BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 146 ErsteErste ... 81415161718192021222868118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 1457

Türkische Minderheiten in Südosteuropa (Balkan)

Erstellt von Popeye, 23.03.2008, 13:20 Uhr · 1.456 Antworten · 64.390 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Teilweise, aber das von 1955 war doch echt ein wenig extrem. Wenn man bedenkt, dass die Beziehungen seid Atatürk eigentlich ausgesöhnt waren und die Rivalitäten erst nach 1955 wieder begangen.
    Deswegen sollen wir in die Zukunft schauen... es wird sich von Generation zu Generation etwas legen.....

  2. #172
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Wirklich?

    Pogrom von Istanbul



    Mord, Vergewaltigung und schwerste Misshandlung, unter anderem Zwangsbeschneidungen, gingen mit der Zerstörung einher. Weiterhin zählte man in Istanbul 32 schwerverletzte Griechen. Von den insgesamt 80[17] orthodoxen Kirchen in und um Istanbul wurden zwischen 60[17] bis 72[5][7]„mehr oder weniger beschädigt“[17] bzw. in Brand gesetzt.[7] Zu den beschädigten Gotteshäusern gehörte auch St. Maria, welche einst von dem Eroberer Konstantinopels, Mehmed II. seinem griechischen Architekten Christodulos geschenkt worden war.[18] Neben den Kirchen wurden mehr als 30[5] christliche Schulen in Brand gesetzt.[7] Weiterhin schändete der Mob christliche Friedhöfe, Gebeine der Geistlichkeit, verwüstete rund 3.500 Wohnhäuser,[5][4] 110 Hotels, 27 Apotheken und 21 Fabriken[10] und mehr als 4.000[4][5] bis 5.000[3] Läden und Geschäfte. In den Wirren des Pogroms wurden auch einige Geschäfte von Muslimen angegriffen.[7] Bei den Ausschreitungen gegen die Minderheiten sah die Polizei untätig zu[5] bzw. duldete sie wohlwollend.[2] Der Ökumenische Patriarch Athenagoras I., Oberhaupt der orthodoxen Christenheit, harrte im Phanar aus, der zwar belagert, aber nicht gestürmt wurde.[5]
    Der schnelle Transport der Schläger innerhalb der Stadt wurde mit PKW, Taxis, LKW und Bussen, aber auch mit Dampfern und militärischen Transportmitteln gewährleistet.



    Ihr habt den Vertrag defacto gebrochen,wären wir Unmenschen gewesen hätten wir die Moslem damals in Thrakien per Zug in die Türkei schicken können
    bitte ursache und wirkung beachten

    The first Turk to be killed by EOKA on 21 June 1955 was a Turkish policeman.

    Turkish invasion of Cyprus - Wikipedia, the free encyclopedia

    im juni 1955 wird auf zypern der erste turke ermordet von griechen.in den weiteren wochen werden dutzende weitere turkische zivilisten ermordet.
    danach kommt es im september 1955 zu den ubergriffen der griechen in istanbul.

  3. #173
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    im juni 1955 wird auf zypern der erste turke ermordet von griechen.in den weiteren wochen werden dutzende weitere turkische zivilisten ermordet.
    danach kommt es im september 1955 zu den ubergriffen der griechen in istanbul.
    Du rechtfertigst ein Pogrom mit dem Tod eines Polizisten auf einer weit entfernten Insel, die damals noch unter britischer Herschaft stand?

  4. #174
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Du rechtfertigst ein Pogrom mit dem Tod eines Polizisten auf einer weit entfernten Insel, die damals noch unter britischer Herschaft stand?
    Ob sie unter britischer Herrschaft stand oder nicht spielt eig. keine Rolle... War damals alles unter türkischer Herrschaft......

    Aber rechtfertigen sollte man keinen einzigen Mord.

  5. #175

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    bitte ursache und wirkung beachten

    im juni 1955 wird auf zypern der erste turke ermordet von griechen.in den weiteren wochen werden dutzende weitere turkische zivilisten ermordet.
    danach kommt es im september 1955 zu den ubergriffen der griechen in istanbul.
    Das ist eine Fehlinformation.


    "Am 6. September 1955 berichtete der türkische Rundfunk, im Geburtshaus des türkischen Staatsgründers Kemal Atatürk in der nordgriechischen Stadt Thessaloníki sei eine Bombe explodiert. Daraufhin druckte die Istanbuler Express-Zeitung sofort eine Sonderausgabe mit dem Titel: „Das Geburtshaus unseres Ahnen wurde bombardiert“. Als Schuldige machte das Blatt die Griechen aus. Atatürks Geburtshaus war schon damals ein Museum und Teil des türkischen Konsulats. Daher hat die Forschung inzwischen auch von einem „Bombenattentat auf das türkische Konsulat“[12] gesprochen."

    6-7.jpg

    Die Bombe in Thessaloniki, welche nur einige Fenster zerbersten ließ, wurde von Oktay Engin - Vikipedi mit organisiert.

    Unter einem selbst inszenierten Vorwand konnte endlich gesäubert werden.

    Parallelen zu den Novemberprogromen 1938 sind nicht von der Hand zu weisen.

  6. #176
    Karim-Benzema
    Wie kommts eigentlich dass in Kosovo und Mazedonien sich Türken niedergelassen haben aber woanders nicht ?

  7. #177
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Albyyy Beitrag anzeigen
    Wie kommts eigentlich dass in Kosovo und Mazedonien sich Türken niedergelassen haben aber woanders nicht ?
    Wie meinst du das ? Ist ernst gemeint ?

  8. #178
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Du rechtfertigst ein Pogrom mit dem Tod eines Polizisten auf einer weit entfernten Insel, die damals noch unter britischer Herschaft stand?
    ich erklare dir den zusammenhang,weil die ubegriffe 1955 ab juni auf die turken in zypern mit den ubergriffen im sep 1955 auf die griechen in istanbul zusammenhangt..

    die turken wurden ab juni 1955 angegriffen und ermordet in zypern durch die griechen,daraufhin hat ein verein namens ''zypern ist turkisch'' ihre schlagertrupps mobilisiert und im sep die griechen in istanbul angegriffen..

  9. #179
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Gökhan Aydınoğlu Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das ? Ist ernst gemeint ?

    ja doch, in albanien leben zB keine und in kosovo und mazedonien leben ja einige türken mit albanern zusammen.

  10. #180
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Albyyy Beitrag anzeigen
    ja doch, in albanien leben zB keine und in kosovo und mazedonien leben ja einige türken mit albanern zusammen.
    Jetzt wo du es sagst, hab im Internet auch nichts gefunden.... weiß ich nicht.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serien im Balkan
    Von Kelebek im Forum Balkan im TV
    Antworten: 553
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 23:04
  2. Balkan = Südosteuropa???
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 10:57
  3. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 02:30
  4. Minderheiten auf dem Balkan
    Von hrhrhrvat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 10:38
  5. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 03:11