BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 81 von 99 ErsteErste ... 317177787980818283848591 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 989

Tito´s Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 04.05.2010, 19:44 Uhr · 988 Antworten · 78.505 Aufrufe

  1. #801
    Methos
    Tito war auch kein unschuldiges Lamm, so leid es mir tut.

  2. #802

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Aber Josipe, du bist auch ein Kind Tito´s. Du warst auch ein stolzer Pionir!

    Leugnen ist zwecklos.
    Der ist nicht stolz,der wechselt nur die Seiten wie es bei UJOS und Tschedos üblich ist,bis die gefahr vorbei ist,dann plötzlich bekennen sie sich wieder zu ihrer ursprünglichen gesinnung.

  3. #803

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Methos Beitrag anzeigen
    Tito war auch kein unschuldiges Lahm, so leid es mir tut.
    Wäre dir eine Herrschaft unter STALIN lieber gewesen.
    Scheinen einige zu vergessen das man bei Jalta keine Probleme damit hatte
    Yugoslawien dem einflußbereich der Sowjets zu überlaßen.

  4. #804
    Methos
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wäre dir eine Herrschaft unter STALIN lieber gewesen.
    Scheinen einige zu vergessen das man bei Jalta keine Probleme damit hatte
    Yugoslawien dem einflußbereich der Sowjets zu überlaßen.
    Natürlich nicht, es war auch besser das Tito sich nicht der Sowjetunion hingegeben hat, aber dennoch ER war kein Unschuldslamm. Aber das niemand damals eingesehen, denn der Allgemeinheit ging es sehr gut, dass war das Ziel. Einigen kleinen Gruppierungen war eben nicht so. Es hat sich sehr viel hinter den Kulissen abgespielt.

  5. #805
    Dadi
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wäre dir eine Herrschaft unter STALIN lieber gewesen.
    Scheinen einige zu vergessen das man bei Jalta keine Probleme damit hatte
    Yugoslawien dem einflußbereich der Sowjets zu überlaßen.
    Oder sich das eigene Territorium zurückzuholen...nachdem die "Patrioten" dazu ja net fähig/willens waren.

  6. #806
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.950

  7. #807
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Methos Beitrag anzeigen
    Tito war auch kein unschuldiges Lamm, so leid es mir tut.
    das braucht dir doch nicht leid zu tun,tito war ein hurensohn aller erster güte

  8. #808
    Grasdackel
    Tito je bio najbolji hrvat svih vremene.

  9. #809
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Tito je bio najbolji hrvat svih vremene.
    svih vremena...svabcino jedna !

  10. #810
    Remzudin
    Ich bin Jahrgang 69 und war nicht im 2.Weltkrieg gewesen und kann daher auch
    nicht sagen,was danach geschehen ist. In Deutschland habe Ich auch eine Jugoschule
    besucht,die von einem Kroatischen Lehrer geleitet wurde.
    Es wurde nichts über die Verbrechen Titos dargestellt und Ich hüte mich aus
    Charaktergründen was falsches zu sagen.
    In der Schule waren Wir alle zusammen und habe alle zusammen gelernt
    Serben,Kroaten,Makedonier,Slovenci,Bosanci i Siptari...alle.
    Es war bekannt daß Tito,Jugoslawien mit eiserner Hand regierte.
    Ich habe es mir niemals zu der damaligen Zeit,in meinen wildesten Träumen
    vorstellen können,daß es in Jugoslawien jemals zu einem Bürgerkrieg kommen würde.
    Wir waren alle Jugoslawen und hatten die 4.stärkste Armee in Südosten Europas.
    Im Gegensatz zu den Komunisten in der Sowjetunion,konnten alle Jugoslawen
    überall hinreisen und arbeiten wo sie wollten und die Grenzen waren für alle offen.
    Es hatte jeder zu essen und trinken gehabt und konnte sich auch ein Haus bauen.
    Es gab medizinische Versorgung und Bildung.Die Kriminalitätsrate war in ganz Europa
    die Niedrigste von allen gewesen.Man konnte sich problemlos vollbesaufen,weil man
    wußte,daß man nicht ausgeraubt wird,auch wenn man im Straßengraben liegt.
    Man hatte zwar schon bißchen Muffe von den Bullen am Zoll vor der Grenze,aber
    man wußte auch daß der Staat,verbrechen hart bestraft.

    Ehrlich gesagt,gefiel es mir früher viel besser.
    Wenn Ich mir die heutige Zeit betrachte,dann komme ich zu dem Schluß,daß Tito
    die falschen Leute umgelegt hatt.

Ähnliche Themen

  1. Verbrechen gegen Völker
    Von skorpion im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 17:50
  2. Türkentum ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 20:18
  3. islamofaschistische verbrechen gegen serben
    Von SchwarzeMamba im Forum Balkan im TV
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 22:35