BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 16 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 153

@ Türken und andere Experten in Sachen türk. Minderheiten...

Erstellt von Dadi, 07.06.2009, 18:53 Uhr · 152 Antworten · 7.528 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Sivan

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    721
    Zitat Zitat von Sivan Beitrag anzeigen
    ja sag mir Wohin ich es bringen soll ich werd dir Ziegen mit bringen ja das werd ich damit du ihre Fekalien noch auf saugen kannst während du am Boden liegst.
    WIe es scheint haben die Mods und der Admin nix besseres zu tun als noch die hetzer hier zu unterstützen naya was soll man auch erwarten.

  2. #62
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Schmelztiegel von Kulturen, stimmt El Mero, aber wo sollen hier bitte mesopotamische oder altanatolische Einflüsse sein? Als die Türken kamen waren auf diesem Gebiet nur noch persische und byzantinische Kulturgüter zu holen

  3. #63
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Sivan Beitrag anzeigen
    Du hast da aber leicht was durcheinander gebracht .Es ist nicht so das die leute kein bock mehr auf die pkk haben und den Türken offen in die Arme rennen sondern das viele den kamf aufgegeben haben und keine Lust mehr auf Kampf haben.Das die Pkk Mitglieder der Famillien umgebracht hat st mir neu das ist auch nur eine Erfindung der Diaspora Zaza eine bekannte von uns ist aus Dersim und du müsstest am besten wissen das die Führung der Pkk Symphatisanten hier aus Deutschland meist aus Dersim stammen.deine paar Dersimer Freunde reden viel weil sie selber es so gerne hätten aber es ist nunmal fakt das musst du selber einsehen das die meisten Dersimer mit der pkk symphatisieren sons hätte die Dtp wohl schlecht die letzten 2 Wahlen die Mehrheit der stimmen aus Dersim bekommen oder meinst du nicht.

    Ach und nebenbei du solltest wissen das viele der angeblichen Dersimer eigentlich Erzincanis sind also Auswanderer.
    das ist keine erfindung. ich wusste, dass du so reagierst. ich schicke dir nächstes mal links von zeitungsausschnitten über diese morde.
    und einwanderer aus erzincan oder so ist dieser freund mit dem ich dort war bestimmt nicht, seine familie stammt vom asiret von baba mansur, wenn du alevi bist kennst du ihm bestimmt - also 100% dersimli.

    die kleinen kinder hier in diaspora machen vielleicht einen auf kurde, weil sie sonst nichts zu tun haben, aber unten, wie gesagt, sehen die meisten zu, dass sie in die größeren städte gehen können um zu arbeiten können.

    DTP wurde gewählt weil es keine alternativen gibt überleg mal, als übertrieben traditionell eingestellte alevis wählen sie bestimmt keine islamische partei. und chp ist mittlerweile die lächerlichste partei die die türkei zu bieten hat. was bleibt da noch? mhp?

  4. #64
    Avatar von Sivan

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    721
    Zitat Zitat von BigBaba Beitrag anzeigen
    das ist keine erfindung. ich wusste, dass du so reagierst. ich schicke dir nächstes mal links von zeitungsausschnitten über diese morde.
    und einwanderer aus erzincan oder so ist dieser freund mit dem ich dort war bestimmt nicht, seine familie stammt vom asiret von baba mansur, wenn du alevi bist kennst du ihm bestimmt - also 100% dersimli.

    die kleinen kinder hier in diaspora machen vielleicht einen auf kurde, weil sie sonst nichts zu tun haben, aber unten, wie gesagt, sehen die meisten zu, dass sie in die größeren städte gehen können um zu arbeiten können.

    DTP wurde gewählt weil es keine alternativen gibt überleg mal, als übertrieben traditionell eingestellte alevis wählen sie bestimmt keine islamische partei. und chp ist mittlerweile die lächerlichste partei die die türkei zu bieten hat. was bleibt da noch? mhp?
    na also du sagst es doch selber lieber kurdische PArtei als türkische was sagt das den aus Bilder von Morden die die pkk angeblich gemacht hat gern aber bitte nicht aus Hürriyet Milliyet oder sonstigen türksichen Zeitungen ich erinnere mich noch an ein Bild auf welchem kurdische Opfer zu sehen sein sollen die von der Pkk ermordet wurden raus hat sich gestellt das diese Bilder von Kurden aus irak stammen die von Saddam ermordet wurden.

  5. #65
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    BigBaba, der asiret "baba mansur", das sind türkmenen asirets aus tunceli. das gilt auch für die türkmenischen asirets der "balaban", oder den lona --> lulan - liu-lan, ebenfalls türkmenen asirets, diese wurden im laufe der zeit kurdisiert, und stürzten in die verrandungslage im osmanischen reich aufgrund ihrer islamisch heterodoxen haltung, und schiitischen glaubensrichtung.

    die mehrheit der aleviten in der türkei, sind im gegensatz zu den sunnitischen türken meistens rein ethnische türken, weil sie schon immer im türkischen reich der "saffawiden" gegen die osmanen gekämpft haben, für türkische traditionen, religionsauslegung und kulturerhaltung.

    schau dir diese doku mal an, dann verstehst du den hass der türkischen aleviten, auf die osmanen.

    ein religionskampf, zwischen türkischen sunniten und schiitischen (aleviten) türken:




    Baba Mansur

    Baba Mansur DERVİŞ SEVİN
    Kategori: Kültür - Sanat > Kitap > Tarih
    Toplum > İnanç Dünyası > Alevilik

    Türkiye'de yaşayan ve orta asya'dan Anadolu'ya göçeden baba Mansur ailesi çoğalarak binlerce aileye ulaşmıştır.Baba Mansurlular olarak bilinen ve Mansur adlı bir zatın soyundan geldikleri söylenen bu aileler daha önceleri kırsal kesimde köylerde yaşarken sonraları ağırlıklı olarak şehir merkezlerine göç etmiş bulunmaktadırlar.Başta İstanbul,İzmir,Ankara,İzmit,Adana,gibi iller olmak üzere Erzincan,Tunceli,Bingöl,Elazığ,Malatya,Muş Varto,Erzurum'un bazı ilçelerinde ve Türkiyenin bir çok il ve ilçesinde olmak üzere bir kısmı'da hala kendi köylerinde yaşamını sürdürmektedirler.Baba Mansurlular'ın seceresi soyundan geldikleri ve Türkmenistan'da yaşamış orada ölmüş olan Mansur Ata'nın babası ve Ahmet Yesevinin'de hocası olan Aslan Babaya dayanmaktadır.
    Bazı araştırmacılar ve bir kısım baba Mansurluların iddiası Baba Mansurluların Hallac-ı mansurun soyundan geldikleridir.Bu düşünce tamamen yanlıştır daha önceki yazımda Hallac-ı Mansur'un kim olduğunu nerelerde yaşayıp nerede öldüğünü detaylı bir şekilde izah etmiştim.Ayrıca ne Hallac-ı Mansur nede çocukları Anadoluya gelmemişler.Hallac-ı Mansur son olarak Bağdatta yaşamıştır.Hallac-ı Mansur İblis yani şeytan için yazdığı ta sin ül ezel adlı risale ile miraç adlı risaleler sebebiyle düşmanları harekete geçerek aleyhine kampanyalar başlattırlar.Bunun üzerine Halife El Müktedir'in emriyle 25 Mart 922 de 64 yaşındayken Hambeliler ve şafiiler tarafından önce asılmış sonra'da parçalanarak öldürülmüştür.Ayrıca Hallacı Massur Baba Mansurdan 276 sene önce ölmüştür çünkü Mansur Ata'nın(Baba Mansur) ölüm tarihi 1198 olarak geçmektedir.
    Bende bu aileden bir birey olarak bizim kim olduğumuzu nereden geldiğimizi soyumuzun dayandığı zat kimdir diye kısa ölçekli'de olsa bazı araştırmalar yapıp tarihçilerin yazdıkları bilgileri karşılaştırarak bir sonuca varmaya çalıştım.Baba Mansur konusunda yazılanların hemen hemen hepsinin benzer özellikler taşıdığını görüyoruz.Sonuç olarak benim kanaatim bizim kökenimizin Ahmet Yesevinin Hocası olan Aslan Baba'dan geldiğidir.Aslan Babanın birde Mansur Ata(Baba Mansur) isminde bir oğlu varmış.Mansur Ata'nın kendisi Türkmenistanın yesi şehrinde 1198 tarihinde vefat etmiştir.Mansur ata'nın(BabaMansur) ölümünden sonra kendi çocukları ve torunları 12 Türkmen aşiretiyle birlikte anadoluya göç etmişler.Mansur Atanın anadoluya göç eden çocuklarından birinin adı kendisiyle aynı adı taşıyan ve Selçuklu Türkçesiyle Baba Mansur olarak bilinen bir zatın olduğu tarihçiler tarafından söylenmektedir.İşte Anadoluda yaşayan Baba Mansurluların soyundan geldikleri kişi Mansur Atanın oğlu Baba Mansur olduğu kanaatini güçlendirmektedir.
    Türkmenistan'da yaşamış olan Mansur Ata(Baba Mansur) Ahmet Yesevinin hocası olan Aslan Babanın oğludur.Babası tarafından irşad edildikten sonra kendi talebesi olan ve eren mertebesine yükselen Ahmet Yesevi'ye emanet eder.Ahmet Yesevi'nin tasavvuf okulunda ders alan Mansur Ata(baba Mansur) daha sonra Ahmet Yesevinin ilk halifesi olur.Ahmet yesevi 60 yaşına kadar kendi kurduğu tasavvuf okulunda öğrencilerini yetiştirdikten sonra dergah içerisinde yaptırdığı çilehaneye çekilerek ölene kadar burada Allaha ibadet etmiştir.Pir Ahmet Yesevi 1166 da vefat etmiştir.Ahmet yesevinin doğum tarihi kesin olarak bilinmemektedir.Ahmet Yesevinin halifesi olan Mansur Ata öldükten sonra yerine oğlu Abdulmelik Ata halife olur.Daha sonra sırasıyla Tac Ata,Zengi Ata,Sadr Ata,Yahya Ata ve En ünlülerinden olan Süleyman Hekim ata halife olmuştur.
    Bir çok kaynağa göre 12 Türkmen aşiretiyle birlikte Türkmenistan ve Horasan bölgelerinden göç ederek Anadoluya gelen Baba Mansur ve ailesi önce Tunceli'ye bağlı Mazgirt İlçesinin hudutları içindeki Bağin kalesinin karşı yakasında bulunan ve o dönemlerde belde olan daha sonra selçukluların istilası sonucu yakılıp yıkılan ve daha sonra'da köy olarak varlığını sürdüren moğundu'ya yerleşmiştir.Baba Mansur ailesinin yerleştiği bu belde ve civar kasabalarda büyük saygı görür.Bunun üzerine Selçuklu sultanı Alaaddin Keykübat harekete geçerek Bağin'e gelir.Alaaddin Keykübat Moğunduya geldiğinde Anadolu'da Baba Mansur olarak anılan zat o esna'da duvar örmekle meşgul idi.Alaaddin Keykübat'ı karşısında gören Baba mansur(Şah Mansur) duvarını örmeye devam eder.Bunu gören Alaaddin Keykübat sinirlenerek Baba Mansur'dan kendisine saygı göstermesini ve duvardan inmesini söyler.Baba Mansur'da kendi soyu'nun eylibeyt'e dayandığını o nedenle Alaaddin Keykübat'ın kendisine saygı göstermesini ister.
    Baba Mansur'un bu sözlerine çok sinirlenen Hükümdar öyleyse kerametini göreyim deyince duvarın üzerine oturmuş olan Baba Mansur elindeki çekici duvara vurarak duvara atfen yürü der ve duvar yıkılmadan dökülmeden sapa sağlam bulunduğu yerden başka bir alana kayarak durur.Alaaddin keykübat Baba Mansur'un bu kerametini görünce kendisine inanır ve Baba Mansur ile ailesine bir soy seceresi düzenleyerek onaylar bu soy seceresi daha sonraki hükündarlar tarafından'da onaylanmıştır.Osmanlı Döneminde'de bu secere padişahlar tarafından onaylanır.Hala Moğundu'da bir Baba Mansur'lu ailede bulunan bu secerenin aslı saklı tutularak açıklanmamaktadır.Selçuklu Sultanı daha sonra Mahmut Hayrani'nin oğlu hacı Kureyş ve Seyit Ali olarak bilinen Derviş Beyazdan'da keramet istiyerek bu iki zatı yanan fırının içerisine koyar ve bir müddet yanan fırında kalan bu iki zat fırından çıkarıldıklarında bıyık ve sakallarının buz tuttuğu görülür bu mucizatı gören Hükümdar bu iki aileye'de birer soy seceresi düzenleyerek onaylar.
    Soy secereleri ve beratların Selçuklular döneminde düzenlenmesinin nedeniyse bu çekişme ve kırılmanın selçuklular döneminde başlamasından kaynaklanmaktadır.Baba Mansur'un anadoluya gelişi ve en son ailesiyle birlikte doğuanadolu'ya yerleştiği bilinmekle beraber hakkında artuklular döneminden kalma bir sahifelik el yazması bir belgenin dışında herhangi bir belgenin olmadığı söylenir.Baba mansur hakkında söylenenlerin dilden dile aktarılan sözlü menkıbelerden dolayı farklılıklar doğmaktadır.Bir çok insan aklına geldiği gibi Baba Mansur'u anlatmakta ve yazmaktadır.Mesela cansız duvarı yürütmesindeki ikilem gibi.Kimine göre Baba Mansun duvar örerken hacı kureyş azgın bir aslan'a binmiş elinde iki yılan bu yılanları kamçı gibi kullanarak baba mansur'un duvarının dibine kadar gelmiş bunu gören Mnsur elindeki çekici duvara vurarak yürü demiş ve duvar bir kaç metre yürüdükten sonra durmuş.
    Bu durumu gören Hacı Kureyş Baba Mansur'u ziyaret ederek kendisine benim kerametim canlıydı senin kerametin cansızdı yani ben canlı aslanı yürüttüm ve canlı yılanları kamçı olarak kullandım sen ise cansız duvarı yürüttün o halde sen benim pirimsin.Böylece kureyş Mansur'a talip Mansur'da Kureyşe pir olmuştur.Diğer bir çok kaynak'da duvarın yürütülmesi kureyş ile Mansur'un arasında geçen bir olay olmadığı Yukarıda'da yazdığım gibi Bağin kalesine gelen ve Moğundu'ya giden Selçuklu sultanı Alaaddin Keykübat ile mansur arasında geçen bir tartışmadan dolayı Baba Mansur'un Alaaddin Keykübat'a gösterdiği keramet sonucu yürüyerek yer değiştirmiştir.Benim kanaatim'de olayın Alaaddin Keykübat ve Baba Mansur arasında geçen bir hadise olduğu yönündedir çünklü soy seceresini düzenleyen ilk hükümdar Alaaddin Keykübattır.
    Baba Mansur doğu anadolu'da hüküm süren Artuklu beyliğinde yaşamını sürdürmüştür.Bazı kaynaklara göre Mazgirt'in Bağin kalesinin karşı yakasında bulunan Moğundu'ya yerleşen Baba Mansur'un daha sonra Harput'a yerleştiği söylenir.Baba Mansur'un Harputtan başka hiç bir yerde Türbesi bulunmamaktadır.Artuklular döneminde yapılmış olan Türbe daha sonra Selçukluların 1234 tarihinde Harputu istila etmeleri üzerine yıkılmış bakımsız kalan yıkıntılar daha sonra boş bir arsaya dönüşmüştür.Selçuklu Sultanı'nın hakkında ferman çıkararak mahkum ettiği bazı kişilerin Artuklu beyliğine bağlı Harput serdarı'na sığınmaları üzerine Selçuklu sultanı tarafından gönderilen fermanla bu kişilerin tutuklanarak zindana atılmasını istenmiştir.Buna aldırmayan Artuklu beyi bu kişilere dokunmamıştır bunun üzerine selçuklu devleti kendisine bağlı olan Artukluların üzerine yürüyerek harputu yağmalayıp talan ederler.Artuklularca yaptırılan Baba Mansur türbesi'de bu saldırılar sonucunda yıkılarak tahrip edilir.Selçukluların bu istila hareketinden sonra Artuklu beyliği son bulur.
    Sadece arsa şeklinde kalan Baba Mansur Türbesinin etrafında bulunan evlerden birinde oturan Şahande hanım isminde bir bayan kirli bulaşık suyunu hep bu boş arsaya döküyormuş bir gece rüyasında ak sakallı nurani yüzlü piri fani bir zatın evine gelerek neden pis suyunu hep benim üzerime döküyorsun ya suyunu dökme yeda benim yerimi değiştiriniz dedikten sonra çıkıp gider.Şahande hanım sabah uyandığında rüyadır diyerek önemsemez ikinci gece üçüncü gece peş peşe aynı rüyayı görür ve endişeye kapılır.Durumu etrafındaki kişilere anlatan Şahande hanım'ın yakınlarının girişimiyle konu önce Müftüye daha sonra'da dönemin Harput serdarına intikal eder ve bu arsada kazı yapılması kararı alınır.Arsa kazıldığında büyük bir lahite rastlanır lahit açıldığında yüz yıllar önce ölmüş piri fani sakallı fakat ilk öldüğü gün'ki gibi hiç çürümeden duran bir cesetle karşılaşırlar.Mezarın yazısından bu kişinin Baba Mansur olduğu anlaşılır ayrıca baba Mansur'un dışında lahit'in içerisinde Baba Mansur'un yakını oldukları sanılan bir bayan ile bir çocuğa ait mezarlarda bulunmuştur.
    Artuklu Mimarisine göre sekizgen köşeli olarak inşa edildiği alt kısmından anlaşılan türbenin bir benzerini Baba mansur ve ailesinin bulunduğu mezarların üzerine yine sekiz köşeli kesme taştan iki katlı yeni bir türbe inşa edilir.Bu türbenin üst katı makam odası olarak adlandırılır yandan bir merdivenle çıkılan bu odanın ön kısmında birde sahanlık vardır.Baba Mansur adına en çok Artuklular döneminde rastlanmaktadır.Büyük ihtimalle Baba Mansurluların soyumdan geldikleri zatın Harput Kalesi'nin bulunduğu yerde Türbesi olan Baba Mansurun kendisidir çünkü anadolu'da başka hiç bir yerde Baba Mansur Türbesi bulunmamaktadır.
    Baba mansur Anadoluya geldiğinde Türbesinin bulunduğu Harput ve civar kasabalarda yaşamıştır.Anadoluya geldiği bilinen ve tarihçiler tarafından araştırılan Baba Mansur hakkında yazılı belgelerin olmayışı tesadüfü değildir bence araştırılması gerekenlerden biri'de bu konu olmalıdır.Pir Sultan abdal Baba Mansur için şöyle demiştir.Bülbül figan eder bağı gülşende Mansur'un kimsesi yoktur meydanda.Pirsultan Mansurun yanlız bırakıldığını vurgulamıştır.Yazıyı yazarken bir kısım yazılı kaynaklardan faydalandığım gibi sözlü menkıbelerden alıntılardan günümüze ulaşan bikgileri'de kattım.Yazıda vurguladığım gibi benim yazımda dahil olmak üzere şimdye kadar yazılanların hepsi kesin verilere dayanmamaktadır.Kimi yazılar gerçeğe daha yakın kimi yazılarda tamamet gerçeklilikten uzak tamamen kişilerin şekillendirdikleri Baba Mansur düzenlemesinden başka bir şey değildir.

  6. #66
    Avatar von Sivan

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    721
    Nur schade das es 2 andere Stämme gibt in Dersim die baxtiyar/baktria und Aryans und ich glaube kaum das diese beiden Stämme auf deine kizilbash zurück gehen.

  7. #67
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    natürlich gibt es auch andere stämme in tunceli, ich habe nur die turkmenischen hervorgerufen. du hast den kleinstamm der "alans" vergessen, diese sind ebenfalls zazas und in tunceli beheimatet.

  8. #68

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Vorsicht.... Das stimmt nicht was du sagst...

    Das Wort "Kurden" ist ein Sammelbegriff für Völker, die auf den Bergregionen leben, unabhängig von religiöser und ethnischer Herkunft, d.h. das die Bezeichnung "Kurden" so etwas wie "Bergvölker" heißt, das ursprünglich vom Mehrheitsvölkern hervorgegangen ist und keineswegs von irgendwelchen Einheitsvolk,
    Quatsch, das Wort Kurde beschreibt seit 2000 jahren eine indoiranische Ethnie nordwestlichen Zweiges. Davor gab es gewiss verschiedene Urvölker, die sich miteinander verschmolzen haben. Nur so kann auch eine Ethnogenese - heißt Volksentstehung - erfolgen. Aus nichts kommt nichts.

    Du willst doch nicht behaupten, dass die Türken direkt von den Neandertalern abstammen, und immer existiert haben. Die Türken sind selber ein Gemisch aus den Urmongolen und diversen indoeuropäischen Völkern, die ausgestorben sind sowie in der Neuzteit aus Armeniern, Griechen, Kaukasiern, Persern, Zigeunern und Arabern.


    d.h. auch, dass der sogenannte kurdische ?Sprache? aus verschiedensten Sprachen zusammengesetzt sind, es ist lediglich ein Dialekt des iranischen Sprachfamilienzweiges.
    Die kurdische Sprache gehört wie Persisch (Staatsprache Irans), Paschtunisch (Afghanisch), Ossetisch, Belutschisch etc. zur iranischen Gruppe. Weil Kurdisch eben von der proto-arischen Sprache hervorgeht. Genauso wie Bosnisch und Polnisch von der proto-slavischen Sprache stammen.

    Irgendwelcher Gruppe muss ja Kurdisch angehören. Kurden behaupten ja wie Türken nicht, dass sie Neandertaler sind und eine komplett andere Sprache als alle anderen Menschen sprechen, weil sie aus dem Mars sind.

    Es gibt Völker, die miteinander verwandt sind. Und die Kurden als ein iranisches Volk sind eben mit anderen Indogermanen verwandt.


    Durch wissenschaftliche Untersuchungen hat sich herausgestellt, dass dieser sogenannte kurd. ?Sprache? nur ca. aus 8000 Wörter der iranischen Dialektes besteht, der Rest sind Zusammengewürfelte Wörter aus verschiedensten Sprachen der anderen Völkern...
    So eine Untersuchung hat es nie gegeben. Schon deutsche, russische und englische Orientalisten haben vor Jahrhunderten bewiesen, dass Kurdisch zur iranischen Sprachgruppe gehört und von der urarischen Sprache stammt.

    Also kann Kurdisch nichts von Persisch entlehnt haben, weil Kurdisch selber von dem Mutterzweig des Iranischens kommt. Aber da ihr Türken sowas wie Logik nicht besitzt, könnt ihr auch sogar behaupten, dass Engländer das Wort "what" von Deutsch gestohlen hätten.

    Eure Gehirnzellen sind einfach nicht ausgeprägt dafür, um gewisse logische Zusammenhänge verstehen zu können. Ihr stammt ja auch laut euer eigenen Angabe von den Wölfen ab.

    hier ein Zitat von Prof.Erich Feigl 1995 aus dem Buch "Die Kurden Geschichte und Schicksal eines Volkes"

    "Ich verbrachte für die Kurden ein ganzes Leben. Seit Jahren arbeite ich an diesen Sprachen. Aber es stellte sich dabei heraus, dass alle Wörter, die ich sammelte, entweder türkischen, persischen, arabischen, armenischen, assyrischen, drusischen, griechischen und so weiter und so weiter Ursprungs waren. Oder es handelte sich überhaupt um minderwertige Nachahmungen..."

    ------
    Dieses Zitat hat Erich Feigl sich ausgedacht. Gerade Oskar Mann war der jenige, der bewiesen hat, dass Kurdisch ältere Formen als Persisch zeigt. Und dass Kurdisch eine Ähnlichkeit zu Armenisch, Persisch, Drusich und Griechisch zeigt, rüht davon her, dass Kurdisch eine indogermanische Sprache ist.

    So zu den Zaza

    Die zaza sind auf keinen Fall Kurden, z.b Zaza aus Sivas verstehen die sprache der Zaza aus Tunceli nicht.
    Hier sieht man wieder mal die türkische Logik. Ihr seid zu einer größeren Ebene vom Denken nicht fähig, weil euer Gehirn einfach zu schwach ist.

    Was für einen Sinn macht dieser Satz? Zazas sind keine Kurden, weil ein Zaza aus Sivas einen Zaza aus Dersim nicht versteht, hää? Zazas aus Sivas und Dersim sprechen außerdem den selben alevitischen Dialekt. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...l

    Zazaki gehört wie die kurdischen Dialekte zur nordwestiranischen Sprachgruppe. Also sind die Zazas den Kurden damit so nah, wie Deutsche zu den Niederländern. Also was macht die Kurmandsci-Sprecher kurdischer als die Zazaki-Sprecher? Ich könnte den Spieß umdrehen und sagen, dass Zazas die wahren Kurden sind und die Kurmandschi-Sprecher nur mit Kurden verwandt sind.

    Die Zaza aus Tunceli sind 100% Alevitisch (deren Behauptung), diese sagen das sie Kurden sind.
    Gerade in Tunceli hat sich durch die letzten Wahlen gezeigt, dass die Mehrheit sich zum Kurdentum / DTP bekennt. Tunceli war immer mitwirkend bei der PKK und anderen revolutionistischen Organisationen. Die meisten Dersimer bekennen sich außerdem zum Kurdentum.

    In Wirklichkeit sind diese angeblichen Zaza aus Tunceli Ethnisch gesehen Armenier und haben sozusagen mit Zaza rein garnichts zutun.
    Was verstehst du unter Ethnie? Wenn Zazas aus Tunceli die selbe Sprache und Kultur wie andere Zazas teilen, wie können sie nichts mit Zazas zu tun haben? Weil sich einige mit Armeniern vermischt haben?

    Also heißt Rasse = Volk? Dann habt ihr Anatolier, die Türkisch sprechen, ja gar nichts mit Türken zu tun. Weil ihr mehrheitlich griechischer Abstammung seid.

    Außerdem, was definiert einen echten Zaza? Es gibt seit Jahrtausenden Mischungen der Völker.

    Die Kurden verstehen nicht was die Zaza sagen, weil es auf keinen fall ein Kurdisches Dialekt ist.
    Zazaki und Kurdisch (Kurmandschi) sind beide iranische Sprachen, und haben den selben Unterbau, zum größten Teil die selbe Grammatik, Synatx und ein ähnliches Wortschatz.

    Ich selber bin ein Halbzaza aus Derseim väterlicherseits und kenn mich besser als du aus. Wir Zazas sind Kurden, mein Vater sieht sich auch als Kurde!

  9. #69
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    BigBaba, der asiret "baba mansur", das sind türkmenen asirets aus tunceli. das gilt auch für die türkmenischen asirets der "balaban", oder den lona --> lulan - liu-lan, ebenfalls türkmenen asirets, diese wurden im laufe der zeit kurdisiert, und stürzten in die verrandungslage im osmanischen reich aufgrund ihrer islamisch heterodoxen haltung, und schiitischen glaubensrichtung.

    die mehrheit der aleviten in der türkei, sind im gegensatz zu den sunnitischen türken meistens rein ethnische türken, weil sie schon immer im türkischen reich der "saffawiden" gegen die osmanen gekämpft haben, für türkische traditionen, religionsauslegung und kulturerhaltung.

    schau dir diese doku mal an, dann verstehst du den hass der türkischen aleviten, auf die osmanen.

    ein religionskampf, zwischen türkischen sunniten und schiitischen aleviten:




    Baba Mansur

    bist du sicher sie sind türkmenen? denn ich habe von einer aus der familie gehört sie stammen ursprünglich aus korasan aus iran und davor von den kureish ab, und ehrlich gesagt die sehen auch eher arabisch als türkmenisch aus. angeblich sind sie nachfahren von dem shiitischen imam musa, und in der familie heissen auch fast alle musa....



    ich kann die aleviten nicht leiden und jeden tag gehe ich ohne vorurteile raus und es wird mir aufs neue bestätigt. aus deren mund kommt nur hass und unwissen und irgendwelche folklore und selbstprofilierung.

    und dass sie ethnisch reine türken sind hab ich noch nie gehört? kein einziger von den den ich kenne hat schlitzaugen. alle sagen "ich hab armenische, kurdische etc etc" vorfahren. manchmal sogar alles zusammen.

  10. #70

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    5
    Es gibt in Tunceli keine türkmenischen Stämme. Das "an" bei Lolan ist nur eine Pluralendung, die in allen iranischen Sprachen vorkommt. Jeder Stammesname bekommt diese Endung in der Pluralform. Beispiel:

    Baxtiyar = Baxtiyar, Baxtiyaric = Baxtiyarler, Baxtiyaran = die Baxtiyaris
    Lol = Lol, Lolic = Loler, Lolan = die Lols
    Qirgh = Qirgh, Qirghic = Qirgher, Qirghan = die Qirgher
    Rut = Rut, Rutic = Ruter, Rutan = die Ruter
    Shadi = Shadi, Shadic = Shader, Shadiyan = Die Shadis

    etc.

    PS: Sowas wie "Baba Mansur" gibt es nicht, es heißt "Baba Munzur", also verfälscht hier nicht SAchen. "Baba" und "Munzur" sind beides kurdische Wörter.

Seite 7 von 16 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türken in Amerika – der etwas andere Islam
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 09:48
  2. Andere Länder, andere Sitten
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:19
  3. Wieso hassen Bulgarische türken richtige türken?
    Von lepotan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 19:42
  4. Andere Länder, andere Sitten
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 15:07
  5. Arvaniten und andere Minderheiten
    Von Hamëz Jashari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 13:12