BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 566 von 681 ErsteErste ... 66466516556562563564565566567568569570576616666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.651 bis 5.660 von 6808

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.807 Antworten · 256.031 Aufrufe

  1. #5651
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Willkommen im BF.....hier wird Geschichte geschrieben....meistens, die der anderen.....hier erfährst du wie ein Ereignisse wirklich war....und viel wichtiger.....hier erfährst du von anderen, wer Du wirklich bist.


    - - - Aktualisiert - - -

    Ich denke meine Kameraden, welche osmanisches Blut tragen, werden meiner Meinung sein.
    Als Kette um den Hals, oder als Ring?

  2. #5652
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.894
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Um deine Geschichtskenntnisse ein wenig aufzufrischen, muss ich dich korrigieren. Damals regierten unter der osmanischen Herrschaft die Mamelucken, die in Gizeh von französischen Truppen besiegt wurden. Zehn Tage davor landeten 400 französische Schiffe an, die von den Briten zur Rückkehr gehindert und vernichtend geschlagen wurden. Auf dem Landweg aufgerieben gelang Napoleon die Flucht von Syrien aus. Mit türkischen kam es kaum zu Gefechten.

    Ägypten war zwar damals ein Provinz des osmanischen Reiches blieb war weitgehend autonom.


    Ja was jetzt? 1821 nachdem die Griechische Revolution die Osmanen weitgehend besiegt hat , kamen unter Muhammad Ali Pascha die Ägypter den Osmanen zu Hilfe und richteten verheerende schäden im Peloponnes an, erst danach kahmen die Briten und Franzosen den Griechen zu Hilfe und schlugen die Flotte der Osmanen und Ägypter bei Navarino.

    Was ich damit eigentlich sagen will ist, das ich mich hier schon oft mit Türken darüber unterhalten habe, damals hieß es ,, Ja die Ägypter gehörten eigentlich zum Osmanischen Reich also haben wir euch zerstört und nur dank der Briten habt ihr überlebt,,


    Ja also was jetzt? Wenn es uns passt ,waren die Ägypter zu der Zeit Osmanen und wen nicht dann wird unterschieden? Soll jetzt nicht gegen dich gerichtet sein, will nur wissen wie ich in Zukunft ,wenn das Thema GR-Revolution wieder aufgegriffen wird, zu dem Thema Ägypter antworten kann

  3. #5653
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Um deine Geschichtskenntnisse ein wenig aufzufrischen, muss ich dich korrigieren. Damals regierten unter der osmanischen Herrschaft die Mamelucken, die in Gizeh von französischen Truppen besiegt wurden. Zehn Tage davor landeten 400 französische Schiffe an, die von den Briten zur Rückkehr gehindert und vernichtend geschlagen wurden. Auf dem Landweg aufgerieben gelang Napoleon die Flucht von Syrien aus. Mit türkischen kam es kaum zu Gefechten.

    Ägypten war zwar damals ein Provinz des osmanischen Reiches blieb war weitgehend autonom.
    Die vom Direktorium vorgegebenen Ziele der Expedition waren: aus Ägypten eine französische Provinz zu machen, die britische Vormachtstellung im Mittelmeerraum zu beenden und im levantinischen Handel Frankreich eine herrschende Rolle zu sichern. Ägypten gehörte zumOsmanischen Reich, die Macht aber übten seit dem 17. Jahrhundert die Beys der Mameluken aus.

    Am 9. Juni traf die Flotte vor Malta ein. Tags darauf wurden französische Soldaten auf die Insel entsandt. Der Malteserorden unternahm keine Anstrengungen, gegen ein christliches Heer zu kämpfen. Am 11. Juni wurde an Bord der L’Orient das Kapitulationspapier unterschrieben. Napoléon hielt sich in Malta am 12. und 13. Juni an Land auf. Die Flotte segelte danach mit ihm weiter nach Ägypten und landete mit der gesamten Streitmacht bei Abukir. Am 2. Juli 1798 wurdeAlexandria eingenommen. In der Schlacht bei den Pyramiden am 21. Juli 1798 etwas südlich von Gizeh wurde das osmanisch-ägyptische Heer zusammen mit einer Mamluken-Eliteeinheit unter Mourad Bey und Ibrahim Bey, insgesamt rund 5.000 Mann (zuzüglich 12.000 Dienern bzw. Waffenträgern), vernichtend in die Flucht geschlagen und Kairo sowie ganz Ägypten besetzt.

    Im Februar 1799 führte Napoleon mit 14.000 Mann einen Feldzug nach Syrien zur Verteidigung der Eroberung Ägyptens gegen ein sich formierendes osmanische Heer. Die anfänglichen Erfolge in al-Arisch, Gaza, Hebron, Jaffa und am Berg Tabor endeten vor der Stadt Akkon, die Napoléon vom 20. März bis Mai 1799 belagerte. Er scheiterte am britischen Kommodore Sidney Smith, der die militärische Führung der Stadt übernommen hatte und eine Überzahl an Geschützen, Munition und Verpflegung besaß.

    Zusammengefasst Napoleon kämpfte gegen Briten, Mameluken und Osmanen. Dank den Engländern wurde das Osmanische Reich nicht schon 1799 zerschlagen.

  4. #5654
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    und da regen sich einige leute darüber auf, dass sich einige türken als herrenmenschen sehen...bestätigt nur das bild was ich durch erfahrungen gemacht habe. aber naja, bevor einige türkische user wieder tränen in die augen kriegen, sage ich mal, dass ich hier nur die diaspora türken aus deutschland meine, die ich nur beurteilen kann
    Toll ich habe persönlich viele Diaspora Griechen in der Schule und nei der Arbeit kennengelernt die sahen sich mehr als nur Herrenmenschen. Dachten bestimmt die seien die direkten Nachfahren von Sokrates,Alexander des grossen und Leonidas. Prahlten als wären sie die Elite Europas und sahen andere von oben herab mit dem das die aus der Geschichte geleistet hatten.
    Dagegen sind die von dir genannten Kindergartenkinder was das prahlen angeht.

  5. #5655
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Also die Griechen aus Zypern die ich kenne interessiert ihre Historie genauso wenig etwas wie Deutschen die germanischen Götter. Die einzigen die so extrem sind und von ihrer "illyrischen" Geschichte erzählen sind albanische Kosovaren.

  6. #5656
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Cypriot Beitrag anzeigen
    Also die Griechen aus Zypern die ich kenne interessiert ihre Historie genauso wenig etwas wie Deutschen die germanischen Götter. Die einzigen die so extrem sind und von ihrer "illyrischen" Geschichte erzählen sind albanische Kosovaren.
    Und die Diaspora Griechen

  7. #5657
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Cypriot Beitrag anzeigen
    Also die Griechen aus Zypern die ich kenne interessiert ihre Historie genauso wenig etwas wie Deutschen die germanischen Götter. Die einzigen die so extrem sind und von ihrer "illyrischen" Geschichte erzählen sind albanische Kosovaren.
    Mit Bildung und materiellen Wohlstand klammert man sich nicht an Vergangenes. Nationalismus und Hass wuchert am besten auf Scheiße wie Armut und Diskriminierung.
    Denkst du das Türken und Griechen auf Zypern mal einen gemeinsamen Staat haben?

  8. #5658
    Arminius
    Zitat Zitat von Cypriot Beitrag anzeigen
    Also die Griechen aus Zypern die ich kenne interessiert ihre Historie genauso wenig etwas wie Deutschen die germanischen Götter.

  9. #5659
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    http://www.derbund.ch/ausland/europa...story/24775681 zumindest in Island wird es sich halten. Nur Dumm das die Bäume da keine 7 Meter hoch werden, evt muss man einen aus Plastik verwenden

  10. #5660
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von Cypriot Beitrag anzeigen
    Also die Griechen aus Zypern die ich kenne interessiert ihre Historie genauso wenig etwas wie Deutschen die germanischen Götter. Die einzigen die so extrem sind und von ihrer "illyrischen" Geschichte erzählen sind albanische Kosovaren.
    Ihr mit euren vergleichen im Gegensatz zu den deutschen (von dem sich tatsächlich viele auch für germanische Mythologie interessieren) und Germanen verstehen wir tatsächlich noch sehr viel von einem altgriechischen text ohne altgriechisch gelernt zu haben. Sie sind uns Sprachlich/Kulturell sehr nah wo ist das Problem das wir uns mit unseren vorfahren identifizieren. Machen doch die meisten Türken hier genauso.


    https://en.wikiquote.org/wiki/Greek_language#Linguists

    • To speakers of modern Greek the Homeric poems of the 8th century BC are not written in a foreign language. The Greek language has enjoyed a continuous tradition from earliest times until now. [...]The only other language which enjoys comparable continuity of tradition is Chinese."







      • Robert Browning, from the book Medieval and Modern Greek. Cambridge University Press, 1983. ISBN 0-521-23488-3


    [..] yet the historical evolution of the Greek language reveals a continuing identity which cannot be paralleled in any other Indo-European language. It is convenient and correct to separate ancient Greek civilization, but, in the words of Nicholas Bachtin, 'it is neither convenient nor accurate to speak of a modern Greek "language". There is no such thing. There is only the present state of Greek' (Bachtin 1935:11). From Homer to modern demotic, the Greek language has enjoyed a slow, organic and uninterrupted growth, and the major changes can be charted in an unbroken literary tradition. Nor has Greek split up into a group of languages, as Latin into the Romance languages. Finally, Homeric Greek (8th century BC) is closer to demotic(Modern Greek) than twelfth-century Middle English is to modern spoken English."




    • Standard Languages: Spoken and Written. By William Haas. Published by Manchester University Press ND, 1989, ISBN 0389202916


Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54