BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 24 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 236

Türkei will Hattuscha-Sphinx bis Juni 2011 zurück

Erstellt von maraz ali, 26.02.2011, 19:25 Uhr · 235 Antworten · 14.069 Aufrufe

  1. #181
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Das stimmt wieder nicht. Von der griechischen Kolonisation spricht man vom 8 bis 6 Jahrhundert vor christi. Die griechische "Mutter"Kultur war die mykenische Kultur die vom 15 Jahrhundert vor Christi anfing. In der kleinasiatischen Küste bestanden griechische Städte zur mykenischen zeit.

    Ihr müsst aufhören den "Griechen" als Maß aller Dinge der Kulturen anzusehen, zumahl sich die Griechen selbst an Kultur mit orientiert haben, bevor die daraus ihre eigene gemacht haben usw. die aus Ägypten, Anatolien, Schwarzem Meer mit kamen. Das istn normaler Prozess von "Kultur". Da kommt nicht einfach ein Volk vom Himmel und erfindet die Welt.

    Das heißt deswegen nicht, dass diese Orte "griechisch" sind, deswegen. Aber sind alle miteinander Verwandt, dass ist klar.

    Ebenso ist es Schwachsinn zu erwähnen "hier wurden Völker assimiliert, aber bei uns in Griechenland ist es noch rein, aber eigentlich sind wir überall".

    Mir fehlt bei euch diese Unvoreingenommenheit.

  2. #182
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, dass wir völlig aneinander vorbeireden. Belassen wir es dabei.
    ok. kalinichta file

  3. #183
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242

    Beitrag

    Eins sollte man doch bitte klarstellen. Die Griechen die hier herumalbern haben NICHTS zu verzeichnen.
    Im Gegenteil , sie sind eine Schande für die Einstigen Altorientalischen Griechen aus Asien.
    Das sind Europäer die sich mit fremder Geschichte schmücken müssen um ihre Minderwertigkeitskomplexe zu kompensieren.

    Die Türken werden gehasst, zurecht. Denn die jenigen die sie hassen können nicht anders, sie stecken voller Neid und Hass. Das Elend in dem sie sich gerade befinden lädt natürlich dazu ein, ihren Nationalistischen Eifer und Übermut freien lauf zu lassen. Griechen sind ein Unbedeutendes Volk das nicht's zu vermelden hat. Ich formuliere das bewusst so ohne Gewissensbisse. In ca 500 JAHREN werden sie und ihre Heiligtümer vergessen sein, vielleicht sterben sie sogar aus. Doch der Halbmond sowie der alles auferhellende Stern, wird bis auf ewig seinen Stellenwert in der Weltgeschichte bewahren.

    Es kann nur Besser werden, man brauch nur wieder zur Alten Stärke zu finden. Was interessiert es euch dann noch wenn sich einige Kulturfremde Affen und Antiken Wichser hier aufspielen oder euch versuchen zu Provozieren? Sind sind ohne Mittel und Vernunft, lasst sie reden. Jeder Mensch hat ein Anrecht auf die eigene Traumwelt. Die Menschen bzw das Volk das heute als "Türken" bekannt ist, schert sich weder um die Meinung dieser ausgestorbenen Spezies und ihrer Nachahmer, noch sehen sie in ihren Europäischen mitthängseln einen würdigen Gesprächspartner. Man muss sich immer vor Augen halten mit wem oder was man es hier zu tuen hat. Der Grossteil wäre sofort zur stelle wenn ihr mal auf dem Boden liegen solltet. Nicht um euch zu helfen, im Gegenteil. Deswegen sollte man nicht zu zimperlich mit ihnen sein. Konsequent angehen das ganze, nicht um den Heißen brei reden. Grenzen aufzeigen und zurechtweisen.

    Sie wünschen sich also einen Barbaren aus Zentralasien? Dann gebt ihnen diesen Barbaren in doppelter Ausführung bis ihnen die Tränen kommen.

  4. #184
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Nur stimmt das halt leider nicht wobei ich mit sonne auch nicht unbedingt zu 100% übereinstimme. Sicher haben sich auch viele andere anatomische Völker in den Türken assimiliert aber bestimmt auch in den Griechen und Armeniern.(wobei ich die letzten zwei nicht unbedingt unterscheiden würde zu den anderen anatomischen Völkern)


    Das stimmt wieder nicht. Von der griechischen Kolonisation spricht man vom 8 bis 6 Jahrhundert vor christi. Die griechische "Mutter"Kultur war die mykenische Kultur die vom 15 Jahrhundert vor Christi anfing. In der kleinasiatischen Küste bestanden griechische Städte zur mykenischen zeit.
    Als die Türken über Anatolien hergefallen sind, gab es keine ursprüngliche anatolische Völker mehr in dem Sinne, darum ist eine Vermischung der Türken mit den anatolischen Völkern nicht möglich.

    Desweiteren habe ich anhand meines Volkes aufgezeigt, das eine Vermischung fast unmöglich war, sogar wenn man die gleiche Sprache hatte.

    Οι τουρκόφωνοι της Πάφρας έγραφαν την τουρκική με ελληνικούς χαρακτήρες, όπως οι κάτοικοι στην περιοχή Καισάρεια.



    Με την ανταλλαγη του Ι923 ηρθαν στην Ελλαδα 25.000 μονο Παφραιοι απο τους 56.000 και 30.000 χαθηκαν,στης μαχες,στις εξοριες που εγιναν 6-7 φορες αυτους που καψανε οι Τουρκοι ζωντανους μεσα στις Χριστιανικες Εκκλησιες και αυτους που τους πεταξαν μεσα στο ποταμο Αλυ και τους επνιξαν.

    Απο το 1700 περιπου αρχιζουν και δημιουργουνται στα βουνα της Παφρας τα αρματολικια με τους λεγομενους Εσχιαδες ( Εκδηκητες ) που δρουν κατα των τουρκων Τερεπεηδων που καταπιεζουν τους Ελληνες να εκτουρκισθουν και να εξισλαμισθουν και με τα αντιποινα που κανουν σε βαρος των τουρκων προσπαθουν να προστατευσουν τον Ελληνοχριστιανικο κοσμο της περιοχης.Περιφημοι Εσχιαδες ( Εκδικητες ) ( αρματωλοι και Κλεφτες ) δρουν στα βουνα της Παφρας την περιοδο αυτη του 1700 με 1850. Την περιοδο της Επαναστασης του 1821,οι τουρκοι συλλανβανουν με το προσχημα της επιστρατευσης για τις αναγκες του Οθωμανικου Στρατου χιλιαδες Ελληνες της Παφρας και δενοντας τους αναδυο πισθαγκωνα με συρμα τουσ πετουν μεσα στον ποταμο Αλυ ζωντανουσ και τους πνιγουν. Σε 4000 περιπου τους ανεβαζει Αγγλος εξερευνητης και γεωγραφος Ενσουωρθ αυτους που θανατωθηκαν με τον τροπο αυτο την περιοδο 1818/1822, στο βιβλιο του που εκδοθηκε το 1842.
    http://www.livepedia.gr/index.php/Νέα_Μπάφρα_Σερρών

  5. #185
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Eins sollte man doch bitte klarstellen. Die Griechen die hier herumalbern haben NICHTS zu verzeichnen.
    Im Gegenteil , sie sind eine Schande für die Einstigen Altorientalischen Griechen aus Asien.
    Das sind Europäer die sich mit fremder Geschichte schmücken müssen um ihre Minderwertigkeitskomplexe zu kompensieren.

    Die Türken werden gehasst, zurecht. Denn die jenigen die sie hassen können nicht anders, sie stecken voller Neid und Hass. Das Elend in dem sie sich gerade befinden lädt natürlich dazu ein, ihren Nationalistischen Eifer und Übermut freien lauf zu lassen. Griechen sind ein Unbedeutendes Volk das nicht's zu vermelden hat. Ich formuliere das bewusst so ohne Gewissensbisse. In ca 500 JAHREN werden sie und ihre Heiligtümer vergessen sein, vielleicht sterben sie sogar aus. Doch der Halbmond sowie der alles auferhellende Stern, wird bis auf ewig seinen Stellenwert in der Weltgeschichte bewahren.

    Es kann nur Besser werden, man brauch nur wieder zur Alten Stärke zu finden. Was interessiert es euch dann noch wenn sich einige Kulturfremde Affen und Antiken Wichser hier aufspielen oder euch versuchen zu Provozieren? Sind sind ohne Mittel und Vernunft, lasst sie reden. Jeder Mensch hat ein Anrecht auf die eigene Traumwelt. Die Menschen bzw das Volk das heute als "Türken" bekannt ist, schert sich weder um die Meinung dieser ausgestorbenen Spezies und ihrer Nachahmer, noch sehen sie in ihren Europäischen mitthängseln einen würdigen Gesprächspartner. Man muss sich immer vor Augen halten mit wem oder was man es hier zu tuen hat. Der Grossteil wäre sofort zur stelle wenn ihr mal auf dem Boden liegen solltet. Nicht um euch zu helfen, im Gegenteil. Deswegen sollte man nicht zu zimperlich mit ihnen sein. Konsequent angehen das ganze, nicht um den Heißen brei reden. Grenzen aufzeigen und zurechtweisen.

    Sie wünschen sich also einen Barbaren aus Zentralasien? Dann gebt ihnen diesen Barbaren in doppelter Ausführung bis ihnen die Tränen kommen.
    Du labberst Mist haha.

  6. #186
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.559
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Du labberst Mist haha.
    Und wie Nach den ersten 3 Sätzen aufgehört weiter zu lesen ... so eine Pfeife!

  7. #187
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.489
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Und wie Nach den ersten 3 Sätzen aufgehört weiter zu lesen ... so eine Pfeife!
    Ich lese seine Texte seit Monaten nicht mehr. Echt beeindruckend, wie man in so langen
    Texten wirklich so viel Inhaltslosigkeit packen kann.

  8. #188
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.559
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich lese seine Texte seit Monaten nicht mehr. Echt beeindruckend, wie man in so langen
    Texten wirklich so viel Inhaltslosigkeit packen kann.
    Jetzt hab ich mir das doch mal durchgelesen - die Zeit hab ich mir mal genommen:

    Jean-Claude Van Damme Stimme an

    Die Türken werden gehasst, zurecht. Denn die jenigen die sie hassen können nicht anders, sie stecken voller Neid und Hass. Das Elend in dem sie sich gerade befinden lädt natürlich dazu ein, ihren Nationalistischen Eifer und Übermut freien lauf zu lassen. Griechen sind ein Unbedeutendes Volk das nicht's zu vermelden hat. Ich formuliere das bewusst so ohne Gewissensbisse. In ca 500 JAHREN werden sie und ihre Heiligtümer vergessen sein, vielleicht sterben sie sogar aus. Doch der Halbmond sowie der alles auferhellende Stern, wird bis auf ewig seinen Stellenwert in der Weltgeschichte bewahren.

    Jean-Claude Van Damme Stimme aus

    Zu viele filme geguckt, der Bub.

  9. #189
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Jetzt hab ich mir das doch mal durchgelesen - die Zeit hab ich mir mal genommen:

    Jean-Claude Van Damme Stimme an

    Die Türken werden gehasst, zurecht. Denn die jenigen die sie hassen können nicht anders, sie stecken voller Neid und Hass. Das Elend in dem sie sich gerade befinden lädt natürlich dazu ein, ihren Nationalistischen Eifer und Übermut freien lauf zu lassen. Griechen sind ein Unbedeutendes Volk das nicht's zu vermelden hat. Ich formuliere das bewusst so ohne Gewissensbisse. In ca 500 JAHREN werden sie und ihre Heiligtümer vergessen sein, vielleicht sterben sie sogar aus. Doch der Halbmond sowie der alles auferhellende Stern, wird bis auf ewig seinen Stellenwert in der Weltgeschichte bewahren.

    Jean-Claude Van Damme Stimme aus

    Zu viele filme geguckt, der Bub.
    Wie kann man sone behinderte Scheisse schreiben und dann noch in gay-kursiv uhhhhh.

  10. #190
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Als ich in Berlin war, habe ich diese Sphinx gesehen. Sie ist wunderschön... Ich kann verstehen warum die Türken sie haben wollen, aber sie sollte in Berlin stehen bleiben.
    Übrigens die Sphinx ist schon seit 2011 in der Heimat.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 00:16
  2. Papst besucht im Juni 2011 Kroatien
    Von Hrvatska im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 23:31
  3. Griechenland:Türkei am 4.Juni
    Von Memedo im Forum Sport
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 14:39