BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 556 von 681 ErsteErste ... 56456506546552553554555556557558559560566606656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.551 bis 5.560 von 6807

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.806 Antworten · 254.988 Aufrufe

  1. #5551
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.063
    Zitat Zitat von Kreshnik Beitrag anzeigen
    Seit es uns gibt, ist es unsere Art grosszügig zu sein.

    Vielleicht hast du ja auch von den 7 Algeriern kürzlich gehört

    Dort haben auch wir uns gegenüber euch als grosszügig gezeigt.

    Gruss
    Nein hab ich nicht aber ich warte gespannt auf deine nächste Geschichte....was war mir den Algeriern?

  2. #5552
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.528
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    weder noch oder großzügig?

    wenn Werder noch frag ich Dich dann:"sondern?"

    wenn großzügig....:"warum?"

    - - - Aktualisiert - - -




    die eu fordert, dass ihr euere Geschichtsbücher änderts?


    warum das denn? Was passt nicht? Der Teil mit albanische Befreier vielleicht?

  3. #5553
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    515
    Zitat Zitat von Kreshnik Beitrag anzeigen
    Du weisst schon, dass uns dies verboten wurde, oder?
    .

    Euch wurde verboten Statuen von Marko bocari,Dhaskarina Pinoci und Bythguri aufzustellen? Wer hat dies verboten?

    Kreshnik wieso hat Dhaskarina Pinoci eigentlich am 13 März 1821 eine Griechische Fahne gehisst? Hat sie dies im totalen selbstverständnis als Albanerin gemacht?

    On 13 March 1821 Bouboulina raised on the mast of Agamemnon her own Greek Flag

  4. #5554
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    837
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    weder noch oder großzügig?

    wenn Werder noch frag ich Dich dann:"sondern?"

    wenn großzügig....:"warum?"

    - - - Aktualisiert - - -




    die eu fordert, dass ihr euere Geschichtsbücher änderts?


    warum das denn? Was passt nicht? Der Teil mit albanische Befreier vielleicht?
    Siehst du, wie ich sagte. Schon bei Diskussionen wird alles nach deiner Nase gedreht.

    Wie gesagt, ich bin es gewohnt

    Lustiger weise verlangen sie diesen Teil nicht.

    Vor allem haben sie verlangt, dass wir in unserer Schule nicht mehr über Illyrer und der Judenrettung berichten.

    Schon krass oder? Ich komme aus der Schweiz und hier entscheidet jeder Kanton über sein eigenes Schulwesen. Naja, wenn man die Souveränität geniessen kann, kann man sich schon glücklich schätzen.

  5. #5555
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.528
    Also Fyrom hat ein Virus Freigesetz ach ja Fyrom Illyrien und Anatholie wie Süß.

  6. #5556
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.063
    Zitat Zitat von Kreshnik Beitrag anzeigen
    Siehst du, wie ich sagte. Schon bei Diskussionen wird alles nach deiner Nase gedreht.

    Wie gesagt, ich bin es gewohnt

    Lustiger weise verlangen sie diesen Teil nicht.

    Vor allem haben sie verlangt, dass wir in unserer Schule nicht mehr über Illyrer und der Judenrettung berichten.

    Schon krass oder? Ich komme aus der Schweiz und hier entscheidet jeder Kanton über sein eigenes Schulwesen. Naja, wenn man die Souveränität geniessen kann, kann man sich schon glücklich schätzen.
    Haha


    antworte doch bitte paranga noch....und meine Fragen zwecks weder noch und großzügig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und was wR mit den Algeriern? Anstatt Fragen abzuarbeiten entwickelst Du nur neue.

  7. #5557
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    837
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Haha


    antworte doch bitte paranga noch....und meine Fragen zwecks weder noch und großzügig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und was wR mit den Algeriern? Anstatt Fragen abzuarbeiten entwickelst Du nur neue.
    Die algerischen Flüchtlinge, die ihr bei euch im Knast verrotten liesset. 3 Tage lang kein Wasser und kein Brot.

    Als sie nach 3 Tage freigelassen wurden wollten sie nach Albanien und von dort aus, nach Europa.

    Ein Albaner der gerade über die Grenze gegangen war, sah die 7 Algerier. Sie versteckten sich in Gebüschen und sie sahen total zerstört aus. Der Albaner sagte ihnen, dass sie sich verstecken sollen, bis es dunkel wird. Anschliessend würde er kommen und sie abholen. Sie glaubten ihm nicht, jedoch hatten sie gar keine andere Wahl. Sie warteten und hofften. Und tatsächlich. Der Albaner tauchte auf und nahm alle 7 Algerier in seinem Auto mit.

    Er brachte sie bei sich zu Hause unter. Sie konnten eine Woche lang bei ihm bleiben. Er hat ihnen neue Kleidung gekauft sowie sie mit essen versorgt.

    Ich möchte damit jetzt nicht sagen die Griechen sind scheisse und wir Albaner sind gut.

    Ich möchte lediglich euch etwas auf dem Herzen legen. Respektiert uns! Den ihr wisst genau, dass wir mindestens so autochthon sind wie ihr und/oder umgekehrt)


    Zu Paranga; Der Doppelkopf war ja auch im Epirus zu Zeiten Ali Pashë Tepelenas nicht unsere Fahne. Vor der Revolution noch kannten die Leute ja keine "Länder" sondern Stämme. Ihr wisst es ja selbst. Unter den Illyrern gab es ständig Bürgerkriege.

  8. #5558
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    515
    Was ich auch ganz lustig finde:

    Frag mal ein Albanisches Kind im Alter von 9 Jahren wer Marko Bocari,Dhaskarina Pinoci und Bythguri waren. ich versichere dir du wirst keine Antwort bekommen.

    Frag mal ein Griechisches Kind im Alter von 9 Jahren wer Markos Botsaris, Laskarina Bouboulina und Kolokotronis waren. Ich versichere dir du wirst deine Antwort bekommen.

    Der stellenwert dieser Helden sind in beiden Ländern ein unterschied wie Tag und Nacht.

    ich verstehe einfach nicht wieso sich die Albaner darüber aufregen wenn die Griechen die Arvaniten als Helden verehren?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kreshnik Beitrag anzeigen
    Vor der Revolution noch kannten die Leute ja keine "Länder" sondern Stämme.
    von welcher "Nation" sprach Dhaskarina Pinoci ? meinte sie die Griechische oder Albanische nation?

    She bought arms and ammunition at her own expense and brought them secretly to Spetses in her ships, to fight "for the sake of my nation."

  9. #5559
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Meinen die Kaukasier wieder die Weisheit mit den Löffeln gefressen zu haben??Diese Fallmerayer Theorien die die Feinde Griechenlands, sprich die Slawen ausm Norden, die Albaner und die Türken immer wieder gerne benutzen um die Griechen zu diffamieren sind längst wiederlegt. Und gerade von Albanern, deren Geschichte lediglich aus nem großen Fragezeichen besteht, muss man sich ganz bestimmt nicht rechtfertigen.

    This historical continuity is also proved by the comparison of measurements of the contemporary inhabitants with those of the ancient skulls of Greece, which statistically show no differences. Despite the occasional influences and limited migrations of populations, the anthropological research has shown that the population of Greece is basically native and that the contemporary Greeks are descendants of the ancient peoples who resided in the Greek peninsula.

    Avgi, 6-1-1962: “Over 150 scientists of the University and the Academy of Moscow have fully agreed with the scientific views of Mr. Aris. Poulianos, underlining the seriousness of the research, and without sparing their expressions, they spoke with praising words about him. Dr S. A. Tocarev, professor of ethnography in the University of Moscow and head of the Department of Ethnography regarding the peoples of Europe at the Institute of Ethnography of the Moscow Academy of Sciences, stated the following:
    Aris Poulianos work presents an exceptional interest for the ethnographic science. The huge anthropological material of Greeks, which is concentrated and statistically elaborated, introduces for the first time new scientific sources for the study of a problem of basic importance, as is the problem of the origin of the Greek people. So far, concerning same issue it was generally accepted in science that contemporary Greeks historically have very few common elements with the ancient Greeks founders of the ancient civilization, and that contemporary Greeks in their greatest part represent descendants of Slavs, Albanians and other peoples who migrated in Greece and blended with the Greeks of the Byzantine era. Contrary, the writer of the present study, convincingly and based on analogous material, showed that whatever the influence of Slavs and other peoples who came in contact with the Greeks was, the people of modern Greece is basically descendant of the ancient population of the Balkans and the Aegean islands.
    The worldwide famous anthropologist of Moscow University Dr I. I. Roginski notes that in the southern part of the Balkans a wide border between the Dinaric and the front Asian anthropological types is located. Therefore, in this area some of the general problems of the classification of the European and front Asian populations may be ascertained. It must be also noted that by this work, the critique of the racist fabrications, regarding the genesis of the ancient Greek civilization, is found. “(Note: meaning the racist theories supporting that contemporary Greeks are not descendents from the ancient and this is the reason why their civilization today falls short compared to that of the developed countries. On the contrary, besides the groundless comparison – if for instance the traditions would be taken into account – the scientific verification regarding the biological continuity of Greeks once more proves that the socio-historical and geographical conditions are the main factors ruling the people’s cultural level.)”.

    “The director of the Anthropological department of the Academy Ethnographic Institute in Moscow, Dr M. G. Levin added: ...It may seem paradox that many European peoples have been studied less than the peoples from Australia, Melanesia and other remote countries, Greece being one of the lesser examined ...A. N. Poulianos work completes this missing knowledge. The writer is fully aware of the methodology of the anthropological researches, has strictly kept all the necessary terms and paid suitable attention.
    The director of the Anthropological Institute and Moscow Anthropological Museum Dr B. P. Yiakimov stated: " My own view is that Mr A. N. Poulianos work represents the most perfect recapitulation regarding the Anthropology of Greeks."

    From the other side of Atlantic, in USA, the director of the Smithsonian Institute, G.L. Angel, in a book review of “The origins of the Greeks” at the American Journal of Physical Anthropology (No 22, v. 5, 1964, p. 343) writes: Aris Poulianos… correctly verifies that there is a full genetic continuity from ancient to contemporary times.


    http://www.aee.gr/english/4greeks_origin/greeks_origin.html





    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kreshnik Beitrag anzeigen
    Brennt die Wahrheit so sehr in deinem Herz? Ein Forum ist da, damit man seine Meinung aufzeigen kann und andere Meinungen entgegennimmt.

    Du hast mir nicht zu sagen was ich zu unterlassen habe oder nicht.

    Gruss

    Das ihr Albaner nur immer gerne auf eine Seite der Medaille guckt ist uns schon längst bekannt. Was hat den die SS Skandebeg und die restlichen Chamen zusammen mit den Italos und den Deutschen in GR gemacht??Griechenland hat 10% seiner Bevölkerung dank den Achsenmächten verloren. Ich finde es mehr als dreist, dass die Albaner immer wieder gerne den Schwarzen Peter den Griechen zuschieben wollen, obwohl diese den Krieg und den Terror mit ihren Waffenbrüdern aus Deutschland und Italien nach GR gebracht haben.





  10. #5560
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Die Leute die sich hier neu anmelden sollten erst mal ältere Thread durchlesen bevor sie so ein scheiß posten.

    Hab kein bock immer wieder das gleiche zu posten um ihre Theorien abzuschmettern das wir Griechen alles andere sind außer Griechen


    Bravo Delagreco das du noch auf solche Leute mit Akademischen Quellen antwortest, hab schon lang kein bock mehr immer dasselbe zu schreiben

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kreshnik Beitrag anzeigen
    Die algerischen Flüchtlinge, die ihr bei euch im Knast verrotten liesset. 3 Tage lang kein Wasser und kein Brot.

    Als sie nach 3 Tage freigelassen wurden wollten sie nach Albanien und von dort aus, nach Europa.

    Ein Albaner der gerade über die Grenze gegangen war, sah die 7 Algerier. Sie versteckten sich in Gebüschen und sie sahen total zerstört aus. Der Albaner sagte ihnen, dass sie sich verstecken sollen, bis es dunkel wird. Anschliessend würde er kommen und sie abholen. Sie glaubten ihm nicht, jedoch hatten sie gar keine andere Wahl. Sie warteten und hofften. Und tatsächlich. Der Albaner tauchte auf und nahm alle 7 Algerier in seinem Auto mit.

    Er brachte sie bei sich zu Hause unter. Sie konnten eine Woche lang bei ihm bleiben. Er hat ihnen neue Kleidung gekauft sowie sie mit essen versorgt.

    Ich möchte damit jetzt nicht sagen die Griechen sind scheisse und wir Albaner sind gut.

    Ich möchte lediglich euch etwas auf dem Herzen legen. Respektiert uns! Den ihr wisst genau, dass wir mindestens so autochthon sind wie ihr und/oder umgekehrt)


    Zu Paranga; Der Doppelkopf war ja auch im Epirus zu Zeiten Ali Pashë Tepelenas nicht unsere Fahne. Vor der Revolution noch kannten die Leute ja keine "Länder" sondern Stämme. Ihr wisst es ja selbst. Unter den Illyrern gab es ständig Bürgerkriege.

    Ich kenn auch so eine Geschichte , ein EX CIA Agent hatte eine Tochter die ist nach Paris mit einer Freundin geflogen um Urlaub zu machen. Wurde dann von der Albanischen Mafia enführt um sie dann zu verkaufen, die andere wurde gezwungen anschaffen zu gehen.

    Dann ist der Ex-CIA Agent nach Paris geflogen und hat unzählige Albaner umgebracht bis er seine Tochter wiederhatte. (Kurzfassung)

    Gibt auch einen 2 Teil in Istanbul

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54