BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 27 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 261

Tschetschenienkriege - Massaker von Grosny

Erstellt von Chechen, 04.04.2009, 02:18 Uhr · 260 Antworten · 24.097 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    für die russische regierung ist die aufgabe der gegenwart eine schwierige suche, nach einem friedlichen ausweg, dafür haben die russen mit dem blut anderer zu viel geschichte geschrieben. der weg zum frieden mit der jetzigen politik russlands im kaukasus steckt voller tretminen.
    Die Türken nicht?

    Die Deutschen nicht?

  2. #82
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    für die russische regierung ist die aufgabe der gegenwart eine schwierige suche, nach einem friedlichen ausweg, dafür haben die russen mit dem blut anderer zu viel geschichte geschrieben. der weg zum frieden mit der jetzigen politik russlands im kaukasus steckt voller tretminen.
    Es wurde im Laufe der letzten Jahrhunderte unglaublich viel russisches Blut vergossen... man denke an die Weltkriege, Die Expansion der Asiaten etc.
    Vergleichbares können wir anderen Völkern gar nicht antun und wir wollen es auch nicht.

    Ach und noch etwas:
    Das mit dem Frieden war jetzt auch mehr auf das Forum bezogen. Also... was sagst du?

  3. #83

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Ich würd vorschlagen, El Mero,

    Sprich doch erst wieder über solche Tschechenischen "Sachen" , wenn ihr Türken ein Stück land dem Kurden gegeben habt.
    Ihr habt doch genug Land in der Geschichte abgenommen,
    mit den Blut anderer....


    FREE KURDISTAN !!!

  4. #84
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Es wurde im Laufe der letzten Jahrhunderte unglaublich viel russisches Blut vergossen... man denke an die Weltkriege, Die Expansion der Asiaten etc.
    Vergleichbares können wir anderen Völkern gar nicht antun und wir wollen es auch nicht.
    noch nie wurde russisches blut vergoßen in diesem breitengrad, die meisten todesopfer der sowjetischen armee waren sowieso schwerwiegend turkvölker, an erster stelle sogar die tataren, welche die meisten opfer gestellt haben. die russen waren mehrwiegend der führerkasten, sogar stalin war kein russe, sondern iraner.

    Ach und noch etwas:
    Das mit dem Frieden war jetzt auch mehr auf das Forum bezogen. Also... was sagst du?
    wer frieden möchte, muß erst in sich den frieden finden.

  5. #85
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ich würd vorschlagen, El Mero,

    Sprich doch erst wieder über solche Tschechenischen "Sachen" , wenn ihr Türken ein Stück land dem Kurden gegeben habt.
    Ihr habt doch genug Land in der Geschichte abgenommen,
    mit den Blut anderer....


    FREE KURDISTAN !!!
    die realität wird mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit diesen weg einschlagen, für euch griechen.

    FREE NORTH EPIRUS

    FREE WEST THRACE

    FREE RUMELIA

    FREE NORTH CYPRUS

  6. #86
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    noch nie wurde russisches blut vergoßen in diesem breitengrad
    Schwachsinn... du kannst das wahrscheinlich auch wieder nicht beweisen...

    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    die meisten todesopfer der sowjetischen armee waren sowieso schwerwiegend turkvölker, an erster stelle sogar die tataren, welche die meisten opfer gestellt haben.
    XAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXA!!!!!!!!!!
    Sorry, aber das ist sogar für dich extrem lächerlich.
    Der erste Mann im Weltall war wahrscheinlich auch Tatare, genauso wie Napoleon, Alexander der Große, Peter der Große, Gandhi, Buddha und sogar Putin soll waschechter Tatare sein...

    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    die russen waren mehrwiegend der führerkasten, sogar stalin war kein russe, sondern iraner.
    Stalin, Lenin, Gründer der KGB... natürlich waren die Schlächter des russischen Volkes keine Russen.

    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    wer frieden möchte, muß erst in sich den frieden finden.
    Dann wirst du den Frieden hoffentlich bald finden.

  7. #87
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    die realität wird mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit diesen weg einschlagen, für euch griechen.

    FREE NORTH EPIRUS

    FREE WEST THRACE

    FREE RUMELIA

    FREE NORTH CYPRUS
    Du hast

    FREE OSMANLI vergessen...

  8. #88
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    XAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXAXA!!!!!!!!!!
    Sorry, aber das ist sogar für dich extrem lächerlich.
    Der erste Mann im Weltall war wahrscheinlich auch Tatare, genauso wie Napoleon, Alexander der Große, Peter der Große, Gandhi, Buddha und sogar Putin soll waschechter Tatare sein...
    der erste mann im weltall kam aus dem dorf kluschino, damals lebten dort überwiegend alteinsässige tataren die später zwangsumgesiedelt wurden, und wenn ich mir die klassischen berufe der eltern von "juri gagarin" so anschaue, mutter war eine arme kolchosbäuerin der vater war einfacher zimmermann, dann sieht man hier wieder ganz klar, dass die russen sich mit russifizierten tataren brüsten.
    auch sind dir bestimmt nicht die 50.000 tausend tataren bekannt die in der roten armee kämpften? auch ist dir bestimmt nicht der "held der sowjetunion" bekannt, ahmed khan sultan, der diesen preis sogar zweimal verliehen bekam.


    Pilot dieser Maschine war Major Sultan-Ahmed Khan, er schoss während des Krieges 30 Flugzeuge ab und war an 19 Gruppensiegen beteiligt.
    Einiges zur Person von Sultan-Ahemd Khan:

    Geboren wurde er am 25.10.190 im tatarischen Aul Alupka auf der Halbinsel Krim. 1940 schloss er seine Pilotenausbildung ab und wurde als Leutnant in den Odessaer Militärbezirk zur 4.IAP versetzt.



    Er begann den krieg auf Polikarpow I-153 „Tschaika“ und griff die vorrückenden deutschen Truppen hauptsächlich mit Bodenangriffen an.
    Am 31.05.1942 errang er seinen ersten Luftsieg, er rammte mit dem Flügel seiner Hurricane die Tragfläche der Junkers Ju-88. Er hatte Glück das er das Bewusstsein vor dem Aufprall auf die Erde wieder erlangte und mit dem Fallschirm sicher landete.



    Als das Oberkommando beschloss „Elitestaffeln“ aufzustellen gehörte Ahmed Khan zur 9.IAP in diesem Verband flogen Piloten wie M.D. Baranow ( 24 LS), A.W. Alejuchin ( 40+17 LS) u.a. spätere Asse.Im August 1943 wurde er zum ersten mal mit dem Goldenen Stern eines Helden der Sowjetunion ausgezeichnet.



    Nach der Befreiung der Krim wollte er seinen Familie besuchen, aber das Wiedersehen endete unfreundlich. Da Stalin die Krimtataren als zu „deutschfreundlich“ einstufte wurde seine Familie vom NKWD ( russ. Geheimdienst) abgeholt und deportiert.



    Dank der Hilfe des Generals Chrjukin konnte Ahmed Khan seine Mutter retten, sein Bruder jedoch sah er nie wieder.
    Dann wurde sein Regiment auf die La-7 umgeschult und er flog dann in der 303.IAP nach Litauen verlegt.



    In dieser Division kämpfte auch das Geschwader „Normandie/Njemen“ ( das aus französischen Piloten bestand).
    Seinen letzten Luftsieg errang er am 25.04.1945 über dem Flugplatz Schönefeld, sein 30.LS war einen FW-190. Am 26.07.1945 wurde er zum 2. mal mit dem Goldenen Stern geehrt.


    Nach dem Krieg verfiel er dem Alkohol, als Bruder eines „ Verräters“ wurde er ständig vom NKWD überwacht. Als seinen alten Kampfgenossen schon alle befördert worden waren hatte man ihn rigoros übergangen.
    Nur mit Hilfe seiner Kampfgefährten konnte er schließlich Testpilot werden. Am 01.02.1971 explodierte die Tupolew Tu-16 während eines Testfluges in der Luft. Ahmed Khan und seine Besatzung starben dabei den Fliegertod.

    befass dich mal mehr mit menschewiki und bolschewiki in der periode des russisch-japanischen krieges, und der ersten russischen revolution, dann darfst du hier mitreden, über angeblich "russische verluste".

    hier hast du eine doku über den russisch-japanischen krieg von 1904/1905, damit du mal hier siehst wer eure überseeschlachten gegen die japaner geführt hat und auch später unter japanische herrschaft kam. nicht die russen waren es, die die berüchtigte okotberrevolution ausruften, sondern die türkischen tataren.







  9. #89
    Šaban
    Free Tibet free kurdistan

  10. #90
    Bloody
    Was sind die Tschetschenen eigentlich für ein Volk ?


    Ein Turkvolk glaub ich eher nicht, denn die meisten Chechenen die ich kenne sind ziemlich weiß und groß und sehen eher europäisch aus ..






    Sicherlich aus einem Nord-Iranischen Stamm entsprungen ?

Seite 9 von 27 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 17:52
  2. Massaker von Xocalı
    Von Wetli im Forum Politik
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 16:33
  3. Massaker an Demonstranten
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 19:33
  4. Massaker von My Lai
    Von Wetli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 18:01
  5. Massaker in Kosova (alb)
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 23:53