BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 135 von 146 ErsteErste ... 3585125131132133134135136137138139145 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.341 bis 1.350 von 1457

Türkische Minderheiten in Südosteuropa (Balkan)

Erstellt von Popeye, 23.03.2008, 13:20 Uhr · 1.456 Antworten · 64.390 Aufrufe

  1. #1341

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Afro Beitrag anzeigen
    Worauf wartest du noch? niemand braucht dich in Griechenland.
    Nicht so hektisch!

    Vor einigen Wochen kam eine moslemische Griechin zu mir, ich sollte ihr bei den Ämtern behilflich sein.
    Auch sie erzählte, dass sie aufgrund ihrer Traditionsreligion Islam, die ihre Ahnen einst zwangsweise von den Osmanen auferlegt bekamen, von vielen christlichen Griechen als Türkin betrachtet wurde.

    Hierin habe ich widersprochen.

    Auf meine Frage, wie sie sich selber sähe, gab es eine klare Antwort:
    Sie kenne die Geschichte, doch lasse sie sich diese nicht so leicht abschütteln, und sie sei natürlich Griechin, habe mit den Türken hier NICHTS zu tun, wolle mit diesen auch nichts zu tun haben.
    (das wurde ja schon dadurch bewiesen, dass sie zu mir kam, und nicht zu einem Türken ging)

    Also, wir sollten die Fehler von 1923, die auf Druck der Kirche einst begangen wurden, nicht wiederholen.

    Heute leben ca. 15 Millionen moslemische Griechen mit einem türkischen Paß in der Türkei, weiterhin in ihrer Heimat Klein Asien, fast der ganze Norden, die Pontos-Region, die wir im Laufe der Zeit wieder an uns gewöhnen müssen, denn sie sind keinesfalls Schlitzaugen und auch keine Uiguren.


    Dass sie selber Kontakt wünschen zeigen uns Menschen wie Ömer Asan und die meisten Musiker dieser Region, wie z.B. Besköylü Adem. Überall, wo sie hingehen in der Türkei sehen sie das griechische Element. Das wenige unausgereifte des Türkischen kann vernachlässigt werden an Kultur in Kleinasien, es ist einfach zu wenig und zu bescheiden im Direktvergleich.

    Militärischer Terror des Osmanats ersetzt keine Kultur.


    Stelle Dir nur vor, ein Griechenland von ca. 30 Mio Menschen, und eine Türkei von ebenfalls knapp 45 Millionen, dazwischen ca. 25 Mio Kurden, also nur 20 Mio Türken inkl. vieler Minderheiten. Ein Davutoglu, der ethnische Uigure, der hätte sich NICHTS gegenüber Hellas erlauben können, nicht einen Huster.

    (wie war das am 29.5.1453? Knapp 10.000 Griechen gegen ca. 120-150.000 Osmanen.
    Eine Riesenleistung der Osmanen, das erinnert mich stets daran, dass einer am Boden liegt und 12 auf ihn reintreten)



    oben: KEIN Türke versteht das oben, haben aber stets eine Riesenklappe über die Abstammung dieser Leute.

  2. #1342
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.021
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Lasst doch die Leute, Leute sein. Tuerkan wenn du nicht nur aus Ethnisch sondern auch Pass-Technisch Türke werden möchtest dann nur zu musst du halt beantragen. Eventuell wenn du noch jungs bist ähnlich wie ich deinen Millitärdienst ableisten wenn du ihn nicht schon gemacht hast.

    Ist aber auch nicht schlimm jetzt in Thrakien(Griechischer-Teil) zu wohnen finde ich. Was du aus dir machen möchtest entscheidest nur du selbst das können wir für dich nicht bestimmen. Ebenso gefällt mir die Thrakisch-Türkische Flagge nicht ebenso wenig wie die in Nord-Zypern. Wir Türken zaubern für alles eine Flagge heraus dabei gibt es nur eine und die ist Rot und hat einen Halbmond in der Mitte. So oder so untersteht alles am Ende der Türkei. Das einzige was ich auf unserer Flagge noch vermisse ich vielleicht ein Wolfskopf aaaaaaabeeeerr ist auch wunschdenken und meine Meinung.
    ImageUploadedByTapatalk1418931314.795386.jpg


  3. #1343
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.124
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Nicht so hektisch!

    Vor einigen Wochen kam eine moslemische Griechin zu mir, ich sollte ihr bei den Ämtern behilflich sein.
    Auch sie erzählte, dass sie aufgrund ihrer Traditionsreligion Islam, die ihre Ahnen einst zwangsweise von den Osmanen auferlegt bekamen, von vielen christlichen Griechen als Türkin betrachtet wurde.

    Hierin habe ich widersprochen.

    Auf meine Frage, wie sie sich selber sähe, gab es eine klare Antwort:
    Sie kenne die Geschichte, doch lasse sie sich diese nicht so leicht abschütteln, und sie sei natürlich Griechin, habe mit den Türken hier NICHTS zu tun, wolle mit diesen auch nichts zu tun haben.
    (das wurde ja schon dadurch bewiesen, dass sie zu mir kam, und nicht zu einem Türken ging)

    Also, wir sollten die Fehler von 1923, die auf Druck der Kirche einst begangen wurden, nicht wiederholen.

    Heute leben ca. 15 Millionen moslemische Griechen mit einem türkischen Paß in der Türkei, weiterhin in ihrer Heimat Klein Asien, fast der ganze Norden, die Pontos-Region, die wir im Laufe der Zeit wieder an uns gewöhnen müssen, denn sie sind keinesfalls Schlitzaugen und auch keine Uiguren.


    Dass sie selber Kontakt wünschen zeigen uns Menschen wie Ömer Asan und die meisten Musiker dieser Region, wie z.B. Besköylü Adem. Überall, wo sie hingehen in der Türkei sehen sie das griechische Element. Das wenige unausgereifte des Türkischen kann vernachlässigt werden an Kultur in Kleinasien, es ist einfach zu wenig und zu bescheiden im Direktvergleich.

    Militärischer Terror des Osmanats ersetzt keine Kultur.



    oben: KEIN Türke versteht das oben, haben aber stets eine Riesenklappe über die Abstammung dieser Leute.
    Da wo ich herkomme, sind Trachten und Traditionen sehr stark mit der turkmenischen und uigurischen ähnlich. Kastamonu.

  4. #1344
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Amphions Texte sind immer wieder interessant zu lesen.

    PS: Fühlt ihr euch nicht angegriffen? Bleibt alle so ruhig

    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    [...]
    Kastamon, das alte Candar.

  5. #1345

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Amphions Texte sind immer wieder interessant zu lesen.

    PS: Fühlt ihr euch nicht angegriffen? Bleibt alle so ruhig
    Kastamon, das alte Candar.
    Warum sollten sie sich angegriffen fühlen?
    Willst Du denn anfangen zu lügen, Historisches aushebeln, damit Du ein tolles Bauchgefühl hast?

    Der Inhalt meines Textes wird idR seitens der türkischen Seite regelmäßig eingestanden.
    Dort steht nicht "ich will 8 Millionen Türken atomar erschiessen", wie es die Jüdin Timoschenko zu den Russen gesagt hatte, da steht nichts in dieser Richtung.

    Wie kommst Du überhaupt dazu, eine solche Frage zu stellen, ob sie sich angegriffen fühlten?

  6. #1346
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen


    Heute leben ca. 15 Millionen moslemische Griechen mit einem türkischen Paß in der Türkei, weiterhin in ihrer Heimat Klein Asien, fast der ganze Norden, die Pontos-Region, die wir im Laufe der Zeit wieder an uns gewöhnen müssen, denn sie sind keinesfalls Schlitzaugen und auch keine Uiguren.


    Dass sie selber Kontakt wünschen zeigen uns Menschen wie Ömer Asan und die meisten Musiker dieser Region, wie z.B. Besköylü Adem. Überall, wo sie hingehen in der Türkei sehen sie das griechische Element. Das wenige unausgereifte des Türkischen kann vernachlässigt werden an Kultur in Kleinasien, es ist einfach zu wenig und zu bescheiden im Direktvergleich.
    Mag sein das es im Pontus Griechischstämmige Türken gibt, aber keine 15 Millionen.

    Vergiss nicht, dass die meisten Muslimischen Pontier Konservative Muslime sind und außerdem Patriotische Türken. (Türke ist der, der sich wie einer fühlt)

  7. #1347
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Der Inhalt meines Textes wird idR seitens der türkischen Seite regelmäßig eingestanden.
    Schick mal Link.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Mag sein das es im Pontus Griechischstämmige Türken gibt, aber keine 15 Millionen.
    Er meinte die gesamte Türkei.

  8. #1348
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.088
    Zitat Zitat von tuerkan Beitrag anzeigen
    Ich wurde in Drama geboren. Meine Mutter verwendet noch viele türkische Wörter. Meine Oma kann sogar fließend Türkisch sprechen. Wir stammen aus der türkischen Schwarzmeerregion, wie so viele aus Westthrakien, sind über die Generationen hellenisiert/assimiliert worden und haben griechische Pässe. Mehr und mehr wurde ich mir meiner türkischen Identität aber bewusst. Jetzt lerne ich Türkisch, die Sprache meiner Vorfahren (Großmutter und Urgroßeltern). Türkisch ist für mich eine der schönsten Sprachen der Welt. Und ich würde jederzeit meinen Griechischen Pass gegen den Türkischen eintauschen. Auf dem Papier mag ich Griechin sein - mein Herz ist und bleibt das einer Türkin.
    Direkt in Drama oder aus'm Dorf?

  9. #1349
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Direkt in Drama oder aus'm Dorf?
    Ihr Beitrag hat viele Widersprüche:

    1) In Drama oder Umgebung kenne ich persönlich keine Moslems, da diese 1923 in die Türkei umgesiedelt wurden.

    2) türkische Wörter verwenden viele Pontier und andere Griechen die aus Kleinasien kommen.

    3) Fließend türkisch (eigentlich das osmanische türkisch) können auch einige Griechen die aus Anatolien kommen.

    4) kein einziger Moslem in Westthrakien stammt aus der Schwarzmeerregion, sie sagt viele stammen von dort.

    Komisch

  10. #1350

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Mag sein das es im Pontus Griechischstämmige Türken gibt, aber keine 15 Millionen.
    Vergiss nicht, dass die meisten Muslimischen Pontier Konservative Muslime sind und außerdem Patriotische Türken.
    (Türke ist der, der sich wie einer fühlt)
    Es gab eine Zeit in Deutschland, da hieß es: "wir haben davon nichts gewußt"
    Es gab eine Zeit in der Türkei, da waren Minderheiten gezwungen, frühmorgens zu singen: "ich bin stolz, ein Türke zu sein".
    Es gab eine Zeit in der Türkei, da wurde eine kurdische Politikerin in den Knast gesteckt, weil sie im Parlament ihr Volk auf kurdisch begrüsste.

    Es gab eine Zeit, da hatte ich gehofft, du fingest an, Dein Gehirn zu benutzen.

    Alle diese Zeiten fangen an mit: "es war einmal"


    Nun langweile mich nicht mehr, Dir hatte ich einst mehr als die nötige Zeit gewidmet.
    Das Ergebnis ist nicht gerade berauschend, von Einsicht entdecke ich bei Dir nichts.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serien im Balkan
    Von Kelebek im Forum Balkan im TV
    Antworten: 553
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 23:04
  2. Balkan = Südosteuropa???
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 10:57
  3. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 02:30
  4. Minderheiten auf dem Balkan
    Von hrhrhrvat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 10:38
  5. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 03:11