BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 81 bis 85 von 85

Titoismus

Erstellt von Koolade, 29.07.2004, 13:58 Uhr · 84 Antworten · 4.034 Aufrufe

  1. #81
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Ja sam komunistički Četnik! 8)
    Sag das einem "Cetnik" ins Gesicht...

  2. #82
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Jastreb
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Ja sam komunistički Četnik! 8)
    Sag das einem "Cetnik" ins Gesicht...
    Mach ich!

  3. #83

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Cetniks gibts schon seit dem 2wk nicht mehr.Heishiro ti si Partizan isto ko i ja :wink:

  4. #84
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Dobojlija
    Cetniks gibts schon seit dem 2wk nicht mehr.
    Och mein Vater und seine Freunde zum Beispiel. Die sind überhaupt nicht fremdenfeindlich, aber Draza und Co verehren sie wie Götter.

    Zitat Zitat von Dobojlija
    Heishiro ti si Partizan isto ko i ja :wink:
    Nek budem Srpski Partizan, Genosse! 8)

  5. #85

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    tito's jugoslawien war ein unerreichtes vorbild für alle anderen kommunistischen staaten. in jugoslawien durftest du reich sein, bekannt sein, nur eins durftest du nicht, dich in die politik mischen. ansonsten war titos land sehr liberal. bijelo dugme z.b. war die bekannteste jugoslawische rockgruppe und die mitglieder waren wirklich sehr reich.
    in polen zb durften die rockbands kein geld besitzen, die mitglieder dieser bands mußten einem geregelten beruf nachgehen. in den anderen kommunistenstaaten war es nicht besser. rumänien war ein alptraum für seine einwohner, genauso wie albanien.
    nur die tschechoslowakei war relativ liberal, und brachte es in den 80ern zu einem bescheidenen reichtum.
    aber die jugos waren schon damals unerreichbar für die anderen staaten, gute löhne, hohes ansehen und große akzeptanz weltweit, der jugopass war ein wertvolles gut und wurde gern und häufig von verbrechern geklaut, da man damit überall hin ohne visum konnte.

    stipe ist zu jung, um davon zu wissen oder von diesem gefühl zu wissen.
    heute behaupten, vor allem die ganzen nationalisten, dass tito und jugoslawien scheisse war, aber damals hätten sich alle für tito umgebracht, daher wollte stalin auch 1958 keinen krieg mit jugoslawien riskieren, obwohl die udssr damals am stärksten war, hatte millionen an soldaten und der westen hätte uns damals im stich gelassen, genauso wie beim ungarnaufstand, oder später in prag oder in ostberlin.

    HEY was du hier geschrieben hast ist klasse

    das erzählen mir meine Eltern auch immer aber ich will den das immer net glauben


    aber es ist wohl so das wir jugos damals einfach das geilste Lland im Osten waren und was ist jetzt

    Die früheren armseligen gegenden wie ungarn und was weiß ich
    sin weiter als unsere Jugoländer

    so eine scheiße wir haben nicht mal eine vernünftige autobahn

    kotz mich an sowas

    alles fürn Arsch wegen irgendwelcher kranker Arschlöcher ist alles in den arsch gewichst worden



Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789