BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Türkische Geschichte für interessierte (bitte keine Diskussionen)

Erstellt von Toruko-jin, 13.06.2012, 00:36 Uhr · 30 Antworten · 4.065 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.102

  2. #12
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.263
    Zitat Zitat von DieGummibärenbande Beitrag anzeigen
    Hallo Toruko-jin,

    vielleicht könntest du etwas über den afscharischen Volkshelden "Dadaloglu" erzählen. Mir ist zu Ohren gekommen, er wäre Dichter und Volksheld. In den Siedlungesgebieten der Afscharen trifft man sehr häufig auf Statuen von Ihm und auch hat man das jährlich stattfindendene Fest der Afscharen nach ihm benannt. Aber was genau hat er geleistet, das ihn zum Volkshelden machte? Leider gibt es diesbezüglich so gut wie nichts im Internet oder aber ich beherrsche Google nicht gut genug :sad:

    Naja egal, über die Afscharen meine ich, gelesen zu haben, dass sie nicht grad gut auf das Osmanische Reich zu sprechen seien/waren. Es war von Unterdrückung und Folter die Rede. Das Osmanische Reich soll ihnen irgendwann im 18. oder 19. Jahrhundert zu Unrecht die Besitztümer entzogen haben, um diese an die Tscherkessen, welche vor der russischen Kolonisation des Kaukasus flohen und welche das Osmanische Reich, als Feinde der Russen, gerne aufgenommen hatte, weiterzugeben. Auch soll es Aufstände gegeben haben, aber auch zu dem gibt es im Internet nur selten etwas beziehungsweise nichts in deutscher Sprache.
    Außerdem würde mich brennend interessieren, warum die Afscharen nur in den südlichen Provinzen der Türkei Fus fassten.
    Das, was du gelesen hast, scheint bis jetzt seine Richtigkeit zu haben. Du hast im Internet nichts gefunden und du wirst auch "anderswo" irgendwelche Infos über ihn finden, weil sehr wenig über ihn bekannt ist.

    Aber seinen Ruhm hat er den Aufständen gegen die Osmanen zu verdanken.

    Dadalolu Hayat - HAYATI - Dadalolu ve Avarlar Hakknda Kiisel Site

    Warum Afscharen nur im Süden Fuß fassten, fragst du. Nun sie haben sich halt entschieden Richtung Süden zu reiten. Es gibt keinen besonderen Grund diesbezüglich und so weit ich weiß, gab es auch keine Versuche der Afscharen sich woanders niederzulassen. Wahrscheinlich wollten sie sich einfach Nahe des Wassers niederlassen, weil sie zum einen Wasser als Ressource benutzen und zum anderen war die Gefahr hinterrücks angegriffen zu werden aus der Welt geschafft.

  3. #13
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.263
    Das osmanische Interregnum.

    Das osmanische Interregnum begann im Jahre 1402 und endete 1413 mit dem Sieg Mehmet Celebis gegenüber seinen vier Brüdern. Die Vorgeschichte ist sehr brisant als Yildirim Beyazit sich aufmachte Konstantinopel zu erobern, gab es während den Vorbereitungen einen Zwist zwischen Beyazit I und den Timuriden, wobei Timur den Beyazit als "Hurensohn" bezeichnete. Es kam 1402 in Ankara zum Krieg Türke gegen Türke und Yildirim Beyazit wurde von Timur gefangen genommen und starb als Gefangener. Man sagt, er habe sich vergiftet.

    Timur löste das osmanische Reich aber nicht auf, sondern teilte das Reich in 5 Sektoren unter den 5 Kindern Yildirims auf. 11 Jahre lang bekämften sich Isa (Jesus), Musa (Moses), Davut (David), Mohammed (Mehmet) und der fünfte Name ist mir entfallen. im Jahre 1413 kam den Mehmet Celebi oder Mehmet der I an die Macht als 4. Sultan des osmanischen Reiches.




  4. #14

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    219
    Das Osmanische Interegnum zeigt eines ganz deutlich, die absolute krassheit der Person Timurlenks !!!

    Timurlenk kommt übernimmt ein schier unbesiegbares Reich eine gefürchtete Weltmacht mal eben im Handumdrehen, bleibt nur 11 Jahre und gibt das Land dann einfach zurück weil er wahrscheinlich kein Bock mehr auf die Türken hatte.

    Die freiwillige Zurückgabe des Landes ist allen Geschichtsforschern noch ein Rätsel....

    Einige Geschichtsforscher spekulieren er hatte kein Bock auf das türkische gezanke, er hat nach ebenbürtigen Gegnern gesucht und ist dann ab nach China.

  5. #15
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.263
    Zitat Zitat von Ouchy Beitrag anzeigen
    Das Osmanische Interegnum zeigt eines ganz deutlich, die absolute krassheit der Person Timurlenks !!!

    Timurlenk kommt übernimmt ein schier unbesiegbares Reich eine gefürchtete Weltmacht mal eben im Handumdrehen, bleibt nur 11 Jahre und gibt das Land dann einfach zurück weil er wahrscheinlich kein Bock mehr auf die Türken hatte.

    Die freiwillige Zurückgabe des Landes ist allen Geschichtsforschern noch ein Rätsel....

    Einige Geschichtsforscher spekulieren er hatte kein Bock auf das türkische gezanke, er hat nach ebenbürtigen Gegnern gesucht und ist dann ab nach China.
    Du weißt aber dass Timur Lenk auch Türke war? Du kleiner Wichtigtuer!

    Er war selbst Türke und sein Reich war zu groß um das osmanische Reich noch zu annektieren. Sein Ziel war China und auf dem Weg ist er auch gestorben! Alles andere ist Spekulation.

  6. #16
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.175
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Du weißt aber dass Timur Lenk auch Türke war? Du kleiner Wichtigtuer!


    Nun er bzw sein Clan/Stamm soll türkisiert worden sein.Ethnisch gesehen war er wohl ein Mongole.

  7. #17
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.263
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Nun er bzw sein Clan/Stamm soll türkisiert worden sein.Ethnisch gesehen war er wohl ein Mongole.
    Ja, dieser Stamm hieß Barlas aber türkisiert ist das falsche Wort. Man kann nicht eindeutig sagen, ob er Mongole oder Türke war. Fakt ist, dass sein Name türkisch ist und mit "Eisen" übersetzt wird.

    In Dschingis Khans Armee waren auch viele Türken tätig, von daher könnte er auch ein Türke sein.

    Timur (Turkish: Demir "iron", Persian: تمور‎ Timūr, Chagatai: Temür "iron"; 8 April 1336 – 18 February 1405), historically known as Tamerlane[1] (from Persian: تيمور لنگ‎, Timūr-i Lang, Aksak Timur "Timur the Lame" in Turkish), was a Turkic[2][3][4], who conquered West, South and Central Asia, and the founder of the Timurid dynasty. He was the grandfather of Ulugh Beg, who ruled Central Asia from 1411 to 1449,[5][6][7] and the great-great-grandfather of Babur, founder of the Mughal Empire, which ruled South Asia for centuries.[8][9][10][11][12]

  8. #18
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.175
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, dieser Stamm hieß Barlas aber türkisiert ist das falsche Wort. Man kann nicht eindeutig sagen, ob er Mongole oder Türke war. Fakt ist, dass sein Name türkisch ist und mit "Eisen" übersetzt wird.

    In Dschingis Khans Armee waren auch viele Türken vorhanden, von daher könnte er auch ein Türke sein.


    Wie gesagt die gängige Argumentation ala Internet ist,dass sein Clan(Barlas) türkisiert wurde aber wie es die Historiker sehen weiß ich nicht.

    Das die Armee von Temüdschin und auch unter Kublai Khan und Batu Khan usw aus vielen Turkvölkern bestand ist fakt.

  9. #19
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.175
    Ich kenne so manche Herrscher aber nur wenige wie Timur.Wenn wir seine Stärke und Macht in betracht ziehen,dann gab es wohl kaum Gegner für Timur und seine Armee.Dieser Mann wollte doch tatsächlich nach China?!?

  10. #20
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.263
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich kenne so manche Herrscher aber nur wenige wie Timur.Wenn wir seine Stärke und Macht in betracht ziehen,dann gab es wohl kaum Gegner für Timur und seine Armee.Dieser Mann wollte doch tatsächlich nach China?!?
    Ja, er war etwas wahnsinnig, er wollte das erreichen, was Dschingis Kahn mislungen ist, China erobern. Leider ist er auf dem Weg gestorben.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  2. LESSEN SIE BITTE GESCHICHTE ZU ENDE
    Von nex im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 16:29
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 06:39
  4. Türkische Geschichte
    Von Kill-Zone im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 15:10