BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 24 ErsteErste ... 8141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 236

Türkei will Hattuscha-Sphinx bis Juni 2011 zurück

Erstellt von maraz ali, 26.02.2011, 19:25 Uhr · 235 Antworten · 14.074 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.278
    Anatolien hat vielen Völkern in der Menschheitsgeschichte Heimat geboten. Einige haben Hochkulturen erlebt, andere wurden geschluckt... Gerade sind wir da. Was in 500 Jahren passiert, weiß niemand.

  2. #172
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Falsch, die Griechen sind ein balkanisches Volk, die Armenier ein kaukasisches und die Assyrer ein mesopotamisches.
    Die Anatolier sind eine eigenständige Ethnie, die schon seit Jahrtausenden in Anatolien beheimatet ist. Diese lebt
    größtenteils in den heutigen Türken fort.
    Armenier sind kein kaukasisches Volk.

    Sry habe erst jetzt gelesen, dass schon jemand darauf geantwortet hatte.

  3. #173
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.493
    Zitat Zitat von Candaroğlu Beitrag anzeigen
    Armenier sind kein kaukasisches Volk.
    Lies.

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Damit meinte ich ihren ursprünglichen Lebensraum und der liegt im Kaukasus.

  4. #174
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.394
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Damit meinte ich ihren ursprünglichen Lebensraum und der liegt im Kaukasus.
    Auch nicht als Indogermanen (oder Indoeuropäer) haben sie den selben Ursprungsort wie alle anderen indogermanisch sprachigen Völker. (welcher bis heute nicht 100% klar ist)


    PS:es gibt eine theorie das Griechisch, Phrygisch und Armenisch eine gemeinsame Vorstufe haben. Allerdings ist dies nicht wirklich bewiesen. (wie kommst du eigentlich auf den Kaukasus?)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Balkanindogermanisch
    Als Balkanindogermanisch wird in der indogermanistischen Forschung die – vermutete – gemeinsame Vorstufe des Griechischen, Phrygischen und Armenischenbezeichnet;

  5. #175
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.493
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    (wie kommst du eigentlich auf den Kaukasus?)
    Sonne meinte, dass die anatolischen Völker Armenier, Griechen und Assyrer seien.
    Darum meinte ich, dass Griechen auf dem Balkan, Armenier im Kaukasus und Assyrer in
    Mesopotamien heimisch sind. Wahrscheinlich habt ihr den Kontext so ein bisschen aus
    den Augen verloren.

  6. #176
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.972
    Als ich in Berlin war, habe ich diese Sphinx gesehen. Sie ist wunderschön... Ich kann verstehen warum die Türken sie haben wollen, aber sie sollte in Berlin stehen bleiben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Sonne meinte, dass die anatolischen Völker Armenier, Griechen und Assyrer seien.
    Darum meinte ich, dass Griechen auf dem Balkan, Armenier im Kaukasus und Assyrer in
    Mesopotamien heimisch sind. Wahrscheinlich habt ihr den Kontext so ein bisschen aus
    den Augen verloren.
    Griechen hatten schon damals was in Anatolien. Vergiss Smyrnie usw. nicht.

  7. #177
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.493
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Griechen hatten schon damals was in Anatolien. Vergiss Smyrnie usw. nicht.
    Ja, das waren jedoch Kolonien auf anatolischem Boden.

  8. #178
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Sonne meinte, dass die anatolischen Völker Armenier, Griechen und Assyrer seien.
    Darum meinte ich, dass Griechen auf dem Balkan, Armenier im Kaukasus und Assyrer in
    Mesopotamien heimisch sind. Wahrscheinlich habt ihr den Kontext so ein bisschen aus
    den Augen verloren.

    Glas halb voll oder Glas halb leer.

    Sonne kann sich nicht objektiv mit Quellen befassen.
    Dazu gibt es schon gute Studien.

    Macht kein Sinn da irgendwelche "nationalistischen" Parolen über Herkunft zu setzen, die da dem eigenen Nationalismus wie dem von Sonne angeglichen werden soll, weil er Türken hasst (Da er sich im griechisch/armenischem Friendschip sieht), und deswegen den Türken da in seinem Auswahlkriterum aussen vor halten will, um von irgendwelchen Großmachtsphantasien zu träumen.



    "Herkunft" hat letzten endes nix mit "Nationalität/Politik" zu tun, sondern einfach nur mit genetischen Strukturen.Wenn man dannach geht, haben Griechen mit Einflüsse die aus Afrika (altes Ägypten z.B) mit kommen, jedoch auch richtung "Norden" und Anatolien.

    Die Griechen haben mit diesen Völkern mehr gemein, genetisch, kurioserweise als mit den mittel und Nordeuropäer.

    Wobei die arikanischen, sowie slawischen Einflüße in Mittelanatolien wesentlich geringer werden, aber dafür mehr ausm z.B arabischen Raum was kommt, aber auch kurioserweise von Mitteleuropa, aber auch von Ost und Mittelasien. Gleichzeitig sind diese Völker in ihrer Grundstruktur schon immer da gewesen.

    Die Strukturen in Anatolien sind sehr bis extrem Komplex, aber auch sehr alt.. Das ist nicht damit erklärt, dass man sagt, Anatolier seien nationalistisch Griechen oder Armenier.

  9. #179
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.394
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Sonne meinte, dass die anatolischen Völker Armenier, Griechen und Assyrer seien.
    Darum meinte ich, dass Griechen auf dem Balkan, Armenier im Kaukasus und Assyrer in
    Mesopotamien heimisch sind. Wahrscheinlich habt ihr den Kontext so ein bisschen aus
    den Augen verloren.
    Nur stimmt das halt leider nicht wobei ich mit sonne auch nicht unbedingt zu 100% übereinstimme. Sicher haben sich auch viele andere anatomische Völker in den Türken assimiliert aber bestimmt auch in den Griechen und Armeniern.(wobei ich die letzten zwei nicht unbedingt unterscheiden würde zu den anderen anatomischen Völkern)
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ja, das waren jedoch Kolonien auf anatolischem Boden.
    Das stimmt wieder nicht. Von der griechischen Kolonisation spricht man vom 8 bis 6 Jahrhundert vor christi. Die griechische "Mutter"Kultur war die mykenische Kultur die vom 15 Jahrhundert vor Christi anfing. In der kleinasiatischen Küste bestanden griechische Städte zur mykenischen zeit.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Milet#Bronzezeit
    Auch Milet IV wurde zerstört und als mykenische Stadt (Milet V, etwa 1450–1315 v. Chr.) wiederaufgebaut. Zu dieser Siedlung gehören einige reich ausgestattete Gräber auf dem Degirmentepe. Ein Großteil der bemalten mykenischen Keramik wurde wiederum vor Ort gefertigt. Da zudem auch massenweise mykenische Gebrauchskeramik zum Vorschein kam, ist sicher, dass es sich nicht nur um Importe handelte, sondern tatsächlich viele Griechen in Milet lebten. Milet wurde um 1316 v. Chr. von den Hethitern im zweiten Regierungsjahr Mursilis II. zerstört.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Kolonisation
    im 11. und 10. Jahrhundert v. Chr. dem Zusammenbruch der mykenischen Palastkultur folgte, sowie im Rahmen der „Großen Kolonisation“ vom 8. bis ins 6. Jahrhundert v. Chr., die zur Folge hatte, dass sich der griechische Siedlungsraum von Spanien bis zum Kaukasus und von Südrussland bis Ägypten erstreckte.

  10. #180
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.493
    Ich habe das Gefühl, dass wir völlig aneinander vorbeireden. Belassen wir es dabei.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 00:16
  2. Papst besucht im Juni 2011 Kroatien
    Von Hrvatska im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 23:31
  3. Griechenland:Türkei am 4.Juni
    Von Memedo im Forum Sport
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 14:39