BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 100

Symbole und Kriegserinnerung

Erstellt von Zurich, 29.11.2007, 22:41 Uhr · 99 Antworten · 3.793 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    OK.... Hab jetzt einige beiträge gelesen und mir wurde klar, dass viele nicht verstanden haben, worum es geht.

    Es geht eben nicht immer um die Opfer. Es geht um "Helden", um Soldaten und Komandeure, wo für die Denkmäler aufgestellt wurden. Und was Denkmäler für Opfer anbelangt, habe ich eher die Anzahl gemeint. Ich will unten nicht jeden Kilometer erinnert werden, was geschah.
    Und weiterhin ist es fast eine Beleidigung, dass die Denkmäler des jugoslawischen Bürgerkrieges, diejenigen des zweiten WK weit übertreffen in der Anzahl.

    Und das schlimmste daran: Es sind nicht Orte der Trauer (falls man es so vorgesehen hatte), es sind Orte für Nationalisten. Und ich weiss, dass die meissten Leute, die diese Orte besuchen, nicht etwa denken: "ovo se nikada vise ne treba ponoviti, ovaj rat je bio uzas,.....itd..." sondern sie denken: "Jebem im mater svima. Vidi sta su nam uradili. Treba ih sve......" oder fragen an mich: "I ti hoces pomirenje??? Nisi normalan! Jeblo te bratstvo jedinstvo. Nikada vise sa Balijama i Ustasama. Da bog da im se ponovila Srebrenica (Ironie???)....itd...."
    - Natürlich denken dort nicht alle so. Aber Leuten denen solche Denkmäler wichtig sind und dorthin gehen oder vorbeifahren. Vorallem Leute, die im rechten politischen Spektrum stehen.

    Und meines erachtes ist das nun mal ein Problem!



    Anstatt den Weg des Friedes zu gehen, geht man nun mal den Weg des ständigen unaufhörlichen Hasses!!!

    Diese Denkmäler werden von der Bevölkerung nicht so intepretiert (Trauer) wie es vielleicht vorgesehen war, sondern die meissten empfinden dabei Hass und ich weiss genau, dass es so ist!!!

  2. #82
    Avatar von AmKo

    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    72
    Immer wenn ich zu meinem Opa in BiH fahre in der nähe von Zvornik fahre ich an einem recht großen 3 Finger Denkmal mit den 4C in der Mitte vorbei. Ich mein ich bin kein Nationalist oder ähnliches aber es provoziert schon vor allem die Leute deren Angehörige im Krieg umgebracht wurde.

  3. #83
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lonsdale Beitrag anzeigen
    1. Es geht natuerlich um die Jungs die fuer Kroatien gefallen sind und zwar die, welche gleich nach dem Spiel in die Armee gingen, als der Aggressor JNA Kroatien angriff. Das hat nix mit Nationalismus zu tun sondern dient als letzer Dank an die Leute die Kroatien verteidigt haben. Wer fuer die Kaempfer von Srebrenica trauert und deren Opfer beklagt ist sicher auch ein boeser Fascho. Du machst es dir viel zu einfach Freundchen.
    Ich habe nichts von Faschismus geschrieben (diesmal nicht). Aber ich sagte, dass unzählige solche Denkmäler Hass hervorrufen. Aber wenn du gegen Frieden und Versöhnung bist, dann sag's ruhig.



    Zitat Zitat von Lonsdale Beitrag anzeigen
    2. Will ich natuerlich nicht bestreiten, dass es bei solchen Gedenken auch Rechte deppen gibt, wie bei dir Banja Luka oder Kroaten Bleiburg, jedoch kann man dies per gesetz verbieten, dass sich an Friedhoefen solche nationalistischen Szenarien abspielen.
    Es geht mir nicht nur um Besammlung, es geht mir um die Intepretation der Bevölkerung und was sie sich dabei denkt und was sie empfindet.
    Und es geht mir nicht um 2.WK-Denkmäler sondern um die "neuen" bezüglich dem Bürgerkrieg. Und allenvoran die Anzahl.



    Zitat Zitat von Lonsdale Beitrag anzeigen
    3. Mit Christlichen Werten hat das sehr wohl zu tun, denn die Christen Trauern um ihre Toten und du als Titoanhaenger bist alles andere als ein Christ. Waere interessant zu erfahren wie deine Popen ueber den Drug denken. Sicher werden sich eure Wege dort scheiden.
    Ich habe dieses Thema, dass du jetzt ansprichst, mehrmals erwähnt. Unter anderem in diesen beiden Themen: Gute Pfarrer / Schlechte Pfarrer und Umstrittene Seligsprechung
    Der christliche Glauben ist das eine, die Politik der Kirche in der Geschichte, das andere. Die Kirchen standen immer rechts bis ganz rechts. Obwohl der christliche Glaube bzw. der christliche Gedanke an sich sehr links wäre bzw. sozial, gleichberechtigt,...etc...etc... Ironie?
    In dieser Sicht fand ich Tito um Welten weniger schlimm, als Mladic, Arkan und co. die zwar riesen Kreuze an sich tragen und auch während dem Krieg unzählige Stunden in der Kirche beim Beten verbrachten und doch voller Hass sind bzw. waren.
    Die politische Haltung der Kirchen, stand in der Vergangenheit nun mal nicht auf der "Sonnenseite", auch wenn das manche so gerne sehen.



    Zitat Zitat von Lonsdale Beitrag anzeigen
    Mach dir nix daraus. Zurich sieht in jedem Heimatliebenden und etwas patriotischen Menschen, einen potenziellen Faschisten. Er trauert einem Staatengebilde nach, dass nur der Kommunismus und die Unterdrueckung der Meinungsfreiheit am Leben erhalten konnte, wobei er nie in diesem Staat gelebt hat, ihn jedoch fšr das Paradies auf Erden haelt. Total abgehoben...
    Nationalismus ist am Krieg schuld!!! Und zwar ganz klar!!! Ohne wenn und aber!!! Keine Meinung der Welt wird mich je mals hier umbesinnen können!!! Da kannst du schreiben, was du willst.
    Sieh doch mal die politische Haltung, derjenigen, die den Krieg verschuldet haben.
    Jugoslawien hätte einen normalen Weg in die Demokratie gehen können. Leider hat uns der Nationalismus in seinen Bann gezogen. Die braune Scheisse erstreckte sich über uns und wir schlugen uns sinnlos die Köpfe ein!

  4. #84
    bolan
    Zitat Zitat von hahar Beitrag anzeigen
    ko bolan

    der ehrenwerte herr zürich

  5. #85

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Natürlich provoziert das Denkmal zb in Zvornik was AmKo erwähnt hat.
    Aber wie schauts aus mit nem Denkmal das in einem Dorf steht?
    Es steht zum Beispiel an der Dorfkirche und jetzt sag mir bitte nicht dass diese Denkmal Hass schürt???
    Da wo ich her komme wird bei dem Denkmal nicht über die "anderen" geflucht viel mehr wird eingesehen wie schwachsinnig der Krieg war und wieviele junge Männer das Leben verloren haben!

    P.S Zurich du bist ja aus BL dann kennste ja wohl das weitaus bedeutenste Denkmal...Banj Brdo/Sehitluci!

  6. #86
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von AmKo Beitrag anzeigen
    Immer wenn ich zu meinem Opa in BiH fahre in der nähe von Zvornik fahre ich an einem recht großen 3 Finger Denkmal mit den 4C in der Mitte vorbei. Ich mein ich bin kein Nationalist oder ähnliches aber es provoziert schon vor allem die Leute deren Angehörige im Krieg umgebracht wurde.
    Es geht nicht in erster Linie um die Tatsache, dass es die anderen provoziert (was auch nicht zu verharmlosen ist), sondern mehr um das, was es an der Bevölkerung des "Heimvolkes" (nicht fallsch verstehen, fehlte mir der genaue Ausdruck) psychisch auslöst und wie sie das intepretieren.

  7. #87
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Also noch was will ich unbedingt loswerden, was mich bedrückt...

    Ich denke, das kennen alle oder haben viele schon gesehen (egal welcher Nation man ist und von wo man unten kommt), unsere Heimat ist vollgeplastert von Statuen, Dänkmälern, Monumenten und Dergleichen, die auf den Krieg von 1991-1995 errinern.




    Ich erzähle mal was von meinem Fall:

    Überall in Banja Luka und vorallem in der Region sieht man solche Sachen. "Denkmal die tapferen Soldaten der RS die für das serbische Volk ihr Leben liessen." über 100 Mal in einer kleinen Region. "Denkmäler an die Opfer (Getöteten und Vertrieben) der Operation Oluja" auch überall. Dann unzählige ähnliche Sachen die an den Krieg von 1991-1995 errinern sollen.

    Für mich sind all diese Sachen ein Magnet für Nationalisten. Ich finde es pervers, dass Denkmäler des Jugoslawischen Bürgerkrieges diejenigen der Partisanen (wo wir wie Brüder Seite an Seite kämpften) weit übertreffen und uns an einen soooo sinnlosen Krieg immer wieder erinnern, den man am besten so schnell wie möglich vergessen sollte!!!

    Weiter erinnern uns solche Symbole ständig, dass man jemanden hassen soll!!!! Und das ist das Problem!!!

    An statt den Weg des Friedes, Versöhnung und Entgegenkommung zu gehen, bewirkt man mit diesen Symbolen genau das Gegenteil!!!!!! Und das ist nun mal das Werk von Nationalisten, dem Rechten Abschaum, die weiterhin den Weg des Hasses gehen und die Bevölkerung mitziehen wollen!!!



    Wäre ich Bürgermeister von Banja Luka würde ich all diese Sachen einfach niederreissen lassen! Fertig!!! So leid es mir tut, aber die Opfer sind irgendwo vergraben und das genügt. Und Soldaten zu ehren, die in einen so sinnlosen Krieg gegen die eigenen Brüder gegangen sind, sollte man nicht ehren. Und mich kotzt es an, dass man die Leute überall erinnert werden müssen, jemanden zu hassen!!!
    Und das Geld sollte in sinnvollere Zwecke fliessen als in Dänkmäler für Krieger und unzählige Gotteshäuser!


    Lustig bist du. Es ist die Pflicht jedes Bosniaken sich immer daran zu erinnern, was uns angetan wurde. 1992-1995 nikad zaboraviti, nikad oprostiti...



    Wenn wir gleich beim dem Thema sind: Hab mal so ein hässliches Denkmal in Ostbosnien, wo Bosniaken sich nicht einmal gegen den serbischen Agressor gewehrt haben, gesehen. Auf dem Stand: "Hier wurden 1992 tapfere Soldaten, die für das serbische Volk kämpften bei einem Angriff von bosnischen Nationalisten brutal ermordert."

    Hätte ich Druck in der Blase gehabt, hätte ich diesen Schandfleck sofort angepisst....weggesprengt gehört sowas....

  8. #88
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von delija_rs Beitrag anzeigen
    Zurich du bist ja aus BL dann kennste ja wohl das weitaus bedeutenste Denkmal...Banj Brdo/Sehitluci!
    Natürlich provoziert das Denkmal zb in Zvornik was AmKo erwähnt hat.
    Aber wie schauts aus mit nem Denkmal das in einem Dorf steht?
    Es steht zum Beispiel an der Dorfkirche und jetzt sag mir bitte nicht dass diese Denkmal Hass schürt???
    Da wo ich her komme wird bei dem Denkmal nicht über die "anderen" geflucht viel mehr wird eingesehen wie schwachsinnig der Krieg war und wieviele Junge Männer das Leben verloren haben!
    Natürlich kene ich Sehitluci. Gehe jeden Sommer dort (meisstens Grillen).

    Schau.... Es geht nicht um dieses eine Denkmal, dass du erwähnst. Es geht mir um die Anzhal und vorallem um das, was die Leute empfinden, wenn sie das sehen. Es hat leider schon lange nichts mehr nur mit Trauer zu tun. Viele empfinden einfach Hass, oder gar Rachegefühle.

  9. #89
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    nikad oprostiti
    Und wie stellst du dir den Frieden in BiH vor?

  10. #90

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Aber was wird bitte besser wenn es diese Denkmäler nicht mehr gibt????
    Bosnjaken vertrauen weiterhin nicht den Serben (Wie auch umgekehrt)
    Diese Denkmäler werden nichts absolut nichts ändern!!!!!!
    Allein an diesem Thread erkennst du wie wir Balkanesen ticken!
    Wir sehen alles schwarzweiß.....
    Wir kommen uns kein Stück näher und vielleicht hast du Recht und so ein Denkmal trägt nicht dazu bei!
    Aber damit sich was in unserer Einstellung ändert brauchen wir mehr als die Beseitigung von Denkmälern!

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RS Symbole verfassungswidrig
    Von im Forum Politik
    Antworten: 345
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 21:53