BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 146 ErsteErste ... 289101112131415162262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1457

Türkische Minderheiten in Südosteuropa (Balkan)

Erstellt von Popeye, 23.03.2008, 13:20 Uhr · 1.456 Antworten · 64.477 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.547
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Im Lausanner Vertrag wurden die Minderheiten geregelt:

    1) die muslimische Bevölkerung in Westthrakien wurde als MInderheit anerkannt.

    2) die griehcishce Bevölkerung von Konstantinopel wurde als Minderheit anerkannt

    Leider hat die Türkei 1955 mit dem Progromm an den Griechen in Konstantinopel die griechische Minderheit gewzungen das Land zu verlassen mit Mord, Plünderungen und Vergewaltigungen.

    Somit hatte die Türkei gegen den Lausanner Vertrag verstoßen und es gibt jetzt fast keine Griechen in Konstantinopel.

    Die muslimische Bevölkerung hätte damals 1955 aus Griechenland ausgewiesen (ohne Gewalt) werden müssen, da der Vertrag durch die Türkei gebrochen wurde, aber leider wurde dies nicht durchgeführt.

    Ich betone ohne Gewalt ausweisen, wir dürfen nicht auf das Niveau der Türkei sinken.

    Ach ja 1955 und Fascho Tuf Tuf macht die Klappe auf.

  2. #112
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Naja wir Halten uns an diesen Louisiana Vertrag was man von den Türken nicht behaupten kann.
    und wir halten und an den texas vertrag was man von den griechen nicht behaupten kann

  3. #113
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.089
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Im Lausanner Vertrag wurden die Minderheiten geregelt:

    1) die muslimische Bevölkerung in Westthrakien wurde als MInderheit anerkannt.

    2) die griehcishce Bevölkerung von Konstantinopel wurde als Minderheit anerkannt

    Leider hat die Türkei 1955 mit dem Progromm an den Griechen in Konstantinopel die griechische Minderheit gewzungen das Land zu verlassen mit Mord, Plünderungen und Vergewaltigungen.

    Somit hatte die Türkei gegen den Lausanner Vertrag verstoßen und es gibt jetzt fast keine Griechen in Konstantinopel.

    Die muslimische Bevölkerung hätte damals 1955 aus Griechenland ausgewiesen (ohne Gewalt) werden müssen, da der Vertrag durch die Türkei gebrochen wurde, aber leider wurde dies nicht durchgeführt.

    Ich betone ohne Gewalt ausweisen, wir dürfen nicht auf das Niveau der Türkei sinken.

    66 Jahre Genozid an Cam-Albanern

  4. #114
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.547


    Das kann Ich auch Genozid an Griechen und Armeniern und , dieses Wort Schmeckt euch gar nicht Progromm

  5. #115
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Im Lausanner Vertrag wurden die Minderheiten geregelt:

    1) die muslimische Bevölkerung in Westthrakien wurde als MInderheit anerkannt.

    2) die griehcishce Bevölkerung von Konstantinopel wurde als Minderheit anerkannt

    Leider hat die Türkei 1955 mit dem Progromm an den Griechen in Konstantinopel die griechische Minderheit gewzungen das Land zu verlassen mit Mord, Plünderungen und Vergewaltigungen.

    Somit hatte die Türkei gegen den Lausanner Vertrag verstoßen und es gibt jetzt fast keine Griechen in Konstantinopel.

    Die muslimische Bevölkerung hätte damals 1955 aus Griechenland ausgewiesen (ohne Gewalt) werden müssen, da der Vertrag durch die Türkei gebrochen wurde, aber leider wurde dies nicht durchgeführt.

    Ich betone ohne Gewalt ausweisen, wir dürfen nicht auf das Niveau der Türkei sinken.
    Naja, Istanbul heute als Konstantinopel zu bezeichnen, ist sehr gewagt. Das steht einem territorialen Anspruch gleich. Ob das den Türken gefallen wird, wage ich zu bezweifeln.

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ich habe den Griechischen Paß die deutsche Staatsbürgerschaft hab Ich nicht nötig .
    Und genauso wenig haben auch vermutlich die Minderheien die Griechische Staatsbürgerschaft nötig, nur mit dem Unterschied zu dir, dass sie gezwungen werden diese anzunehmen, weil sie auf diesem Gebiet leben. Die haben im Übrigen Glück gehabt, dass sie einen starken Mutterstaat hinter sich haben, andere Minderheiten in Griechenland haben da weit aus schlimmere und tragischere Schicksaale ereilt.

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: Instrumentalisiert bitte nicht den Genozid an den Camen oder Armeniern, um eure Ansprüche zu rechtfertigen oder zu widerlegen.

  6. #116
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.547
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    und wir halten und an den texas vertrag was man von den griechen nicht behaupten kann
    Man du Behinderter Narr ihr habt den Vertrag gebrochen das heißt ihr habt nichts mehr zu sagen was wir mit der Minderheit in Thrakien machen.

  7. #117
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ach ja 1955 und Fascho Tuf Tuf macht die Klappe auf.
    1955 haben eure faschos auf zypern angefangen die turken umzubringen und anzugreifen,das ist dann auch 1955 nach istanbul rubergeschwappt..immer haben eure faschos mit den progrommen angefangen ob 1955 oder 1974 wenn dann die turkei reagiert hat habt ihr danach zum heulen angefangt..

  8. #118
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Man du Behinderter Narr ihr habt den Vertrag gebrochen das heißt ihr habt nichts mehr zu sagen was wir mit der Minderheit in Thrakien machen.
    Das haben aber sehr wohl internationale Konventionen zum Schutz von nationalen Minderheiten zu sagen, denen der einzelne Verträge unter Staaten zu folgen haben.

  9. #119

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Naja, Istanbul heute als Konstantinopel zu bezeichnen, ist sehr gewagt. Das steht einem territorialen Anspruch gleich. Ob das den Türken gefallen wird, wage ich zu bezweifeln.

    Völliger Quatsch! Für die Griechen heißt Istanbul eben Konstantinopel, genau so wie "München" für einen Griechen "Monacho" heißt... nur weil die Stadt jetzt jemanden anderen gehört, der Türkei, ändern wir doch nicht unsere Sprache..

  10. #120
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Im Lausanner Vertrag wurden die Minderheiten geregelt:

    1) die muslimische Bevölkerung in Westthrakien wurde als MInderheit anerkannt.

    2) die griehcishce Bevölkerung von Konstantinopel wurde als Minderheit anerkannt
    Genau.

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Leider hat die Türkei 1955 mit dem Progromm an den Griechen in Konstantinopel die griechische Minderheit gewzungen das Land zu verlassen mit Mord, Plünderungen und Vergewaltigungen.
    Naja, offiziell war es ja nicht vom türkischen Staat organisiert worden, auch wenn die Polizei in KOnstantinopel 1955 ziemlich zurückhaltend reagierte. Ich habe so gar gelesen, dass die Verurteilten von damals in der Türkei verehrt werden als Nationalhelden. (Hab ich mal gelesen Wikipedia glaub ich)

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Somit hatte die Türkei gegen den Lausanner Vertrag verstoßen und es gibt jetzt fast keine Griechen in Konstantinopel.
    Offiziell nicht.

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Die muslimische Bevölkerung hätte damals 1955 aus Griechenland ausgewiesen (ohne Gewalt) werden müssen, da der Vertrag durch die Türkei gebrochen wurde, aber leider wurde dies nicht durchgeführt.
    Dies zeigt, dass wir Griechen zivilisiert sind. Während den großen Griechenverfolgnugen im Osmanischen Reich des 20sten Jahrhundertts bei denen viele Griechen starben blieben die Türken in Griechenland unversehrt.

    Ein Britischer general sagte: Hätten die Griechen die 500.000 Türken in Griechenland massakriert, dann wäre es ungefähr gleich auf beiden Seiten. (Zitat ist irgentwo in Wiki kann es nicht mehr finden.)

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ich betone ohne Gewalt ausweisen, wir dürfen nicht auf das Niveau der Türkei sinken.
    Unserer zimperlicheit hat uns in unserer Geschichte schon so einiges gekostet.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serien im Balkan
    Von Kelebek im Forum Balkan im TV
    Antworten: 553
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 23:04
  2. Balkan = Südosteuropa???
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 10:57
  3. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 02:30
  4. Minderheiten auf dem Balkan
    Von hrhrhrvat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 10:38
  5. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 03:11