BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 100

Symbole und Kriegserinnerung

Erstellt von Zurich, 29.11.2007, 22:41 Uhr · 99 Antworten · 3.779 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Symbole und Kriegserinnerung

    Also noch was will ich unbedingt loswerden, was mich bedrückt...

    Ich denke, das kennen alle oder haben viele schon gesehen (egal welcher Nation man ist und von wo man unten kommt), unsere Heimat ist vollgeplastert von Statuen, Dänkmälern, Monumenten und Dergleichen, die auf den Krieg von 1991-1995 errinern.




    Ich erzähle mal was von meinem Fall:

    Überall in Banja Luka und vorallem in der Region sieht man solche Sachen. "Denkmal die tapferen Soldaten der RS die für das serbische Volk ihr Leben liessen." über 100 Mal in einer kleinen Region. "Denkmäler an die Opfer (Getöteten und Vertrieben) der Operation Oluja" auch überall. Dann unzählige ähnliche Sachen die an den Krieg von 1991-1995 errinern sollen.

    Für mich sind all diese Sachen ein Magnet für Nationalisten. Ich finde es pervers, dass Denkmäler des Jugoslawischen Bürgerkrieges diejenigen der Partisanen (wo wir wie Brüder Seite an Seite kämpften) weit übertreffen und uns an einen soooo sinnlosen Krieg immer wieder erinnern, den man am besten so schnell wie möglich vergessen sollte!!!

    Weiter erinnern uns solche Symbole ständig, dass man jemanden hassen soll!!!! Und das ist das Problem!!!

    An statt den Weg des Friedes, Versöhnung und Entgegenkommung zu gehen, bewirkt man mit diesen Symbolen genau das Gegenteil!!!!!! Und das ist nun mal das Werk von Nationalisten, dem Rechten Abschaum, die weiterhin den Weg des Hasses gehen und die Bevölkerung mitziehen wollen!!!



    Wäre ich Bürgermeister von Banja Luka würde ich all diese Sachen einfach niederreissen lassen! Fertig!!! So leid es mir tut, aber die Opfer sind irgendwo vergraben und das genügt. Und Soldaten zu ehren, die in einen so sinnlosen Krieg gegen die eigenen Brüder gegangen sind, sollte man nicht ehren. Und mich kotzt es an, dass man die Leute überall erinnert werden müssen, jemanden zu hassen!!!
    Und das Geld sollte in sinnvollere Zwecke fliessen als in Dänkmäler für Krieger und unzählige Gotteshäuser!

  2. #2
    The Rock
    Serbien sollte mal anfangen die Čedostatuen zu entfernen, denn das ist alles andere als Vergangenheitsbewältigung.

  3. #3
    bosmix
    Ich finde du hast die richtigen worte getroffen.
    Aber ich glaube das die kroaten und serben den größten nationlismus problem auf dem balkan haben.

    die bosnier haben keine statur von trvtko,kulin ban, oder alija.

    dagegen haben die kroaten denkmäler von tudjman,die serben wollten eine straße in belgrad nach ratko mladic umbennenen.

    ich sehe das problem bei den kroatischen und serbischen lehrkräften, die ihre schüler anscheinend puren nationalismus verbreiten, also eine regelrechte kopfwäsche.

  4. #4
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lonsdale Beitrag anzeigen
    Serbien sollte mal anfangen die Čedostatuen zu entfernen, denn das ist alles andere als Vergangenheitsbewältigung.
    Nicht nur Serbien hat dieses Problem. Und liess genau um was es geht: Ständiges Erinnern, dass man jemanden Hassen soll und ein Magnet für Nationalisten!

    Ausserdem.... Deine Signatur gehört in den selben Topf, wie die Sachen die man in der RS und Serbien sieht. Ich weiss schon was das ist....!

  5. #5
    The Rock
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ausserdem.... Deine Signatur gehört in den selben Topf, wie die Sachen die man in der RS und Serbien sieht. Ich weiss schon was das ist....!
    Und was genau ist das? Auf die Definition bin ich sehr gespannt. Schon mal vorab, wenn du keine Ahnung hast, einfach mal die Fresse halten.

    PS. Mit dem Schwachsinn, den du gerade von dir gibst, machst du dich nur noch laecherlicher. Wer seinen Opfern gedenken will soll es tun. Dass da Rechte Deppen auftauchen ist zwar ein problem, aber man kann dies gesetzlich regeln. Scheint dir wohl nicht so sehr ins Hirn gegangen zu sein.

  6. #6
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Also noch was will ich unbedingt loswerden, was mich bedrückt...

    Ich denke, das kennen alle oder haben viele schon gesehen (egal welcher Nation man ist und von wo man unten kommt), unsere Heimat ist vollgeplastert von Statuen, Dänkmälern, Monumenten und Dergleichen, die auf den Krieg von 1991-1995 errinern.




    Ich erzähle mal was von meinem Fall:

    Überall in Banja Luka und vorallem in der Region sieht man solche Sachen. "Denkmal die tapferen Soldaten der RS die für das serbische Volk ihr Leben liessen." über 100 Mal in einer kleinen Region. "Denkmäler an die Opfer (Getöteten und Vertrieben) der Operation Oluja" auch überall. Dann unzählige ähnliche Sachen die an den Krieg von 1991-1995 errinern sollen.

    Für mich sind all diese Sachen ein Magnet für Nationalisten. Ich finde es pervers, dass Denkmäler des Jugoslawischen Bürgerkrieges diejenigen der Partisanen (wo wir wie Brüder Seite an Seite kämpften) weit übertreffen und uns an einen soooo sinnlosen Krieg immer wieder erinnern, den man am besten so schnell wie möglich vergessen sollte!!!

    Weiter erinnern uns solche Symbole ständig, dass man jemanden hassen soll!!!! Und das ist das Problem!!!

    An statt den Weg des Friedes, Versöhnung und Entgegenkommung zu gehen, bewirkt man mit diesen Symbolen genau das Gegenteil!!!!!! Und das ist nun mal das Werk von Nationalisten, dem Rechten Abschaum, die weiterhin den Weg des Hasses gehen und die Bevölkerung mitziehen wollen!!!



    Wäre ich Bürgermeister von Banja Luka würde ich all diese Sachen einfach niederreissen lassen! Fertig!!! So leid es mir tut, aber die Opfer sind irgendwo vergraben und das genügt. Und Soldaten zu ehren, die in einen so sinnlosen Krieg gegen die eigenen Brüder gegangen sind, sollte man nicht ehren. Und mich kotzt es an, dass man die Leute überall erinnert werden müssen, jemanden zu hassen!!!
    Und das Geld sollte in sinnvollere Zwecke fliessen als in Dänkmäler für Krieger und unzählige Gotteshäuser!
    bist du nicht schon irgendwo als bürgermeister-kandidat aufgestellt?
    oder wie war das pres. der GC-vereinigung?

  7. #7
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lonsdale Beitrag anzeigen
    Und was genau ist das? Auf die Definition bin ich sehr gespannt. Schon mal vorab, wenn du keine Ahnung hast, einfach mal die Fresse halten.
    Soviel ich weiss, ist das das Denkmal an die gefallenen Dinamo-Fans die gegen die Serben im jugoslawischen Bürgerkrig in den Krieg zogen und ist heute ein Riesenmagnet für Nationalistische und Faschistische Dinamo-Fans.

    Ich bin mir zwar nicht ganz 100% sicher, dass das das Denkmal ist, an welches ich denke, aber ziemlich sicher.



    Ausserdem gibt es solche ähnliche Sachen auf serbischer Seite zu hauf, und es kotzt mich tierisch an, weil sie heute ein riesiges Problem darstellen und ein grosser Friedensbremser und Hassverbreiter sind. Mit anderen Worten: Werke von Nationalisten. Das diese nichts gutes bewirken, sehen wir heute noch!!!

    Ich glaube an Gott und werde sicherlich nicht in meinem Leben den Weg des Hasses gehen und werde mein Leben lang gegen solche Sachen sein!!! Wären die Serben und Kroaten richtige Christen (und keine christlichen Patrioten), würden sie so was niemals verherrlichen!!!

  8. #8

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Also ist es nationalistisch wenn ein Dorf ein Denkmal erbauen lässt? Wobei nur den gefallen Kriegern des Dorfers Respekt gezollt wird und werder Hass noch was ähnliches geschürt wird!
    Ich weiß du würdest gerne alles unter den Teppich kehren....

  9. #9
    Samoti
    also in sarajevo habe ich nur denkmäler gesehen , die den toten - also opfern der anschläge - gedenken.

    ansonsten gibts noch die ewige vatra oder wie das dingens heißt, wo den toten des zweiten weltkriegs gedenkt wird.

    naja
    bosniaken sind engel =)

  10. #10
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von delija_rs Beitrag anzeigen
    Also ist es nationalistisch wenn ein Dorf ein Denkmal erbauen lässt? Wobei nur den gefallen Kriegern des Dorfers Respekt gezollt wird und werder Hass noch was ähnliches geschürt wird!
    Ich weiß du würdest gerne alles unter den Teppich kehren....
    Überleg dir einfach mal ganz gut, welche psychologische Auswirkung solche Sachen auf die Bevölkerung haben!!! Was bezweckt es? Überlegs dir ganz gut!!!

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RS Symbole verfassungswidrig
    Von im Forum Politik
    Antworten: 345
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 21:53