BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 99 ErsteErste ... 344041424344454647485494 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 989

Tito´s Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 04.05.2010, 19:44 Uhr · 988 Antworten · 78.486 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Das Verbrechen ist die Seele des Kommunismus und Tito ein Kind dessen.


  2. #432
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Auch Shaban Polluzha hat gegen die italienischen und deutschen Faschisten gekämpft aber gemerkt was für einm schlimmes Ungeheuer der jugoslawische Kommunismus war und sich dann gegen ihn gestellt weil er zuließ dass Cetniks in unserem Land mordend und plündern einfielen.

    Shaban Kastrati (1871-1945) better known as Shaban Polluzha was an Albanian military leader in Kosovo.

    He was the son of Mustafëe Rexhep Kastrati from the village Polluzhë, Drenica region. During World War I he foughts with the Entente against Bulgaria and Austria. Later he fought against Yugoslavia. In 1921 he was elected a deputy of Drenica. In 1941 he was interned by the Italian army and when he was released he fought against them.

    In World War II he joined the partisan forces and fought to expel the Germans from Kosovo. In 1944 he refused to lead his men to the north to pursue the retreating Germans, because Serbian chetnik groups were attacking the Albanian population in Kosovo. The Yugoslav partisans then attacked him encountering strong resistance. He was captured and executed in Terstenikë in 1945 by the Yugoslavs.

    Lustig, dass davon nichts im Text steht.

  3. #433
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Das Verbrechen ist die Seele des Kommunismus und Tito ein Kind dessen.

    Kind einer Seele.. logisch, du Poet

  4. #434
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Bei allem Respekt, dein Antikroatismus ist nicht mehr zu übersehen
    Es ist nicht nur wegen DIESER Aussage sondern wegen aller Aussagen.
    (Auch wenn du in diesem Falle eventuell Recht haben könntest)

    Kritik an Serben im Forum kommen von dir jedesmal entweder spät oder gar nicht, bzw. wenn du etwas serbisches kritisierst dann nur halbherzig mit kurzen Sätzen.

    Wenn es was an Kroaten, Albanern oder Bosniern zu kritisieren gibt (berechtigt oder unberechtigt spielt jetzt keine Rolle) bist du der schnellste hier.

    Der einzig wirkliche "Jugoslawe" hier im Forum ist Ado, auch wenn ich ihn nicht mag, in meinen Augen ist er neutral und das rechne ich ihm an.
    Danke dir, aber meiner Meinung nach, verdienen andere Jugoslawen hier das selbe Lob.

  5. #435
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen

    Lustig, dass davon nichts im Text steht.
    In der Tat, in diesem Fall steht nicht dass die Kommunisten Ungeheuer waren aber man kann es doch aus dem Texst herausschließen.
    Junge, merkst du etwa nichts.
    Shaban hat während des ersten WK gegen die Österreicher und Bulgaren gekämpft, die Jugoslawien besetz haben als auch im 2.WK gegen die deutschen und itaklienischen Faschisten als Partisanen-Führer.
    Vom Kommunismus hat Er sich abgewendet als die Cetniks mördend und plündern in Kosovo einfielen und die jugoslawischen Kommunisten nichts dagegen taten sondern ihn und seinen Einheiten aufforderten Kosovo den Cetniks zu überlassen und stattdessen an der Front in Kroatien zu kämpfen.
    Als Er ihren Befehlen nicht folgte, griefen die dreckigen Fascho-Kommunisten Ihn und Seine Einheiten an.
    Natürlich leistete Shaban erbitterten Widerstand, womit die Kommunisten und Cetniks nie gerechnet haben.

  6. #436
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    In der Tat, in diesem Fall steht nicht dass die Kommunisten Ungeheuer waren aber man kann es doch aus dem Texst herausschließen.
    Junge, merkst du etwa nichts.
    Shaban hat während des ersten WK gegen die Österreicher und Bulgaren gekämpft, die Jugoslawien besetz haben als auch im 2.WK gegen die deutschen und itaklienischen Faschisten als Partisanen-Führer.
    Vom Kommunismus hat Er sich abgewendet als die Cetniks mördend und plündern in Kosovo einfielen und die jugoslawischen Kommunisten nichts dagegen taten sondern ihn und seinen Einheiten aufforderten Kosovo den Cetniks zu überlassen und stattdessen an der Front in Kroatien zu kämpfen.
    Als Er ihren Befehlen nicht folgte, griefen die dreckigen Fascho-Kommunisten Ihn und Seine Einheiten an.
    Natürlich leistete Shaban erbitterten Widerstand, womit die Kommunisten und Cetniks nie gerechnet haben.
    Jedoch musst du bedenken, dass sich die Cetniks und Partisanen aufgrund verschiedener Normen und Werte mit Gewalt getrennt haben. Ich wage es zu behaupten, dass dort - unter anderem - genau bei solchen Grausamkeiten seitens der Cetniks der Kernpunkt lag.

  7. #437
    Bushido
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Auch Shaban Polluzha hat gegen die italienischen und deutschen Faschisten gekämpft aber gemerkt was für einm schlimmes Ungeheuer der jugoslawische Kommunismus war und sich dann gegen ihn gestellt weil er zuließ dass Cetniks in unserem Land mordend und plündern einfielen.


    Shaban Kastrati (1871-1945) better known as Shaban Polluzha was an Albanian military leader in Kosovo.

    He was the son of Mustafëe Rexhep Kastrati from the village Polluzhë, Drenica region. During World War I he foughts with the Entente against Bulgaria and Austria. Later he fought against Yugoslavia. In 1921 he was elected a deputy of Drenica. In 1941 he was interned by the Italian army and when he was released he fought against them.

    In World War II he joined the partisan forces and fought to expel the Germans from Kosovo. In 1944 he refused to lead his men to the north to pursue the retreating Germans, because Serbian chetnik groups were attacking the Albanian population in Kosovo. The Yugoslav partisans then attacked him encountering strong resistance. He was captured and executed in Terstenikë in 1945 by the Yugoslavs.
    Ohne Shaban Polluzha gäbs heute kein Novi Pazar, oder gar kein Sandzak..

    Shaban ist unsere lebende Legende!

    Möge ihm Allah ewigen Frieden im Paradies geben !

  8. #438
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    die dreckigen Fascho-Kommunisten
    Oximoron?

    Jahona, hast du Quellen disbezüglich? Wenn es geht nicht auf albanisch. würde mich interessieren. Ich weiss das Tito kein unschulds Lamm war aber du stellst ihn hier gleich mit Hitler, das geht nicht.

    PS. War Tito schonmal in Rahovec ?

  9. #439
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Kind einer Seele.. logisch, du Poet
    kind des kommunismus?

  10. #440
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    kind des kommunismus?
    Ist zwar keine Seele, aber lass ich mal so gelten

Ähnliche Themen

  1. Verbrechen gegen Völker
    Von skorpion im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 17:50
  2. Türkentum ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 20:18
  3. islamofaschistische verbrechen gegen serben
    Von SchwarzeMamba im Forum Balkan im TV
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 22:35