BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 353 von 681 ErsteErste ... 253303343349350351352353354355356357363403453 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.521 bis 3.530 von 6808

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.807 Antworten · 255.953 Aufrufe

  1. #3521
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    sieht man
    Ja ok, konnten wir. Heute können wir gar nichts.

  2. #3522
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Türkei und das Osmanische Reich sind zwei unterschiedliche Staaten.
    die türkei ist der nachfolgerstaat vom osmanischen reich...die vereine gala,besiktas,fener sind immer noch die gleichen: nur die staatsform hat sich geändern zur republik

  3. #3523
    Avatar von latinoitaliano

    Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    404
    okay das mit den iranern tut mir leid habs verstanden.... also mit denen habt ihr wirklich garnichts am hut....

    also haben die griechen doch mehr mit den türken gemeinsam als mit den russen und serben....

    gut zu wissen......

  4. #3524
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    die türkei ist der nachfolgerstaat vom osmanischen reich...
    Nein, eure Sultane waren multiethnisch, von daher war das osmanische Reich kein türkisches Reich, sondern ein Vielvölkerstaat.

    Das Türkentum übernahm erst mit Kemal eine tragende Rolle. Müsstest du eigentlich wissen.

  5. #3525
    Amarok
    Zitat Zitat von mariobiancino Beitrag anzeigen
    okay das mit den iranern tut mir leid habs verstanden.... also mit denen habt ihr wirklich garnichts am hut....

    also haben die griechen doch mehr mit den türken gemeinsam als mit den russen und serben....

    gut zu wissen......
    Kulturel haben die Griechen mit den Türken einiges gemeinsam das stimmt. In der Musik, Gastronomie, Lebensart oder teilweise sogar in einigen Gesellschaftsschichten. Jedoch sind es zwei unterschiedliche Völker mit einem unterschiedlichen Ursprung. Das Osmanische Reich ein weltoffener Staat und war ein Verbund mehrer zweckbündnisse bzw. Staaten die man eroberte. Im laufe der Jahrhunderte haben sich dann Persiche, Griechische, Balkanische, Kaukasische, Arabische einflüsse mit der Türkischen vermischt. Aufgrund dessen ist z.B. auch die Türkische Küche die 3. größte der Welt dort findet man etwas von der perischen oder auch griechischen Küche wenn man lang genug sucht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Nein, eure Sultane waren multiethnisch, von daher war das osmanische Reich kein türkisches Reich, sondern ein Vielvölkerstaat.

    Das Türkentum übernahm erst mit Kemal eine tragende Rolle. Müsstest du eigentlich wissen.
    Muss ich dir recht geben. Später unter Kemal Pasa verstand man sich als Türke und nicht mehr nur als Moslem. Anfangs wollte er auch die Flagge ändern in die damalige Flagge der Gök-Türken mit dem Wolfswappen und verlor irgendwann die Lust daran. So sagt man sich jeden falls.

  6. #3526

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ja ok, konnten wir. Heute können wir gar nichts.
    ist der türkische Einfluss

  7. #3527
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Nein, eure Sultane waren multiethnisch, von daher war das osmanische Reich kein türkisches Reich, sondern ein Vielvölkerstaat.

    Das Türkentum übernahm erst mit Kemal eine tragende Rolle. Müsstest du eigentlich wissen.
    der gründer des osmanischen reiches war der türke osmanI ,da war noch nix multiethnisch erst als man grosse gebiete erobert hat kam es zu vermischungen was auch normal ist,das paar türkische sultane sich hübsche griechinnen geschnappt haben ist auch nichts neues..

    man nannte das osmanische reich nicht umsonst auch türkisches reich in europa,die türken haben anatolien erobert und das osmanische gegründet

    Osmanisches Reich (auch Ottomanisches oder Türkisches Reich; osmanisch ‏دولت علیه‎, İA Devlet-i ʿAlīye, „der erhabene Staat“ und ab 1876 amtlich ‏دولت عثمانيه‎ / Devlet-i ʿOs̲mānīye / ‚der osmanische Staat‘; türkisch Osmanlı İmparatorluğu) ist die Bezeichnung für das Reich der Dynastie der Osmanen von ca. 1299 bis 1923. In Europa wurde das Land als „Türkei“ oder „Türkisches Reich“ bezeichnet. Anatolien wurde in lateinischen Werken nach der Landnahme der türkischen Seldschuken bereits seit dem 12. Jahrhundert als „Turchia“ („Türkei“) bezeichnet.[5]

  8. #3528
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    der gründer des osmanischen reiches war der türke osmanI ,da war noch nix multiethnisch erst als man grosse gebiete erobert hat kam es zu vermischungen was auch normal ist,das paar türkische sultane sich hübsche griechinnen geschnappt haben ist auch nichts neues..

    man nannte das osmanische reich nicht umsonst auch türkisches reich in europa,die türken haben anatolien erobert und das osmanische gegründet
    Quatsch, das osmanische Reich war Besatzer bei ´den Türken. Murad I. war Grieche, ergo was es eher ein Griechisches Reich.

  9. #3529
    Amarok
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Quatsch, das osmanische Reich war Besatzer bei ´den Türken. Murad I. war Grieche, ergo was es eher ein Griechisches Reich.
    Ich kenne keinen Griechen der Murad heißt und dann noch sein eigenes Land besetzt im namen der Türken/Osmanen, du? Manchmal sollte man auch mal ... du weißt bescheid.. Zudem seine Mutter auch nur Byzantinerin war ergo pustekuchen.

  10. #3530
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Quatsch, das osmanische Reich war Besatzer bei ´den Türken. Murad I. war Grieche, ergo was es eher ein Griechisches Reich.
    dank murat den griechen wurde das griechische reich erweitert, murat hat von den türken edirne erobert und die stadt in adrianopel umbenannt so ein schlingel:

    megas murat I im heutigen griechenland steht in jeder stadt seine statue

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54