BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 45 von 99 ErsteErste ... 354142434445464748495595 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 989

Tito´s Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 04.05.2010, 19:44 Uhr · 988 Antworten · 78.472 Aufrufe

  1. #441
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Klar, gerächt an zehntausenden von Kindern,Frauen und Männern, die nichts mit dem Krieg zu tun hatten als Opfer zu sein.
    Gibt es doch einfach zu dass du ein dreckiges Faschistenschwein selbst bist.
    In Hiroschima, Nagasaki oder dem Bombenhagel an Dresden kamen hunderttausende von Frauen und Kindern um. Genau so wie an den Hinrichtungen von Bleiburg und Vojvodina, wo Ustaschas bzw. Cetniks von den Partisanen hingerichtet wurden (sammt ihren Familien).

    Und eben.... Das ist der Punkt bzw. Problematik des ganzen: Das mit "Sammt ihren Familien" ist der Grund, warum ich all diese Rache-Aktionen nicht befürworte und es bedaure, dass so was passiert ist!

    Aber all diese Racheakte waren nicht faschistischen Natur!!! Niemand wurde aus dem Grund umgebracht, weil er Kroate, Serbe, Bosniake oder Albaner war (den auf der Täterseite (Partisanen) waren ebenso all diese Nationen vertreten). Es wurde gezielt auf Anhänger (leider alle anhänger, also ganze Familien) von verschiedenen Faschisten-Bewegungen aus dem 2.WK, seien es jetzt serbische, kroatische, albanische oder sonst welche gewesen!

    Es wurde nach dem Prinzip gedacht: "Sie haben unsere Frauen, Kinder und Leute während dem Krieg übelst massakriert, jetzt sind sie dran."
    Also wirklich nach dem Prinzip "Auge um Auge, Zahn um Zahn". Ohne jegliches Mitleid an Frauen und Kinder (da eigene auch und das auf noch schlimmere Art umgebracht worden sind). Deshalb auch die Bomben auf Nagasaki, Hiroschima und Dresden von den Amis. Kein Politiker hat damals auch eine Sekunde daran gedacht, dass Faschisten Familien mit Frauen und Kindern haben, die eigentlich nichts gemacht haben und unschuldig waren.

  2. #442
    Bushido
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Das Verbrechen ist die Seele des Kommunismus und Tito ein Kind dessen.

    Tito is der Sohn Satans!

  3. #443
    ökörtilos
    Joseph Broze Tyto was a good Prez and i like him very much.

  4. #444
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von ersguterjunge Beitrag anzeigen
    Soll Tito in der hölle schmoren auf ewigkeiten der elende kommunist.. er hat so viel leid den menschen gebracht dass es in 1000 jahren nichts wiedergutmachen könnte..
    ich verstehe nicht die leute die ihn toll finden...
    sicher kommen jetz welche mit "aaa in yugoslawien war alles gut, das leben war toll", wenn yugoslawien so gut war, warum gibt es dieses land heute nicht mehr?
    allein schon wegen den sachen die er abgezogen hat wegen religionsfreiheit gehört er auf ewig in die hölle das schwein..
    Naja als ob deine Turaks so viel besser waren Tito hat Nationalisten immer weggesperrt und war am Anfang noch eher von der kranken sowjetischen Politik zu stark geprägt und hat wirklich wahllos unschuldige Menschen umgebracht. Später hat er aber auch alles mögliche für alle konstitutiven Völker Jugoslawiens getan um sie zufrieden zu stellen, die Albaner bekamen eine eigene Republik (jedoch kein Recht auf Unabhängigkeit ging aber nciht anders wegen den Serbos...) und wurden jahrelang von allen jugoslaiwschen arbeitnehmern mit nem Geldbetrag von ihrem Lohn unterstützt. Aber Hand auf's Herz: Welcher Poltiker Dikatator usw. auf dem Balkan hat denn schon wirklich gar keine unschuldigen Menschenleben auf dem Gewissen. Bevor ich so Wörter wie Hurensohn oder Bastard um mich schmeisse solltet ihr mal selber überlegen was eure "glorreichen" Herrscher alles für ne Scheisse abziehten bzw. es heute noch tun.

  5. #445
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von ersguterjunge Beitrag anzeigen
    Tito is der Sohn Satans!
    Also sind die Albaner aus dem Kosovo auf einen Teufel reingefallen?



    Man sollte es ihnen nicht übel nehmen, denn es war ziemlich verlockend, dieser Frieden.

    Aus Youtube:

    Edhe une kam nostalgji per Titon sikurse shoku im Ferid Dibrani.Ne ate kohe ne Shqiperi nuk kishin as telefona,as televizore e ishin te izoluar nga bota kurse ne ne Kosove i kishim te gjitha,
    Warum schneidest du dir nicht eine Scheibe ab, Rahovec?

  6. #446
    Bushido
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Naja als ob deine Turaks so viel besser waren Tito hat Nationalisten immer weggesperrt und war am Anfang noch eher von der kranken sowjetischen Politik zu stark geprägt und hat wirklich wahllos unschuldige Menschen umgebracht. Später hat er aber auch alles mögliche für alle konstitutiven Völker Jugoslawiens getan um sie zufrieden zu stellen, die Albaner bekamen eine eigene Republik (jedoch kein Recht auf Unabhängigkeit ging aber nciht anders wegen den Serbos...) und wurden jahrelang von allen jugoslaiwschen arbeitnehmern mit nem Geldbetrag von ihrem Lohn unterstützt.
    Wenn du der KPJ angehört hast, konntest du ein schönes Leben leben..
    Doch wir, die sich nicht für Tito und sein Kommunismus verkauft haben wurden alle ins Gefängniss gesteckt.. Warum? Weil wir gefastet haben, Teravi gebetet haben, weiter normal gelebt haben und nicht der KPJU abgehörten..

    Acif Efendija wurde in Novi Pazar von Titos Leuten öffentlich hingerichtet.. Warum? Weil er für ein Sandzak war und gegen Cetniks und Partizanen gekämpft hat..
    Shaban Polluzha hat uns geholfen.. Wer hat ihn erschossen? Ja, Titos Partizanen..

    Es gibt noch tausende andere Sachen die mich dazu verleiten diesen elenden Hund zu verfluchen, aber keine Lust mir jetz den kopf wegen den Spasst zu zerbrechen..

  7. #447
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von ersguterjunge Beitrag anzeigen
    Wenn du der KPJ angehört hast, konntest du ein schönes Leben leben..
    Doch wir, die sich nicht für Tito und sein Kommunismus verkauft haben wurden alle ins Gefängniss gesteckt.. Warum? Weil wir gefastet haben, Teravi gebetet haben, weiter normal gelebt haben und nicht der KPJU abgehörten..

    Acif Efendija wurde in Novi Pazar von Titos Leuten öffentlich hingerichtet.. Warum? Weil er für ein Sandzak war und gegen Cetniks und Partizanen gekämpft hat..
    Shaban Polluzha hat uns geholfen.. Wer hat ihn erschossen? Ja, Titos Partizanen..

    Es gibt noch tausende andere Sachen die mich dazu verleiten diesen elenden Hund zu verfluchen, aber keine Lust mir jetz den kopf wegen den Spasst zu zerbrechen..
    Aus Eigenschuld, wer so sturrköpfig ist und sich der mit offenen Chancen für alle bestückten Öffentlichkeit für ein paar Propagande-Sätze aus dem Koran ausschliest, ist selbst schuld, wenn er plötzlich nur 2 Quadratmeter, statt den angebotenen 80 zur Verfügung hat. Ausserdem wurde auf ihn im Sandzak einmal ein Giftattentat verübt, was der Vehabiten-Weste bedeutend dunkle Flecken hinterlässt.

  8. #448
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von ersguterjunge Beitrag anzeigen
    Wenn du der KPJ angehört hast, konntest du ein schönes Leben leben..
    Doch wir, die sich nicht für Tito und sein Kommunismus verkauft haben wurden alle ins Gefängniss gesteckt.. Warum? Weil wir gefastet haben, Teravi gebetet haben, weiter normal gelebt haben und nicht der KPJU abgehörten..

    Acif Efendija wurde in Novi Pazar von Titos Leuten öffentlich hingerichtet.. Warum? Weil er für ein Sandzak war und gegen Cetniks und Partizanen gekämpft hat..
    Shaban Polluzha hat uns geholfen.. Wer hat ihn erschossen? Ja, Titos Partizanen..

    Es gibt noch tausende andere Sachen die mich dazu verleiten diesen elenden Hund zu verfluchen, aber keine Lust mir jetz den kopf wegen den Spasst zu zerbrechen..
    Der Sandschak ist sowieso ein Sonderfall... ohne die Türken hättet ihr keine Probleme in Sachen Referendum und eure Republik Sandschak haben die Türken erschaffen und euch so einen lächerlichen falschen Stolz auf die Birne gestempelt.

  9. #449
    Bushido
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Also sind die Albaner aus dem Kosovo auf einen Teufel reingefallen?



    Man sollte es ihnen nicht übel nehmen, denn es war ziemlich verlockend, dieser Frieden.
    Ihr seit ALLE auf diesen Teufel reingefallen!!
    Du als erster! Du als eigentlicher Sandzaklija musst stolz auf deine Heimat sein und auf die Helden die ihr Leben ließen nur damit wir uns heute Sandzaklije nennen dürfen!
    Wer ist schuld dass Sjenica (Sandzak) so eine arme Stadt ist? JAA, genau, der große Tito! Warum denn? Weil Hasanaga Zvizdic mit seinen Leuten den Partizanen mal so richtig in den Arsch getreten hat! Daraufhin hat Tito die Stadt für 40 Jahre gestraft dass man da nichts bauen darf.. Kommt mir jetz bitte nicht mit eurem schwulen "Quelle?".. Das wissen die Leute hier alle..

    Titos Partizanen haben hunderte unserer Söhne Sandzaks in Novi Pazar öffentlich hingerichtet und in Massengräbern versteckt.. Damit man ihre Verbrechen nicht sieht haben sie kurz darauf ein Wohnviertel darüber gebaut, den heutigen "Hadzet"..
    Als man vor 2 Jahren eine Straße asphaltierte, fand man etliche Leichen unter der Erde..

    Und sone Hundekinder soll ich mögen??

    Ha-Ha..

  10. #450
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wegen meiner Aussagen gegen die Ustasa?
    Wegen meiner Aussagen, dass viele Kroaten hier im Forum Tito gerne als Verbrecher schmücken,
    aber das Maul halten wenn Landsleute wie batakanda und Fatkovic mit Wehrmachtspostern oder Faschoschriftzügen auftreten (ich mach meins wenigstens auf, wenn irgendwelche neocetniks auftreten)?

    Bitte Junge, erzähl mir nichts von Antikroatismus oder parteiischer Sichtweise.

    PS: Die wahren Kroaten kennen den Weg



    Kommunistenführer Tito Star beim kroatischen Theaterfestival

    Der ehemalige jugoslawische Staatspräsident Josip Broz Tito, aufgenommen am 17.04.1973. © DPA

    27. Jun 2007, 12:59



    Zagreb - Der jugoslawische Kommunistenführer Josip Broz Tito (1892-1980) ist der unbestrittene Star des Europäischen Theaterfestivals «Eurokaz». Alle acht Stücke beschäftigen sich bis zum 4. Juli mit dem Gründer des kommunistischen Jugoslawien.
    «Wir urteilen nicht und sprechen nicht über ihn als Diktator», sagte die Festivalleiterin Gordana Vnuk zum Auftakt am Mittwoch. «Wir wollen die damalige Zeit und die Persönlichkeit in allen kontroversen Abstufungen zeigen».

    Nein nicht wegen den Aussagen selbst, ließ warum.
    Ich schreibs gerne nochmal:
    Du kritisierst Albaner, Bosnier und Kroaten viel härter und schneller.
    (Meine nicht nur die User sondern kroatische Themen)
    Bei Serben sind deine Kritiken meist eher zaghaft und man muss ne hable Ewigkeit warten bis was von dir kommt.


    Die wahren Kroaten? Seit wann entscheidet die politische Einstellung über wahre und nichtwahre Kroaten?
    Kroate = Kroate, da kann er HDZ, HSS, HSP oder von mir aus auch die Kommunisten wählen.


    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Danke dir, aber meiner Meinung nach, verdienen andere Jugoslawen hier das selbe Lob.
    Du, Dadi und Zürich. Mehr nicht.

Ähnliche Themen

  1. Verbrechen gegen Völker
    Von skorpion im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 17:50
  2. Türkentum ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 20:18
  3. islamofaschistische verbrechen gegen serben
    Von SchwarzeMamba im Forum Balkan im TV
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 22:35