BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

The Jews of the Post-Ottoman Balkans Reconstructing Their Identity

Erstellt von Marcin, 25.12.2015, 21:37 Uhr · 23 Antworten · 1.286 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Könnt ihr nicht irgendwas Sinnvolles machen, z.B. beten gehen oder sowas?
    ah komm, mit so einem Beitrag fragt man sich, ob Du nichts Sinnvolleres zu tun hast?

  2. #12
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Könnt ihr nicht irgendwas Sinnvolles machen, z.B. beten gehen oder sowas?
    Hab dir ein Link gesetzt über das Thema Porajmos. Da sieht man euch möchtegern Menschenrechtler auf einmal nicht.

    Ich schlage vor ich mach mit euch Demagogen mit, bei jedem Anzeichen Antisemitenkeule verteilen.
    Immerhin gibts die Keule jetzt in Massenprodution. Vielleicht sollte man Roboter entwickeln die diese Keulen automatisch keulen.

  3. #13
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.080
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ah komm, mit so einem Beitrag fragt man sich, ob Du nichts Sinnvolleres zu tun hast?
    Blackjack hat diesmal recht Amigo Jazz hat seine Meinung über die Jüdische Volksgruppe so rübergebracht und die Zigeuner so erwähnt, dass der Zusammenhang seiner Message ziemlich deutlich ist.
    Man darf nicht vergessen, dass die Balkan-Juden "Nashi" sind, wir haben sie aber verstossen. Das Einzige was sie noch können ist, in ihre ehem. Heimatländer Urlaub machen, sowas muss für sie (die Enkel der damaligen Geflohenen) sehr schwer sein. Die ehem. maz. Juden lieben den Balkan, sie schwärmen von ihm eben deswegen, weil alle Ethnien und Religionen nebeneinander leben können. Nur leider nicht sie. In Ohrid läutet die Glocke und der Muezzin ruft zum Gebet seit Jahrhunderten friedlich nebeneinader. Alle akzeptieren das und ich finde das mehr als Ok.

  4. #14
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Blackjack hat diesmal recht Amigo Jazz hat seine Meinung über die Jüdische Volksgruppe so rübergebracht und die Zigeuner so erwähnt, dass der Zusammenhang seiner Message ziemlich deutlich ist.
    Man darf nicht vergessen, dass die Balkan-Juden "Nashi" sind, wir haben sie aber verstossen. Das Einzige was sie noch können ist, in ihre ehem. Heimatländer Urlaub machen, sowas muss für sie (die Enkel der damaligen Geflohenen) sehr schwer sein. Die ehem. maz. Juden lieben den Balkan, sie schwärmen von ihm eben deswegen, weil alle Ethnien und Religionen nebeneinander leben können. Nur leider nicht sie. In Ohrid läutet die Glocke und der Muezzin ruft zum Gebet seit Jahrhunderten friedlich nebeneinader. Alle akzeptieren das und ich finde das mehr als Ok.
    Du bist son Vollpfosten als ob mich interessiert wer wen angeblich Recht gibt oder nicht.

  5. #15
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.823
    Definitiv ein Verlust, vor allem in Sarajevo kulturprägend, auch in kleineren Städten wie Bugojno ansässig gewesen und Läden betrieben

    Nicht zu vergessen Bosnien gegenüber stets loyal gewesen (auch im Bosnienkrieg), allein dass jüdische Kulturgüter unberührt blieben und Denkmäler gepflegt werden zeigt, dass es sich um n positives/respektvolles Zusammenleben handelt(e)

    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Gab auch Zigeuner die hingerichtet wurden, aber warte sind ja Zigeuner nicht ?
    Was für ein Parasit
    Hier gehts um das jüdische Leben bzw. Identität auf dem Balkan und da gehört nun mal die geplante Auslöschung unter den Nazis als Negativpunkt dazu..

    Sich hier im BF als möchtegern Schutzherr bedrohter Völker aufzuführen, dann komischerweise wenn es um Genozide an Juden oder Armenier handelt, sich voll und ganz Leugnungs- oder Relativierungsversuche zuwendet

    Lächerlicher Doppelmoralist halt

  6. #16
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.080
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Definitiv ein Verlust, vor allem in Sarajevo kulturprägend, auch in kleineren Städten wie Bugojno ansässig gewesen und Läden betrieben

    Nicht zu vergessen Bosnien gegenüber stets loyal gewesen (auch im Bosnienkrieg), allein dass jüdische Kulturgüter unberührt blieben und Denkmäler gepflegt werden zeigt, dass es sich um n positives/respektvolles Zusammenleben handelt(e)



    Was für ein Parasit
    Hier gehts um das jüdische Leben bzw. Identität auf dem Balkan und da gehört nun mal die geplante Auslöschung unter den Nazis als Negativpunkt dazu..

    Sich hier im BF als möchtegern Schutzherr bedrohter Völker aufzuführen, dann komischerweise wenn es um Genozide an Juden oder Armenier handelt, sich voll und ganz Leugnungs- oder Relativierungsversuche zuwendet

    Lächerlicher Doppelmoralist halt
    Du schuldest mir immer noch eine Beweis, wo ich die Griechen verunglimpft und ihnen ihre Identität abgesprochen hätte. Im Türkei Thread hast du mir Sachen vorgeworfen, die nicht stimmen, du musst dich erklären Kollege.

  7. #17
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.823
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Du schuldest mir immer noch eine Beweis, wo ich die Griechen verunglimpft und ihnen ihre Identität abgesprochen hätte. Im Türkei Thread hast du mir Sachen vorgeworfen, die nicht stimmen, du musst dich erklären Kollege.
    Hab jetzt keinen genauen Beitrag (Ist was her), nur hatte dich in Verbindung mit abstrusen Theorien über Abstammung von Griechen und Slawen auf dem Balkan im Gedächtnis, die sich beide jeweils aufgrund von Vermischung/Einwanderung keine großartigen Gebietsansprüche leisten dürften..
    Ist sowieso Offttopic, werde im Türkei-Thread nochmal näher drauf eingehen wenn ichs noch finde

  8. #18
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Definitiv ein Verlust, vor allem in Sarajevo kulturprägend, auch in kleineren Städten wie Bugojno ansässig gewesen und Läden betrieben

    Nicht zu vergessen Bosnien gegenüber stets loyal gewesen (auch im Bosnienkrieg), allein dass jüdische Kulturgüter unberührt blieben und Denkmäler gepflegt werden zeigt, dass es sich um n positives/respektvolles Zusammenleben handelt(e)



    Was für ein Parasit
    Hier gehts um das jüdische Leben bzw. Identität auf dem Balkan und da gehört nun mal die geplante Auslöschung unter den Nazis als Negativpunkt dazu..

    Sich hier im BF als möchtegern Schutzherr bedrohter Völker aufzuführen, dann komischerweise wenn es um Genozide an Juden oder Armenier handelt, sich voll und ganz Leugnungs- oder Relativierungsversuche zuwendet

    Lächerlicher Doppelmoralist halt
    Das kommt von einer Feder nicht meiner:

    "Den Zigeunern wurde schlichtweg nicht die Möglichkeit gegeben ihren primitiven Tätigkeiten in diesen Ausmaß wie heute nachzugehen."

    "
    dass ihre typischen Zigeuner-Lebensweisen und Verhaltensmuster aufkommen (Arbeitsscheu, hohe Natalität, Nomadenleben + kriminelle Energie)"

    http://www.balkanforum.info/f41/porajmos-voelkermord-sinti-roma-europaeische-antiziganismus-239636/index5.html#post4401930

    Das in einem Thread über Völkermord an Sinti und Roma.

    Das Problem bei euch ist ihr Affen, ihr könnt euch weiter den Kopf gegenseitig in den Anus schieben und ein Kreis bilden, dass hat kein verstärkten sozialen Effekt.

  9. #19
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.823
    Ein Hang zur Verallgemeinerug von definitiv weit verbreiteten zigeunerverhaltensweisen ist immer noch besser als die Leugnung und Relativierung von Genoziden/Verbrechen vom selbst erkorenen Retter der unterdrückten Völker^^

  10. #20
    Mudi
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Ein Hang zur Verallgemeinerug von definitiv weit verbreiteten zigeunerverhaltensweisen ist immer noch besser als die Leugnung und Relativierung von Genoziden/Verbrechen vom selbst erkorenen Retter der unterdrückten Völker^^
    Ist beides gesichtslos, wenn man sich denn selbst Muslim nennt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MEP Nigel Farage (UKIP) on the handling of the €uro crisis
    Von Schiptar im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 18:11
  2. In The Name of The Son (BiH)
    Von bosmix im Forum Balkan im TV
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 21:38
  3. "Leninism liberates the peoples of the East"
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 21:14
  4. Did Albanians Descend from the North of the Continent?
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 17:11
  5. Biographies from the Chronicles of the Oshchima Book
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 15:00