BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 68 von 99 ErsteErste ... 185864656667686970717278 ... LetzteLetzte
Ergebnis 671 bis 680 von 989

Tito´s Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 04.05.2010, 19:44 Uhr · 988 Antworten · 78.558 Aufrufe

  1. #671

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Gilt das auch für dich?
    Deutschland ist meine Heimat


    gilt das auch für dich ?

  2. #672

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    das ist genau der Casus Knacksus warum der Balkan immer Balkan bleibt und Du dein ganzes Leben in Deutschland leben wirst.......


    Ps. Beim Sturz einer Ideologie werden auch die Fakten befreit .......




    Wie konnte Ich übersehen das Bilder ALLES beweisen!?!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #673
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von NikolA Beitrag anzeigen
    Leider hat es Jugoslawien versäumt seine Rolle als Wirtschaftsmacht Nummer 1 in Europa zu erkennen. Das sage ich jetzt nicht aus falschem "Nationalstolz". Jugoslawien hatte alles um diesen Titel gerrecht zu werden (Schwerindustrie, Tabakindustrie, Elektroindustrie, chemische Industrie, Bergbau,Tourismus,...) Es gab viel zu viele Serben, Kroaten und Bosnier aber viel zu wenig Jugoslawen. Heute gehört das meiste ausländischen Firmen. Schönen Dank auch an die Nationalisten!

    Man kann im Nachhineien nicht sagen ob Tito so berechnend war um das ganze jugoslawische Humankapital zu verscherbeln. Jedoch kann man annehmen, das unsere Mentalität (und die ist am Balkan immer die gleiche egal ab serbe, kroate oder bosnier) einen fortschritt immer skeptisch betrachet (Bestes Beispiel: Nikola Tesla. Einer der genialsten Wissenschaftler der jemals gelebt hat, den lachte man aus. Heute streitet man sich welcher ethnischen Volksgruppe er angehört hat).
    Warum der Balkan heute so ist wie es ist, bleibt wohl ein Rätsel. Aber das Tito es so NICHT haben wollte, da sind wir uns glaube ich einig, oder?

    Danke
    Nikola
    Titos Jugoslawien war zum scheitern verurteilt! Wäre dieses Jugoslawien so ideal gewesen, wie es hier so einige glauben, wären sich die Menschen dort unten nicht so "leidenschaftlich" gegenseitig an die Gurgel gegangen!

    Warum mit Zwang etwas zusammenhalten wollen, was einfach nicht zusammen sein will!?

    Möge nun jeder seinen Weg in Frieden und Freiheit gehen....

  4. #674
    Dadi
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Deutschland ist meine Heimat


    gilt das auch für dich ?

    Ja, denn mein Geburtsland wurde mir genommen.

  5. #675
    Ferdydurke
    leute, ein paar von euch hätten ein paar Jahrzehnte Ostblock gut getan. Im Ernst- Tito hat Fehler gemacht. Aber letztendlich bin ich der Meinung, daß er die einzige Persönlichkeit war, die a) verhindern konnte, daß Jugoslawien dem Ostblock angeschlossen wurde, b) relative Eigenständigkeit und Wohlstand erhalten und c) schlimmere Auseinandersetzungen zwischen den Volksgruppen verhindern konnte. Angesichts der Umstände war er die beste Lösung.

  6. #676
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    leute, ein paar von euch hätten ein paar Jahrzehnte Ostblock gut getan. Im Ernst- Tito hat Fehler gemacht. Aber letztendlich bin ich der Meinung, daß er die einzige Persönlichkeit war, die a) verhindern konnte, daß Jugoslawien dem Ostblock angeschlossen wurde, b) relative Eigenständigkeit und Wohlstand erhalten und c) schlimmere Auseinandersetzungen zwischen den Volksgruppen verhindern konnte. Angesichts der Umstände war er die beste Lösung.
    Was für Umstände? Man hätte mit dem Ende des 2. WK kein zweites Jugoslwien formen müssen! Tito hat den Deckel mit voller Wucht auf die Probleme gehalten und keine Vergangenheitsbewältigung akzeptiert! Das die Nummer irgendwann scheitert, muss nun wirklich jedem klar sein! Den Wohlstand Jugoslawiens hat sich Tito finanzieren lassen.....Er hat die Auseinenadersetzungen nur nach hinten verschoben.....ein Tito ist nunmal nicht unsterblich!

  7. #677

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    leute, ein paar von euch hätten ein paar Jahrzehnte Ostblock gut getan. Im Ernst- Tito hat Fehler gemacht. Aber letztendlich bin ich der Meinung, daß er die einzige Persönlichkeit war, die a) verhindern konnte, daß Jugoslawien dem Ostblock angeschlossen wurde, b) relative Eigenständigkeit und Wohlstand erhalten und c) schlimmere Auseinandersetzungen zwischen den Volksgruppen verhindern konnte. Angesichts der Umstände war er die beste Lösung.

    das ist eine billige Ausrede....

    Was hat Tito davon abgehalten nach dem II WK einen demokratischen Staat zu errichten mit freien Wahlen, Meinungsfreiheit und Aufbau einer jugoslawischen Identität ?

  8. #678
    Apache
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    das ist eine billige Ausrede....

    Was hat Tito davon abgehalten nach dem II WK einen demokratischen Staat zu errichten mit freien Wahlen, Meinungsfreiheit und Aufbau einer jugoslawischen Identität ?

    dann hätte es früher, ein aufbegehren, der einzelnen volksgruppen (vielvölkerstaat) gegeben.
    jugoslawien konnte nur mit eiserner hand regiert werden.

  9. #679

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zdravko Beitrag anzeigen
    dann hätte es früher, ein aufbegehren, der einzelnen volksgruppen (vielvölkerstaat) gegeben.
    jugoslawien konnte nur mit eiserner hand regiert werden.
    also war dieses Bratsvo i Jedinstvo nur eine Verarsche, wenn man hier mit eiserner Hand vorgehen muss....

  10. #680
    Apache
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    also war dieses Bratsvo i Jedinstvo nur eine Verarsche, wenn man hier mit eiserner Hand vorgehen muss....
    eiserne hand war von mir etwas hart formuliert.
    was allerdings aber auch statt fand.


    tito hat sich sehr bemüht, ein gleichgewicht zu halten.
    ohne tito würde es kein kosovo geben.
    warum hat er 1974, 2 autonome provinzen ins leben gerufen?

    jugoslawien war nicht einfach.
    1. verschiedene volksgruppen innerhalb des des landes.
    2. blockfrei in der welt zu fungieren.

    dafür verdient er meinen vollsten respekt.

    während die einen den russen unterstellt waren, dürften wir reisen

Ähnliche Themen

  1. Verbrechen gegen Völker
    Von skorpion im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 17:50
  2. Türkentum ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 20:18
  3. islamofaschistische verbrechen gegen serben
    Von SchwarzeMamba im Forum Balkan im TV
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 22:35