BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 408 von 681 ErsteErste ... 308358398404405406407408409410411412418458508 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.071 bis 4.080 von 6807

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.806 Antworten · 255.259 Aufrufe

  1. #4071
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    unnötiger Thread

  2. #4072
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Es ist völlig egal was mal war, was die Griechen feiern oder wer oder was vor 100-200 Jahren in Anatolien siedelten da vor allem keiner in diesem Forum älter ist als 40. Das hier ist die Landkarte der Türkei:

    Anhang 61372

    Damit ist es genug schwachsinn für heute. Aus Griechischer Sicht kann man glücklich sein, dass man sich nicht noch weitere Teile von Thrakien einverleibt und man hätte sogar ein recht darauf gehabt hat oder gar in Zypern einen Genozid oder Deportation der Griechischen Bevölkerung.
    Wie mag so ein "Recht" wohl zu stande kommen?

  3. #4073
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Die Morde die deine Vorfahren zu Verantworten haben bedürfen keiner Quelle.Diese Tatsache ist fest Verankert in unserer Geschichte.Es ist ein Blutiges Kapitel eurer und unserer Geschichte.Fakt ist das ihr den Stein ins Rollen gebracht habt.Mit gezielten Anschlägen und Massakern an der Türkischen Zivilbevölkerung habt ihr die Massenmorde danach heraufprovoziert.Später hieß es dann die Türken sind schuld und weiß der Geier.Es war nur eine form der Vergeltung und klar sind dabei auch viele Aussenstehende und Unschuldige Menschen ums leben gekommen aber wie bereits beschrieben,eure Terroristischen Banden waren es,die mit Mord und Vergewaltigungen angefangen haben.Darauf folgte eine Vergeltungsmasnahme des Türkischen Staates und von Unkontrollierbaren Paramilitärischen Einheiten.Verstehst du überhaupt denn Sinn meines Beitrages? Geh und trete mal einem Hund auf den Schwanz,mal sehen wie er reagiert!

    Also hätten die Armenier,Arämaer,Griechen und weiß der Guckuck noch ihr Schicksal akzeptieren sollen und auf ewig eure Sklaven sein sollen??Scheiss Chauvinisten. Denn Stein habt ihr ins Rollen gebracht, indem ihr euch aus Zentralasien verpisst habt und uns seitdem auf die Nüsse geht. Wenn die Diskussionen schon so ein lächerliches Maß an Argumente annehmen, dann sollten wir es natürlich richtig krachen lassen

  4. #4074
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Aus Griechischer Sicht kann man glücklich sein, dass man sich nicht noch weitere Teile von Thrakien einverleibt


    Du kannst dir sicher sein. Wenn ihr könntet hättet ihr schon längst.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    und man hätte sogar ein recht darauf gehabt hat oder gar in Zypern einen Genozid oder Deportation der Griechischen Bevölkerung.

  5. #4075
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.077
    Das grenzt schon fast an Verherrlichung der Geschehnisse. Bitte sei vorsichtig bei solchen Behauptungen.
    Ne, nur eine gesunde Analyse der Vorkommnisse. Wäre die helenische Armee siegreich, würden Türken die Leidtragenden sein.

    Das ist ein Aufruf zur Gewalt. Außerdem ist es mir ein Rätsel, was an Völkermord "klug" sein soll.
    Ok, dieser Beitrag muss nochmal erörtert werden.

    Ich meinte nur, dass die Grenzziehung Richtung Osten anders hätte gestalten müssen, so dass die Kurden außen vor gelassen werden.

  6. #4076
    Amarok
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Wie mag so ein "Recht" wohl zu stande kommen?
    In der Zeit lebten sehr viele Türken in West-Thrakien Umgebung Thessaloniki. Atatürk selbst kam aus Thrakien. Die meisten Türken lebten auch dort. Ein großer Teil lebt dort weiterhin und ist vollständig assimiliert. Diese ganze Diskusion ist eine face, wie immer. Man lebt im hier und jetzt aber wenn die Griechen hier immer noch existenz Ängste haben dann... ich sag nichts mehr.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen


    Du kannst dir sicher sein. Wenn ihr könntet hättet ihr schon längst.



    Hätten wir gekonnt, wollte Atatürk jedoch nicht.

  7. #4077
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Es heisst Bevölkerungaustausch weil auch Balkantürken aus dem ehemaligen osmanischen Gebiet nach Anatolien zurückgekehrt sind.
    Die Balkantürken waren im Vergleich zu ihren Landsmaennern in Anatolien besser gebildet.
    Eher nicht. Die Griechen Kleinasiens waren fast durchweg (recht gebildete Staedter) wohingegen die Tuerken, die nicht von den Inseln kamen (also v.a.) aus Thrakien und Nordgriechenland eher im landwirtschaftlichen Sektor oder in der minder aufgebildeten/bezahlten sozialen Schicht zu finden waren.

    Alles in allem nicht das beste Geschaeft, das je gemacht wurde...

  8. #4078
    GLOBAL-NETWORK
    Einfach nur Blödsinn. Der Nationalismus keimte langsam aber sicher auf und die Türken (angefangen bei den Jungtürken) wollten ein Homogenes Anatolien haben, indem nur Türken leben. Die Griechen und Armenier haben Jahrhunderte lang im Osmanischen Reich gelebt und haben nichts getan. Und selbst wenn sie zu den Waffen gegriffen hätten, hätte man diese ebenfalls nicht verurteilen können, da diese für ihre Unabhängigkeit gekämpft haben und eine autochtone Bevölkerung darstellten, welche von den Türken versklavt wurden ist. Nach deiner Logik war jeder Widerstand gegen die Türken ein Unrecht. So kann man die Verbrechen natürlich auch relativieren.
    Die Griechen haben die gunst der Stunde genutzt und sind den Türken in den Rücken gefallen.Während unsere Soldaten an der Front gegen die Imperalistischen Kolonialmächte gekämpft haben,die Männer waren praktisch alle an der Front und das kam euch gerade recht und ihr habt diese Ausgangslage genutzt um in Türkische Dörfer einzufallen und Massaker an der Zivilbevölkerung zu verüben.Vergiss alles was du in Griechenland indoktriniert bekommen hast.Frage die Menschen und ihre Nachfahren und sie werden dir ein lied davon singen,die Türken haben nur aus Rache und zum Schutz der eigenen Bevölkerung diese Maßnahmen ergriffen.Menschen auf beiden seiten wurden ermordet aber wie bereits dutzende male zuvor beschrieben,es waren eure Terroristischen Bemühungen die den Stein ins Rollen brachten und diese Region ins elend stürzten.Das hat einen Scheissdreck mit Nationalismus zu tuen.Es spielt keine Rolle wer wo wie lange siedelte.Die Menschen wurden nicht zu verschiedenen Kontinenten entsandt sondern stammen alle aus einer Quelle.Jedes Volk bekommt das was ihnen zusteht!

  9. #4079
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    In der Zeit lebten sehr viele Türken in West-Thrakien Umgebung Thessaloniki. Atatürk selbst kam aus Thrakien. Die meisten Türken lebten auch dort. Ein großer Teil lebt dort weiterhin und ist vollständig assimiliert. Den Begriff Türken in Griechenland gibt es nicht mal.

    - - - Aktualisiert - - -



    Hätten wir gekonnt, wollte Atatürk jedoch nicht.
    Es lebten aber auch sehr viele Griechen am Pontus, in Ost-Thrakien und an der Kleinasiatischen Westkueste... Folgt daraus auch ein Einverleibungs"recht"?

    "Hätten wir gekonnt, wollte Atatürk jedoch nicht"
    Weil er so ein netter, gutmuetiger Kerl war?

  10. #4080
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ein großer Teil lebt dort weiterhin und ist vollständig assimiliert.
    Glaubt ihr etwa auch genau wie einige Slawen und Albaner, dass es hunderttausende versteckter Krypto-xy's gibt?

    Schon mal was von Bevölkerungsaustausch gehört? Wenn das alles stimmen würde was ihr alle meint, müsste ganz Griechenland
    aus versteckten Minderheiten bestehen.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Hätten wir gekonnt, wollte Atatürk jedoch nicht.
    Den nächsten Stern könntet ihr aus Kolonisieren. Nur wollt ihr das nicht.

    Ich könnte auch locker Obama entführen und bei mir im Keller verstecken. Nur will ich das halt nicht. Wenn ich wollte könnte ich.

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54