BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 35 von 99 ErsteErste ... 253132333435363738394585 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 989

Tito´s Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 04.05.2010, 19:44 Uhr · 988 Antworten · 78.498 Aufrufe

  1. #341
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Diggler Beitrag anzeigen
    Komisch. Ihr, die SFRJ nicht miterlebt habt, schwafelt von zu geringer Meinungsfreiheit. Frag ich aber unsere Elterngeneration, und egal welcher Ethnie, dann reden sie positiv über tito und sfrj.


    ich hab sicher mehr als du vom komunistischen jugoslawien erlebt, und ausser gutes von tito wurde mir nie was gutes vom system erzählt.

  2. #342

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Diese Diskussion ist sinnlos und zielt nur auf Provokation durch diesen Primitivling ab

    Alle wissen, dass Tito Schattenseiten hatte (bezogen auf seinen ersten Lebensabschnitt), sich aber dann zu einem Menschen gewandelt hat, der etwas für die Menschen in Jugoslawien tun wollte

    Obwohl er mehr oder weniger immer auf sich fokusiert war und den Wohlstand schätze, missbrauchte er sein Amt nicht, um die Leute unter eine Tyrannei zu stellen, wie es andere Diktatoren taten, im Gegenteil, er war der erste, der diesem jämmerlichem und kümmerlichem Stück Erde und den Menschen dort Bedeutung gab, es international machte und Ansehen verschaffte, was zuvor nie denkbar gewesen wäre, weil wir immer in irgenwelche Machtstreitigkeiten verwickelt waren, die uns ausseinanderrissen und schwächten.

    Er war es, der uns zum ersten Mal in der Geschichte eine nennenswerte Industrie verschaffte, eine Sozialpolitik mit sozialen Absicherungen anerzog, eine Armee gründete, die sich auch gegen größere Gegner verteidigen könnte und auch eigene Entwicklungen betrieb,

    bedenket, dass fast alle heutigen Großunternehmen (die heute schändlich einfach verscherbelt werden) in unseren Republiken unter seiner Herrschaft gegründet und errichtet oder erst erfolgreich wurden, alles wovon wir heute profitieren, haben wir seiner Regierung zu verdanken, denn ohne die Einigung des Volkes und den Beziehungen mit anderen Staaten, die uns mit Tito möglich gemacht wurde, hätte das alles nie in diesem Maße enstehen können,

    ich denke da nur an Iskra, Gorenje, Elektroprivrede, INA, und die ganzen Wasserkraftwerke, die wir haben

    Das ist der Grund warum ich Tito schätze und darum werde ich seinen Namen vor Angriffen, die nur der Provokation dienen, auf immer und ewig schützen

  3. #343
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von DaDDy Beitrag anzeigen
    ich hab sicher mehr als du vom komunistischen jugoslawien erlebt, und ausser gutes von tito wurde mir nie was gutes vom system erzählt.
    ja genauuuuuuuuuuuuuuuuuuu

  4. #344
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Wollte ja auch bloß meinen Senf dazu geben ohne gleich in die Allgemeinheit abgeschoben zu werden !
    Dein gutes Recht !

    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Diese Diskussion ist sinnlos und zielt nur auf Provokation durch diesen Primitivling ab

    Alle wissen, dass Tito Schattenseiten hatte (bezogen auf seinen ersten Lebensabschnitt), sich aber dann zu einem Menschen gewandelt hat, der etwas für die Menschen in Jugoslawien tun wollte

    Obwohl er mehr oder weniger immer auf sich fokusiert war und den Wohlstand schätze, missbrauchte er sein Amt nicht, um die Leute unter eine Tyrannei zu stellen, wie es andere Diktatoren taten, im Gegenteil, er war der erste, der diesem jämmerlichem und kümmerlichem Stück Erde und den Menschen dort Bedeutung gab, es international machte und Ansehen verschaffte, was zuvor nie denkbar gewesen wäre, weil wir immer in irgenwelche Machtstreitigkeiten verwickelt waren, die uns ausseinanderrissen und schwächten.

    Er war es, der uns zum ersten Mal in der Geschichte eine nennenswerte Industrie verschaffte, eine Sozialpolitik mit sozialen Absicherungen anerzog, eine Armee gründete, die sich auch gegen größere Gegner verteidigen könnte und auch eigene Entwicklungen betrieb,

    bedenket, dass fast alle heutigen Großunternehmen (die heute schändlich einfach verscherbelt werden) in unseren Republiken unter seiner Herrschaft gegründet und errichtet oder erst erfolgreich wurden, alles wovon wir heute profitieren, haben wir seiner Regierung zu verdanken, denn ohne die Einigung des Volkes und den Beziehungen mit anderen Staaten, die uns mit Tito möglich gemacht wurde, hätte das alles nie in diesem Maße enstehen können,

    ich denke da nur an Iskra, Gorenje, Elektroprivrede, INA, und die ganzen Wasserkraftwerke, die wir haben

    Das ist der Grund warum ich Tito schätze und darum werde ich seinen Namen vor Angriffen, die nur der Provokation dienen, auf immer und ewig schützen
    (Guter Text oben)

    Für dich ist ja jede konstruktive Kritik an ihm reine Provokation.

  5. #345
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Dein gutes Recht !



    (Guter Text oben)

    Für dich ist ja jede konstruktive Kritik an ihm reine Provokation.
    Kritik ist völlig in Ordnung. ABER wo bleibt eure Kritik an Pavelic, Tudjman und Co.??

  6. #346
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Diese Diskussion ist sinnlos und zielt nur auf Provokation durch diesen Primitivling ab

    Alle wissen, dass Tito Schattenseiten hatte (bezogen auf seinen ersten Lebensabschnitt), sich aber dann zu einem Menschen gewandelt hat, der etwas für die Menschen in Jugoslawien tun wollte

    Obwohl er mehr oder weniger immer auf sich fokusiert war und den Wohlstand schätze, missbrauchte er sein Amt nicht, um die Leute unter eine Tyrannei zu stellen, wie es andere Diktatoren taten, im Gegenteil, er war der erste, der diesem jämmerlichem und kümmerlichem Stück Erde und den Menschen dort Bedeutung gab, es international machte und Ansehen verschaffte, was zuvor nie denkbar gewesen wäre, weil wir immer in irgenwelche Machtstreitigkeiten verwickelt waren, die uns ausseinanderrissen und schwächten.

    Er war es, der uns zum ersten Mal in der Geschichte eine nennenswerte Industrie verschaffte, eine Sozialpolitik mit sozialen Absicherungen anerzog, eine Armee gründete, die sich auch gegen größere Gegner verteidigen könnte und auch eigene Entwicklungen betrieb,

    bedenket, dass fast alle heutigen Großunternehmen (die heute schändlich einfach verscherbelt werden) in unseren Republiken unter seiner Herrschaft gegründet und errichtet oder erst erfolgreich wurden, alles wovon wir heute profitieren, haben wir seiner Regierung zu verdanken, denn ohne die Einigung des Volkes und den Beziehungen mit anderen Staaten, die uns mit Tito möglich gemacht wurde, hätte das alles nie in diesem Maße enstehen können,

    ich denke da nur an Iskra, Gorenje, Elektroprivrede, INA, und die ganzen Wasserkraftwerke, die wir haben

    Das ist der Grund warum ich Tito schätze und darum werde ich seinen Namen vor Angriffen, die nur der Provokation dienen, auf immer und ewig schützen
    jebo te Tito al' ga sad i ti napravi svetinjom !

  7. #347
    Bloody
    Ähm passt jetzt vielleicht nicht hier ins Thema, aber was für ne Staatsform hatte Serbein im 19 Jhdt.. ? Oder war es doch ein Königreich ?

  8. #348
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Diggler Beitrag anzeigen
    Kritik ist völlig in Ordnung. ABER wo bleibt eure Kritik an Pavelic, Tudjman und Co.??
    Das hört sich folgendermassen an:

    Ihr dürft nur dann Tito kritisieren wenn ihr auch was gegen die anderen sagt.
    (Muss man wenn man ihn kritisieren will auch gegen die anderen was sagen, damit die Kritik auch als berechtigt anerkannt wird????????????)

    Wenn Tito das Thema ist interessieren mich die anderen nicht.
    Aber wenns dich befriedigt tu ich dir den Gefallen:

    Pavelic: Üble Marionette von Hitler. Verbrecher und Massenmörder.
    Tudjman: Unbegreiflich das er Dinamo ihn HASK Gradjanski und dann ihn Croatia umgewandelt hat

  9. #349

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Komm auf den Punkt und gib es zu daß sie alle 3 wegen ihrer nationalistischen Einstellung den Aufenthalt im Knast zu verdanken haben !




    Der Knast Aufenthalt ( Zeit ) von Franjo und Alija hat überhaupt nichts mit dem zu tun, was Sloboin U Haft brachte.
    Dies ist eher in der Kategorie einzuordnen für die Tito verurteilt wurde

  10. #350
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Klage gegen Alija Izetbegović 1983 [Bearbeiten]

    In Bosnien wurde ein Gerichtsprozess wegen „feindseliger und konterrevolutionärer Handlungen aus muslimisch-nationalistischen Gründen“ gegen 13 muslimische Aktivisten durchgeführt. Hauptbeklagter war Alija Izetbegović, der 13 Jahre zuvor seine „Islamische Deklaration“ geschrieben hatte. Die Angeklagten, von denen einige am Ende des Zweiten Weltkriegs zu der Organisation „Junge Muslime“ gehört hatten, werden beschuldigt, die Ziele einer „terroristischen“ Organisation wiederbelebt zu haben. Izetbegović wurde gleichzeitig vorgeworfen, die Einführung einer parlamentarischen Demokratie westlichen Stils befürwortet zu haben. Das Gericht verurteilte ihn zu einer 14-jährigen Gefängnisstrafe, die nach der Berufung auf elf Jahre reduziert wird.








Ähnliche Themen

  1. Verbrechen gegen Völker
    Von skorpion im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 17:50
  2. Türkentum ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 20:18
  3. islamofaschistische verbrechen gegen serben
    Von SchwarzeMamba im Forum Balkan im TV
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 22:35