BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 447 von 681 ErsteErste ... 347397437443444445446447448449450451457497547 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.461 bis 4.470 von 6808

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.807 Antworten · 256.031 Aufrufe

  1. #4461
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    "Sicher ist jedoch, wenn sprachlich nachgewiesen werden kann, dass das Albanische älter als Griechisch ist, welches ca. 1000 v.Chr. erwähnt wird"
    Totaler Quatsch.
    Die griechische Sprache soll etwa 4000 Jahre alt sein - allerdings gab es bereits davor Hochkulturen, die die Inseln und Kuesten Griechenlands besiedelten und die viele Vokabeln zur nachfolgenden griechischen Sprache beigetragen haben sollen.
    Ein paar amerikanische Forscher datierten sie gar auf 12000 (was ich aber fuer extrem uebertrieben halte).
    Jetzt meine Frage: Wie alt soll denn die Illyrische genau sein?
    Und warum sollten die indogermanische Illyrer mit den (hoechstwahrscheinlich nicht indogermanischen) Pelasgern identisch sein (sich vermischt haben - wahrscheinlich. Aber IDENTISCH ... puh... Belege/Indizien?)?
    Die 1000 Järigkeit habe ich pi mal Daumen gewählt, da du ja selbst schreibst, dass die Amis das Griechische auf 12 000 v.Chr datieren, andere nur auf 4 000 v.Chr. Sicher nachgewiesen werden kann, dass Urgriechisch nur 2000 v.Cr alt ist. Daher auch das Minimum, also 1000 v.Chr., ich möchte mich nicht iwo begeben, was ich nicht untermauern kann. Mindest auf 2000 v.Chr wird auch die Illyrische Sprache geschätzt.

    Wenn man jedoch annimt, dass die Albaner die Nachfahren der Illyrer sind und Albanisch älter als Griechisch ist, ist davon auszugehen, dass auch die Illyrische Sprache älter als die Griechische ist.

    Da aber nun lediglich wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte, dass die Albanische Sprache älter als Griechisch ist, jedoch nicht der 100% Nachweis erbracht werden kann, dass die Albaner Nachfahren der Illyrer sind, obwohl vieles mit an grenzender Wahrscheinlichkeit dafür spricht, kann auch nicht nachgewiesen werden, ob das Illyrische oder das Griechische älter ist. Wird die These bewiesen, dass Albaner von Illyrern abstammen, dann ist auch das sprachliche Rätsel des Illyrischen und Griechischen gelöst.

  2. #4462
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Da ich keine Zeit mehr habe und gleich zur Arbeit muss, werde ich mich sehr kurz fassen.


    Kurz gesagt, basieren deine Argumente größtenteils auf Annahmen und Deutungen richtig??Wenn wir also Ortsbezeichnungen Personennamen etc nehmen, um eine Verbindung zu Illyrern und Albanern aufzubauen, dann kann ich getrost die Ägypter ebenfalls als Griechen bezeichnen, da es zahlreiche Ortsnamen in Ägypten gibt (bevor ein Grieche ein Fuss dort gesetzt hat) die griechischer Abstammung sind wie z.B Nekropolis, Memphis, Heliopolis etc. Auch gibt es Annahmen, dass die Griechen auch in Südamerika waren siehe hier

    "Ancient Greeks In Acient America"?? Cool


    Auch wird Mitla eine Ruine in Mexico auch El Palacio de las Grecas genannt. Wenn man das dunkle Zeitalter in GR in betracht zieht, wo viel Wissen verloren ging, kann man solche Annahmen sogar annehmen. Wenn man es so sieht, haben diese auf den ersten Augenblick witzigen Annahmen mehr Hand und Fuss, als deine Flokrass. Da das dunkle Zeitalter in GR bewiesen ist.

    Zu der Zeit, gibt es nur Thesen und bestenfalls eine handvoll unzureichender Indizien.
    Das ist ja das bloede an altem Zeug von fruehen Kulturen. Es zerfaellt so schnell...

  3. #4463
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Geil das muß Ich mir merken die Albanische Schrift ist Älter als die Griechische .
    Sag mal, kann es sein, dass du an Verständnisproblemen leidest?

  4. #4464
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Wenn nicht weiß, wie man sich mit Argumenten auseinander zu setzen hat und die nationalistischen Theorien wie Kartenhäuser einstürzen, muss man wieder auf das Osmanische Reich und den Albaner zurück greifen. Für mich ist das ein Zeichen der Hilflosigkeit.
    Gehst dir noch gut? Wo habe ich nationalistsiche Theorien geschrieben?

    Nochmals für dich,

    1) Du hast geschrieben das die Arvaniten von den Byzantinern ins Land geholt wurden, das war nur die halbe Wahrheit, sie sind auch selber eingewandert. Die Argumentationslosigkeit überlase ich dir.

    Dazu hast du nichst geschrieben.

    2) Du hast doch geschrieben, das sie von den Osmanen nach Italien gefohen sind udn ich habe dich gefragt warum?

  5. #4465
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.581
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Sag mal, kann es sein, dass du an Verständnisproblemen leidest?

    Naja Ich lache über das was du Schreibst.

  6. #4466
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.481
    Ich war leider beschäftigt. Hätte bei dieser sinnlosen typischen Balkan-Diskussion gerne mitgemacht.

  7. #4467
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Da ich keine Zeit mehr habe und gleich zur Arbeit muss, werde ich mich sehr kurz fassen.


    Kurz gesagt, basieren deine Argumente größtenteils auf Annahmen und Deutungen richtig??Wenn wir also Ortsbezeichnungen Personennamen etc nehmen, um eine Verbindung zu Illyrern und Albanern aufzubauen, dann kann ich getrost die Ägypter ebenfalls als Griechen bezeichnen, da es zahlreiche Ortsnamen in Ägypten gibt (bevor ein Grieche ein Fuss dort gesetzt hat) die griechischer Abstammung sind wie z.B Nekropolis, Memphis, Heliopolis etc. Auch gibt es Annahmen, dass die Griechen auch in Südamerika waren siehe hier

    "Ancient Greeks In Acient America"?? Cool


    Auch wird Mitla eine Ruine in Mexico auch El Palacio de las Grecas genannt. Wenn man das dunkle Zeitalter in GR in betracht zieht, wo viel Wissen verloren ging, kann man solche Annahmen sogar annehmen. Wenn man es so sieht, haben diese auf den ersten Augenblick witzigen Annahmen mehr Hand und Fuss, als deine Flokrass. Da das dunkle Zeitalter in GR bewiesen ist.

    Du hast etwas entscheidendes nicht kappiert. Es mag sein, dass in Ägypten und auch sonstwo anders es griechische Personen- und/oder Ortsnamen geben kann. Das bedeutet aber nicht, dass die Menschen, die dort leben, auch Griechen sind. WEIL diese Menschen, die dort leben, eine andere Sprache sprechen, mit der diese Orts und Personennamen nicht entschlüsselt werden können. Ein Griechisches Wort kann nicht mit der arabischen Sprache entschlüsselt werden, sofern diese nicht Verwandt sind oder eine gemeinsame Herkunft haben. Das ist das gleiche Prinzip wie mit einer Tür und dem dazugehörigen Schlüssel. Möchte man in die antike Geschcihte eines Volkes treten, muss man den dazugehörigen Schlüssel besitzen, um diese Tür zu öffnen. Und das ist die Sprache.

    Im konkreten Fall konnten die illyrischen Personen- und Ortsnamen nur mit dem Albanischen entschlüsselt werden, was also bedeutet, dass die Albaner mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Nachfahren der Illyrer sind. Da es aber noch nicht ausreichend Schriften oder längere Sätze gibt, um genauere sprachliche Forschungen anzustellen, bleibt das eine erhärtete These, die den letzten Beweis benötigt.

  8. #4468
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Die 1000 Järigkeit habe ich pi mal Daumen gewählt, da du ja selbst schreibst, dass die Amis das Griechische auf 12 000 v.Chr datieren, andere nur auf 4 000 v.Chr. Sicher nachgewiesen werden kann, dass Urgriechisch nur 2000 v.Cr alt ist. Daher auch das Minimum, also 1000 v.Chr., ich möchte mich nicht iwo begeben, was ich nicht untermauern kann. Mindest auf 2000 v.Chr wird auch die Illyrische Sprache geschätzt.

    Wenn man jedoch annimt, dass die Albaner die Nachfahren der Illyrer sind und Albanisch älter als Griechisch ist, ist davon auszugehen, dass auch die Illyrische Sprache älter als die Griechische ist.

    Da aber nun lediglich wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte, dass die Albanische Sprache älter als Griechisch ist, jedoch nicht der 100% Nachweis erbracht werden kann, dass die Albaner Nachfahren der Illyrer sind, obwohl vieles mit an grenzender Wahrscheinlichkeit dafür spricht, kann auch nicht nachgewiesen werden, ob das Illyrische oder das Griechische älter ist. Wird die These bewiesen, dass Albaner von Illyrern abstammen, dann ist auch das sprachliche Rätsel des Illyrischen und Griechischen gelöst.

    Wie will man das denn nachweisen?

    Zum ersten mal vor 2000Jahren erwaehnt heisst nicht, dass sie nicht aelter ist.
    Die 12,000 Jahre haben die auch erst ueber den "Stand" der Sprache (Komplexitaet, Aufbau, Vokabelvielfalt etc) ermittelt (und "vergessen" zu beruecksichtigen, dass Kulturen, die von stetem Ueberseehandel leben, sich sprachlich und kulturell schneller entwickeln).
    Daher halte ich die Schaetzung/"Berechnung" ja fuer Kaese...

    Davon abgesehen sind die Illyrer auf keinen Fall aelter als die cycladischen Hochkulturen oder die Minoer, was man einfach an der anfangs (5 v. C. sind se entdeckt worden) doch recht einfachen Kultur merkt.
    Das sieht ehrlich gesagt so aus, als waeren die Illyrerstaemme mit den Dorern runtergekommen und haetten sich mit einheimischen Voelkern (z.B. Pelasgern) vermischt. Hallt so, wie einige Hellenenstaemme einige Jahrhunderte zuvor...

  9. #4469
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.201
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich war leider beschäftigt. Hätte bei dieser sinnlosen typischen Balkan-Diskussion gerne mitgemacht.
    Diskutiere mit mir..
    Alex war Slawe und hörte nur Musik von Ipce Ahmedovski...

  10. #4470
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Gehst dir noch gut? Wo habe ich nationalistsiche Theorien geschrieben?

    Nochmals für dich,

    1) Du hast geschrieben das die Arvaniten von den Byzantinern ins Land geholt wurden, das war nur die halbe Wahrheit, sie sind auch selber eingewandert. Die Argumentationslosigkeit überlase ich dir.

    Dazu hast du nichst geschrieben.

    2) Du hast doch geschrieben, das sie von den Osmanen nach Italien gefohen sind udn ich habe dich gefragt warum?

    Du erwartest tatsächlich, dass ich auf sinnlose Provokationen eingehe? Die kannst du bei jemand anderem versuchen, gibt ja genügend im Balkanforum, die darauf anspringen.

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54