BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 43 von 146 ErsteErste ... 333940414243444546475393143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 1457

Türkische Minderheiten in Südosteuropa (Balkan)

Erstellt von Popeye, 23.03.2008, 13:20 Uhr · 1.456 Antworten · 64.453 Aufrufe

  1. #421
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.088
    hier wird nur gespammt (schade ). ändert wenigstens den threadtitel: gr vs tr

  2. #422
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Hier hab ein gutes Spiel für euch Strategen die anscheinend wissen was im falle des falles passiert.





    und



  3. #423
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.462
    Haha, Hearts of Iron. Habe ich mal ausprobiert, fand ich aber zu grob ohne eine gewisse nähe zum Spiel. Da finde ich schon EUropa Universalis besser.
    In Strategiespielen kann man echt aus Kosovo eine Weltmacht machen
    Im echten Leben ist es natürlich anders

  4. #424
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    traurig das ein eu staat wie griechenland seine minderheit weiterhin diskriminiert und benachteiligt..ankara und brussel muss den druck auf athen eroehen..

    Griechenla​nd will türkischer Minderheit keine Rechte zugestehen

    Deutsch Türkische Nachrichten | Veröffentlicht: 03.10.13, 16:41 | Aktualisiert: 04.10.13, 03:02
    In Griechenland haben die Türken immer noch keinen Minderheitenstatus. Athen ist der Ansicht, dass es keine Türken, Albaner oder Makedonen im Land gibt, sondern nur „griechische Muslime“.
    Athen tut sich immer noch schwer mit der Anerkennung seiner religiösen und ethnischen Minderheiten. So hat das Land bisher die Rahmenkonventionen des Europarates zum Schutz von nationalen Minderheiten nicht ratifiziert. Zu den nationalen Minderheiten gehören Makedonen, Albaner, Pomaken, Türken, Aromunen und Roma.
    Darüber ist insbesondere die Türkei wütend. Der türkische EU-Minister Egemen Bağış sagte am Mittwoch in Brüssel, dass Athen „wortbrüchig“ geworden sei, berichtet die Nachrichtenagentur IHA.
    „Simitis, Karamanlis, Papandreou und Samaras haben uns alle Reformen in dieser Frage versprochen. Doch die Versprechen wurden nicht eingehalten. Der türkische Ministerpräsident erwartet Fortschritte. Wir hingegen haben den religiösen Minderheiten ihre enteigneten Besitztümer zurückgegeben. Das war ein wohlwollender Schritt. Auch in der Moscheebau-Frage in Athen hat die griechische Regierung ihr Wort nicht gehalten. In Athen gibt es immer noch kein muslimischer Grab.“
    Die Anzahl der in Griechenland lebenden „Westthrakien-Türken“ beträgt etwa 120.000. Doch aufgrund von Zwangsemigrationen sind viele von ihnen ausgewandert. Namen von Organisationen dürfen nicht das Wort „Türkisch“ beinhalten. Die griechische Regierung ist der Ansicht, dass es lediglich „griechische Muslime“ im Land gibt, schreibt das US-Außenministerium im Menschenrechtsbericht 2012.
    Die Forderung nach Reformen seitens der türkischen Minderheit endete in der Vergangenheit mit Pogromen. So wurde 1990 ein Prozess gegen den türkisch-griechischen Politiker, Sadık Ahmet, geführt. Ihm wurde vorgeworfen durch die öffentliche Nutzung des Worts „Türke“, Abspaltungen unter der Bevölkerung provoziert zu haben.
    Internationale Prozessbeobachter wohnten dem Gerichtsverfahren bei. Richter und Staatsanwälte beschimpften ihn mit der Aufforderung, dass er in die Türkei gehen solle. Ahmet wurde zu 18 Monaten Haft verurteilt. Doch die Strafe wurde später in eine Geldstrafe umgewandelt.
    Nach Prozessende kam es in der Stadt Komotini zu Übergriffen gegen Mitglieder der türkischen Minderheit. Die Polizei schaute tatenlos zu, berichtet Human Rights Watch.
    Doch sowohl die Menschen in der Türkei als auch die Bürger Griechenlands sind nicht mehr interessiert an einer türkisch-griechischen Auseinandersetzung. Es gibt zahlreiche gemeinsame Initiativen, die versuchen Brücken zwischen den Menschen zu schlagen. Betont werden dabei die kulturellen Gemeinsamkeiten zwischen Griechen und Türken.

    Griechenla


  5. #425
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.027
    Was? Es gibt keine Makedonen im Land?

  6. #426
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.543
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    traurig das ein eu staat wie griechenland seine minderheit weiterhin diskriminiert und benachteiligt..ankara und brussel muss den druck auf athen eroehen..

    Ja ja Schade immer vor der eigenen Haustür Kehren und dann kritisieren kleiner Fascho.

    PS und wenn du die Leute aus Thrakien meinst die Mehrheit sind Pomaken Muslime und nicht Türken.

  7. #427
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ja ja Schade immer vor der eigenen Haustür Kehren und dann kritisieren kleiner Fascho.
    dann kehr du mal vor deiner haustuer mein kleiner chrysi avgi mitlauefer..


    PS und wenn du die Leute aus Thrakien meinst die Mehrheit sind Pomaken Muslime und nicht Türken.
    die halfte sind tuerken und die mehrheit der pomaken sehen sich als turken..

  8. #428
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.543
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    dann kehr du mal vor deiner haustuer mein kleiner chrysi avgi mitlauefer..



    die halfte sind tuerken und die mehrheit der pomaken sehen sich als turken..
    Schade das die Leute was anderes sagen und von Heuchler Land Nr 1 lass Ich mir gar nichts sagen

  9. #429
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen

    die halfte sind tuerken und die mehrheit der pomaken sehen sich als turken..
    Laut dem Lausaaner Vertrag: heißt es "moslemische Einwohner Westthrakiens", das war auch die Forderung der Türkei damals.

    Dazu zählen auch noch die moslemischen Roma zu dieser Minderheit.

    Einige Pomaken sehen sich als Türken, das stimmt, es gibt zwei Gründe dafür:

    1) Die Vernachlässigung durhc den greichsichen Staat.
    2) Die Unterdrückung bzw. der Druck des türksichen Konsulates auf die Pomaken.

    Die moslemische Minderheit genießt sehr viele Rechte, sogar die Sharia hat man ihnen erlaubt einzuführen in Griechenland.

    Als Dank dafür werden die Kirchen in der Türkei zu Moscheen umgebaut.

  10. #430
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Schade das die Leute was anderes sagen und von Heuchler Land Nr 1 lass Ich mir gar nichts sagen
    mein kleiner geistiger tiefflieger welche andere leute? erzahl mal

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serien im Balkan
    Von Kelebek im Forum Balkan im TV
    Antworten: 553
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 23:04
  2. Balkan = Südosteuropa???
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 10:57
  3. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 02:30
  4. Minderheiten auf dem Balkan
    Von hrhrhrvat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 10:38
  5. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 03:11