BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 104

Wie steht's um Euer Land? Kulturtechnisch gesehen.

Erstellt von ZX 7R, 22.01.2015, 09:25 Uhr · 103 Antworten · 4.198 Aufrufe

  1. #91
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Ehrlich gesagt versteh ich nicht was industrieller Fortschritt mit der Kultur zu tun hat,ich behaupte,das eigentlich,das Gegenteil der Fall ist.
    Jetzt werden einige von Euch denken,wie meint der das,ist es nicht so das gerade die ärmsten der Armen in der Vergangenheit,die Macht in der Welt ihr eigen nennen.
    Wie sah es kurz nach unserer Zeitrechnung in Mitteleuropa aus,düster nicht,ich glaube kaum das ein Gastarbeiter Kind aus dem Mittelmeerraum in dieser Zeit dort leben wollen würde.
    Die Menschen aus dieser Region mussten schon immer mehr schufften um zu überleben,was sich heute immens auszahlt.
    Würdest du bitte in einem Verständlichen Deutsch schreiben und erklären was oben (Siehe Zitat) gemeint ist und welchen Sinn das ganze ergibt.Davon abgesehen,schufften mussten doch eigentlich alle,auch die Menschen in Reichen bzw Wohlhabenderen Nationen.Vieleicht sogar mehr als wir es gewohnt waren,denn bedenke.Irgendwo muss der Wohlstand bzw der Reichtum ja hergekommen sein.Ein Beispiel: Weiss du wie es in Deutschland nach dem 2.Weltkrieg ausgesehen hat? Dahingegen war der Mittelmeerraum ein einziges Paradies,ausgenommen vom Jugoslawien Krieg und der einstigen Kommunistisch Geprägten Diktaturen.Das Mittelalter ist ein anderes Thema. Alles ist möglich,ohne fleiß kein Preis!Hätten unsere Vorfahren sich noch mehr ins Zeug gelegt und zu der Entwicklung in unseren Ländern beigetragen,so ginge es auch den Nachkommenden Generationen heute besser.Jedes Volk muss sich seinen Wohlstand erarbeiten,leider fällt dieser Nicht vom Himmel.Auch mussten in der Vergangenheit sehr viele Opfer gebracht werden,das sind die Negative Begleitscheinungen welche man in Wirtschaftlich Aufblühenden Ländern bzw sogenannten Schwellenländern vorfindet.Ich erinnere da zb an die Hunderten Toten Minenarbeiter,die wir erst kürzlich in Soma (Manisa) zu beklagen hatten.Sie scheinen bereits Vergessen.

    Alles hat seinen Preis,doch für die Dummheit anderer gibt es keinen Rechtfertigungsgrund.Je Härter wir Arbeiten,je mehr wir uns einbringen und "Schuften" desto Besser werden es unsere Kinder haben,so Gott will.Wenn ich eins im Leben gelernt habe,dann ist es die Gewissheit, das man im Leben nichts umsonst kriegt,im Gegenteil.Schau dir unseren Verteidigungs & Befreiungskrieg an,einfache Menschen wurden von Heute auf Morgen zu Tapferen Soldaten,und erwährten sich mit Stock und Stein gegen eine Hochgerüstete und Moderne Armee,der Wille und das Bedürfnis nach Selbstbestimmmung und Freiheit war Stärker als jedes Imperalistische Kriegschiff.Es gibt bei uns das Sprichwort,welches besagt,das ein Türke den Tod bevorzugen würde anstelle ein leben als Sklave zu führen.Bedenke unsere Tapferen Soldaten,die Märthyrer welche sich für uns und unsere Kinder Aufgeopfert haben.Das mein Freund,das nennt sich Kultur.Ob du es wahr haben willst oder nicht,einer Kultur lässt sich nicht einfach in zwei drei Wörtern zusammenfassen,hier wurde zb Krautsalat und Bockwurst oder der Kölner Karneval genannt.Doch die Kultur ist etwas ernstes,es ist ein Teil der Identität eines Volkes.Dazu gehört die Geschichte,sie ist ein wesentlicher Bestandteil davon,klar das manche nicht soweit denken können.

    Um Kultur zu definieren muss man Kultur innehaben,die Kultur leben.Wir können stolz sein,das wir so einer Tapferen und Prächtigen Kultur entstammen.Auch die Griechen können stolz auf sich sein,denn ihre einstigen Vorfahren haben ihnen ein Beachtliches Erbe hinterlassen.Es wird hier des öfteren der Eindruck vermittelt,als würde man die eigene Kultur über die der anderen stellen wollen.Dies ist natürlich Nicht Sinn und zweck dieses Threads gewesen.Wir erkennen alle Kulturen an und betrachten diese als eine Berreicherung für die Menscheit,denn wir profitieren alle davon.Welch ein Verückter würde sich dem Wissen verwehren ?

  2. #92
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Und wie Kültüttechnisch sind wir lan.

  3. #93
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Würdest du bitte in einem Verständlichen Deutsch schreiben und erklären was oben (Siehe Zitat) gemeint ist und welchen Sinn das ganze ergibt.Davon abgesehen,schufften mussten doch eigentlich alle,auch die Menschen in Reichen bzw Wohlhabenderen Nationen.Vieleicht sogar mehr als wir es gewohnt waren,denn bedenke.Irgendwo muss der Wohlstand bzw der Reichtum ja hergekommen sein.Ein Beispiel: Weiss du wie es in Deutschland nach dem 2.Weltkrieg ausgesehen hat? Dahingegen war der Mittelmeerraum ein einziges Paradies,ausgenommen vom Jugoslawien Krieg und der einstigen Kommunistisch Geprägten Diktaturen.Das Mittelalter ist ein anderes Thema. Alles ist möglich,ohne fleiß kein Preis!Hätten unsere Vorfahren sich noch mehr ins Zeug gelegt und zu der Entwicklung in unseren Ländern beigetragen,so ginge es auch den Nachkommenden Generationen heute besser.Jedes Volk muss sich seinen Wohlstand erarbeiten,leider fällt dieser Nicht vom Himmel.Auch mussten in der Vergangenheit sehr viele Opfer gebracht werden,das sind die Negative Begleitscheinungen welche man in Wirtschaftlich Aufblühenden Ländern bzw sogenannten Schwellenländern vorfindet.Ich erinnere da zb an die Hunderten Toten Minenarbeiter,die wir erst kürzlich in Soma (Manisa) zu beklagen hatten.Sie scheinen bereits Vergessen.

    Alles hat seinen Preis,doch für die Dummheit anderer gibt es keinen Rechtfertigungsgrund.Je Härter wir Arbeiten,je mehr wir uns einbringen und "Schuften" desto Besser werden es unsere Kinder haben,so Gott will.Wenn ich eins im Leben gelernt habe,dann ist es die Gewissheit, das man im Leben nichts umsonst kriegt,im Gegenteil.Schau dir unseren Verteidigungs & Befreiungskrieg an,einfache Menschen wurden von Heute auf Morgen zu Tapferen Soldaten,und erwährten sich mit Stock und Stein gegen eine Hochgerüstete und Moderne Armee,der Wille und das Bedürfnis nach Selbstbestimmmung und Freiheit war Stärker als jedes Imperalistische Kriegschiff.Es gibt bei uns das Sprichwort,welches besagt,das ein Türke den Tod bevorzugen würde anstelle ein leben als Sklave zu führen.Bedenke unsere Tapferen Soldaten,die Märthyrer welche sich für uns und unsere Kinder Aufgeopfert haben.Das mein Freund,das nennt sich Kultur.Ob du es wahr haben willst oder nicht,einer Kultur lässt sich nicht einfach in zwei drei Wörtern zusammenfassen,hier wurde zb Krautsalat und Bockwurst oder der Kölner Karneval genannt.Doch die Kultur ist etwas ernstes,es ist ein Teil der Identität eines Volkes.Dazu gehört die Geschichte,sie ist ein wesentlicher Bestandteil davon,klar das manche nicht soweit denken können.

    Um Kultur zu definieren muss man Kultur innehaben,die Kultur leben.Wir können stolz sein,das wir so einer Tapferen und Prächtigen Kultur entstammen.Auch die Griechen können stolz auf sich sein,denn ihre einstigen Vorfahren haben ihnen ein Beachtliches Erbe hinterlassen.Es wird hier des öfteren der Eindruck vermittelt,als würde man die eigene Kultur über die der anderen stellen wollen.Dies ist natürlich Nicht Sinn und zweck dieses Threads gewesen.Wir erkennen alle Kulturen an und betrachten diese als eine Berreicherung für die Menscheit,denn wir profitieren alle davon.Welch ein Verückter würde sich dem Wissen verwehren ?




    Alter, könntest bitte mal kürzere Beiträge schreiben?? Auf meinem kleinen Billigbildschirm Jahrgang 1994 visualisieren sich jeweils nur die ersten zwei Sätze. Da habe ich mindestens 40 Minuten um mir das alles durchzulesen, mit halbe Stunde scrollen. :-(

    Heraclius

  4. #94
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Alter, könntest bitte mal kürzere Beiträge schreiben?? Auf meinem kleinen Billigbildschirm Jahrgang 1994 visualisieren sich jeweils nur die ersten zwei Sätze. Da habe ich mindestens 40 Minuten um mir das alles durchzulesen, mit halbe Stunde scrollen. :-(

    Heraclius
    Naja er ist uns Kulturtechnisch voraus.

  5. #95
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.563
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen


    Einen Wunderschönen Guten Morgen wünsche ich.Um zum Thema zu kommen: Dein Dummes Gerede in Kombination mit den andauernden Unterstellungen geht mir langsam aber sicher auf die Nerven.Wer ist zu welchem Entschluss gekommen,habe ich etwas verpasst? Du Traumtänzer damit wir uns hier richtig verstehen,die Informationen die dein Landsmann Bacerll uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat,waren Informationen die uns bereits bekannt sind.Man würdigte die Arbeit dieser Menschen und nahm sie zur Kenntnis.Jetzt kommst du früh am Morgen daher und glaubst irgendeine These wiederlegt zu haben?

    Wollen wir uns gegenseitig Anlügen und uns etwas vormachen, anstatt auf der Grundlage von Fakten zu Diskutieren? Wie wäre es hiermit:

    (Ironie On) Schlagzeilen: "Griechenland ist eine Unabhängige und Bedeutende Politische sowie Wirtschaftliche Weltmacht und Dominiert das Weltgeschehen .Der Totgeglaubte Patient ähmm was sage ich da, Kulturgigant ist noch am Leben." So eben fand man die Knochen Alexander's unter der Akropolis.Historiker sind sich einig: Alexander war Grieche!" Griechenland blickt voller Zuversicht in die Zukunft,Betrug Korruption und einen Staatsbankrot hat es NIE gegeben.Eine Staatsverschuldung existiert nicht und wird das kommende Jahrhundert die Bürger Griechenlands dementsprechend auch nicht belasten! Die Bürger Griechenlands sind zufrieden wie nie zuvor.Die Arbeitslosenquote ist die Niedrigste in ganz Europa,ach was sage ich da,auf der Welt(Ironie Off)

    Du siehst die Welt auch nur so wie du sie sehen willst nicht wahr kleiner? So einfach ists also,zack eine liste mit zt Verstorbenen Musikern und Diaspora Künstlern,einpaar Nobelpreisträger zur Krönung und "schwupsi wups" wiederlegt ist die These!

    Kannst du nicht verstehen oder willst du es nicht? Ohne Fakten ist hier Ende im Gelände! Nur ein Irrer würde Deutschland mit Griechenland vergleichen und dabei den Griechen eine Favoritenrolle zuteilen.

    Ich habe meine eigene Meinung und diese steht nicht zur Debatte,davon abgesehen lasse ich mich von dem andauernden Kulturnationalismus,der immer von einer gewissen Ecke ausgeht, nicht beindrucken oder gar umstimmen.Damit kannst du gerne deine Mazedonischen Gegner hier beindrucken,auf die ihr mitunter zu Zehnt einprügelt und versucht ihnen die Kultur des eigenen Landes (ob Fyrom oder nicht) streitig zu machen.Wahrlich ein würdevoller Umgang mit Mitusern,eine beachtliche Kultur.Behaltet eure Statuen eure Philosophen und euren Zaziki doch bitte für euch,wir haben keinerlei bedarf dafür.Beindrucken kannst du deine Unmittelbaren Nachbarn damit,mich jedoch bringst du nur zum Lachen.

    Davon abgesehen habe ich dich und einige deiner Gefolgsleute gefühlt 5 mal Höflich darum gebeten und dich darauf hingewiesen,mit der bitte du mögest mich doch bitte nicht mehr Anschreiben oder Zitieren,anscheinend bist du nicht fähig zu Verstehen.Lass es einfach sein...
    Keine Sorge, eine detaillierte Antwort wirst du bekommen, denn wie es aussieht vergisst du (bewusst oder unbewusst?) deine vorherigen Beiträge, die mit den danach folgenden Beiträgen nicht übereinstimmen. Einmal schreibst du so, dann schreibst du mal anders ... ist mir schon vor einigen Wochen bei dir aufgefallen.

    Dein Beitrag:

    Technisch (Wissenschaftliche Erkenntnisse,Forschung Entwicklung und Industrie sprich Industriekultur usw) Künstlerisch (Die Medien,Künstlerische Fertigkeiten und Produkte,im Sport).In Punkto Bildung (Bildungspolitik und Niveau,Universitäten)Aus Gesellschaftlicher und Sozialpolitischer sicht: Echte Demokratie, Gesetze an die sich die Menschen auch halten. Im Menschlichen sinne: Das Verständnis für Wertarbeit,Disziplin, sprich engagement Pünktlichkeit Ehrlichkeit,Zuverlässigkeit,Kampfgeist und Ehrgeiz usw).Das sind die dinge die mir jetzt spontan einfallen ZX R.
    Du implizierst also, dass die Griechen in diesen von dir erwähnten Punkten unterlegen sind, im Vergleich zu Deutschland. In manchen Punkten mag das stimmen, wie bspw. in der Industrie, um mal nur ein Beispiel zu nennen. Doch was ist mit echter Demokratie oder Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Kampfgeist und Ehrgeiz, um nur ein paar Beispiele zu nennen?

    In Griechenland wählen die Bürger ihre Regierung. Was daran ist nicht echt demokratisch bzw. unterentwickelter im Bezug zu Deutschland? Ehrlichkeit ... der Grieche an sich wird dir ins Gesicht sagen, dass du ein Arschloch bist oder dass er bspw. mit verschiedenen Systemen nicht klar kommt und das so direkt bis zum geht nicht mehr ... Klar gibt es auch Menschen die nicht ehrlich sind; gibt es überall aber zu behaupten dass die Deutschen ehrlicher sind als die Griechen unterstreicht letztlich nur deine Komplexe, welche du auch in anderen Threads bzgl. Griechen und Griechenland abgelassen hast. Das gleiche Ding auch bei Zuverlässigkeit ... ich weiß ja nicht was für Griechen du kennengelernt hast, wenn du überhaupt welche kennengelernt hast, aber an Hand von ein paar Erfahrungen diese dann auf eine gesamte Masse zu stempeln, ist mehr als lächerlich ... Kampfgeist und Ehrgeiz: Da musste ich ja schon fast lachen. Allein die Krise mit all ihren Kürzungen und Einbüßen die das Volk seit Ausbruch der Krise zu erleiden hat, beweist doch letzten Endes Kampfgeist und Ehrgeiz diese Krise versuchen zu überstehen.

    Wie gesagt: Du stellst Griechen hin als hätten sie nichts oder weniger als andere, obwohl du das gar nicht beurteilen kannst - keiner kann das. Aber dazu werde ich mich noch detaillierter dazu äußern ... keine Sorge.

    Und Nein, ich zitiere dich wann und wie ich will ...

  6. #96
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Nun Hellenic-Pride,dieses mal hast du echte Überzeugungsarbeit geleistet,afferin Koçum so ists richtig.Dein Name scheint program zu sein,du bist anscheinend zu stolz als das du die Realität akzeptierst aber nun gut,finde ich toll wie du dich für deine Kultur und dein Volk einsetzst .Ich sehe du hast dir dieses mal wirklich mühe gegeben.Im Gegensatz zu deinen Üblichen Beiträgen scheint dieser nicht dahingeklatscht sondern wohl durchdacht zu sein,ich würdige das und weiss es zu schätzen.

    Nun,was gibt es dem noch Hinzuzufügen? Nichts,du hast es auf den punkt gebracht. Davon abgesehen finde ich es Toll wie du dich um dein Volk sorgst und ihnen ihre Haltung, in den doch so Schweren Zeiten anrechnest,und es als ein Zeichen des vorhandenen Kampfgeistes des Griechischen Volkes wertest,hätte nicht gedacht das du So weit denken kannst,anscheinend steckt in dir doch mehr Menschlichkeit und Mitgefühl als ich mir dachte.Ja,der Wille des Griechischen Volkes scheint ungebrochen,leider muss der Einfache Bürger Griechenlands die Fehler der einstigen Politiker nun ausbaden.Doch die Verantwortlichen selbst genießen ihr Leben in Vollen Zügen ohne Einstriche zu machen.

    Ich bin zuversichtlich,Griechenland hat schlimmere Tage erlebt,hoffen wir das Beste.Davon abgesehen bin ich der Meinung das man einem Jungen Politiker wie Tsipras eine Chance geben sollte.Und in Hinbezug auf die Kultur Allgemein,also die Geschichte "Hellas" brauch es doch eigentlich keiner Argumente? Jeder Halbwegs Intelligente Mensch weiss welche bedeutung und welchen Stellenwert das einstige Hellas und dessen Persönlichkeiten weltweit haben und genießen.Aufgrundessen sehe ich hier jetzt hier keinen Grund das ganze zu Vertiefen.

  7. #97
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Nun Hellenic-Pride,dieses mal hast du echte Überzeugungsarbeit geleistet,afferin Koçum so ists richtig.Dein Name scheint program zu sein,du bist anscheinend zu stolz als das du die Realität akzeptierst aber nun gut,finde ich toll wie du dich für deine Kultur und dein Volk einsetzst .Ich sehe du hast dir dieses mal wirklich mühe gegeben.Im Gegensatz zu deinen Üblichen Beiträgen scheint dieser nicht dahingeklatscht sondern wohl durchdacht zu sein,ich würdige das und weiss es zu schätzen.Nun,was gibt es dem noch Hinzuzufügen? Nichts,du hast es auf den punkt gebracht. Davon abgesehen finde ich es Toll wie du dich um dein Volk sorgst und ihnen ihre Haltung, in den doch so Schweren Zeiten anrechnest,und es als ein Zeichen des vorhandenen Kampfgeistes des Griechischen Volkes wertest,hätte nicht gedacht das du So weit denken kannst,anscheinend steckt in dir doch mehr Menschlichkeit und Mitgefühl als ich mir dachte.Ja,der Wille des Griechischen Volkes scheint ungebrochen,leider muss der Einfache Bürger Griechenlands die Fehler der einstigen Politiker nun ausbaden.Doch die Verantwortlichen selbst genießen ihr Leben in Vollen Zügen ohne Einstriche zu machen.Ich bin zuversichtlich,Griechenland hat schlimmere Tage erlebt,hoffen wir das Beste.Davon abgesehen bin ich der Meinung das man einem Jungen Politiker wie Tsipras eine Chance geben sollte.Und in Hinbezug auf die Kultur Allgemein,also die Geschichte "Hellas" brauch es doch eigentlich keiner Argumente? Jeder Halbwegs Intelligente Mensch weiss welche bedeutung und welchen Stellenwert das einstige Hellas und dessen Persönlichkeiten weltweit haben und genießen.Aufgrundessen sehe ich hier jetzt hier keinen Grund das ganze zu Vertiefen.
    yanlış anlama aber mach mal absätze und schreib nicht kursiv, nach dem zweiten Satz hat man keine Lust mehr zu lesen..

  8. #98
    GLOBAL-NETWORK
    Yanlış anlamıyorum ama bu benim Tarzım ve bunu değiştirmeyi düşünmüyorum,kimse kusura bakmasın.


  9. #99
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.194
    Zitat Zitat von TurkishCypriot Beitrag anzeigen
    yanlış anlama aber mach mal absätze und schreib nicht kursiv, nach dem zweiten Satz hat man keine Lust mehr zu lesen..
    .......Oder Wandel deine Schrift in Justizgrün um, das würde wenigstens passend zum Inhalt auch äußere Erinnerungen suggerieren.

  10. #100
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Schuhplatteln gegen erfundenen "Sirtaki".

    Sieht Scheiße aus.

    Pozdrav

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spachtelmasse, wie steht ihr dazu?
    Von GjergjKastrioti im Forum Frauenpower
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 08:06
  2. Wie denkt ihr über euer Deutsche?
    Von Vuk im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 16:38
  3. Wie steht der Islam eigendlich zum budismus???
    Von delije1984 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 17:57
  4. 1997 Albanien: Wie die Polizei ihr eigenes Land plünderte
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2004, 17:00