BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Erstellt von Bambi, 27.01.2013, 12:11 Uhr · 28 Antworten · 1.746 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047

    Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

    Dieser Tag ist heute, der 27. Januar, angelehnt an die Befreiung von Auschwitz durch die Rote Armee am 27.1. 45.

    "Eine immerwährende Verantwortung" - Gedenken an die Millionen Opfer des Holocausts | Aktuell | dradio.de

    - - - Aktualisiert - - -

    holocaust-tattoo1.jpg

  2. #2
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Days of Remembrance

    wie ich heut schon mal gesagt hab: peace to the victims, honour to the rescuers. nikad se vise ne dogodilo.

  3. #3
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    Days of Remembrance

    wie ich heut schon mal gesagt hab: peace to the victims, honour to the rescuers. nikad se vise ne dogodilo.
    vidjela sam

  4. #4
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Eigendlich ein ernsthaftes Thema, aber wieder mal nur gespamme.

  5. #5
    Bendzavid
    Es juckt niemanden wann Mozart geboren wurde oder ob ihr kochen könnt. Das Thema ist ernst genug also haltet euch auch dran.

  6. #6
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.108
    Wollte gerade ein interessanten Ausschnit aus dem Auschwitz Prozess posten,
    war ja aber klar das das von Youtube gelöscht worden ist.

  7. #7

    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    250
    Natürlich mein Beileid an die Hinterbliebenen. Traurig aber, dass es immer noch Menschen gibt, die den Holocaust leugnen, aber auch solche, die den Holocaust für ihre Zwecke instrumentalisieren, wie die israelische Regierung.

  8. #8

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Kein Vergeben, kein Vergesse!!!

    und ..
    @Benny, dein Posting war unnötig.

  9. #9
    Kıvanç
    Dünya tarihinin en büyük insanlık ayıplarından biri.

  10. #10
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Türkei gedenkt dem Holocaust: Unter Opfern waren auch Türken

    Zum dritten Mal wird an diesem Sonntag auch in der Türkei der Befreiung der Gefangenen des KZs in Auschwitz gedacht. In einer offiziellen Erklärung bezeichnet das Land diesen Tag als eine Gelegenheit, sich an die jüdische Bevölkerung und andere Minderheiten zu erinnern, die ihr Leben während des NS-Regimes verloren haben. Der Holocaust forderte einst auch türkische Opfer.
    (...)
    Bewusstsein bei künftigen Generationen schärfen

    Die Türkei, so die türkische Zeitung Zaman, beteilige sich demnach an der Stiftung Auschwitz-Birkenau, die Anfang 2009 auf Initiative des polnischen Staatssekretärs und Auschwitz-Überlebenden Wladyslaw Bartoszewski in Warschau für die Instandhaltung der Gedenkstätte und gegen das Vergessen eingerichtet wurde. Engagiert sind hier, neben Deutschland, auch andere europäische Staaten sowie die USA.
    In ihrer aktuellen Erklärung stellt die Türkei die Bedeutung der Erinnerung an die Opfer des Holocaust vor allem mit Blick auf die die zukünftigen Generationen heraus. Nur so könne ein Bewusstsein für diese Verbrechen geschärft werden.
    Türkische Diplomaten retten Juden das Leben

    Der Holocaust, so das Blatt weiter, forderte auch türkische Opfer. Seit Anfang Dezember 2012 erinnert eine neue Tafel in der Gedenkstätte Bergen-Belsen an das Schicksal der türkischen Holocaust-Opfer. Die meisten der Häftlinge dort waren Juden, aber auch zwei Muslime waren darunter. Nach Bergen-Belsen deportiert wurden die meisten türkischen Staatsbürger als so genannte Austauschhäftlinge. Insgesamt waren mehr als 3000 türkische Holocaust-Opfer in Bergen-Belsen gefangen. Daneben erinnerte das türkische Außenministerium auch an die türkischen Diplomaten, die während des Zweiten Weltkriegs viele Leben gerettet hätten, indem sie ausländischen Juden Visen erteilten. Und schließt: „Der Holocaust erinnert uns an die Bedeutung, die richtigen Lehren über die Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu ziehen.“
    Derzeit leben in der Türkei rund 26.000 Menschen jüdischen Glaubens. Vor 1948 waren es noch gut 120.000. Heute genießen die in der Türkei lebenden Juden Minderheitenrechte, die im Vertrag von Lausanne am 24. Juli 1923 definiert wurden.
    Bereits am vergangenen Freitag erinnerte Bilkay Öney, Ministerin für Integration, daran, dass es in diesen Tagen auch gelte, „Migranten für das dunkelste Kapitel unserer Geschichte zu sensibilisieren“. Denn: Gerade Jugendliche mit Diskriminierungserfahrungen bietet Antisemitismus einfache Erklärungen. „Da aber Migranten den Holocaust häufig aus einer anderen Perspektive betrachten als Deutsche, muss die Aufklärungsarbeit über Judenfeindlichkeit diesen Umstand stärker berücksichtigen“, ist Integrationsministerin Bilkay Öney überzeugt.

    Türkei gedenkt dem Holocaust: Unter Opfern waren auch Türken | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Dünya tarihinin en büyük insanlık ayıplarından biri.
    Tarihi hele yakin tarihi fazla kurcalarsan daha neler neler cikar.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 15:05
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 20:35
  3. Opfer
    Von Serbian Eagle im Forum Musik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 00:14
  4. Opfer
    Von Alp Arslan im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 17:49
  5. NationalSozialismus eine art des Kommunismus nür für die Nation?
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 09:03