BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 134

Die totale Existenzvernichtung der Donauschwaben in Serbien

Erstellt von Albanesi, 05.10.2006, 14:13 Uhr · 133 Antworten · 12.330 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Die Vojvodina war vor Jahrhunderten ein Sumpfgebiet und kaum besiedelt,gehörte aber zu Ungarn.
    Dort war sogar ein Meer soviel ich weis, was aber schon seit Jahrhunderten ausgetrocknet ist.

  2. #82

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    @Sumadinac



    Du Kerl , versuchst uns allem weisszumachen , dass die alte Geschichte Vojwodinas für dich und dein Volk beanspruchen darfst, obwohl es nie serbisch war ?

    Andererseist , behauptest du Kosova ist serbisch , weil die Albaner in Kosova erst später kamen und es dedhab nicht bewerben dürfen , trotz 95%Mehrheit

    Was jetzt ?

  3. #83
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Wir wollten nur nicht mehr mit ihnen leben mehr nicht.
    Heute kannst es in Serbien tuen , dort könnt ihr in euren Land tuen was ihr wollt, in albanischen Kosova wird ihr dieses Spiel nicht mehr abziehen
    Was war den 50 Jahre zuvor als ihr unter Hitler/Mosulini auch SS Albaner genannt Kosovo besetzten wolltet und zehntausende Serben vertrieben und hunderte wenn nicht tausende getötet habt?

    Hätten wir euch damals nach Hitlers Untergang auch alle vertreiben sollen?

  4. #84
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    @Sumadinac



    Du Kerl , versuchst uns allem weisszumachen , dass die alte Geschichte Vojwodinas für dich und dein Volk beanspruchen darfst, obwohl es nie serbisch war ?

    Andererseist , behauptest du Kosova ist serbisch , weil die Albaner in Kosova erst später kamen und es dedhab nicht bewerben dürfen , trotz 95%Mehrheit

    Was jetzt ?
    Nochmal für dich!


    Wer meint Serbien mit voller Macht anzugreifen im 1 WK der muss konsiquensen tragen.Auserdem waren es hauptzächlich die Serben die Jahrhunderte in der Krajina und der Vojvodina gegen die Osmanen gekämpft haben und nicht die Ungarn und Kroaten!

    Was habt ihr für Kosovo getan? Ein s***** dreck!!!Habt euren Arsch gewärmt unter den Schutz der Osmanen,euren Glauben verraten und den Glauben des Besatzers angenommen und euch in unserem Land vermehrt während wir Serben vertrieben wurden und für die Vojvodina gegen die Osmanen gekämpft haben für unseren Glauben,für unseren Stolz,für unser Land.

    Die Vojvodina war vor Jahrhunderten ein Sumpfgebiet und kaum besiedelt,gehörte aber zu Ungarn.

  5. #85
    pqrs
    Tja.. zum Glück war der Religionsgefühl von der Albaner damals nicht so, wenn wir auch so fanatisch gewesen wären, wären wir heute alle in Italien und Sizilien.

    Aber hier geht es um Donauschwaben, deswegen bitte ich euch, zum Thema zurück zu kehren..

  6. #86
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Die Vojvodina war vor Jahrhunderten ein Sumpfgebiet und kaum besiedelt,gehörte aber zu Ungarn.
    Dort war sogar ein Meer soviel ich weis, was aber schon seit Jahrhunderten ausgetrocknet ist.
    Ich weiss und deswegen kaum besiedelt.Und wer hat es dann verteidigt? Wir Serben!!! Wo waren die Ungarn um ihre angebliche Vojvodina zu verteidigen? Wo waren die Kroaten um ihr angebliches kroatisches Land(Krajina) zu verteidigen?


    Unser Blut hat geflossen!

  7. #87

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Sumadinac

    Kosovo war niemals albanisch,es ist sogar heute noch auf Papier nicht albanisch.

    Aber wer meint Serbien mit voller Macht anzugreifen im 1 WK der muss konsiquensen tragen.Auserdem waren es hauptzächlich die Serben die Jahrhunderte ind er Krajina und der Vojvodina gegen die Osmanen gekämpft haben.

    Die Vojvodina war vor Jahrhunderten ein Sumpfgebiet und kaum besiedelt,gehörte aber zu Ungarn.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jugoslawien

    Mit den AVNOJ-Beschlüssen vom 23. November 1943 wurde während des Zweiten Weltkrieges der Grundstein für eine neue Föderation südslawischer Völker unter der Führung der Kommunistischen Partei Jugoslawiens (KPJ) gelegt.

    Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Jugoslawien als sozialistischer Bundesstaat aus 6 Teilrepubliken (Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien und Mazedonien) gegründet. Es hieß vom 10. August 1945 bis 29. November 1945 zunächst Demokratisches Föderatives Jugoslawien (Demokratska Federativna Jugoslavija, DFJ). Am 29. November 1945 wurde die Föderative Volksrepublik Jugoslawien (Federativna Narodna Republika Jugoslavija) proklamiert, die am 31. Januar 1946 eine nach dem Vorbild der UdSSR gestaltete Verfassung erhielt. Am 7. April 1963 wurde der Staat in Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien (Socijalistička Federativna Republika Jugoslavija/SFRJ) umbenannt.

    1974 wurden die Provinzen Vojvodina und Kosovo in einer neuen Verfassung zu autonomen Provinzen innerhalb Serbiens erklärt (Artikel 2). De facto wurden die Provinzen dadurch informell zu Republiken aufgewertet, die Serbien nur formell unterstanden. Doch wurde ihnen im Gegensatz zu Republiken kein Recht auf Selbstbestimmung (einschließlich des Rechts auf Sezession) eingeräumt.

    -------------------------------------------

    Kosova war eigentlch sowas wie eine Republik , mein lieber Betrüger und Schönredner , nach der Verfassung von der SFRJ 1974

    Da hat es keine Republika Srpska in Bosnien oder eine serbische Republik Karjina , diese war nur eine Bezeichnung einer Region in Kroatien

  8. #88
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Djordje
    @ Vasile (Cigole )

    Was gibt es hier zu diskutieren.
    Ich habe meinen Standpunkt klar gemacht.
    Die Deutschen wollten das 1000 Jährige Reich und hatten dann den 1000 Tägigen Heimmarsch so leicht ist das :!:
    Ich hab es schon mal gesgat und sage es wieder, diese ach so tollen Deutschen war froh wenn Serben gehängt wurden und das haben sie davon.

    Und was so ein Cigo Hitlerfreund wie du hier rumschwätzt interessiert mich schlicht nicht :!:
    Djordje, aus deinem Standpunkt geht nur eines aus: du bist ein rückständiger Balkan-Zigeuner, der sogar lustiger als Louis de Funès ist. Sonst nichts, glaub mir.

  9. #89
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von riza
    Tja.. zum Glück war der Religionsgefühl von der Albaner damals nicht so, wenn wir auch so fanatisch gewesen wären, wären wir heute alle in Italien und Sizilien.

    Aber hier geht es um Donauschwaben, deswegen bitte ich euch, zum Thema zurück zu kehren..
    Nicht jedes Volk hat so ein Stolz wie die Serben,da gebe ich dir Recht. Wir haben uns trotzdem gewert und wurden aus unseren Kernland Kosovo vertrieben.

  10. #90
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Sumadinac

    Kosovo war niemals albanisch,es ist sogar heute noch auf Papier nicht albanisch.

    Aber wer meint Serbien mit voller Macht anzugreifen im 1 WK der muss konsiquensen tragen.Auserdem waren es hauptzächlich die Serben die Jahrhunderte ind er Krajina und der Vojvodina gegen die Osmanen gekämpft haben.

    Die Vojvodina war vor Jahrhunderten ein Sumpfgebiet und kaum besiedelt,gehörte aber zu Ungarn.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jugoslawien

    Mit den AVNOJ-Beschlüssen vom 23. November 1943 wurde während des Zweiten Weltkrieges der Grundstein für eine neue Föderation südslawischer Völker unter der Führung der Kommunistischen Partei Jugoslawiens (KPJ) gelegt.

    Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Jugoslawien als sozialistischer Bundesstaat aus 6 Teilrepubliken (Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien und Mazedonien) gegründet. Es hieß vom 10. August 1945 bis 29. November 1945 zunächst Demokratisches Föderatives Jugoslawien (Demokratska Federativna Jugoslavija, DFJ). Am 29. November 1945 wurde die Föderative Volksrepublik Jugoslawien (Federativna Narodna Republika Jugoslavija) proklamiert, die am 31. Januar 1946 eine nach dem Vorbild der UdSSR gestaltete Verfassung erhielt. Am 7. April 1963 wurde der Staat in Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien (Socijalistička Federativna Republika Jugoslavija/SFRJ) umbenannt.

    1974 wurden die Provinzen Vojvodina und Kosovo in einer neuen Verfassung zu autonomen Provinzen innerhalb Serbiens erklärt (Artikel 2). De facto wurden die Provinzen dadurch informell zu Republiken aufgewertet, die Serbien nur formell unterstanden. Doch wurde ihnen im Gegensatz zu Republiken kein Recht auf Selbstbestimmung (einschließlich des Rechts auf Sezession) eingeräumt.

    -------------------------------------------

    Kosova war eigentlch sowas wie eine Republik , mein lieber Betrüger und Schönredner , nach der Verfassung von der SFRJ 1974

    Da hat es keine Republika Srpska in Bosnien oder eine serbische Republik Karjina , diese war nur eine Bezeichnung einer Region in Kroatien
    hahaha du Trottel.

    Wer lesen kann ist im vorteil.

    Da steht doch das es keine Republiken waren,sie hatten nur die Rechte wie die übrigen Republiken.


    ...autonome serbische Provinzen...



    Bist du blind? Und auserdemw as hat das mit der serbischen Verteidung der Krajina zu tun? Was habt ihr für Kosovo getan gegen die osmanischen Besatzer? Schlucker!

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Donauschwaben
    Von Kure im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.04.2014, 14:04
  2. Wie stehen Serben zum Völkermord an den Donauschwaben?
    Von Fan Noli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 18:11
  3. Deportationen der Donauschwaben
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 18:28
  4. Nato bewahrte Serbien vor totale Niederlagen
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 22:21