BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 174 von 681 ErsteErste ... 74124164170171172173174175176177178184224274674 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.731 bis 1.740 von 6807

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.806 Antworten · 254.823 Aufrufe

  1. #1731
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Ein antiker Hellene zum leben erweckt,die armen Knaben in Athen wär spricht noch über Sie.
    Kinder wurden sexuell auf ekeleregende weise missbraucht,das schlimme ist das es hier User gibt die auch noch stolz auf die Epoche sind.
    Es wurden irgendwelche Orakel keine Ahnung auf welcher Droge sie waren,nach der Zukunft befragt.
    Was für ein realitätsfremdes denken die dummen Menschen in der Antike doch hatten.
    betrachtete man diesen zunehmend als krankhaft.[9]
    Ein gute und ehrliche Zusammenfassung dessen, was die meisten Tuerken ueber die Antike wissen/zu wissen glauben.


    " Ab dem 19. Jahrhundert betrachtete man diesen zunehmend als krankhaft"
    Nicht ganz. Schon in der Antike galt Masslosigkeit in jeglicher Hinsicht (auch bei Speis und Trank) als Barbarisch.
    Daher trank man den Wein stets verduennt (es gab den "Weinverduenner" als Beruf) und mit Essen.
    Zudem wurde ein Weinbecher erst dann nachgefuellt, wenn alle ausgetrunken hatten.

    Kinder (v.a. Sklaven) hat man eigentlich auch in Persien, Aegypten (...) froehlich munter sexuell missbraucht.
    Auch waehrend der Bluete des Zeit des Islam gab es diese Sklaven, die auch mit unter 14 noch rangenommen wurden.
    Das war damals einfach nicht ungewoehnlich, waren Sklaven rechtlich doch eher Ware als Mensch.

    Es gibt allerdings bereits im alten Griechenland Leute die die Sklaverei ablehnten (einige der Philosophen...), und Schulen/Gelehrte denen die den von den Priestern allgemein betriebenen "Hokuspokus" ablehnten.
    Hinzu kommt, dass den Hellenen ein wichtiger, spaeter sehr weit verbreiteter Makel fehlte: Die Freude am Blutbad.
    Ruhm erlangte ein Grieche eher durch sportliche Leistungen als im Krieg.
    Ein weiterer schoener Aspekt der damaligen Kultur: Der Stadtbuerger strebte nicht nach Reichtum, sondern nach autarkie (fin. Selbstaendigkeit), und Eleuthereia (persoenliche Freiheit).
    Das Glueck suchte man z.B. durch "Maessigung" und "Ausgeglichenheit" in allen Dingen/ das Einhalten der"die goldenen Mitte".
    Den Grossteil der Freizeit verbrachte man im Theater oder im Gymnasion...
    Es gab schlimmeres zu der Zeit (und vor allem auch spaeter), der skythe, meinst du nicht auch?

    Das duerfte einige der Gruende sein, warum die meisten Europaer, Amerikaner, Chinese (...) die alten Griechen derart positiv sehen.


    Mal eine (wirklich ernstgemeinte) Frage an die hier mitlesenden Tuerken und Griechen: Hat sich hier irgendwer mit einem der antiken oder vorantiken Voelker (irgendeinem) intensiv (also definitiv mehr als 3-4mal im Leben ein Buch drueber gelesen ...) befasst?

  2. #1732
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.522
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Ein antiker Hellene zum leben erweckt,die armen Knaben in Athen wär spricht noch über Sie.
    Kinder wurden sexuell auf ekeleregende weise missbraucht,das schlimme ist das es hier User gibt die auch noch stolz auf die Epoche sind.
    Es wurden irgendwelche Orakel keine Ahnung auf welcher Droge sie waren,nach der Zukunft befragt.
    Was für ein realitätsfremdes denken die dummen Menschen in der Antike doch hatten.
    Gott sei Dank entfernt man sich heute immer mehr davon,dieses kranke Gebilde als Vorbild zu nehmen.
    Kein wunder das die Menschen in der Region der Antike sich heute besonnen haben,und sich den Abrahamitischen Religionen zuwendeten.

    Im Europa der Antike und im Mittelalter wurde exzessiver Rausch als völlig normal angesehen. Im Mittelalter wurde beispielsweise beim Bierbrauen oft noch Bilsenkraut zugemischt, um die berauschende Wirkung zu verstärken. Im 16. und 17. Jahrhundert dagegen war der Rausch geächtet. Ab dem 19. Jahrhundert betrachtete man diesen zunehmend als krankhaft.[9]

    Mongelen Mongo Klappe halten


    PS zu Abschlachten und Genozide des Balkans fragen sie Schwuchtel Bastard Ataschwu l und die Türkei

  3. #1733
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Ein gute und ehrliche Zusammenfassung dessen, was die meisten Tuerken ueber die Antike wissen/zu wissen glauben.
    Warum gibst Du mir die Schuld,ich hab den Scheiss nicht ausgegraben



    Wirklich krank,wie kann man nur.
    Nicht einmal Tiere tun so etwas....
    Die vielleicht


  4. #1734
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.522
    Ach was waren die Schulzeiten Schön mit den Türken Albanern egal welches Fach es war immer etwas griechisches dabei gab sei es Biologie Physik&Chemie Mathematik Erdkunde usw usw .

    PS und was hat die Türkei der Menscheit gegeben ach stimmt das Hitler der Gröte Fan von Ataschwul war.

  5. #1735
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ach was waren die Schulzeiten Schön mit den Türken Albanern egal welches Fach es war immer etwas griechisches dabei gab sei es Biologie Physik&Chemie Mathematik Erdkunde usw usw .

    PS und was hat die Türkei der Menscheit gegeben ach stimmt das Hitler der Gröte Fan von Ataschwul war.
    Jetzt überlege mal uns hätte man die Wahrheit über das Antike Griechenland gelehrt,was hätten die Türken und Albaner mit dir gemacht


  6. #1736
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.068
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    die griechischen eoka terroristen und faschisten wurden von den türken gestoppt und zur rechenschaft gezogen auf der insel ,seit dem ist die insel terror frei..

    eure megali idea wahnsinn hat euch viel leid gebracht-leider
    megali idea
    enosis

    banner.jpg

  7. #1737
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.522
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Jetzt überlege mal uns hätte man die Wahrheit über das Antike Griechenland gelehrt,was hätten die Türken und Albaner mit dir gemacht

    In der Schule hatte Ich von keinen Angst klar mal verteil du mal kriegt du auf die Fresse von da her.

  8. #1738
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Ein gute und ehrliche Zusammenfassung dessen, was die meisten Tuerken ueber die Antike wissen/zu wissen glauben.


    " Ab dem 19. Jahrhundert betrachtete man diesen zunehmend als krankhaft"
    Nicht ganz. Schon in der Antike galt Masslosigkeit in jeglicher Hinsicht (auch bei Speis und Trank) als Barbarisch.
    Daher trank man den Wein stets verduennt (es gab den "Weinverduenner" als Beruf) und mit Essen.
    Zudem wurde ein Weinbecher erst dann nachgefuellt, wenn alle ausgetrunken hatten.

    Kinder (v.a. Sklaven) hat man eigentlich auch in Persien, Aegypten (...) froehlich munter sexuell missbraucht.
    Auch waehrend der Bluete des Zeit des Islam gab es diese Sklaven, die auch mit unter 14 noch rangenommen wurden.
    Das war damals einfach nicht ungewoehnlich, waren Sklaven rechtlich doch eher Ware als Mensch.

    Es gibt allerdings bereits im alten Griechenland Leute die die Sklaverei ablehnten (einige der Philosophen...), und Schulen/Gelehrte denen die den von den Priestern allgemein betriebenen "Hokuspokus" ablehnten.
    Hinzu kommt, dass den Hellenen ein wichtiger, spaeter sehr weit verbreiteter Makel fehlte: Die Freude am Blutbad.
    Ruhm erlangte ein Grieche eher durch sportliche Leistungen als im Krieg.
    Ein weiterer schoener Aspekt der damaligen Kultur: Der Stadtbuerger strebte nicht nach Reichtum, sondern nach autarkie (fin. Selbstaendigkeit), und Eleuthereia (persoenliche Freiheit).
    Das Glueck suchte man z.B. durch "Maessigung" und "Ausgeglichenheit" in allen Dingen/ das Einhalten der"die goldenen Mitte".
    Den Grossteil der Freizeit verbrachte man im Theater oder im Gymnasion...
    Es gab schlimmeres zu der Zeit (und vor allem auch spaeter), der skythe, meinst du nicht auch?

    Das duerfte einige der Gruende sein, warum die meisten Europaer, Amerikaner, Chinese (...) die alten Griechen derart positiv sehen.


    Mal eine (wirklich ernstgemeinte) Frage an die hier mitlesenden Tuerken und Griechen: Hat sich hier irgendwer mit einem der antiken oder vorantiken Voelker (irgendeinem) intensiv (also definitiv mehr als 3-4mal im Leben ein Buch drueber gelesen ...) befasst?
    Goldene Mitte
    Unglaublich versucht man doch etwas krankes wie Pädophillie schön zu reden,ich sage es doch,krank....

  9. #1739
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Goldene Mitte
    Unglaublich versucht man doch etwas krankes wie Pädophillie schön zu reden,ich sage es doch,krank....
    Zitier doch mal bitte den Satz, in dem ich die Paedophilie schoenrede. Danke

  10. #1740
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Zitier doch mal bitte den Satz, in dem ich die Paedophilie schoenrede. Danke
    Du gehst hin und sagst,Die und Die haben es auch getan und versuchst es zu verharmlosen,ich sag doch krank...

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54