BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80

Türkenkriege 1768–1774/1787–1792

Erstellt von LaReineMarieAntoinette, 03.01.2012, 20:16 Uhr · 79 Antworten · 4.708 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von teta Beitrag anzeigen
    Zot shyqyr ist so eine schöne stadt heute unter den türken und nicht unter orthodoxen oder gar pleitegriechen

  2. #22
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von BenKafka Beitrag anzeigen
    Mag sein, aber du musst nur mal die Vielzahl von Expansionskriegen und
    Zwecksheiraten der damaligen Zeit mal betrachten und du wirst erkennen,
    dass sämmtliche Staaten sich zwar kurzzeitig ausdehnten, aber dann sich doch wieder auf ihr ursprüngliches Gebiet zurückgezogen haben.
    Na ja, auf kurz oder lang schon, ja da hast du recht.

  3. #23
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    schaut euch die Doku an dann wisst ihr wer Russland so groß gemacht hat.

  4. #24
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    russen konnten sich nur gegen kleine kaukasische und sonstige steppenvölker behaupten.
    sich nie aber gegen ein ebenbürtiges volk.

    selbst die im vergleich zu den osmanen eher kleinen polen haben ihnen regelmässig die fresse poliert.

    Ja genau, deswegen wurde Polen ja auch dreigeteilt. Somit kannst du dein Kommi in den Wind schießen, da es hier um die Zeit Katharinas geht und da sah Polen alt aus, wie so oft noch davor und dannach in der Geschichte.

  5. #25
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Naja, Katharina die Große hatte schon viel "geerbt". Als sie Kaiserin von Russland wurde, war Russland schon eine Großmacht.
    Bei Peter war es ganz anders.
    Ja, da muss ich dir vollkommen recht geben. Er hat Russland aus dem Boden gestampft, aus dem Nichts erschaffen und weitere Generationen konnten dies halten, aber nicht alle. Katharina brachte erst wieder den alten Glanz in das Land. Durch Reformen und neue gute Gesetze und Edikte, Eroberungskriege und, und, und. Können wir uns beide darauf einigen, das sie ebenbürtig waren?

  6. #26
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen

    Was war gegen die Nazis oder Napoleon? Selbst deine Osmanen haben regelmäßig verloren. Un dPolen gab es im vorletzten Jahrhundert gar nicht...




    gegen die nazis 1vs1 hättet ihr haushoch verloren.
    und napoleon najaa, wenn man 5000km von zuhause aus krieg führt kann es passieren dass man verliert.

    aber schau doch mal das russische territorium mal an, sie haben sich dort ausgedehnt wo kleine steppenvölker siedeln......sobald man weiter westlich wollte war nix los ohne bündnisse und sonstige machtpolitische spielchen.

    die osmanen haben jahrhundertelang die araber die perser alles grossmächte für sehr lange zeit beherrscht.

    und die byzantiner haben sie auch fertig gemacht, kein vergleich zu russland.

  7. #27

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Ja, da muss ich dir vollkommen recht geben. Er hat Russland aus dem Boden gestampft, aus dem Nichts erschaffen und weitere Generationen konnten dies halten, aber nicht alle. Katharina brachte erst wieder den alten Glanz in das Land. Durch Reformen und neue gute Gesetze und Edikte, Eroberungskriege und, und, und. Können wir uns beide darauf einigen, das sie ebenbürtig waren?


    Ebenbürtig bestimmt nicht. Aber besser als viele andere

  8. #28

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    gegen die nazis 1vs1 hättet ihr haushoch verloren.
    und napoleon najaa, wenn man 5000km von zuhause aus krieg führt kann es passieren dass man verliert.

    aber schau doch mal das russische territorium mal an, sie haben sich dort ausgedehnt wo kleine steppenvölker siedeln......sobald man weiter westlich wollte war nix los ohne bündnisse und sonstige machtpolitische spielchen.

    die osmanen haben jahrhundertelang die araber die perser alles grossmächte für sehr lange zeit beherrscht.

    und die byzantiner haben sie auch fertig gemacht, kein vergleich zu russland.
    Russland hat große Teile vom Osmanischem Reich erobert, das große Schweden besiegt, die Großmacht Polen-Litauen besiegt, gegen die Tatarischen Khanate gewonnen, und die Angreifer des deutschen Ordens vertrieben.
    Und warum sollte Russland Europa erobern. Wir hatten genug Siedlungsraum. Jedenfalls konnte nie jemand Russland erobern, im Gegensatz zum Osmanischem Reich. Wie Alexander Newski sagte:" Wer mit dem Schwert zu uns kommt, wird mit dem Schwert getötet werden.

  9. #29
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    gegen die nazis 1vs1 hättet ihr haushoch verloren.
    und napoleon najaa, wenn man 5000km von zuhause aus krieg führt kann es passieren dass man verliert.

    aber schau doch mal das russische territorium mal an, sie haben sich dort ausgedehnt wo kleine steppenvölker siedeln......sobald man weiter westlich wollte war nix los ohne bündnisse und sonstige machtpolitische spielchen.

    die osmanen haben jahrhundertelang die araber die perser alles grossmächte für sehr lange zeit beherrscht.

    und die byzantiner haben sie auch fertig gemacht, kein vergleich zu russland.
    Aber du weißt schon das die Russen schneller in Berlin waren, als der Rest der Alliierte?? Ja genau, weil die Osmanen ja auch so Super waren, hat sich Katharina mit ihnen den Hintern abgewischt. Denken dann schreiben.

  10. #30
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Ja genau, deswegen wurde Polen ja auch dreigeteilt. Somit kannst du dein Kommi in den Wind schießen, da es hier um die Zeit Katharinas geht und da sah Polen alt aus, wie so oft noch davor und dannach in der Geschichte.




    trotzdem haben sie von den polen immer wieder auf die fresse bekommen.....davor schon und dannach auch immer wieder.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Älteste Moschee Deutschlands 1792/93
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 17:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 13:30