BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 99 ErsteErste ... 323839404142434445465292 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 989

Tito´s Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 04.05.2010, 19:44 Uhr · 988 Antworten · 78.400 Aufrufe

  1. #411

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Manchmal überlege ich mir bei den Tönen hier im Forum, ob Tito die flüchtigen Albaner aus Albanien nicht hätte zu Hoxha zurückschicken sollen, ob er Istrien und die kroatischen Inseln nicht an Italien hätte abtreten sollen, das wäre genau das richtige für euch gewesen undankbares Pack.

    Am Anfang schreibt hirnfreiausrahovec das der Thread sich nur mit den Opfern beschäftigen soll, kaum 2 min später kommen schon die ersten Beteuerungen dass Tito nur ein dreckiger Kommunist war.

    Ihr Dankegeber seid die größten Opfer, vorallem die Kroaten unter ihnen die mal wieder ihren Kommunismus-Verurteilungskomplex ausleben müssen.

    Ich bin gespannt, wann mal von gewissen Personen Threads über die Opfer der SS Handzar oder SS Skanderbeg kommen, bis jetzt haben wir nur Threads über die SS Einheiten selbst gesehen, in denen öffentlich mit ihnen sympathisiert wurde

    Tito war im 2WK und Nachkriegszeit definitiv kein Friedensnobelpreisträger, dafür bemühte er sich danach bis zu seinem Tod für den Frieden und das nicht nur zwischen den jugoslawischen Völkern sondern auch weltweit mit den blockfreien Staaten, während er in Jugoslawien den Menschen eine Existenz bescherte, die bis dahin ihres gleichen suchte und vorallem achtete er darauf, dass die Minderheiten auf gleiche Stufe mit den anderen zu setzten, dass ist vorallem auf die Albaner bezogen

    In diesem Sinne würde ich mich zusammenreisen, wenn das nächste mal wieder blind mit Sprüchen umher geworfen wird

  2. #412
    Jehona_e_Rahovecit
    Hätte sich das kriminelle Schwein Tito an Verträge gehalten, die er selbst unterzeichnet hat, dann wäre es nie zu diesen unmenschlichen Verbrechen gekommen.
    Aber jedem Menschen ist bewusst, dass ein machtgeiles Diktatorenschwein wie Tito nie daran dachte Abmachungen zu halten.
    Ob Stalin,Tito,Causescu etc. alle waren unmenschliche Dikatoren, die nie an die Macht hätten kommen dürfen aber sie besaßen die Gabe Menschen massenweise zu täuschen.
    Mögen diese Schweine in der Hölle schmorren auf ewig.

  3. #413
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Hätte sich das kriminelle Schwein Tito an Verträge gehalten, die er selbst unterzeichnet hat, dann wäre es nie zu diesen unmenschlichen Verbrechen gekommen.
    Aber jedem Menschen ist bewusst, dass ein machtgeiles Diktatorenschwein wie Tito nie daran dachte Abmachungen zu halten.
    Ob Stalin,Tito,Causescu etc. alle waren unmenschliche Dikatoren, die nie an die Macht hätten kommen dürfen aber sie besaßen die Gabe Menschen massenweise zu täuschen.
    Mögen diese Schweine in der Hölle schmorren auf ewig.
    Was studierst du eigentlich? Das grosse Einmaleins?

  4. #414
    All Eyez on Me
    mastakillah du trottel albaner kommen nicht nur aus albanien sondern auch dem kosovo, mazedonien und aus von montenegro und das schon immer


    wenn man keine ahnung hat, einfach die fresse halten

  5. #415
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Manchmal überlege ich mir bei den Tönen hier im Forum, ob Tito die flüchtigen Albaner aus Albanien nicht hätte zu Hoxha zurückschicken sollen, ob er Istrien und die kroatischen Inseln nicht an Italien hätte abtreten sollen, das wäre genau das richtige für euch gewesen undankbares Pack.

    Am Anfang schreibt hirnfreiausrahovec das der Thread sich nur mit den Opfern beschäftigen soll, kaum 2 min später kommen schon die ersten Beteuerungen dass Tito nur ein dreckiger Kommunist war.

    Ihr Dankegeber seid die größten Opfer, vorallem die Kroaten unter ihnen die mal wieder ihren Kommunismus-Verurteilungskomplex ausleben müssen.

    Ich bin gespannt, wann mal von gewissen Personen Threads über die Opfer der SS Handzar oder SS Skanderbeg kommen, bis jetzt haben wir nur Threads über die SS Einheiten selbst gesehen, in denen öffentlich mit ihnen sympathisiert wurde

    Tito war im 2WK und Nachkriegszeit definitiv kein Friedensnobelpreisträger, dafür bemühte er sich danach bis zu seinem Tod für den Frieden und das nicht nur zwischen den jugoslawischen Völkern sondern auch weltweit mit den blockfreien Staaten, während er in Jugoslawien den Menschen eine Existenz bescherte, die bis dahin ihres gleichen suchte und vorallem achtete er darauf, dass die Minderheiten auf gleiche Stufe mit den anderen zu setzten, dass ist vorallem auf die Albaner bezogen

    In diesem Sinne würde ich mich zusammenreisen, wenn das nächste mal wieder blind mit Sprüchen umher geworfen wird
    Bei allem Respekt, dein Antikroatismus ist nicht mehr zu übersehen
    Es ist nicht nur wegen DIESER Aussage sondern wegen aller Aussagen.
    (Auch wenn du in diesem Falle eventuell Recht haben könntest)

    Kritik an Serben im Forum kommen von dir jedesmal entweder spät oder gar nicht, bzw. wenn du etwas serbisches kritisierst dann nur halbherzig mit kurzen Sätzen.

    Wenn es was an Kroaten, Albanern oder Bosniern zu kritisieren gibt (berechtigt oder unberechtigt spielt jetzt keine Rolle) bist du der schnellste hier.

    Der einzig wirkliche "Jugoslawe" hier im Forum ist Ado, auch wenn ich ihn nicht mag, in meinen Augen ist er neutral und das rechne ich ihm an.

  6. #416
    Vukovarac
    PS: Dadi hab ich vergessen
    Dadi ist Vorzeige-Jugoslawe xD

  7. #417
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Was studierst du eigentlich? Das grosse Einmaleins?
    ich studiere die verbrechen des cetno-kommunismus.

  8. #418
    Jehona_e_Rahovecit
    Ich werde demnächst ein Thread über einen serh bekannten albanischen Kommunisten aus Kosovo eröffnen, der anfangs an das gute des Kommunismus glaubt und dann sich vom Kommunismus abgewendet hat und gegen ihn für Kosovo gekämpft hat.

  9. #419

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Bei allem Respekt, dein Antikroatismus ist nicht mehr zu übersehen
    Es ist nicht nur wegen DIESER Aussage sondern wegen aller Aussagen.
    (Auch wenn du in diesem Falle eventuell Recht haben könntest)

    Kritik an Serben im Forum kommen von dir jedesmal entweder spät oder gar nicht, bzw. wenn du etwas serbisches kritisierst dann nur halbherzig mit kurzen Sätzen.

    Wenn es was an Kroaten, Albanern oder Bosniern zu kritisieren gibt (berechtigt oder unberechtigt spielt jetzt keine Rolle) bist du der schnellste hier.

    Der einzig wirkliche "Jugoslawe" hier im Forum ist Ado, auch wenn ich ihn nicht mag, in meinen Augen ist er neutral und das rechne ich ihm an.
    Wegen meiner Aussagen gegen die Ustasa?
    Wegen meiner Aussagen, dass viele Kroaten hier im Forum Tito gerne als Verbrecher schmücken, aber das Maul halten wenn Landsleute wie batakanda und Fatkovic mit Wehrmachtspostern oder Faschoschriftzügen auftreten (ich mach meins wenigstens auf, wenn irgendwelche neocetniks auftreten)?

    Bitte Junge, erzähl mir nichts von Antikroatismus oder parteiischer Sichtweise.

    PS: Die wahren Kroaten kennen den Weg


    Kommunistenführer Tito Star beim kroatischen Theaterfestival

    Der ehemalige jugoslawische Staatspräsident Josip Broz Tito, aufgenommen am 17.04.1973. © DPA

    27. Jun 2007, 12:59



    Zagreb - Der jugoslawische Kommunistenführer Josip Broz Tito (1892-1980) ist der unbestrittene Star des Europäischen Theaterfestivals «Eurokaz». Alle acht Stücke beschäftigen sich bis zum 4. Juli mit dem Gründer des kommunistischen Jugoslawien.
    «Wir urteilen nicht und sprechen nicht über ihn als Diktator», sagte die Festivalleiterin Gordana Vnuk zum Auftakt am Mittwoch. «Wir wollen die damalige Zeit und die Persönlichkeit in allen kontroversen Abstufungen zeigen».

  10. #420
    Dadi

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen

    Der einzig wirkliche "Jugoslawe" hier im Forum ist Ado, auch wenn ich ihn nicht mag, in meinen Augen ist er neutral und das rechne ich ihm an.



    Auch wenn Ado ein guter Mann ist...


    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    PS: Dadi hab ich vergessen
    Dadi ist Vorzeige-Jugoslawe xD

    Glück gehabt, sonst

Ähnliche Themen

  1. Verbrechen gegen Völker
    Von skorpion im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 17:50
  2. Türkentum ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 20:18
  3. islamofaschistische verbrechen gegen serben
    Von SchwarzeMamba im Forum Balkan im TV
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 22:35