BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 486 von 681 ErsteErste ... 386436476482483484485486487488489490496536586 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.851 bis 4.860 von 6807

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.806 Antworten · 255.013 Aufrufe

  1. #4851
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    1. Christentum und Hellenismus sind nicht das Gleiche..
    Das habe ich auch nie behauptet. Ich sagte lediglich, dass sich die Griechen der Neuzeit durch den christlichen Glauben und der hellenischen
    Sprache bzw. Kultur identifizierten.

    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    2. Muss man fairerweise anmerken, dass die Osmanen die Balkanvölker - trotz aller Unterdrückung, die sicherlich vorhanden war, das leugne ich nicht! - nicht mit dem Schwert massenweise zum Religionswechseln gezwungen haben, wie es die Araber z.B. mit den Türken taten.
    Das habe ich auch nie behauptet. Ich sprach von religiösem und kulturellen Druck, den es auch gab.

    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass ich damit den Heldenmythos vieler Balkaner angreife.
    Das tust du wahrscheinlich auch, nur nicht bei mir, weil ich diesen "Mythos" schon längst hinter mir gelassen habe.

    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Wäre man wie die ISIS/IS im Irak vorgegangen, wärst Du heute wahrscheinlich Moslem.
    Nein, dann wäre das Osmanische Reich schon in Kleinasien zerfallen.

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Na ja, ob man die Griechen, die christlich blieben, als "dem Hellenismus treu" sehen kann ist diskutabel
    Da hast du Recht. Romähismus wäre wohl der passendere Ausdruck gewesen.

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    (schon die Übernahme der christlichen Religion war eine Identitätsveränderung, wie auch die spätere Übernahme des Islams);
    Der hellenische Aspekt ging aber mit dem übertritt zum Islam verloren. Selbst mit der Selbstbezeichnung "Römer" distanzierte man sich von den "echten"
    Römern bzw. den Lateinern und behielt ein griechisches Selbstbewusstsein, welches sich vor allem durch die Sprache und Kultur von den Lateinern
    unterschied.

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    diese Sache ist sowieso sehr kompliziert, es kann da verschiedene Sichten geben.
    Stimme ich voll zu.

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Und zu den Arvaniten und Vlachen muss man natürlich auch Türkophonen, Slawophonen und Roma hinzufügen.
    Die Roma sind kein Teil der Griechischen Nation wie die Arvaniten und Vlachen. Bei den beiden anderen Beispielen muss man differenzieren.

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Das sagt auch nichts gegen die These der "Bruderschaft" (es muss klar sein, dass es sich dabei um ein Metapher handelt).
    Selbstverständlich. Als Bruder kann man jeden sehen.

    Hast gute Beiträge.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Also, so weit ich gelesen habe, kann man die ethnographischen Karten von 19. Jahrhundert nicht ganz vertrauen. Welche waren dann die neutralen Quellen? Die meisten waren so weit ich weiß von Europäern hergestellt, die man natürlich besonders in dieser Zeit schwer für neutral halten kann.
    Was man auf keinen Fall als seriös nehmen darf sind die ethnographischen Karten der Balkanstaaten.
    Vor allem serbische, bulgarische und griechische Karten waren in der Regel pure Propaganda.

    Hier einige Beispiele von Propaganda:

    Dies ist eine griechische ethnographische Karte aus 1877.
    Denke brauche nicht viel dazu zu sagen.



    Dies ist eine serbische Karte. Wie man sehen kann soll es laut dem serbischen Nationalisten (Autor) Jovan Cvijic keine Bulgaren in der
    geographischen Region Makedonien geben nämlich vorrangig Serben und "Makedonier", was den Anspruch Bulgariens auf Makedonien
    verhindern sollte. Auch genießt der griechische Verbündete gute Positionen in Epirus und vor allem in Thrakien.



    Die "besten" Karten waren meistens die ausländischen. Hier eine der besten Karten dieser Zeit.Atlas Général Vidal-Lablache, Librairie Armand Colin, Paris, 1898.


  2. #4852
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Mit Ausnahme der Kurden; alles so genannte ehemalige Hochkulturen.
    Sind Bergtürken, ne? Bitte gebe die mehr Mühe beim studium der geschichte. Wo die Kurden herkommen, von wem sie abstammen, mag für dich ein Buch mit sieben Siegeln sein, aber trotzdem kannst du ein Stück näher an der Wahrheit arbeiten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Also, es ist eigentlich ganz einfach Türken mit griechischen Vorfahren zu identifizieren. Man muss nur gucken, ob eine Ganzkörperbehaarung vorliegt und dann muss man noch eingrenzen, ob es sich bei dem Individuum um einen Kurden, Araber oder Griechen handelt :
    Wenn der wahre Türke nicht behaart ist, dann leben in der Türkei keine wahren Türken mehr.

  3. #4853
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.045
    Wenn der wahre Türke nicht behaart ist, dann leben in der Türkei keine wahren Türken mehr.
    Es gibt sie. Nur sind sie in der Minderheit...

  4. #4854
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Es gibt sie. Nur sind sie in der Minderheit...
    Na ja so Minderheit auch nicht.

  5. #4855
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    *die hand streck

  6. #4856
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.045
    Wie ich immer zu sagen pflege: alle Türken sind gleich aber manche Türken sind gleicher.

  7. #4857
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wie ich immer zu sagen pflege: alle Türken sind gleich aber manche Türken sind gleicher.
    Klingt voll Rassistisch und so.

  8. #4858
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wie ich immer zu sagen pflege: alle Türken sind gleich aber manche Türken sind gleicher.
    Find ich gut. Bisschen rassistisch, aber gut.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Klingt voll Rassistisch und so.
    Das ist, weil du den Sinn der Worte nicht verstehst.

  9. #4859
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Find ich gut. Bisschen rassistisch, aber gut.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist, weil du den Sinn der Worte nicht verstehst.
    Erklärs mal mit 2 Worten bitte.

  10. #4860
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Find ich gut. Bisschen rassistisch, aber gut.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist, weil du den Sinn der Worte nicht verstehst.




    Du bist einfach zu wenig "intelligent" um den realen Sinn von Torukos Worten zu begreifen.

    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54