BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 73 von 681 ErsteErste ... 236369707172737475767783123173573 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 6808

Türkisch-Griechisches Kultur Thread

Erstellt von blacksea, 04.01.2014, 19:26 Uhr · 6.807 Antworten · 255.971 Aufrufe

  1. #721
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    So wie meine Mama Pita macht....kriegt das keine andere hin
    das sagt mein sohn auch immer.....


  2. #722
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Gute Nacht ihr Süssen,kurz noch zum Thema Hackfleisch ihr Nichtswissenden

    Hack wurde in Russland von einem mongolischen Reitervolk, den Tartaren durch Zufall erfunden. Sie legten erbeutetes Rindfleisch unter ihren Sattel, wodurch es durch die Reitbewegungen plattiert wurde. Dieses wurde danach klein gehackt und sogleich roh verspeist. Seefahrer brachten das Gericht auch zu uns. Wir verfeinerten die Fleischmasse zB. zu Buletten und aßen es mit Brot, später in Brötchen gelegt.

    Achja die Tataren sind ein Turkvolk und keine Mongolen,Danke für euer Verständniss.....
    Amphion tut mir leit für Dich,wirklich,kann verstehen wenn Du jetzt dumm aus der Wäsche kuckst

  3. #723

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663

  4. #724
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Definitiv kannst Du hier NUR den Namen Köfte / Kufteh / Kufta / xyz meinen, nicht das Produkt.
    Ich wollte nur sagen das die türkische Köfte vom persischen Kufteh basiert.Der Rest ist mir egal.

  5. #725
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.201
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    das sagt mein sohn auch immer.....

    Was wären wir denn für Söhne wenn wir sowas nicht sagen würden

  6. #726
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Gute Nacht ihr Süssen,kurz noch zum Thema Hackfleisch ihr Nichtswissenden

    Hack wurde in Russland von einem mongolischen Reitervolk, den Tartaren durch Zufall erfunden. Sie legten erbeutetes Rindfleisch unter ihren Sattel, wodurch es durch die Reitbewegungen plattiert wurde. Dieses wurde danach klein gehackt und sogleich roh verspeist. Seefahrer brachten das Gericht auch zu uns. Wir verfeinerten die Fleischmasse zB. zu Buletten und aßen es mit Brot, später in Brötchen gelegt.

    Achja die Tataren sind ein Turkvolk und keine Mongolen,Danke für euer Verständniss...
    Darum heißt das rohe Fleisch auch Tartar. Jetzt verstehe ich alles.

  7. #727

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Gute Nacht ihr Süssen,kurz noch zum Thema Hackfleisch ihr Nichtswissenden

    Hack wurde in Russland von einem mongolischen Reitervolk, den Tartaren durch Zufall erfunden. Sie legten erbeutetes Rindfleisch unter ihren Sattel, wodurch es durch die Reitbewegungen plattiert wurde. Dieses wurde danach klein gehackt und sogleich roh verspeist. Seefahrer brachten das Gericht auch zu uns. Wir verfeinerten die Fleischmasse zB. zu Buletten und aßen es mit Brot, später in Brötchen gelegt.

    Achja die Tataren sind ein Turkvolk und keine Mongolen,Danke für euer Verständniss.....
    Amphion tut mir leit für Dich,wirklich,kann verstehen wenn Du jetzt dumm aus der Wäsche kuckst
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Tatar (englisch und französisch steak tartare, in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg filet américain) oder Schabefleisch ist Hackfleisch vom Rind, das aus hochwertigem, sehnenfreiem und fettarmem Muskelfleisch wie Filet hergestellt wird und feiner zerkleinert ist als einfaches Rinderhackfleisch.

    Tatar wird meist roh als Beefsteak tatare genossen. Das Gerücht, der Name spiele auf die Tataren an, denen in alten Berichten nachgesagt wurde, sie hätten rohe Fleischstücke unter ihren Sätteln mürbe geritten und anschließend verzehrt[1] wurde laut New York Times schon 1924 durch The Cambridge Medieval History dementiert.[2] Die bislang älteste bekannte Beschreibung dieses Gerichts findet sich in dem Buch Gastrosophie von Eugen von Vaerst, erschienen 1851.[3]
    Solche Poster wie "der skythe" nennt man einfach ... Lügner
    Und deren Zuträger einfach ... Deppen



    Es bedarf anderer Klassen, damit Amphion dumm aus der Wäsche guckt.

  8. #728
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Wenn sie nur wüssten,so würde keiner von ihnen von Pide reden,eines der besten Hackgerichte der Welt....

    Manti – Kleine Türkische Tortellini

    12 Feb

    Tortellini auf Türkisch.
    Das klingt doch spannend, oder? Manti werden die kleinen Teigtäschchen genannt. Sie stammen ursprünglich aus der Türkei und haben sich dann über ganz Asien hinweg bis nach China und auch nach Russland verbreitet.
    Das Formen der kleinen Täschchen ist eine ziemliche Fieselei und nichts für Ungeduldige. Serviert mit Joghurt entschädigt das aber für all die Arbeit bei der Zubereitung.
    Das Rezept stammt im Original aus dem Alfred Biolek Buch “Die Rezepte meiner Gäste” von 1997.
    Dann frisch ans Werk!
    Die Zutaten für den Teig:

    • 200g Mehl
    • 1 Ei
    • Prise Salz
    • etwas Wasser

    Zutaten für die Füllung:

    • 100g Rinderhack
    • 1 EL fein gehackte, glatte Petersilie
    • 1/2 Zwiebel, sehr fein gehackt oder gerieben
    • 1 TL türkisches Fleischgewürz
    • Prise Salz

    Zutaten für die Sauce:

    • 100g Joghurt (türkischer und selbstgemachter gemischt)
    • Prise Salz
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 50g Butter
    • Paprikapulver

    Zubereitung
    Zuerst wird aus den Teigzutaten ein Nudelteig zubereitet und für etwa 1 Stunde ruhen lassen.
    Für die Füllung die Zutaten gut vermischen.
    Dann Teigstücke zu dünnen Platten von ca 2-3mm Dicke ausrollen und Quadrate von ca. 4 cm Kantenlänge schneiden. Darauf kommt jeweils etwas Fülle in Erbsengröße.
    Dann werden die Spitzen hochgezogen und zusammengedrückt. Genauso die Kanten. Es sollen schöne geschlossene Hütchen wie auf dem Bild zu sehen entstehen.





    Diese können dann abgedeckt etwas ruhen oder direkt in siedendes Salzwasser für 5-10 Minuten gegart werden.

    In der Zwischenzeit den Joghurt mit Salz und Knoblauch verrühren. Die Butter schmelzen und mit Paprikapulver rot färben.
    Anrichten und einfach genießen!

    Für die Hungrigen natürlich ein paar mehr.

    Die fertigen Manti lassen die zeitintensiven Arbeitsschritte der Zubereitung schlagartig in Vergessenheit geraten.
    Unheimlich lecker!

  9. #729

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Solche Poster wie "der skythe" nennt man einfach ... Lügner
    Und deren Zuträger einfach ... Deppen
    Und wie nennt man Typen die absichtlich Türken als Mongolen bezeichnen, obwohl sie es eigentlich besser wissen? Schau in den Spiegel...

  10. #730
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Und wie nenn man Typen die absichtlich Türken als Mongolen bezeichnen, obwohl sie es eigentlich besser wissen?
    Solche nennen wir Namussuz oder auch Serefsiz.

Ähnliche Themen

  1. Griechisches im deutschen TV
    Von Macedonian im Forum Balkan im TV
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:25
  2. Ein griechisches Trauerspiel
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:30
  3. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  4. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  5. Griechisches Alphabet
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 03:54