BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 112 von 146 ErsteErste ... 1262102108109110111112113114115116122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.111 bis 1.120 von 1457

Türkische Minderheiten in Südosteuropa (Balkan)

Erstellt von Popeye, 23.03.2008, 13:20 Uhr · 1.456 Antworten · 64.269 Aufrufe

  1. #1111
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Nö, das stimmt nicht.

    In den 90er Jahren,während des Kriegs haben Serben die Bosniaken und Kosovo Albaner als Türken bezeichnet,wieso wohl?

  2. #1112
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Kollege ich will ja nicht bestreiten das es bei manchen rechtsextreme Gedanken gibt in Griechenland aber bitte leg hier nicht das Resultat XA an. Dieses zeigt in erster Linie die Krise in Griechenland vor der Krise gab es 0,3 die diese Partei gewählt haben danach ganze 7%.
    Umfrage gibt es übrigens zum Thema das du angesprochen hast.


    Handelsblatt.com - Griechen und Türken « Global Reporting
    "Große Unterschiede zeigen die Umfragen auch hinsichtlich der Selbsteinschätzung und des Nationalgefühls beider Völker. Fast 50 Prozent der Griechen definieren sich schlicht als „griechische Staatsbürger“, etwa ein Drittel sieht sich als „Patrioten“, knapp 20 Prozent als „Weltbürger“ und annähernd sieben Prozent als „Bürger Europas“. Unter den Türken bezeichnen sich dagegen 51 Prozent als „Patrioten“, über 36 Prozent als „Nationalisten“ und fast 16 Prozent sogar als „Ultra-Nationalisten“. Auch auf die Frage, was mit der Identität als Grieche oder Türke unvereinbar sei, geben die Befragten in beiden Ländern unterschiedliche Antworten: 47 Prozent der Griechen sagen, wenn jemand kein Demokrat sei, sei er auch kein richtiger Grieche. Knapp 30 Prozent halten „fanatischen Nationalismus“ für unvereinbar mit dem Griechentum. Immerhin 20 Prozent sehen in jenen Mitbürgern, die nicht orthodoxen Glaubens sind, keine echten Griechen."


    Fragt sich jetzt nur wer hier mehr die Ultra-Nationalisten sind Griechen oder Türken. Anhand dieser Umfrage vom Istanbuler Bilgi-Universität wohl eher Türken.
    Hast dir die Mühe gemacht und das extra rausgesucht,danke dafür aber ich betone es nochmal für mich wäre es persönlich äusserst Erfreulich wenn ich Unrecht bezüglich meiner oben gemachten Aussagen hätte denn ich lasse mich gerne diesbezüglich eines Besseren belehren von daher bedanke ich mich für diese Informationen.Mein Ziel bzw meine Absicht war es die Aussage von dem User Alih der Große in den Schatten zu stellen von daher sehe ich hier keine Verständigungsschwierigkeiten denn ich bin eine Person mit der Charakteristik eines Menschen der andere Menschen nicht nach Hautfarbe Herkunft oder Religion beurteilt.

  3. #1113
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Was glaubst du wieso ich aus Deutschland schreibe.
    Weil du in Deutschland bessere Chancen hast auf ein geruhsameres Leben vielleicht?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    In den 90er Jahren,während des Kriegs haben Serben die Bosniaken und Kosovo Albaner als Türken bezeichnet,wieso wohl?
    Weil sie Moslems sind?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Kollege ich will ja nicht bestreiten das es bei manchen rechtsextreme Gedanken gibt in Griechenland aber bitte leg hier nicht das Resultat XA an. Dieses zeigt in erster Linie die Krise in Griechenland vor der Krise gab es 0,3 die diese Partei gewählt haben danach ganze 7%.
    Umfragen gibt es übrigens zum Thema das du angesprochen hast.


    Handelsblatt.com - Griechen und Türken « Global Reporting
    "Große Unterschiede zeigen die Umfragen auch hinsichtlich der Selbsteinschätzung und des Nationalgefühls beider Völker. Fast 50 Prozent der Griechen definieren sich schlicht als „griechische Staatsbürger“, etwa ein Drittel sieht sich als „Patrioten“, knapp 20 Prozent als „Weltbürger“ und annähernd sieben Prozent als „Bürger Europas“. Unter den Türken bezeichnen sich dagegen 51 Prozent als „Patrioten“, über 36 Prozent als „Nationalisten“ und fast 16 Prozent sogar als „Ultra-Nationalisten“. Auch auf die Frage, was mit der Identität als Grieche oder Türke unvereinbar sei, geben die Befragten in beiden Ländern unterschiedliche Antworten: 47 Prozent der Griechen sagen, wenn jemand kein Demokrat sei, sei er auch kein richtiger Grieche. Knapp 30 Prozent halten „fanatischen Nationalismus“ für unvereinbar mit dem Griechentum. Immerhin 20 Prozent sehen in jenen Mitbürgern, die nicht orthodoxen Glaubens sind, keine echten Griechen.
    Bei den Türken spielt die Religion eine deutlich größere Rolle: 45 Prozent meinen, ein Atheist könne kein Türke sein, 38 Prozent halten auch den christlichen oder jüdischen Glauben für unvereinbar mit dem Türkentum. 23 Prozent sagen dasselbe über Homosexualität. Den islamischen Fundamentalismus empfinden dagegen nur 19 Prozent als „untürkisch“."


    Fragt sich jetzt nur wer hier mehr die Ultra-Nationalisten sind Griechen oder Türken. Anhand dieser Umfrage vom Istanbuler Bilgi-Universität wohl eher Türken.
    Es stimmt, was da steht. Der Staat fördert diesen Nationalismus auch.

  4. #1114
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Weil du in Deutschland bessere Chancen hast auf ein geruhsameres Leben vielleicht?

    - - - Aktualisiert - - -



    Weil sie Moslems sind?
    Ja gut, hab mich mittlerweile an den warmen Sessel gewöhnt. Aber vorher wusste ich das nicht, verdammt.

  5. #1115
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Hast dir die Mühe gemacht und das extra rausgesucht,danke dafür aber ich betone es nochmal für mich wäre es persönlich äusserst Erfreulich wenn ich Unrecht bezüglich meiner oben gemachten Aussagen hätte denn ich lasse mich gerne diesbezüglich eines Besseren belehren von daher bedanke ich mich für diese Informationen.Mein Ziel bzw meine Absicht war es die Aussage von dem User Alih der Große in den Schatten zu stellen von daher sehe ich hier keine Verständigungsschwierigkeiten denn ich bin eine Person mit der Charakteristik eines Menschen der andere Menschen nicht nach Hautfarbe Herkunft oder Religion beurteilt.
    Was heißt hier extra rausgesucht du wolltest eine Umfrage
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Ich behaupte nicht das alle Griechen so ticken aber eine einfache Umfrage bei den Griechen würde schon ausreichen um die Sache statistisch betrachten zu können,.
    Hier ist die Umfrage sogar gemeinsam von Istanbuler und Athener Universitäten durchgeführt.

    Handelsblatt.com - Griechen und Türken « Global Reporting
    "Große Unterschiede zeigen die Umfragen auch hinsichtlich der Selbsteinschätzung und des Nationalgefühls beider Völker. Fast 50 Prozent der Griechen definieren sich schlicht als „griechische Staatsbürger“, etwa ein Drittel sieht sich als „Patrioten“, knapp 20 Prozent als „Weltbürger“ und annähernd sieben Prozent als „Bürger Europas“. Unter den Türken bezeichnen sich dagegen 51 Prozent als „Patrioten“, über 36 Prozent als „Nationalisten“ und fast 16 Prozent sogar als „Ultra-Nationalisten“. Auch auf die Frage, was mit der Identität als Grieche oder Türke unvereinbar sei, geben die Befragten in beiden Ländern unterschiedliche Antworten: 47 Prozent der Griechen sagen, wenn jemand kein Demokrat sei, sei er auch kein richtiger Grieche. Knapp 30 Prozent halten „fanatischen Nationalismus“ für unvereinbar mit dem Griechentum. Immerhin 20 Prozent sehen in jenen Mitbürgern, die nicht orthodoxen Glaubens sind, keine echten Griechen.
    Bei den Türken spielt die Religion eine deutlich größere Rolle: 45 Prozent meinen, ein Atheist könne kein Türke sein, 38 Prozent halten auch den christlichen oder jüdischen Glauben für unvereinbar mit dem Türkentum. 23 Prozent sagen dasselbe über Homosexualität. Den islamischen Fundamentalismus empfinden dagegen nur 19 Prozent als „untürkisch“.
    "



    Du hast behauptet die Griechen seien im großteil Ultra Nationalisten und über die Türken kein Wort verloren die Umfrage bestätigt aber eher das gegenteil. Eher ist der großere teil der Türken extrem Nationalistisch eingestellt.

  6. #1116
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Weil sie Moslems sind?
    Dann hätten sie sie auch Araber nennen können,nein es war im negativen Sinne,sie nannten sie aus Hass so.
    Für sie waren die Türken (Osmanen) schon immer verhasst.

  7. #1117
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Dann hätten sie sie auch Araber nennen können,nein es war im negativen Sinne,sie nannten sie aus Hass so.
    Für sie waren die Türken (Osmanen) schon immer verhasst.
    Ich verabscheue die Osmanen auch, deswegen nenne ich die Bosniaken aber nicht Türken. Aber ich vermute, auf dem Balkan ticken die Uhren ein wenig anders.

  8. #1118
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Ich verabscheue die Osmanen auch, deswegen nenne ich die Bosniaken aber nicht Türken. Aber ich vermute, auf dem Balkan ticken die Uhren ein wenig anders.
    Ich verabscheue nur einige Charakterzüge einzelner Menschen und nicht ganze Völker, Doc.

  9. #1119
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Ich verabscheue die Osmanen auch, deswegen nenne ich die Bosniaken aber nicht Türken. Aber ich vermute, auf dem Balkan ticken die Uhren ein wenig anders.
    So ist es,die ticken anders.

  10. #1120
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    So ist es,die ticken anders.
    aber die Dinge ändern sich. Man sollte es nicht dabei belassen. Die Diasporanten beweisen ja, das es auch anders gehen kann.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serien im Balkan
    Von Kelebek im Forum Balkan im TV
    Antworten: 553
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 23:04
  2. Balkan = Südosteuropa???
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 10:57
  3. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 02:30
  4. Minderheiten auf dem Balkan
    Von hrhrhrvat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 10:38
  5. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 03:11