BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 66 von 681 ErsteErste ... 165662636465666768697076116166566 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 6808

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.807 Antworten · 255.574 Aufrufe

  1. #651

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Die Problematik besteht darin das ihr leider der türkischen Sprache nicht mächtig seit,sonst würdet ihr die Bedeutung der Gerichte schon aus ihren Namen erkennen.
    Was man vom griechischen nicht sagen kann,wenn ja dann übersetzt mir bitte das Gericht Sarma usw. oder einfach mal die Oma fragen,die sollte ja des türkischen noch mächtig sein
    Du meinst also, daß die Frikadelle deshalb us-amerikanisch geworden ist,
    ... weil man die (europäische) Frikadelle plötzlich im Müllbrötchen serviert und diese mit Zuckersaucen vollkleistert, oder?

    Was hat denn der Köfte türkisches an sich?

  2. #652
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232

  3. #653
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Die Problematik besteht darin das ihr leider der türkischen Sprache nicht mächtig seit,sonst würdet ihr die Bedeutung der Gerichte schon aus ihren Namen erkennen.
    Was man vom griechischen nicht sagen kann,wenn ja dann übersetzt mir bitte das Gericht Sarma usw. oder einfach mal die Oma fragen,die sollte ja des türkischen noch mächtig sein
    Das Problem ist das es manche Speisen gab bevor es Mongolen gab.

  4. #654
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Du meinst also, daß die Frikadelle deshalb us-amerikanisch geworden ist,
    ... weil man die (europäische) Frikadelle plötzlich im Müllbrötchen serviert und diese mit Zuckersaucen vollkleistert, oder?

    Was hat denn der Köfte türkisches an sich?
    Genau dieses Problem habe ich angesprochen. Ihr denkt, weil ein Gericht einen türkischen Namen hat, ist es türkisch und existierte früher nicht.
    Diese Fehlinterpretation hat sich wohl bei euch so verankert. Manchmal habt ihr auch griechische Wörter übernommen und verkauft sie als türkisch.
    Beispiel: Köfte

  5. #655

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Das Problem ist das es manche Speisen gab bevor es Mongolen gab.
    Wieso nur manche?
    Was gab es denn für eine hochwertige Küche in Turanistan-Mongolistan?

    Konnte Turanistan-Mongolistan bereits in alter Zeit Küchen mit überregional gutem Ruf aufweisen?
    Hellas konnte das, die griechischen Küchen von Smyrna, Rhodos und Magna Graecia waren im ganzen Mittelmeer berühmt und begehrt, so wie heute die französische Küche berühmt und begehrt ist.

    Natürlich haben sich die eingewanderten Turanisten-Mongolen der griechischen hohen Kochkünste bedient.
    Oder wollen sie etwa die Küchenkultur aus Turanistan-Mongolistan mitgebracht haben, aus der Steppe?

  6. #656
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Die Türkei und Griechenland sind nicht nur räumlich nah bei einander.
    Über die Jahrtausende haben sich die Kulturen beeinflusst und vermischt.
    Das antike Griechenland erstreckte sich über weite Teile der Türkei, wovon heute noch die zahllosen griechischen Tempel und antiken Siedlungen zeugen. Später wendete sich das Blatt und Griechenland gehörte zum Osmanischen Reich.

    So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich die Grenzen beim Essen verwischen -
    wie bei diesem Rezept :
    Gebratene Zucchini nach türkisch/griechischer Art mit Knoblauch-Minz-Olivenöl.



  7. #657
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Glaubt ihr Schwachmaten das ihr uns provozieren könnt indem ihr uns Mongolen nennt?
    Mongolen sind ethnisch und sprachlich verwandte der Turkvölker,daher ist es keine beleidgung.
    Eine Beleidigung und provokation wäre es wenn man uns armenier oder griechen nennen würde.

    Und was die Esskultur angeht,die Perser wie auch die Araber haben die Turkmenen damals beeinflusst während die Turkmenen noch in Asien waren,aber auch als sie in Anatolien waren.
    Die byzantinische Küche hat zwar auch die türkische Küche beeinflusst aber nicht so sehr wie die persisch/nahost Küche.
    Dagegen haben die rum aus Kleinasien die osmanischen Gerichte samt ihren Originalnamen mitnach Griechenland mitgebracht.

  8. #658

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr Schwachmaten das ihr uns provozieren könnt indem ihr uns Mongolen nennt?
    Mongolen sind ethnisch und sprachlich verwandte der Turkvölker,daher ist es keine beleidgung.
    Eine Beleidigung und provokation wäre es wenn man uns armenier oder griechen nennen würde.

    Und was die Esskultur angeht,die Perser wie auch die Araber haben die Turkmenen damals beeinflusst während die Turkmenen noch in Asien waren,aber auch als sie in Anatolien waren.
    Die byzantinische Küche hat zwar auch die türkische Küche beeinflusst aber nicht so sehr wie die persisch/nahost Küche.
    Dagegen haben die rum aus Kleinasien die osmanischen Gerichte samt ihren Originalnamen mitnach Griechenland mitgebracht.
    Einen Schwachmaten findest Du, wenn Du im Spiegel siehst.
    Du scheinst nur geistig unterbelichtet zu sein und historische Tatsachen nicht anerkennen zu wollen, und das nur deshalb, weil Du die turanische Steppenküche als Küche der zivilisierten Welt ausgeben möchtest: Brot, Salz & Zwiebeln.

  9. #659
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Du meinst also, daß die Frikadelle deshalb us-amerikanisch geworden ist,
    ... weil man die (europäische) Frikadelle plötzlich im Müllbrötchen serviert und diese mit Zuckersaucen vollkleistert, oder?

    Was hat denn der Köfte türkisches an sich?
    Auf Hackfleisch waren wir spezialisert,300 Spartaner nutzlose Pantoffel lecker:fetisch:
    Wie wärs mit 40 Göktürken

  10. #660

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Auf Hackfleisch waren wir spezialisert,300 Spartaner nutzlose Pantoffel lecker:fetisch:
    Wie wärs mit 40 Göktürken
    Ach so, demnach haben die Turanisten-Mongolen den Fleischwolf wohl erfunden, damit sie Köfte machen konnten, oder?
    Antworte ruhig, und entlarve Dich als Lügner.

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54