BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Traditionen und Kultur

Erstellt von VaLeNtInA, 17.03.2006, 19:42 Uhr · 47 Antworten · 5.447 Aufrufe

  1. #31
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von USER01
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Albaner die bei einer anscheinend serbischen Musik (Gajda) tanzen

    http://video.google.com/videoplay?do...4324&q=albania
    Provozier nicht rum. Die Gajda ist ursprünglich bulgarisch.

    Aber was serbische Musik angeht.....bei RTK hab ich letztens Albaner gesehen die Kolo getanzt haben so richtig mit Akkordeon und so.
    Keine Ahnung was das sein sollte.....

    Ja mein Gott streitet euch nicht Jungs, die Kulturen haben sich zum Teil auch sehr vermischt, man sieht doch oft starke Ähnlichkeiten. Besonders den Tanz hab ich schon fast überall von den Balkanländern gesehen, Bulgarien, Serbien, Bosnien, Mazedonien, Albanien und bei den anderen Ländern weiss ich nicht ob der Tanz auch üblich ist :?


    Gruß
    alb.BaLkAnErIn

  2. #32
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Albaner die bei einer anscheinend serbischen Musik (Gajda) tanzen

    http://video.google.com/videoplay?do...4324&q=albania
    Das kenn ich schon, hatte ich auch mal, habs dann aber irgendwie net mehr gefunden...Danke für den Link :wink:

    Wo sind die da auf dem Video eigentlich?

  3. #33

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    Ja versuch mal, wenns nix wird, dann landest du schon bald in meine Msn-Liste
    Keine Sorge ich hab die Seite gefunden:
    http://www.enverhoxha.info/

    Da hast du alle Möglichen Videos.

    Du kannst mich trotzdem in deiner MSN-Liste aufnehmen.



    Zitat Zitat von Schiptar
    In Spanien sagt man zu 'nem Dudelsack ebenfalls "gaita". Jetzt sag bloß, die haben den Begriff von den Bulgaren übernommen...
    Ich beziehe mich da eher auf den Musikstil.

    http://www.sackpfeifenclub.org/php/s...uid=1&docid=34

  4. #34

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn



    Ja mein Gott streitet euch nicht Jungs, die Kulturen haben sich zum Teil auch sehr vermischt, man sieht doch oft starke Ähnlichkeiten. Besonders den Tanz hab ich schon fast überall von den Balkanländern gesehen, Bulgarien, Serbien, Bosnien, Mazedonien, Albanien und bei den anderen Ländern weiss ich nicht ob der Tanz auch üblich ist :?


    Gruß
    alb.BaLkAnErIn
    Warum ist die albanische Kultur mit die der anderen Balkanvölkern verwandt?

    Liegt an der teilalbanischen Wurzeln dieser Völker

    Und die Vermischung mit denn slawischen , dass im Laufe passierte , sind die Serben , Slawomakedonier , Bulgaren , Kroaten usw enstanden also = Südslawen

    Rumänen und Wlachen sind nichts weiteres als Illyrer also Albaner die lateinisiert wurden oder romanisiert in der Zeit des Römerherrschaft

    Mit denn Griechen haben wir auch viele genetische Verwandtswchaften , ist nicht auszuschlissen , aber sie haben sich auch selbst total mit denn anderen Völkern wie Slawen , Türken , Wlachen sich total vermischt

    Selbst einige Türken haben bissle albanisches But

    Die Albaner sind die letzten Überbleibsel und die letzen reine Illyrer , dieses riesige Urvolk das einst denn ganzen Balkan bewohnte

    Das sieht man an ihrer altbalbanischen Tradition und an ihrer Sprache

  5. #35

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Liegt an der teilalbanischen Wurzeln dieser Völker
    Eher anderstrum. Die Serben und Bulgaren erobert oft Albanische Gebiete. Somit hatten sie großen einfluss auf das Volk.
    Siehe Skenderbeg, dessen Mutter Slawin war(Serbin oder Bulgarin)!


    Die Albaner sind zum Teil Slawen.

  6. #36

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von USER01
    Eher anderstrum. Die Serben und Bulgaren erobert oft Albanische Gebiete. Somit hatten sie großen einfluss auf das Volk.


    Serben und Bulgaren haben albaische Gebiete erobert?

    Der Balkan war schon fast vollständig slawisiert , davor war es durch die Römer romanisiert

    Warum konnten die Albaner weder romanisiert noch slawisiert sein?
    Albaner gelten als Bergvolk , Adlersöhne
    Die in ihren umliegenden Berge beheimatet waren und sind nach der osmanischen Eroberung aus die Berge wieder hervorgekommen und tatsächlich ethnisch rein sich erhalten haben

    Viele Flachlandalbaner/Illyrer wurden assimiliert und bezeichnen sich heute als Serben , Slawomakedonier oder Bulgaren


    Zitat Zitat von USER01
    Siehe Skenderbeg, dessen Mutter Slawin war(Serbin oder Bulgarin)!


    Die Albaner sind zum Teil Slawen.
    Entschuldige , wenn die Kastriotis weiter diese Heirat mit denn Slawen praktiziert hätten , dann wären Skanderbegs Nachfahren aufjedenfall Slawen geworden , also slawen mit albanischen Wurzeln

    Wie so die Serben , Bulgaren , Slawomakedonier und Kroaten entstanden sind

    Bist du stolz halber Slawe zu sein?

    Ihr habt die Illyrer schon assimiliert.
    Dann seid ihr keine slawen sondern , Slawo-Albaner
    Also zur Hälfte Albaner




    Warum heisst der Sonntag bei euch Nedela?

  7. #37
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von USER01
    Eher anderstrum. Die Serben und Bulgaren erobert oft Albanische Gebiete. Somit hatten sie großen einfluss auf das Volk.


    Serben und Bulgaren haben albaische Gebiete erobert?

    Der Balkan war schon fast vollständig slawisiert , davor war es durch die Römer romanisiert

    Warum konnten die Albaner weder romanisiert noch slawisiert sein?
    Albaner gelten als Bergvolk , Adlersöhne
    Die in ihren umliegenden Berge beheimatet waren und sind nach der osmanischen Eroberung aus die Berge wieder hervorgekommen und tatsächlich ethnisch rein sich erhalten haben

    Viele Flachlandalbaner/Illyrer wurden assimiliert und bezeichnen sich heute als Serben , Slawomakedonier oder Bulgaren


    Zitat Zitat von USER01
    Siehe Skenderbeg, dessen Mutter Slawin war(Serbin oder Bulgarin)!


    Die Albaner sind zum Teil Slawen.
    Entschuldige , wenn die Kastriotis weiter diese Heirat mit denn Slawen praktiziert hätten , dann wären Skanderbegs Nachfahren aufjedenfall Slawen geworden , also slawen mit albanischen Wurzeln

    Wie so die Serben , Bulgaren , Slawomakedonier und Kroaten entstanden sind

    Bist du stolz halber Slawe zu sein?

    Ihr habt die Illyrer schon assimiliert.
    Dann seid ihr keine slawen sondern , Slawo-Albaner
    Also zur Hälfte Albaner




    Warum heisst der Sonntag bei euch Nedela?

    Keine Ahnung, sags uns.

    War zwar nicht an mich gerichtet aber ich wills trotzdem wissen :wink:

  8. #38

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn



    Warum heisst der Sonntag bei euch Nedela?

    Keine Ahnung, sags uns.

    War zwar nicht an mich gerichtet aber ich wills trotzdem wissen :wink:[/quote]

  9. #39

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn



    Warum heisst der Sonntag bei euch Nedela?

    -----------


    Keine Ahnung, sags uns.

    War zwar nicht an mich gerichtet aber ich wills trotzdem wissen :wink:

    Im sämtichen indoeuropäischen Sprachen heisst der siebte Tag der Woche

    Entweder Tag der Sonne oder Tag des Herrn

    Wobei diese Wörter im Sinn zimelich verwandt sind
    Denn die Sonte steht glaube ich als Symbol für Gott
    Oder so oder so , Sonntag ist der Tag mit Gott , wo man sich ehr mit religiösen Themen sich befasst , deshalb besucht man auch eine Kirche

    Nur für die Serben bedeutet es nur , es ist der "arbeitsfreie Tag"


    Es ist von der albanischen Sprache übernommen , denn Sonntag heisst auf albanisch = Diell , auch Sonne heisst auf albanisch= Dielli

    Und auf albanisch heisst Sonntag = E Della , Montag heisst auf albanisch = E Hena ,Hena bedeutet auch der Mond auf albanisch ,E Marta = Dienstag ,Marta ist auch albanische Wort für Mars ,E Mirkur = Mittwoch ,Mirkur ist albanisches Wort für Merkur usw.

    Nicht umsonst sind die Albaner Illyrer , denn wir waren die Sternenanbeter wie einst wie unsere illyrischen Vorfahren geblieben.



    http://de.wikipedia.org/wiki/Sonntag

    Die Bezeichnung Tag des Herrn lebt heute noch in vielen romanischen Sprachen als Bezeichnung des Sonntags fort: franz. Dimanche, ital. Domenica, spa. Domingo leiten sich von dies domini, der lateinischen Übersetzung des griechischen Kyriake heméra, ab.


    Liess mal hier alle europäischen Sprachen ist der siebte Tag der Woche Sonntag...für die einst Römer war es der Tag des Herren und bei denn Slawen bedeutet Sonntag garnichts



    Also seht was die Serben wirklich sind , diese grossartigen "Slawen" (was sie eigentlich keine mehr sind) habem die Illyrer/Albaner weder bekämpft , assimiliert oder gar ausgerottet ,nein haben sie nicht ,sie haben ihre Kultur und deren Blut in sich aufgenommen

    Da sie einfache Gastarbeiter im albanisch/illyrischen Siedlungsraum waren

    Deshalb nenne ich sie halbanischer Brüder , leider orthodox , aber das macht nichts.

  10. #40

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Was sind das denn für Hampelmänner ?

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo:Traditionen der Bildung
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kosovo
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 21:46
  2. Kultur Shock
    Von Rane im Forum Musik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 17:12
  3. Die albanische Kultur
    Von Crane im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 19:27
  4. YU- Kultur
    Von Knutholhand im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 17:08
  5. Japan: Orthodoxe Kirche entdeckt Traditionen
    Von Vasile im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 09:49