BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

Türken in Korea - Der Krieg gegen das Kommunistische Unrechtsregime

Erstellt von GLOBAL-NETWORK, 21.06.2015, 00:25 Uhr · 59 Antworten · 4.605 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Lüg nicht.



    Nein du, er hat Recht, ihr seid wirklich die besten.

    Heraclius

  2. #32
    JazzMaTazz
    Doku über den Koreakrieg. Gerade die Kolonialisierungund die Kolonialpolitik durch Japan.


  3. #33
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.067
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ja genau so war es.
    Ich hab gehört es war nur ein Mann, der das geschafft hatte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich muss mich berichtigen....es war ein halber Mann.....

    wer kennt den Film Ritter der Kokosnuss?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Was hat das griechische Kontingent dort gemacht?
    Den Türken Mut zugesprochen.

  4. #34
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Die USA waren damals froh das auch andere Länder im Korea Krieg teilnahmen.
    Türken wie auch andere waren nur Kanonenfutter.
    Ja das die Türken unangenehme Kämpfer sind, wissen wir die Nachfahren der Überlebenden der Völkermorde, Ermordung von Frauen, Kinder und alten Männern, durch türkische Soldaten
    Danke für den Hinweis
    Deine Vorurteile und Hass auf alles türkische sieht man aus dem Flugzeug, weswegen du auch nicht in der Lage bist, die Thematik nüchtern und ohne Vorbehalte anzugehen.

    Falls du dich wirklich mit dem Korea-Krieg (aber deinem Beitrag nach, eher weniger) beschäftigt hast solltest du wissen, dass die Türkischen Streitkräfte die Aufmerksamkeit der Amerikaner gerade im Korea-Krieg "geweckt" haben, die sich als besonders harte und motivierte Soldaten bewiesen haben.

    Speziell an der ganzen Geschichte ist, dass die Türkischen Streitkräfte zu diesem Zeitpunkt (in den fünfziger Jahren) noch keine ausgeprägten Logistiksysteme wie die westlichen Streitkräfte hatten. Ihre Offiziere trugen noch Schwerter auf ihrer Hüfte und die Ausrüstung für das kalte Korea war alles andere als angepasst.

    Nach den ersten Schlachten, analysierten die amerikanischen Vorgesetzten das Verhalten der türkischen Truppen im eigentlichen Kampf: wie schon erwähnt, haben sie die zahlenmässig überlegenen Chinesen zurückgewiesen, das zweite Mal, haben sie eine ganze amerikanische Division vor der Zerstörung gerettet. Eine Tatsache wird leider zu wenig berücksichtigt, dass die türkische Brigade (die von Chinesen und Koreanern umgeben war) durch die Schlaufe durchgedrungen ist, und zwar mit dem einfachen Schwert und Messer.

    Sie wussten was sie in chinesischer Gefangenschaft zu erwarten haben und dass die Chinesen schon lange keinen Krieg hatten, bzw. und ihnen somit wertvolle Erfahrungen bei Kampfhandlungen gefehlt haben und sogar die Munition schon verbracht war. Sie mussten sogar ganze Bataillone als Verstärkungen holen, weil sie nicht mit Nahkämpfen mit den Türken gerechnet haben.

  5. #35
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.531
    Ich frag mich wo waren die starken Türken denn im 2 WK.

  6. #36
    Avatar von Ricky

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    3.622
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ich frag mich wo waren die starken Türken denn im 2 WK.
    Wo wart ihr ahja vergaß es Feigling bleibt Feigling.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Die USA waren damals froh das auch andere Länder im Korea Krieg teilnahmen.

    Türken wie auch andere waren nur Kanonenfutter.

    Es wurden auch viele Kriegsverbrechen gegen Zivilisten im Korea Krieg begangen, ob die Türkei an diesen Verbrechen beteiligt war, lassen wir im offen.



    Massenexekution von angeblichenKommunisten in Taejon, Juli 1950, fotografiert von US-amerikanischenOffizieren

    Die zahlreichen Toten fielen nicht immer regulären Kriegshandlungen zum Opfer. Von beiden Seiten wurden Kriegsverbrechen begangen. Die Südkoreaner führten, unter US-Oberkommando stehend, einen rücksichtslosen Kampf gegen alles, was in irgendeiner Form mit dem Kommunismus in Verbindung gebracht werden konnte. Die nordkoreanischen Streitkräfte, ihre chinesischen Verbündeten und verschiedene paramilitärische kommunistische Gruppen, die im gesamten Land operierten, schreckten ihrerseits vor Morden an Flüchtlingen und Regimegegnern nicht zurück und praktizierten vielerorts eine Politik der verbrannten Erde.
    Die Zahl der oft unschuldigen Opfer bei den Massakern in Südkorea war aufgrund der antikommunistischen Hysterie besonders hoch. So gibt es dokumentierte Berichte über viele Massenhinrichtungen, bei denen Mitglieder der Kommunistischen Partei und von angeblich kommunistenfreundlichen Gruppierungen getötet wurden. Zugleich wurden unzählige Zivilisten – manchmal auch deren Familien mit Kindern und Greisen[17] – von US-Truppen ermordet, weil sie angeblich mit dem kommunistischen Nordkorea zusammengearbeitet hatten.[18] Nach offiziellen amerikanischen Dokumenten beläuft sich die Zahl der Ermordeten auf etwa 300.000 Personen. Dabei waren viele Menschen nur aus Not den Kommunisten beigetreten – diese verteilten, um Unterstützer zu werben, Nahrungsmittel an alle neuen Mitglieder und Aktivisten. Gerade in den weitgehend zerstörten Gebieten mit häufig wechselnden „Besatzern“ hing das Überleben der Familien von dieser Hilfe ab.
    Ein dokumentiertes Kriegsverbrechen der US-Armee war am 26. Juli 1950 das Massaker von Nogeun-ri. Dort hatten sich amerikanische Soldaten in Erwartung der nordkoreanischen Armee eingegraben. Bevor jedoch die kommunistischen Kämpfer das Dorf erreichten, ergoss sich ein Strom von Flüchtlingen, die vor den Kämpfen flüchteten, über den Flecken. Die US-Soldaten, die auch infiltrierende Guerilleros unter den Flüchtlingen befürchteten, eröffneten das Feuer und töteten rund 400 Zivilisten. Bis ins Jahr 2001 wies die Regierung der USA jeglichen Vorwurf eines Kriegsverbrechens zurück.[19][20]
    Eine Aufarbeitung der Massaker durch die südkoreanischen Machthaber wird seit 2005 durch die Truth and Reconciliation Commission Südkoreas versucht (siehe hierzu den englischen Artikel). Ausgestattet mit einem Budget von 19 Millionen US-Dollar legte die Kommission ihren Schlussbericht 2010 zu den von ihnen vorgefundenen Massakern vor. Bereits 2008 hatte sie in einem Zwischenbericht schwere Verbrechen und Menschenrechtsverletzungen an Zivilisten festgestellt.[21]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Koreakrieg


    - - - Aktualisiert - - -



    Ja das die Türken unangenehme Kämpfer sind, wissen wir die Nachfahren der Überlebenden der Völkermorde, Ermordung von Frauen, Kinder und alten Männern, durch türkische Soldaten

    Danke für den Hinweis
    @Sonne eine starke Armee wie der von der Türkei die allein die Gallipolischlacht gewann werdet ihr nie in eurem Leben haben ,damals hätten die Weltmächte wenn ihr an unserer stelle wärt euer ganzes Land eingenommen,weil ihr nicht das können und die stärke der Türken habt so einfach.

  7. #37
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.531
    Zitat Zitat von Chen Zen Beitrag anzeigen
    Wo wart ihr ahja vergaß es Feigling bleibt Feigling.
    Ha hahah naja Griechenland hat einen wichtige rolle Gespielt denn wir haben die Achsenmächte so lange aufgehalten damit sie später in russland untergehen ,türkei hat kurz vor Schluss den Achsenmächten den Krieg erklärt .

    PS Griechenland hat den ersten Sieg für die Alliierten geholt.

  8. #38
    pipolori
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ha hahah naja Griechenland hat einen wichtige rolle Gespielt denn wir haben die Achsenmächte so lange aufgehalten damit sie später in russland untergehen ,türkei hat kurz vor Schluss den Achsenmächten den Krieg erklärt .

    PS Griechenland hat den ersten Sieg für die Alliierten geholt.
    welche rolle den haha sie wurden überollt von deutsche panzern aber an der türkischen grenze war enstation für deutsche panzer weil sie zu hohe verluste hätten wen sie türkei angreifen.

  9. #39
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.531
    QUOTE=pipolori;4331807]welche rolle den haha sie wurden überollt von deutsche panzern aber an der türkischen grenze war enstation für deutsche panzer weil sie zu hohe verluste hätten wen sie türkei angreifen.[/QUOTE]


    Für dich und jeden Türken hier im BF schade das ich es sage aber Ihr habt von den Italienern verloren die gegen uns verloren haben.

  10. #40
    pipolori
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    QUOTE=pipolori;4331807]welche rolle den haha sie wurden überollt von deutsche panzern aber an der türkischen grenze war enstation für deutsche panzer weil sie zu hohe verluste hätten wen sie türkei angreifen.

    Für dich und jeden Türken hier im BF schade das ich es sage aber Ihr habt von den Italienern verloren die gegen uns verloren haben.[/QUOTE]

    träum weiter türkei hat nicht gegen italien verloren nur ihr habt verloren gegen deutsche und gegen türkei. griechen wurden mit arschtritt aus anatolien befördert. oh schönes anatolien du bist türkisch oh yeah

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Progrom der Türken in Instanbul
    Von Sonne-2012 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 17:23
  2. Türken in Amerika – der etwas andere Islam
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 09:48
  3. Bricht der Krieg gegen Syrien bald aus?
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 12:24
  4. Steht der Krieg gegen Syrien bevor?
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 00:23
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17