. Ich hätte mir eigentlich erwartet, dass du die nötige Intelligenz besitzt, die Thematik von einer RATIONALEN Seite aus zu betrachten und die emotionale Ebene einfach mal weg zu schieben. Statt dessen ein solcher Schund! Keinem Wissenschaftler wird in irgendeiner Art und Weise von irgendwelchen Regierungsstellen gedroht, die Illyrer-Problematik zu untersuchen. Wenn dies der Fall sein sollte, dann ist das erstens ein Skandal und zweitens möchte ich die Quelle dazu sehen.
    Noch was: Wissenschaft ist nicht dazu da Wunschdenken zu befriedigen oder Nationalismen zu bedienen. Das hatten wir im Dritten Reich zu genüge. Entsprechende Erfahrungen müssen nicht nochmal wiederholt werden. Wenn ihr auf diesem Weg weiterwandeln wollt, so ist das eure Sache, aber stellt dazu nicht unwissenschaftliche Herangehensweise unter den Mantel der Wissenschaftlichkeit.
    Zu guter Letzt: Auch bei den Kroaten gibt es eine Strömung, die davon ausgeht, Nachkömmlinge der Illyrer zu sein. Die gleiche Gossenargumentation wie hier, ohne hieb- und stichfeste Beweise. Da die Argumentation eurer aber gleicht, müssten die Kroaten ja dann dasselbe Anrecht auf Nachkommenschaft von den Illyrern haben wie ihr!? Darüber denkt mal nach! Vielleicht kommt ihr ja doch zu dem Schluss, dass Subjektivität in solchen Fragen nichts zu suchen hat.

    naja, denk was du willst, ich hab hier so viel mal über das diskutier mit 100senden von beweisen, irgendwann habich keine lust das dem letzten noch beizubringen.

    fangen wir kurz an:

    1. Bezüglich der Kroaten
    Die Kroaten haben 1990 die Illyrer These öfentlich dementiert, dass es nicht so ist, sondern rein aus politischen Gründen heraus entstanden ist, dass es Leute gibt das das noch als Diskusionswert ansehen oder gar damit uns Albaner vergleicht ist absurd.

    2. Der serbische nationalismus lebt von der Propaganda, lebt von der Geschichte, man hatt zu viel Angst vor der Wahrheit, das Volk könnte ja in einer depression rutschten, und wie du selber weist, wenn man in wegen der eigenen verschuldung in der scheisse steckt geht man lieber weiter in die scheisse rein anstatt es zuzugeben...

    Der serbische Staat lebt durch die GEschichte, durch Mythen und Propaganda daher ist es nicht verwunderlich dass archeologische Funde die in Kosova gemacht wurden welche die gleichen Muste aufzeigen wie jene Funde die in Albanien gamcht wurden die etwa 2000 Jahre alt sind, die Schlussfolgerung wäre dass in Kosova auch Illyrer gelbt haben, das würde heissen=> Die Ganze Geschichte der Serben wäre eine riesen Lüge, meinst du die Regierung und die Kirche würde sowas zulasen?


    3. Bezüglich der Illyrer-Albaner These

    Anders als bei den Serben, Kroaten und den Deutschen sind 90% der Illyrer Thesen durch Deutsche Franzosen, Engländer, Russen, Kroaten, Slowenen erstellt worden, die Albaner selbst standen nach der türkischen Herrschaft in einer Depresion und während der türkischen Herrschaft wurde die Archäologue bzw. die Thnologischen Fragen unterdrückt, in der komunistischen ZEit ging das gleiche ab.

    ICh habe einiges Gelesen über die Illyrer weil ich keiner von denen sein will die wissenschaftlich was behaupten aber in wirklichkeit politisch gefärbt sind, ich bin selber Chemielaborant, ich kenne nur Fakten und Annahmen alles andere interessiert mich nicht.

    Die Fragen die man sich stellt ist:

    Warum und wie kann es sein dass die albanische Sprache einen eigenen ZWeig hatt und mit keiner auf dieser Welt zu vegleichen ist oder ähnelt?

    Warum finden sich altgrichische Elemente in der albanischen Sprache wenn doch die Albaner vor 2000 Jahren nicht in der nähe der Griechen gelebt haben?

    Wie kann es sein, dass so eine Region wie das Kosova welches so nährhaften Boden hatt nicht bevälkert wurde?
    Wie kann es sein dass rund um Kosova Välker lebten aber das Kosova selber bis ins 7te Jahrhundert unbewohnt blieb, also 1000 Jahre als "reserbiert" für die Serben stand?


    Über die ethnische Verteilung in Kosova im Mittelalter gibt es keine Schriften, man weis nicht ob es 50% albaner und Serben, jedoch weis man dass durch Schriften von Fürsten die an den Zaren gingen dass viele albanische Dörfer existierten, Fürst schreibt an den Zaren: "die 11 albanische dörfer sind sehr wiederständig und machen des öfteren Probleme"


    Es gibt genug Beweise, doch leider verfügt die Politik über zu viel Macht und Einfluss.


    Papst der IV hatt einen Auftrag gegeben, zu untersuchen wie die Kirche sich in Balkan verbreitet hatt, hauptsächlich bei den Albanern, 20 JAhre Forschung und heraus kammen 10 Bänder namens "SACRUM ILLYRICUM"
    Dieses Buch ist daher so wichtig weil es sehr wichtige Ethnologische Fragen beantwortet, es fasst Fakten zusammen welche jetzt nicht mehr existieren oder ncht zu finden sind oder schwer zufinden sind.
    Eines der Dinge in meinem Leben wo ich mich extrem drauf fereu, bzw. gespannt bin


    Bis 1990 war es in den Händen der Kroaten, danach "soviel ich weis" wurde es an Albanien zugeschickt, laut INformationen will man die Bänder veröffentlichen, hab bis jetzt aber leider noch nichts gehört.

  5. #155
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von drenicaku2
    falls du geschichte studierst, dann respektiere ich das.
    es gibt einfach zu wenig geschichtslehrer.
    ich denke aber, dass du kein albanologe bist, somit kannst du dich nicht in allen fragen der albanischen geschichte 100% auskennen.
    du übernimmst nur erkenntnisse, die nie 100% bewiesen sind.
    zudem habe ich nicht behauptet, dass ich mich besser als du in der geschichte auskenne, du studierst geschichte!
    warum bestehst du darauf, dich in der albanischen geschichte besser auszukennen als ein albaner?
    kann es sein, dass du deine erkenntnisse aus quellen hast, die vielleicht nicht der wahrheit entsprechen?
    oder mußt du immer im recht sein? :wink:

    viele lehrer und studenten neigen immer dazu, immer im recht zu sein.....

    als student fällt es dir vielleicht gar nicht auf?!
    Ich habe einen Abschluss in Soziologie mittlerweile. Natürlich hat mich das nie gehindert Geschichtsvorlesungen zu besuchen. Daher habe ich ja mein Wissen. Selbstverständlich bin ich kein Albanologe. Aber jetzt kommts: Meine Quellen sind von Albanologen. Ich habs bereits gesagt: Ich ziehe mir nichts aus der Nase.
    Erkenntnisse hat man eine zeitlang und da Wissenschaft ja zum Glück nicht still steht, werden sie immer wieder überprüft. In Illyrerangelegenheiten kann dir doch das nur Recht sein!? Ansonsten lässt dies auch den Umkehrschluss zu, dass die Illyrerthematik niemals zu 100% bewiesen werden kann. So wie ich dich bis jetzt kennengelernt habe, passt dir das mit Sicherheit nicht.
    Ich kenne mich mit Sicherheit in albanischer Geschichte besser aus als mancher Albaner, weil ich die diesbezügliche Forschung ständig mitverfolge. Eine Forschung von Experten, die nichts anderes machen als das. Ich sag dir eins: Setz dich mit einem von denen in Verbindung. Ich garantiere dir, diesen Satz: "kann es sein, dass du deine erkenntnisse aus quellen hast, die vielleicht nicht der wahrheit entsprechen?" wirst du nie mehr schreiben. Gegen das Wissen dieser Leute sind wir beide Irrlichter. Übigens: Es gibt mit Sicherheit auch viele Ausländer, die sich mit deutscher Geschichte besser auskennen als ich. Der Status einer gewissen Staatsangehörigkeit impliziert damit nicht automatisch ein besseres Wissen gegenüber Angehörigen anderer Staaten. Das verstehst du sicherlich.
    Es geht mir nicht darum im Recht sein zu müssen. Das denke ich, habe ich doch oft genug deutlich gemacht. Es geht um ideologiefreie Forschung, die euch nicht in den Kram passt. Außerdem ist es nicht meine Absicht, dich in irgendeiner Weise herabzusetzen.

  6. #156
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    "naja, denk was du willst, ich hab hier so viel mal über das diskutier mit 100senden von beweisen, irgendwann habich keine lust das dem letzten noch beizubringen.

    fangen wir kurz an:

    1. Bezüglich der Kroaten
    Die Kroaten haben 1990 die Illyrer These öfentlich dementiert, dass es nicht so ist, sondern rein aus politischen Gründen heraus entstanden ist, dass es Leute gibt das das noch als Diskusionswert ansehen oder gar damit uns Albaner vergleicht ist absurd."

    Ich kann dir sagen, dass die Idee von den Kroaten sehr wohl noch verfolgt wird. Es ist schön, dass dir auffällt, dass das aus politischen Gründen entstanden ist. Aber wenn ihr vor eurer eigenen Tür kehren sollt, da habt ihr Scheuklappen, gell. Siehe meine Beiträge an Drenicaku2.


    "2. Der serbische nationalismus lebt von der Propaganda, lebt" von der Geschichte, man hatt zu viel Angst vor der Wahrheit, das Volk könnte ja in einer depression rutschten, und wie du selber weist, wenn man in wegen der eigenen verschuldung in der scheisse steckt geht man lieber weiter in die scheisse rein anstatt es zuzugeben..."

    Du machst gerade einen gewaltigen methodischen Fehler und vermischt Politisierung (und Polemisierung noch dazu) mit Wissenschaft. Das geht gar nicht. Aber um dich zu beruhigen: In dieser Angelegenheit interessieren mich Serben und serbische Quellen kein bisschen.


    "Der serbische Staat lebt durch die GEschichte, durch Mythen und Propaganda daher ist es nicht verwunderlich dass archeologische Funde die in Kosova gemacht wurden welche die gleichen Muste aufzeigen wie jene Funde die in Albanien gamcht wurden die etwa 2000 Jahre alt sind, die Schlussfolgerung wäre dass in Kosova auch Illyrer gelbt haben, das würde heissen=> Die Ganze Geschichte der Serben wäre eine riesen Lüge, meinst du die Regierung und die Kirche würde sowas zulasen?"

    Natürlich versucht die serbische Geschichtsschreibung diese Funde zu verdrängen. Aber wie ich es schon Drenicaku2 geschrieben habe: Die Beweise reichen (noch) nicht. Im übrigen interessiert es die internationale Geschichtswissenschaft kein bisschen, ob die Serben da was unter den Teppich kehren wollen.


    "3. Bezüglich der Illyrer-Albaner These
    Anders als bei den Serben, Kroaten und den Deutschen sind 90% der Illyrer Thesen durch Deutsche Franzosen, Engländer, Russen, Kroaten, Slowenen erstellt worden, die Albaner selbst standen nach der türkischen Herrschaft in einer Depresion und während der türkischen Herrschaft wurde die Archäologue bzw. die Thnologischen Fragen unterdrückt, in der komunistischen ZEit ging das gleiche ab."

    Ist doch gut, wenn keine Serben und Albaner da mitgemischt haben. Da handelt ihr euch wenigstens nicht den Verdacht der Befangenheit ein. Was willst du mehr!?


    "ICh habe einiges Gelesen über die Illyrer weil ich keiner von denen sein will die wissenschaftlich was behaupten aber in wirklichkeit politisch gefärbt sind, ich bin selber Chemielaborant, ich kenne nur Fakten und Annahmen alles andere interessiert mich nicht."

    Tut mir leid. Aber so wie du in Illyrerfragen argumentierst, kommt vor allem Emotionalität dabei heraus. Von einer Aufgeschlossenheit gegenüber Fakten kann in dieser Diskussion vor allem zwischen Albanern und Serben überhaupt nicht die Rede sein.


    "Die Fragen die man sich stellt ist:
    Warum und wie kann es sein dass die albanische Sprache einen eigenen ZWeig hatt und mit keiner auf dieser Welt zu vegleichen ist oder ähnelt?"

    Das ist ein Argument, das nicht zu bestreiten ist. Du hast nur folgendes Problem: Die Sprache der Illyrer ist nicht übermittelt. Und das zweite Problem: Für das Griechische gilt dasselbe wie für das Albanische. Circulus vitiosus, mein Lieber!


    "Warum finden sich altgrichische Elemente in der albanischen Sprache wenn doch die Albaner vor 2000 Jahren nicht in der nähe der Griechen gelebt haben?"

    Das ist auch ein Argument, das aber äußerst anfällig ist. Unter dieser Betrachtungsweise (und leider ist dir das nicht aufgefallen), könnten auch die Griechen daherkommen und sich den Illyrismus mit Leichtigkeit einverleiben. Vorsicht!


    "Wie kann es sein, dass so eine Region wie das Kosova welches so nährhaften Boden hatt nicht bevälkert wurde?
    Wie kann es sein dass rund um Kosova Välker lebten aber das Kosova selber bis ins 7te Jahrhundert unbewohnt blieb, also 1000 Jahre als "reserbiert" für die Serben stand?"

    Ehrlich gesagt ist das für mich zusammenhangslos und ich weiß nicht auf was genau du hinaus willst.


    "Über die ethnische Verteilung in Kosova im Mittelalter gibt es keine Schriften, man weis nicht ob es 50% albaner und Serben, jedoch weis man dass durch Schriften von Fürsten die an den Zaren gingen dass viele albanische Dörfer existierten, Fürst schreibt an den Zaren: "die 11 albanische dörfer sind sehr wiederständig und machen des öfteren Probleme"

    Das betrifft jetzt aber nicht den Illyrismus, sondern die Problematik "Wem gehört das Kosovo". Fürsten und Zaren kommen erst sehr viel später und das weißt du sehr gut.


    "Es gibt genug Beweise, doch leider verfügt die Politik über zu viel Macht und Einfluss."

    Wenn es genug Beweise gäbe, dann könntet ihr euch die Abstammung von den Illyrern schon auf eure Fahnen schreiben. Ich wiederhole mich: Wissenschaft ist nicht dazu da bestimmten Weltanschauungen politisch Gewicht zu verleihen. Ansonsten wäre eine unabhängige Wissenschaft nicht mehr möglich. Dann brauchen wir eigentlich überhaupt keine Forschung mehr, wenn man Wissenschaft unter dem Machtaspekt betrachten und dadurch missbrauchen will. Schau ins Dritte Reich und was aus der zu der Zeit entstandenen Theorie über die Germanen geworden ist. Ihr seid auf dem besten Weg in genau die gleiche Sch***.


    "Papst der IV hatt einen Auftrag gegeben, zu untersuchen wie die Kirche sich in Balkan verbreitet hatt, hauptsächlich bei den Albanern, 20 JAhre Forschung und heraus kammen 10 Bänder namens "SACRUM ILLYRICUM"
    Dieses Buch ist daher so wichtig weil es sehr wichtige Ethnologische Fragen beantwortet, es fasst Fakten zusammen welche jetzt nicht mehr existieren oder ncht zu finden sind oder schwer zufinden sind.
    Eines der Dinge in meinem Leben wo ich mich extrem drauf fereu, bzw. gespannt bin"

    Ich habe im Nebenfach Vergleichende Kulturwissenschaft (also Ethnologie) studiert und kann dir sagen, dass du auf dem Holzweg bist, weil in diesen Bändern (die ich nicht gelesen habe, aber Professoren wissen ja alles) auch keine Auswertung stattfinden kann, aufgrund der fehlenden schriftlichen Überlieferungen (hat Prof. Schauer gesagt). Ich konnte es auch nicht lesen, weil es bis jetzt nur dem professionellen Lehrkörper vorenthalten war und die Abschriften dieser Bände nicht gerade zahlreich sind.


    "Bis 1990 war es in den Händen der Kroaten, danach "soviel ich weis" wurde es an Albanien zugeschickt, laut INformationen will man die Bänder veröffentlichen, hab bis jetzt aber leider noch nichts gehört."

    Ich hoffe sogar inständig, dass das alles veröffentlicht wird.

  7. #157
    Avatar von drenicaku2

    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    665
    master...

    du wirst nie akzeptieren, dass die albaner eines der ältesten völker sind.

    warum sollte sich ein "deutscher" so sehr für die albanische geschichte interessieren?

    und du studierst gar nicht geschichte!

    une mendoj se ky esht "faké" ose shoké i ndonje greku ose sllavi!

    master, bleib dein master..... :wink:
    wir werden nur unseren historikern trauen, denn eure haben uns auch für türken gehalten....und viele tun es heute noch.

  8. #158
    Avatar von shvaler

    Registriert seit
    03.06.2006
    Beiträge
    280
    Zitat Zitat von drenicaku2
    master...

    du wirst nie akzeptieren, dass die albaner eines der ältesten völker sind.

    warum sollte sich ein "deutscher" so sehr für die albanische geschichte interessieren?

    und du studierst gar nicht geschichte!

    une mendoj se ky esht "faké" ose shoké i ndonje greku ose sllavi!

    master, bleib dein master..... :wink:
    wir werden nur unseren historikern trauen, denn eure haben uns auch für türken gehalten....und viele tun es heute noch.
    selten so köstlich gelacht, werter kaukasier...

  9. #159
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Einfach nur Nonsens. Geh in die Wissenschaft und erzähl das jemandem, dass du einen Instinkt für Illyrerangelegenheiten hast! Das ist doch Quatsch!
    Im übrigen geht es mir nicht darum den Albanern irgendwas abspenstig zu machen. Sollte eines Tages der durchschlagende Beweis gelingen, dass ihr von den Illyrern abstammt, dann feiere ich mit euch. Es geht mir aber darum, von einer objektiven Seite aus die Sache zu betrachten und Wunschdenken wegzulassen. Genau das macht Wissenschaft aus.
    Ja kanst du auch weiterhin tun mein freund der Sonne. Ich habe nichts anderes gesagt, als das es so kommen oder bewiesen wird das Albaner die Nachfahren der Illyrier sind. Und in den meisten Lehrbücher steht deutlich Albaner nachfahren der Illyrier.

  10. #160
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    selten so köstlich gelacht, werter kaukasier...
    Kaukasier.................. :?:

    Kleiner Mann deine Vorfahren kommen aus dieser gegend.

    Lerne Geschichte........................

Ähnliche Themen

  1. Albanische Helden der Geschichte
    Von KS_Drenica im Forum Kosovo
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.07.2016, 02:42
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  3. Bin Laden doch nicht tot? Foto eine Fälschung?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 15:20
  4. albanische Geschichte des Kosovos!
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 17:56
  5. Aufnahmen eine Fälschung ?
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 12:43