BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 24 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 235

Titos grösster Fehler

Erstellt von Zurich, 14.09.2007, 19:58 Uhr · 234 Antworten · 8.395 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Hätte er eine Demokratie eingerichtet , wäre der Staat von Bürgerkriegen zerissen worden .
    Weil noch viele offene Rechnungen aus dem Zweiten WK zu begleichen waren.
    Und TITO wäre untergegangen.

  2. #112
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Hätte er eine Demokratie eingerichtet , wäre der Staat von Bürgerkriegen zerissen worden .
    Weil noch viele offene Rechnungen aus dem Zweiten WK zu begleichen waren.
    Und TITO wäre untergegangen.
    Tito waere nicht untergegangen.
    ALLE haetten ihn gewaehlt.
    Die frage waere nur gewesen ob wir die Verfassung, fuer die
    moeglichkeit der Kandidatur zu noch einer weiteren Amtszeit,
    haetten aendern muessen.
    Haetten wir wohl denn auch getan....

  3. #113
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Das ist Bullshit was du da verzapfst , es gab freie Religionsausübung
    Wo war man bitte nicht Frei , in Angst mußte man nur leben wenn man Geklaut oder gemordet hat.
    Wem es nicht passte , der konnte doch auswandern.
    Goli Otok landeten all diese Nationalisten Scheißer ,Stalinisten.
    Und wer hat dir den Blödsinn erzählt das es keine Gerichtsverhandlung gab.

    Bevor du Blödsinn Postest Informier dich besser.

    Schwätz kein Schrott an mich.

    Jugoslawien war eine Diktatur und wer nicht tat was die Diktatoren (Partei) verlangte wurde schikaniert.
    Wer in die Kirche ging wurde benachteiligt und konnten nirgends Karriere machen.
    Und was den Goli otok anbelangt, da wurde man schon hingeschickt wenn nur vermutet wurde dass jemand gegen das System ist.
    Und schon alein die Tatsache dass es den Goli otok gab (oder Bautzen, oder Gulags oder Kz´s) spricht gegen einen Staat.

  4. #114
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Wenn Jugoslavija so gut war, warum sind dann sooooo viele leute ausgewandert in andere Staaten, wegen existenzgründen und anderen Gründen?

    Jugo war einfach eine für die meisten Leute aufgezwungenes Werk vom Tito.

    und Perun du redest hier Mist, man wurde wegen eines Satzes von den Polizisten krankenhausreif verprügelt, oder man sagt Tito war nicht gut konnte man mehrere Wochen im Knast verbringen, wo siesht du was gutes dran?

    Jugo war einfach scheisse und zu zentralistisch und das hat nicht auf dauer gehalten...

  5. #115
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Zeljko Beitrag anzeigen
    Schwätz kein Schrott an mich.

    Jugoslawien war eine Diktatur und wer nicht tat was die Diktatoren (Partei) verlangte wurde schikaniert.
    Wer in die Kirche ging wurde benachteiligt und konnten nirgends Karriere machen.
    Und was den Goli otok anbelangt, da wurde man schon hingeschickt wenn nur vermutet wurde dass jemand gegen das System ist.
    Und schon alein die Tatsache dass es den Goli otok gab (oder Bautzen, oder Gulags oder Kz´s) spricht gegen einen Staat.

    ich weiß ned von wo du bist, aber derweil kenn ich keinen, der gemeint hat, dass kirchengänger irgendwie benachteiligt waren.
    es gab eine freie religionsausübung, aber man muss auch dazu sagen, dass alles ausgeleuchtet worden ist.

  6. #116
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Zitat Zitat von Antonius Beitrag anzeigen
    ich weiß ned von wo du bist, aber derweil kenn ich keinen, der gemeint hat, dass kirchengänger irgendwie benachteiligt waren.
    es gab eine freie religionsausübung, aber man muss auch dazu sagen, dass alles ausgeleuchtet worden ist.
    es gab unter anführungszeichen eine freie religionsausübung

  7. #117
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    es gab unter anführungszeichen eine freie religionsausübung

    nein.
    das hab ich aus meiner umgebung nie gehört (und das will was heißen, ein, zwei häuser haben sogar ein pavelic foto hängen )

  8. #118
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Kommt drauf an was man unter Religionsausübung versteht.....
    Beten, in die Kirche gehen und an Gott glauben...
    Oder so viele Kirchen wie möglich bauen, Domminanz und Präsenz zeigen, Leute nationaler Ausrichtung zusammenschnüren und sie gegen die Unionisten richten, die Religion für nationalistische Zwecke, Propaganda und Hetze zu missbrauchen.... und und und...

  9. #119

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Zeljko Beitrag anzeigen
    Schwätz kein Schrott an mich.

    Jugoslawien war eine Diktatur und wer nicht tat was die Diktatoren (Partei) verlangte wurde schikaniert.
    Wer in die Kirche ging wurde benachteiligt und konnten nirgends Karriere machen.
    Und was den Goli otok anbelangt, da wurde man schon hingeschickt wenn nur vermutet wurde dass jemand gegen das System ist.
    Und schon alein die Tatsache dass es den Goli otok gab (oder Bautzen, oder Gulags oder Kz´s) spricht gegen einen Staat.

    Wer saß den auf dem Otok fest , UJOS Cedos und der andere Nationalistenscheiß.

    Dann müßte man den Amis auch ihren staat absprechen wegen Guantanamo Bay.

  10. #120

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    Wenn Jugoslavija so gut war, warum sind dann sooooo viele leute ausgewandert in andere Staaten, wegen existenzgründen und anderen Gründen?

    Jugo war einfach eine für die meisten Leute aufgezwungenes Werk vom Tito.

    und Perun du redest hier Mist, man wurde wegen eines Satzes von den Polizisten krankenhausreif verprügelt, oder man sagt Tito war nicht gut konnte man mehrere Wochen im Knast verbringen, wo siesht du was gutes dran?

    Jugo war einfach scheisse und zu zentralistisch und das hat nicht auf dauer gehalten...


    Kennst du den jemanden dem das passiert ist,die von denen ich es gehört habe , bezogen Prügel wegen Diebstahls und Mordes , oder nationalistischen Betätigung.
    Wenn ich die Zustände am Balkan heute sehe , haben sie es nicht anders verdient.

Ähnliche Themen

  1. Nach Titos Tod
    Von Ego im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 22:47
  2. Titos genozide
    Von triumf im Forum Politik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 12:35
  3. Titos Partisanen
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 12:29
  4. Wohl grösster Höhlen-Tropf der Welt entdeckt
    Von Gabrijel im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 02:00