BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 57 von 681 ErsteErste ... 74753545556575859606167107157557 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 6807

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.806 Antworten · 254.910 Aufrufe

  1. #561
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich wollte nicht genau das sagen, aber es kommt dem Nahe. Die Osmanen haben auf dem aufgebaut was Araber, Perser, Armenier, Griechen und Südslawen schon kannten. Die Gerichte haben (teilweise, muss man sagen) türkische Namen, weil das Türkische einige Jahrhunderte lang die dominante Sprache in der Region war.

    Heraclius
    Es gibt noch viel zu entdecken,euern Dodoni hab ich geliebt,leider kann man ihn nicht mehr essen seitdem man es aus Milchpulver herstellt.
    Guten Meze könnt ihr auch,aber bei den Hauptspeisen sind wir Türken bei dem was ich bis jetzt gegessen habe unschlagbar.
    Das sag ich aus vollster Überzeugung,mei san mir gut......

  2. #562
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.021
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ein paar rohe Ziegen und Menschen gab es auch auf dem Tisch. Und wenn das mal nicht aussreichte haben wir Sand und Äste gefressen. Vielen dank das ihr kamt und uns gezeigt habt wie man in Zentral Asien isst. Im namen der Griechen, Perser und anderen Hochkulturen bedanke ich mich bei den Türken


    Tja.. Was soll man sagen. Tausende Jahre alte Kultur, man spielte Musik, entwarf Instrumente, errichtete Theater, führte dort Theaterstück auf die noch immer weltweit aufgeführt werden, man konnte schreiben und lesen, entwarf großartige Statues, errichtete imposante Tempel... Aber Essen konnte man in diesem fruchtbaren Land, mit all den mediterranen Vielfalten nicht!

    Das Lustige daran ist ja, dass ich das Gefühl habe, dass einige Türken das auch noch tatsächlich glauben!

  3. #563
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Es gibt noch viel zu entdecken,euern Dodoni hab ich geliebt,leider kann man ihn nicht mehr essen seitdem man es aus Milchpulver herstellt.
    Guten Meze könnt ihr auch,aber bei den Hauptspeisen sind wir Türken bei dem was ich bis jetzt gegessen habe unschlagbar.
    Das sag ich aus vollster Überzeugung,mei san mir gut......



    Es will auch niemand behaupten, dass ihr Türken nicht kochen könnt.

    Heraclius

  4. #564
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Tja.. Was soll man sagen. Tausende Jahre alte Kultur, man spielte Musik, entwarf Instrumente, errichtete Theater, führte dort Theaterstück auf die noch immer weltweit aufgeführt werden, man konnte schreiben und lesen, entwarf großartige Statues, errichtete imposante Tempel... Aber Essen konnte man in diesem fruchtbaren Land, mit all den mediterranen Vielfalten nicht!

    Das Lustige daran ist ja, dass ich das Gefühl habe, dass einige Türken das auch noch tatsächlich glauben!
    Beweise es lan,nur 10 Gerichte Du Lacker

    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker

  5. #565
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Tja.. Was soll man sagen. Tausende Jahre alte Kultur, man spielte Musik, entwarf Instrumente, errichtete Theater, führte dort Theaterstück auf die noch immer weltweit aufgeführt werden, man konnte schreiben und lesen, entwarf großartige Statues, errichtete imposante Tempel... Aber Essen konnte man in diesem fruchtbaren Land, mit all den mediterranen Vielfalten nicht!

    Das Lustige daran ist ja, dass ich das Gefühl habe, dass einige Türken das auch noch tatsächlich glauben!



    Erinnert mich alles an das antike Makedonien. Die haben ebenfalls ein riesiges Weltreich erobert, aber sollen es angeblich nicht fertig gebracht haben ihre Muttersprache zur Verwaltung dieses Reiches einzusetzen, respektive diese nur mal zu verschriftlichen.

    Heraclius

  6. #566
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.021
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Beweise es lan,nur 10 Gerichte Du Lacker
    Benutz google wenn es dich so sehr interessiert.

  7. #567
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Benutz google wenn es dich so sehr interessiert.

  8. #568
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.021
    Ich denke du bist in der Lage dich im Internet über die Küche der Antike zu informieren. Lies dir einfach antike Werke durch, zB die von Kallimachos.

    Von Süßspeisen wie Loukoumades bis hin zu Nudelgerichten.

    The poet Callimachus tells us that one of the earliest prizes awarded to the winners were what is commonly translated as “honey tokens” (χαρίσιοιin Gk.), which were essentially fried balls of dough covered in honey. These were offered to the victorious athletes in a highly ritualized ceremony along with the kotinos wreath. Callimachus’ reference to these “honey tokens” is the earliest mention of any kind of pastry in European literature. Today, the “honey tokens” of Callimachus are known as Loukoumades

    Antike Nudelgerichte
    In the 1st century BC writings of Horace, lagana (Sing.: laganum) were fine sheets of fried dough [12] and were an everyday foodstuff.[13] Writing in the 2nd century Athenaeus of Naucratis provides a recipe for lagana which he attributes to the 1st century Chrysippus of Tyana: sheets of dough made of wheat flour and the juice of crushed lettuce, then flavoured with spices and deep-fried in oil.
    Historians have noted several lexical milestones relevant to pasta, none of which changes these basic characteristics. For example, the works of the 2nd century AD Greek physician Galen mention itrion, homogeneous compounds made up of flour and water

    Ich könnte jetzt stundenlang so weiter machen. Aber wenn du dich wirklich für die antike Küche interessierst dann such im Internet.

  9. #569
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Ich verstehe wieder nur Bahnhof,in Gottes Namen was will ich mit Antikem abgeloffenem Essen.
    Mit Lokum meinst Du turkish delight nicht war

    Zwischen Butterkekse find ich das Zeug nicht schlecht,hab ich als Kind geliebt....



  10. #570
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.021
    Mit Loukoumades meine ich das was dort beschrieben wird. Lokum ist was ganz anderes.

    Das ist Loukoumades
    Loukoumades - Wikipedia, the free encyclopedia

    Das ist Lokum
    Turkish delight - Wikipedia, the free encyclopedia

    - - - Aktualisiert - - -

    Mal ganz davon abgesehen, dass der Wortursprung von Loukoumades und Lokma aus dem arabischen kommt und nicht aus dem türkischen!

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54