BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 32 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 318

Türkei: 1 Nation 2 Kulturen

Erstellt von ataturk, 17.06.2013, 20:09 Uhr · 317 Antworten · 16.295 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Mit Achillis, Sonne, Hellas und Afroditii brauchst du nicht zu diskutieren. Die sind nur auf Provokation aus, bringt nichts.
    Sagt der richtige.

  2. #152
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Mit Achillis, Sonne, Hellas und Afroditii brauchst du nicht zu diskutieren. Die sind nur auf Provokation aus, bringt nichts.
    Na das musst gerade du sagen was.
    sei lieber still und fas dir mal an deine Nase du.


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ataturk Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht was das Problem ist, fast überall in der Türkei ist Römerland, die Mentalität zwischen Türken und Italiener ist sehr ähnlich. Die Türken sind eher Römer als Griechen. Aber wir haben leider ein Imageproblem wenn man Beispielsweiße gefragt wird was ein Türke ist, dann wird behauptet wir sein Nordafrikaner, Asiaten, Chinesen, Mongolen usw. Wir Türken werden sogar als "Gastarbeiter" denunziert, nur weil wir teilweiße als Hilfsarbeiter nach Deutschland kamen. Aber wie lärcherlich diese Stigmatisierung sind wird deutlich wenn man erfährt das die Türken ein Großmacht waren und andere waren nur Fürstentümer oder Feudalstaaten.


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Muro Beitrag anzeigen
    Zu welchen Wurzeln denn?

    Zu diesen Wurzeln.
    Ja Türken stammen von Mongolen ab sind auch aus Mongolei gekommen! Die Türken selbst leugnen das aber ,und wollen darüber nicht reden! Sicher ist aber die Türken stammen von Mongolen ab und Mongolei war auch Heimatland der Türken bis sie mit Feuer und Schwert Kurdistan und Griechenland besetzt haben, Millionen Kurden und Ost-Europäer ermordet haben und am Ende die Türkei gründeten. Die Türkei selbst besteht aus Kurdistan und Griechenland und wie wir die Lage in Kurdistan uns ansehen, können wir feststellen das bald Kurdistan wieder von Türken befreit wird und die Türken müssen dann wieder in Mongolei das ist" Vaterland der Türken" zurück kehren!
    Dan ist es wieder Free Kurdistan!

  3. #153

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    86
    @de_la_Greco
    * Ich habe neulich gelesen ehm, dass die Italiener nicht mehr Römer im eigentlichem Sinne sind, weil Barbaren sich durch Völkerwanderung in Italien sich niedergelassen haben.
    Die Türken können sind nicht mehr als Osmanen im eigentlichem Sinne sehen, weil das Osmanische Reich ein Vielvölkerstaat war.
    Klar sollte man die heutigen Türken das osmanische Erbe nicht absprechen. Aber ihnen steht dieses Erbe bis zu einem bestimmten Punkt zu meiner Meinung nach. :P
    * Ich habe neulich gelesen ehm, dass
    Moslems oder Katholiken sich nicht als Nachfolger Ostroms gesehen werden kann, da diese aktiv an der Zerstörung Byzanz beteiligt waren.
    Die
    orthodoxen Christen können sich nicht als Nachfolger das Oströmischen Reich gesehen werden, weil sich durch ihren christlichen Glauben aktiv an der Zerstörung römischer Gottheiten beteiligt waren. In der römischen Tradition gehören Christen nämlich ans Kreuz genagelt. Deshalb können nur wir Türken die wahren Nachfolger Ostroms gesehen werden. :P

    Die Türken feiern die Rückeroberung des alten Reichshauptstadt von Nova Roma (neues Rom). Sie wird heute von den muslimischen Römern als Istanbul bezeichnet. Damit bekräftigen die römischen Türken ihre Zugehörigkeit zur islamischen Glauben, die Umbenennung hat NUR eine religiöse Ursache, Istanbul heißt wörtlich übersetzt "Von Islam erfüllt".

  4. #154
    Avatar von med1

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    661
    Türken haben asiatische Kultur.

    Greco-türkisch, Turco-persisch hat nichts mit Kultur zu tun.

  5. #155
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von ataturk Beitrag anzeigen
    @de_la_Greco
    * Ich habe neulich gelesen ehm, dass die Italiener nicht mehr Römer im eigentlichem Sinne sind, weil Barbaren sich durch Völkerwanderung in Italien sich niedergelassen haben.
    Die Türken können sind nicht mehr als Osmanen im eigentlichem Sinne sehen, weil das Osmanische Reich ein Vielvölkerstaat war.
    Klar sollte man die heutigen Türken das osmanische Erbe nicht absprechen. Aber ihnen steht dieses Erbe bis zu einem bestimmten Punkt zu meiner Meinung nach. :P
    * Ich habe neulich gelesen ehm, dass
    Moslems oder Katholiken sich nicht als Nachfolger Ostroms gesehen werden kann, da diese aktiv an der Zerstörung Byzanz beteiligt waren.
    Die
    orthodoxen Christen können sich nicht als Nachfolger das Oströmischen Reich gesehen werden, weil sich durch ihren christlichen Glauben aktiv an der Zerstörung römischer Gottheiten beteiligt waren. In der römischen Tradition gehören Christen nämlich ans Kreuz genagelt. Deshalb können nur wir Türken die wahren Nachfolger Ostroms gesehen werden. :P

    Die Türken feiern die Rückeroberung des alten Reichshauptstadt von Nova Roma (neues Rom). Sie wird heute von den muslimischen Römern als Istanbul bezeichnet. Damit bekräftigen die römischen Türken ihre Zugehörigkeit zur islamischen Glauben, die Umbenennung hat NUR eine religiöse Ursache, Istanbul heißt wörtlich übersetzt "Von Islam erfüllt".
    Istanbul heißt übersetzt( In die Stat )
    is tin Poli

  6. #156

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    Istanbul heißt übersetzt( In die Stat )
    is tin Poli
    Natürlich griffen die Christen auf solche Tricks zurück. Wieso muss es "In die Stadt" heißen und nicht "Die Stadt". Im 18. Jahrhundert entstanden Geldstücke mit der Prägung Islambol (Vom Islam erfüllt).

  7. #157
    Avatar von med1

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    661


    Istanbul heisst ist ein Bulle.

  8. #158
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von ataturk Beitrag anzeigen
    Natürlich griffen die Christen auf solche Tricks zurück. Wieso muss es "In die Stadt" heißen und nicht "Die Stadt". Im 18. Jahrhundert entstanden Geldstücke mit der Prägung Islambol (Vom Islam erfüllt).

    Ich kenne diese Währung nicht.

    Fakt ist aber
    Die Stadt hieß Konstantinupoli übersetzt( Stadt des Kostantinu).
    Und dann Is tin Poli Istanbul übersetzt ( in die Stadt ).

  9. #159
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von ataturk Beitrag anzeigen
    Natürlich griffen die Christen auf solche Tricks zurück. Wieso muss es "In die Stadt" heißen und nicht "Die Stadt". Im 18. Jahrhundert entstanden Geldstücke mit der Prägung Islambol (Vom Islam erfüllt).



    Das ist doch völlig egal wie der Name Istanbul entstanden ist. Für euch Türken heißt diese Stadt so, für die Griechen heißt sie Konstantinopel. Ihr habt die Stadt nicht erbaut sondern lediglich erobert. Während dem die Griechen sie gegründet haben, und sie im Rahmen der oströmischen Geschichte erst zu dem gemacht haben, was es sich überhaupt zu erobern lohnte.

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen




    Ich glaube das ist nicht die Fahne des Byzantinischen Reichs, sondern lediglich der Orthodoxie. Soweit ich informiert bin hatte Byzanz nicht wirklich eine offizielle Fahne. Auch mein Avatar, den viele für das byzantinische Emblem halten, ist im Grunde nur das Emblem der Palaiologen, des Adelshauses das z.B. den letzten Kaiser Konstantin XI stellte. Wobei ich will mich hier nicht auf Behauptungen raus lassen. Vielleicht gab es doch eine Fahne, nur ich kenne sie nicht?

    Heraclius

  10. #160
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.375
    Zitat Zitat von ataturk Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht was das Problem ist, fast überall in der Türkei ist Römerland, die Mentalität zwischen Türken und Italiener ist sehr ähnlich. Die Türken sind eher Römer als Griechen. Aber wir haben leider ein Imageproblem wenn man Beispielsweiße gefragt wird was ein Türke ist, dann wird behauptet wir sein Nordafrikaner, Asiaten, Chinesen, Mongolen usw. Wir Türken werden sogar als "Gastarbeiter" denunziert, nur weil wir teilweiße als Hilfsarbeiter nach Deutschland kamen. Aber wie lärcherlich diese Stigmatisierung sind wird deutlich wenn man erfährt das die Türken ein Großmacht waren und andere waren nur Fürstentümer oder Feudalstaaten.
    So ich fass das alles mal zusammen...
    Die heutigen Türken sehen sich zum teil als nachfahren der Byzantiner und zwar auf grund das sie angeblich den heutigen italienern sehr ähnlich sind! hammer geil sag ich nur

    Die Sprache der heute sogenannten Byzantiner war das Mittelgriechische was das bindeglied ist vom Altgriechischen zum Neugriechischen und das fast identisch ist mit dem Neugriechischen (seid dem jahr 1000 hat sich die Griechische Sprache kaum verändert).
    Die Religion der Byzantiner war das Orthodoxe Christentum was zur damaligen zeit auch als Griechisch Orthodoxe Kirche bezeichnet wurde als gegengewicht zur Römisch Katholischen bezeichnung.

    Und jetzt kommt der hammer ein Türke der Türkisch Spricht und Moslem ist sieht sich zum teil als Byzantinischer nachfahre weil er bemerkt haben will das heutige Türken ahnlichkeiten haben mit heutigen Italienern.

    Ich sag nur weiter so ihr Sherlock Holms hier drinne irgendwann kommt die warheit über die Byzantiner ans tageslicht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 10:51
  2. Bosnien: Kampf der Kulturen unter Moslems
    Von MiloTheHero im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2006, 15:17
  3. Mazedonien: Manchmal funktioniert der Dialog der Kulturen
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 23:52
  4. Nation Stolz
    Von Najed im Forum Rakija
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 06:35