BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 84 von 146 ErsteErste ... 347480818283848586878894134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 1457

Türkische Minderheiten in Südosteuropa (Balkan)

Erstellt von Popeye, 23.03.2008, 13:20 Uhr · 1.456 Antworten · 64.223 Aufrufe

  1. #831
    Amarok
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Die noch übrig geblieben sind...
    Ja aber 8% auf den gesamten Balkan bezogen ist unglaublich wenig. Die Türken in Bulgarien haben wie in Rumänien auch eine eigene Partei aber das wars auch. Die Türkei hat auf dem Balkan überhaupt keine Freunde muss man einfach sagen. Bosnien, Kosovo ein wenig Albanien und Mazedonien bei der muslimischen Bevölkerung aber dann ist auch schluss. Deswegen ist der Balkan gerade für die Türkei uninteressant. Die Osmanen haben einen Fehler begangen. Sie haben vom Festland aus keine Türken in diese Ländern gepumpt ähnlich wie die Sovjets. Als Beispiel auch wenn Kazak, Uzebk, Turkmen und Azerbaijan Türkvölker sind leben dort viele Russen und in einigen teilen ist die Amtsprache auch Russisch.

    Wir Türken haben die Bevölkerung nicht zwangs assimiliert sondern sie einfach nur durch Steuererhöhungen zwangs islamisiert wobei dies auch keine wirkliche Ausübung des Islams war. Viele haben den glauben nur angenommen um den hohen Steuern aus dem Weg zu gehen. Die Osmanen haben in dieser Hinsicht eher wie Freunde und eher wenig wie Herrscher gehandelt. Man sollte froh sein auf dem Balkan, dass es nicht so ausgesehen hat. In allen ehemaligen-Sovjet Republiken ist entweder Russisch als Amtsprache und dort leben mindestens 1-2 Millionen Russen. Nach der Abspaltung der Balkanländer von den Osmanen, zeig mir ein Land das irgendwie was mit den Osmanen zutun haben möchte bzw. mit der Türkei. Die einzigen Länder die Türkisch als zweitsprache/Lokale Sprache zur verfügung stellen sind Kosovo und Mazedonien. Und der Kosovo ist nicht mal ein Staat.

    Da können sich die Balkanländer echt glücklich schätzen, dass die Osmanen so gut mütig waren in ihrer Barbarei die man ihnen immer unterstellt. Wäre ich oder jemand anderes Sultan gewesen aus dieser Zeit, wäre dies anders.

  2. #832
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.354
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ja aber 8% auf den gesamten Balkan bezogen ist unglaublich wenig. Die Türken in Bulgarien haben wie in Rumänien auch eine eigene Partei aber das wars auch. Die Türkei hat auf dem Balkan überhaupt keine Freunde muss man einfach sagen. Bosnien, Kosovo ein wenig Albanien und Mazedonien bei der muslimischen Bevölkerung aber dann ist auch schluss. Deswegen ist der Balkan gerade für die Türkei uninteressant. Die Osmanen haben einen Fehler begangen. Sie haben vom Festland aus keine Türken in diese Ländern gepumpt ähnlich wie die Sovjets. Als Beispiel auch wenn Kazak, Uzebk, Turkmen und Azerbaijan Türkvölker sind leben dort viele Russen und in einigen teilen ist die Amtsprache auch Russisch.

    Wir Türken haben die Bevölkerung nicht zwangs assimiliert sondern sie einfach nur durch Steuererhöhungen zwangs islamisiert wobei dies auch keine wirkliche Ausübung des Islams war. Viele haben den glauben nur angenommen um den hohen Steuern aus dem Weg zu gehen. Die Osmanen haben in dieser Hinsicht eher wie Freunde und eher wenig wie Herrscher gehandelt. Man sollte froh sein auf dem Balkan, dass es nicht so ausgesehen hat. In allen ehemaligen-Sovjet Republiken ist entweder Russisch als Amtsprache und dort leben mindestens 1-2 Millionen Russen. Nach der Abspaltung der Balkanländer von den Osmanen, zeig mir ein Land das irgendwie was mit den Osmanen zutun haben möchte bzw. mit der Türkei. Die einzigen Länder die Türkisch als zweitsprache/Lokale Sprache zur verfügung stellen sind Kosovo und Mazedonien. Und der Kosovo ist nicht mal ein Staat.

    Da können sich die Balkanländer echt glücklich schätzen, dass die Osmanen so gut mütig waren in ihrer Barbarei die man ihnen immer unterstellt. Wäre ich oder jemand anderes Sultan gewesen aus dieser Zeit, wäre dies anders.
    Boah du scheinst ja echt eine intelligensbestie von besonderen ausmaß zu sein.

  3. #833
    Amarok
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Boah du scheinst ja echt eine intelligensbestie besonderem Maße zu sein.
    Ne, stimmt ja was ich sage. Ich hab ja nichts erfunden. Das Osmanische Reich war im Grunde ein Verbund mehrer Länder und kein wirkliches Großreich wie z.B. das der Selcuken oder Göktürken die über mehrere Landstriche die Gebiete kontrollierten. Man hat die Einwohner in einem Krieg geschlagen, zwang Islamisiert auf dummen Art duch steuererhöhungen und diese dann Blind ohne Ansprache sofort in den nächsten Krieg geschickt.

    Das Beispiel mit der CCCP war ebenso einleuchtend. Von daher argumentiert ordentlich oder ignorier mein Kommentar.

  4. #834

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.891
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ja aber 8% auf den gesamten Balkan bezogen ist unglaublich wenig. Die Türken in Bulgarien haben wie in Rumänien auch eine eigene Partei aber das wars auch. Die Türkei hat auf dem Balkan überhaupt keine Freunde muss man einfach sagen. Bosnien, Kosovo ein wenig Albanien und Mazedonien bei der muslimischen Bevölkerung aber dann ist auch schluss. Deswegen ist der Balkan gerade für die Türkei uninteressant. Die Osmanen haben einen Fehler begangen. Sie haben vom Festland aus keine Türken in diese Ländern gepumpt ähnlich wie die Sovjets. Als Beispiel auch wenn Kazak, Uzebk, Turkmen und Azerbaijan Türkvölker sind leben dort viele Russen und in einigen teilen ist die Amtsprache auch Russisch.



    Wir Türken haben die Bevölkerung nicht zwangs assimiliert sondern sie einfach nur durch Steuererhöhungen zwangs islamisiert wobei dies auch keine wirkliche Ausübung des Islams war. Viele haben den glauben nur angenommen um den hohen Steuern aus dem Weg zu gehen. Die Osmanen haben in dieser Hinsicht eher wie Freunde und eher wenig wie Herrscher gehandelt. Man sollte froh sein auf dem Balkan, dass es nicht so ausgesehen hat. In allen ehemaligen-Sovjet Republiken ist entweder Russisch als Amtsprache und dort leben mindestens 1-2 Millionen Russen. Nach der Abspaltung der Balkanländer von den Osmanen, zeig mir ein Land das irgendwie was mit den Osmanen zutun haben möchte bzw. mit der Türkei. Die einzigen Länder die Türkisch als zweitsprache/Lokale Sprache zur verfügung stellen sind Kosovo und Mazedonien. Und der Kosovo ist nicht mal ein Staat.

    Da können sich die Balkanländer echt glücklich schätzen, dass die Osmanen so gut mütig waren in ihrer Barbarei die man ihnen immer unterstellt. Wäre ich oder jemand anderes Sultan gewesen aus dieser Zeit, wäre dies anders.

    Weisst du wie dort vor Hundert oder Hunderfünfzig Jahren die demographische Lage war? Die Türken mussten flüchten, gleich mehrere Male. Da konnte man nicht anders handeln.

  5. #835
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.025
    Mir kommen bei der Güte echt bald die Tränen, ich weiß nur nicht ob durchs Lachen oder weil ich von dieser Güte so angetan bin.

  6. #836
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.101
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Mir kommen bei der Güte echt bald die Tränen, ich weiß nur nicht ob durchs Lachen oder weil ich von dieser Güte so angetan bin.
    Nein, durch Zynismus. Die scheinst du zu Genüge zu besitzen

  7. #837
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Anhang 58688
    wenn ich ilber ortaylı sehe, muss ich immer an dich denken , toruko.
    ilber-ortayli-13.jpg

    :d

    - - - Aktualisiert - - -

    Şaka bir tarafa Ilber Hocam Türkiye'de takdir ettiğim nadir şahıslardan bir tanesidir. Ona kibir bile yakışıyor. Kendim dışında olaylara bu kadar objektif olup da, soğuk kanlılıkla yaklaşabilme yeteneğini sahip olan tek kişi

  8. #838

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303

  9. #839
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ja aber 8% auf den gesamten Balkan bezogen ist unglaublich wenig. Die Türken in Bulgarien haben wie in Rumänien auch eine eigene Partei aber das wars auch. Die Türkei hat auf dem Balkan überhaupt keine Freunde muss man einfach sagen. Bosnien, Kosovo ein wenig Albanien und Mazedonien bei der muslimischen Bevölkerung aber dann ist auch schluss. Deswegen ist der Balkan gerade für die Türkei uninteressant. Die Osmanen haben einen Fehler begangen. Sie haben vom Festland aus keine Türken in diese Ländern gepumpt ähnlich wie die Sovjets. Als Beispiel auch wenn Kazak, Uzebk, Turkmen und Azerbaijan Türkvölker sind leben dort viele Russen und in einigen teilen ist die Amtsprache auch Russisch.

    Wir Türken haben die Bevölkerung nicht zwangs assimiliert sondern sie einfach nur durch Steuererhöhungen zwangs islamisiert wobei dies auch keine wirkliche Ausübung des Islams war. Viele haben den glauben nur angenommen um den hohen Steuern aus dem Weg zu gehen. Die Osmanen haben in dieser Hinsicht eher wie Freunde und eher wenig wie Herrscher gehandelt. Man sollte froh sein auf dem Balkan, dass es nicht so ausgesehen hat. In allen ehemaligen-Sovjet Republiken ist entweder Russisch als Amtsprache und dort leben mindestens 1-2 Millionen Russen. Nach der Abspaltung der Balkanländer von den Osmanen, zeig mir ein Land das irgendwie was mit den Osmanen zutun haben möchte bzw. mit der Türkei. Die einzigen Länder die Türkisch als zweitsprache/Lokale Sprache zur verfügung stellen sind Kosovo und Mazedonien. Und der Kosovo ist nicht mal ein Staat.

    Da können sich die Balkanländer echt glücklich schätzen, dass die Osmanen so gut mütig waren in ihrer Barbarei die man ihnen immer unterstellt. Wäre ich oder jemand anderes Sultan gewesen aus dieser Zeit, wäre dies anders.
    Ich weiss ja nicht was du fuer Freunde hast, aber meine wollen mich nicht durch Schutzgeld... aehum... Steuerzahlungen zwangsislamisieren.

  10. #840

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.891
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    ilber-ortayli-13.jpg

    :d

    - - - Aktualisiert - - -

    Şaka bir tarafa Ilber Hocam Türkiye'de takdir ettiğim nadir şahıslardan bir tanesidir. Ona kibir bile yakışıyor. Kendim dışında olaylara bu kadar objektif olup da, soğuk kanlılıkla yaklaşabilme yeteneğini sahip olan tek kişi

    Nur Ilber Ortaylı und Halil Inalcık, sonst kenne ich auch keine.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serien im Balkan
    Von Kelebek im Forum Balkan im TV
    Antworten: 553
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 23:04
  2. Balkan = Südosteuropa???
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 10:57
  3. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 02:30
  4. Minderheiten auf dem Balkan
    Von hrhrhrvat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 10:38
  5. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 03:11