BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Wie stark war der serbische Widerstand im Kosovo

Erstellt von FREEAGLE, 06.11.2007, 00:08 Uhr · 28 Antworten · 2.485 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    ihr träumer. niemand hat widerstand geleistet. die einzigen die widerstand geleistet haben waren menschen albanischer herkunft ...
    das müsstet ihr doch endlich nach spätestens 1 monat in diesem forum wissen.
    Skenderbeg ist bekannt. Dusan nicht.
    Erklärung?!

    - Juvenile

  2. #22

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Juventud Beitrag anzeigen
    Skenderbeg ist bekannt. Dusan nicht.
    Erklärung?!

    - Juvenile
    Hä? Bitte? Wetten wir das von 100 Deutschen keiner den Namen Skanderberg noch Car Dusan gehört hat?

    Und unter Akademikern ist Zar Dusan ein geläufiger Begriff weil er das erste Kodifizierte Gesetzbuch Europas entworfen hat!

    Du bist ein Dummschwätzer.

  3. #23
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Hallo

    Mich würde interessieren, wie stark der serbische Widerstand gegen die Osmanen nach der verlorenen Schlacht am Amselfeld war.

    Gibt es einige Berichte dazu, würde mich sehr interessieren.

    Die Albaner z. B. galten während der osmanischen Besatzung als sehr zähe und hartnäckige Widerstandskämpfer.

    Sie sorgten immer wieder für Unruhen. Das bekannteste Beispiel ist mit Sicherheit Skanderbeg, der mit seinen Truppen in 25 Schlachten erfolgreich die Osmanen besiegte.

    Daneben gibt es noch viele andere, vor allem bei den katholischen Albaner, aber auch bei den muslimischen, die aber weniger erfolgreich waren. Trotzdem fürchtete man vor allem den starken Zusammenhalt der albanischen Familienclans und die Blutrache der Albaner.

    Die Albaner hatten allgemein den Ruf als gute Krieger und waren zur osmanischen Zeit in hohen Ämtern im Militär etc. vertreten.

    Wie sah das bei den Serben aus?

    Bitte nur ernstgemeinte Kommentare...
    Nach Lazars tot musste sich seine Frau Milica gegen die Ungarn durchkämpfen, weil sie ihr Gebiet im Norden angriffen haten. Daraufhin wurden die osmanen zur Hilfe gebeten. Die wiederum lenkten nur ein mit dem versprechen das Lazars sohn Stephan ihr Vasale wird. Stephan der damals noch jung war lenkte ein. Zudem Heiratet Sultan Bajazit die Schwester von Stephan Lazar, Oliveria. Später wurden die Söhne von Vuk Brankovic auch die Vasalen der Osmanen. Und nahmen in vielen Schlachten der Osmanen an ihrer Seite teil. Die Söhne von Vuk und Lazar waren immer noch Heer über ihre Länder nur mit den Unterschied das sie die Vasalen der Osmanen waren.

  4. #24

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Hä? Bitte? Wetten wir das von 100 Deutschen keiner den Namen Skanderberg noch Car Dusan gehört hat?

    Und unter Akademikern ist Zar Dusan ein geläufiger Begriff weil er das erste Kodifizierte Gesetzbuch Europas entworfen hat!

    Du bist ein Dummschwätzer.
    Du der den Genozid an muslimischen Bosniern verharmlost, nennst mich einen Dummschwätzer? Fasse dir erstmal an deine eigene Nase bevor du über andere urteilst.

    Das 100 Deutsche der Biergartengesellschaft keine von den Beiden kennen, ist klar. Historiker und gebildete Leute meine ich. Und damit will ich die 100 Deutschen nicht als ungebildet bezeichnen.

    - Juvi

  5. #25
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Juventud Beitrag anzeigen
    Du der den Genozid an muslimischen Bosniern verharmlost, nennst mich einen Dummschwätzer? Fasse dir erstmal an deine eigene Nase bevor du über andere urteilst.

    Das 100 Deutsche der Biergartengesellschaft keine von den Beiden kennen, ist klar. Historiker und gebildete Leute meine ich. Und damit will ich die 100 Deutschen nicht als ungebildet bezeichnen.

    - Juvi

    Lala ist so ein komisches Wesen. Er bezeichnet sich selber als links, jedoch schreibt er ziemlich nationalistische Kommentare.

  6. #26
    Crane
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Das stimmt wohl, aber andersherum gesehen hat uns im nachhienein auch keiner geholfen!

    Car Dusan hätte die Thronfolge in Byzanz übernehmen sollen, denn sei ehrlich einen größeren Staatsmann gabs es zu dieser Zeit nicht auf dem Balkan und so hätten wir villt. die chance gehabt die Islamische Gefahr abzuwehren!
    Klar was denn sonst...

    Erst Byzanz angreifen und schwächen und dann auch noch beschweren, dass wir gegen die Osmanen abgekackt sind und jetzt so ein Scheiß... "Thronfolge an Car Dusan".

    Klar, lass doch Thaci jetzt präsident von Serbien werden. Gleiches Beispiel!

  7. #27

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Lala ist so ein komisches Wesen. Er bezeichnet sich selber als links, jedoch schreibt er ziemlich nationalistische Kommentare.
    Bei osteuropäischen Kommunisten war das an der Tagesordnung.

  8. #28

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Klar was denn sonst...

    Erst Byzanz angreifen und schwächen und dann auch noch beschweren, dass wir gegen die Osmanen abgekackt sind und jetzt so ein Scheiß... "Thronfolge an Car Dusan".

    Klar, lass doch Thaci jetzt präsident von Serbien werden. Gleiches Beispiel!
    Im Mittelalter waren Staaten wie du weisst keine Nationalstaaten. Ich beschwere mich nicht, doch hauptsächlich verantwortich für die Schwäche von Byzanz waren die Kreuzritter die Byzanz mehrmal verwüstet haben!

  9. #29
    Crane
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Im Mittelalter waren Staaten wie du weisst keine Nationalstaaten. Ich beschwere mich nicht, doch hauptsächlich verantwortich für die Schwäche von Byzanz waren die Kreuzritter die Byzanz mehrmal verwüstet haben!
    Ja Hauptsächlich schon an zweiter stelle kommen wohl die Bulgaren und dann die Serben. Aber was solls. Byzanz stand am Ende alleine da gegen einen Gegner, den im Grunde alle besiegt haben wollten.

    Kann diese ganzen Sachen nicht recht nachvollziehen. Jeder hat nur an sich selbst gedacht und dabei waren es eher kleine Familien, die da die großen Egoisten waren und die Weltgeschicke gelenkt haben. Letztendlich waren es auch die, die mit den Osmanen dann gut beisammen sein wollten, als sie dann kamen.
    Leiden musste immer nur das Volk.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 18:48
  2. Serbische Prostituierte im Kosovo!!
    Von Proud2beAlb im Forum Kosovo
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 18:16
  3. der serbische kosovo-mythos...
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 13:10
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 18:16