BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 80

Türkenkriege 1768–1774/1787–1792

Erstellt von LaReineMarieAntoinette, 03.01.2012, 20:16 Uhr · 79 Antworten · 4.698 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Ramnicu

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    6.509
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Haha als ob. Du scheinst dich wohl kein bisschen mit der Geschichte deines Landes auszukennen. Nachdem Russland die Osmanen einmal wieder besiegt hat, mussten sie Rumänien in die Unabhängigkeit entlassen... das wurde von Russland und den Westmächten bestimmt. Die Osmanen waren seit dem 18 Jahrhundert nur noch ein Schachbrett der europäischen Großmächte, würden die sich einigen, gäbe es Türkei heute gar nicht.
    Aber ich bin trotzdem froh das die Dobrudscha unter
    500 jährige osmanische Herrschaft stand und nicht unter
    russische...
    Dank denen haben wir diese Kultur ,Musik ,und z.T. Religion geerbt.

  2. #52

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Ramnicu Beitrag anzeigen
    Aber ich bin trotzdem froh das die Dobrudscha unter
    500 jährige osmanische Herrschaft stand und nicht unter
    russische...
    Dank denen haben wir diese Kultur ,Musik ,und z.T. Religion geerbt.
    Wir hatten auch nicht vor, euch zu erobern.
    Lies mal dein Geschichtsbuch ein bisschen genauer. Nachdem Rumänien Russland gegen die Osmanen unterstützt hat, hat Russland sich für die Unabängigkeit Rumäniens eingesetzt.

  3. #53
    Avatar von Ramnicu

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    6.509
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Wir hatten auch nicht vor, euch zu erobern.
    Lies mal dein Geschichtsbuch ein bisschen genauer. Nachdem Rumänien Russland gegen die Osmanen unterstützt hat, hat Russland sich für die Unabängigkeit Rumäniens eingesetzt.
    Du weißt schon das es vor 1862 kein Rumänien gab ,sondern nur die Provinzen Walachei und Moldau gab.Der Rest war entweder Ungarisch (Trannsylvannien) oder Osmanisch (Dobrudscha).
    Ja das stimmt zwar alles und ich find das gut,aber ihr habt z.B. 1812 das heutige Moldova (Moldawien) das mehrheitlich von Rumänen bewohnt war und ist von den Osmanen erobert und.
    Theoretisch würde Moldova immer noch uns gehören und es wär kein eigenständiger Staat.
    Aber du musst beachten ich bin aus der Dobrogea/Dobrudscha ,ich bin also kein "typischer" Rumäne aus dem norden oder osten (sprich also nicht "mittel bzw. osteuropäisch geprägt...sondern südländlich/türkisch) und daher seh ich das anders.
    Zwar hast du Rech ,weil dank der Russen wurde die Dobrudscha 1878 bzw. die Walachei und Moldau 1862 unabhängig von den Osmanen.
    Naja lassen wir das ,ich bin geschichtlich nicht so gut informiert leider ,von daher glaub ich dir auch.

  4. #54
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    ich wollte nur damit sagen: Wenn Katharina nicht die halbe westliche welt in ihrem Bett gehabt hätte, dann wäre sie als eine Karavanennutte in Nordafrika verendet..
    So wirklich was im Kopf hast du nicht oder? Hoffe das die Sonne bald wieder scheint, das du im Sandkasten wieder spieln kannst.

  5. #55
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Ramnicu Beitrag anzeigen
    Du weißt schon das es vor 1862 kein Rumänien gab ,sondern nur die Provinzen Walachei und Moldau gab.Der Rest war entweder Ungarisch (Trannsylvannien) oder Osmanisch (Dobrudscha).
    Ja das stimmt zwar alles und ich find das gut,aber ihr habt z.B. 1812 das heutige Moldova (Moldawien) das mehrheitlich von Rumänen bewohnt war und ist von den Osmanen erobert und.
    Theoretisch würde Moldova immer noch uns gehören und es wär kein eigenständiger Staat.
    Aber du musst beachten ich bin aus der Dobrogea/Dobrudscha ,ich bin also kein "typischer" Rumäne aus dem norden oder osten (sprich also nicht "mittel bzw. osteuropäisch geprägt...sondern südländlich/türkisch) und daher seh ich das anders.
    Zwar hast du Rech ,weil dank der Russen wurde die Dobrudscha 1878 bzw. die Walachei und Moldau 1862 unabhängig von den Osmanen.
    Naja lassen wir das ,ich bin geschichtlich nicht so gut informiert leider ,von daher glaub ich dir auch.
    Ist doch net schlimm, das bekommst du bestimmt raus oder du vertraust ihm, aber so oder so, du hast was mitgenommen^^[smilie=mylove.gif]

  6. #56

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Ramnicu Beitrag anzeigen
    Du weißt schon das es vor 1862 kein Rumänien gab ,sondern nur die Provinzen Walachei und Moldau gab.Der Rest war entweder Ungarisch (Trannsylvannien) oder Osmanisch (Dobrudscha).
    Ja das stimmt zwar alles und ich find das gut,aber ihr habt z.B. 1812 das heutige Moldova (Moldawien) das mehrheitlich von Rumänen bewohnt war und ist von den Osmanen erobert und.
    Theoretisch würde Moldova immer noch uns gehören und es wär kein eigenständiger Staat.
    Aber du musst beachten ich bin aus der Dobrogea/Dobrudscha ,ich bin also kein "typischer" Rumäne aus dem norden oder osten (sprich also nicht "mittel bzw. osteuropäisch geprägt...sondern südländlich/türkisch) und daher seh ich das anders.
    Zwar hast du Rech ,weil dank der Russen wurde die Dobrudscha 1878 bzw. die Walachei und Moldau 1862 unabhängig von den Osmanen.
    Naja lassen wir das ,ich bin geschichtlich nicht so gut informiert leider ,von daher glaub ich dir auch.
    Ist ja auch egal, heute ist Moldawien eh unabhängig, wen ihr wollt könnt ihr euch vereinigen

  7. #57
    Emirkan
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    Die soll oft flachgelegt worden sein.. Was unterscheidet sie von den heutigen Strassenbumscontainer Lenkfrauen mit einem touch zum Nutten dasein nichts ist besser im Jännar im warmen zu sein..
    Das soll wohl so gewesen sein.


    Ahmet III. gewährte Karl XII. von Schweden nach dessen Niederlage bei Poltawa in 1709 n.Chr. Zuflucht. Durch Russland zum Krieg gezwungen, kam er einem entscheidenden Sieg gegen den nördlichen Konkurrenten näher als irgendein anderer osmanischer Herrscher vorher oder nachher, da sein Großwesir Baltaci Mehmet Pascha 1711 die russischen Truppen nahe dem Pruth vollständig umstellen konnte. Im Vertrag, den Russland unterzeichnen musste, erhielt das Osmanische Reich Asow, die Zerstörung der von Russland gebauten Festungen, und die Verpflichtung des Zaren, sich zukünftiger Einmischungen in die Angelegenheit der Polen oder der Kosaken zu enthalten. Die Unzufriedenheit über die Milde dieser Bedingungen war allerdings in Istanbul sehr stark. Die Legende behauptet, dass Katerina durch besondere Zuwendungen an Baltaci Mehmet Pascha die Milde erreicht hat. Baltaci wurde später abgesetzt und in die Verbannung geschickt.
    Letzlich haben die Türken wegen Baltaci Pascha nicht Nutzen aus der Niederlage der Russen gezogen, um bis nach Moskau durchzumarschieren.

  8. #58
    Avatar von Ramnicu

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    6.509
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Ist ja auch egal, heute ist Moldawien eh unabhängig, wen ihr wollt könnt ihr euch vereinigen
    Gerne doch ,und ich hoffe es auch ,wenn sich Transnistrien endgültig abspaltet steht nix mehr im Wege...

  9. #59
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Ramnicu Beitrag anzeigen
    Gerne doch ,und ich hoffe es auch ,wenn sich Transnistrien endgültig abspaltet steht nix mehr im Wege...
    Transnistrien an Russland.
    2tes Kaliningrad

  10. #60
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Transnistrien an Russland.
    2tes Kaliningrad
    Transnistrien zur Ukraine und dann die ganze Ostukraine inkl. Transnistrien zu Russland!

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Älteste Moschee Deutschlands 1792/93
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 17:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 13:30