BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68

Türkvölker

Erstellt von Albanesi2, 17.05.2006, 21:26 Uhr · 67 Antworten · 8.783 Aufrufe

  1. #41
    Popeye
    Zitat Zitat von Bardhylus Beitrag anzeigen
    Weisst du ueberhaupt wo die Mongolei liegt....oder quatschst du gerne scheisse??
    Jepp rechts von Kazachstan. Übrigens gehört die Mehrheit von Kazachstan auch dem Turkvolk an.

    Zitat Zitat von Bardhylus Beitrag anzeigen
    Und wie kannst du es wagen die Ungarn, ein Ureuropæischesvolk, als Tuerken zu bezeichnen du hast sie wohl nicht mehr alle geh zu deinen Bozkurtkollegen die ebensowenig Grips haben wie du.


    Bardhylus
    Ehm? Viele Ungaren behaupten das auch selbst
    Ich bezeichne die Ungaren nicht als Türken, ich sage nur, dass sie auch zum Teil zum Turkvolk gehören.

  2. #42
    Popeye
    Das habe ich gefunden. Dies ist ein gutes Beispiel für die Ähnlichkeiten innerhalb der türkischen Sprachen:


    > Yeni yilinizi kutlerim! (Gagauz-Türkisch)
    > Yeni iliniz mübarek olsun! (Aseri)
    > Teze iliniz mübarek! (Aserbaidschan-Dialekte, ausserhalb von Baku)
    > Teze yilinizi gutlayaarin! (Turkmenisch)
    > Yengi iliwiz mubarak olsun! (Kirkuk/Erbil-Turkmenisch, Irak)
    > Yengi iliyiz mubarak olsun! (andere nordirakische Turkmenen)
    > Yengi yilingiz mübarek bolsun! (Usbekisch)
    > Yengi yilingizga mübarek bolsun! (Neu-Uighurisch, Urumchi-Westchina)
    > Cangi cilingiz kuttu bolsun! (Kirgisisch - c = dsch)
    > Canga cilingiz kutti bolsin! oder: Cana ciliniz ben ! (Kasakisch)
    > Canga cilingiz kutti bolsin! (Karakalpakisch)
    > Sezne yanga yil belen tebrik item! (Tatarisch)
    > Yani iliniz khairli (mubarek) olsun! (Krim-Tatarisch)
    > Ceni ciliniz kutlu bolsun! (Moldau-Tatar-Dialekte)
    > Hezze yangi yil menen kotlayim! (Baschkurtisch)
    > Cangngi ciligizni algislayma! (Karatschai-Malkarisch)
    > Yana yiliniz men! (Nogay)
    > Yangi yiligiz kutlu bolsun! (Kumuk)
    > Sizni yanhi yil bila kutleymin! (Karay/Karaim)
    > Naa çilnang algistapçam sirerni! (Hakas)
    > Caa çil-bile bayir çedirip or men! (Tuva)
    > Slerdi cangi cilla utkup turum! (Altai)
    > Naa çil çaksi polzun! (Sor)
    > Ehigini sanga cilinan egerdeliibin! (Sahaisch / Yakutisch)
    > Sene sul yaçepe salamlatap! (Tschuwaschisch)

  3. #43
    Avatar von Szekely

    Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von Bardhylus Beitrag anzeigen
    Weisst du ueberhaupt wo die Mongolei liegt....oder quatschst du gerne scheisse??


    Und wie kannst du es wagen die Ungarn, ein Ureuropæischesvolk, als Tuerken zu bezeichnen du hast sie wohl nicht mehr alle geh zu deinen Bozkurtkollegen die ebensowenig Grips haben wie du.


    Bardhylus
    Ach lass denn, wenn wir Türken wären hätten wir Schlitzaugen und hätten nicht Jahrhundertelang Krieg gegen die geführt, gegen die Mongolen hatten wir übrigens auch schon Kriege, wodurch grosse Zahlen (fast die Hälfte) unserer Bevölkerung zum Opfer fiel. Türken sind ein Altaisches Volk, wir Ungarn ein Uralisches, was völlig verschieden ist. Etwa so wie wenn jemand behaupte würde Portugiesen seien Nachfahren der Slowaken.

  4. #44
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Ryder Beitrag anzeigen
    Jepp rechts von Kazachstan. Übrigens gehört die Mehrheit von Kazachstan auch dem Turkvolk an.


    Ehm? Viele Ungaren behaupten das auch selbst
    Ich bezeichne die Ungaren nicht als Türken, ich sage nur, dass sie auch zum Teil zum Turkvolk gehören.



    Die Sprache der und Kultur der Mongolen ist mehr Chinesisch als Tuerkisch also lass mal deine Propaganda uebrig fuer den Spor Kueluebue

  5. #45
    Avatar von Szekely

    Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von Ryder Beitrag anzeigen
    Jepp rechts von Kazachstan. Übrigens gehört die Mehrheit von Kazachstan auch dem Turkvolk an.


    Ehm? Viele Ungaren behaupten das auch selbst
    Ich bezeichne die Ungaren nicht als Türken, ich sage nur, dass sie auch zum Teil zum Turkvolk gehören.
    In Kazachstan leben fast mehr Russen als Kazachen.

    Die Ungarn die das behaupten sind Vollidioten und gehören zur Hirngewaschenen 1% der Bevölkerung.

  6. #46
    Popeye
    Zitat Zitat von Szekely Beitrag anzeigen
    Ach lass denn, wenn wir Türken wären hätten wir Schlitzaugen und hätten nicht Jahrhundertelang Krieg gegen die geführt
    Haben Türken Schlitzaugen? Und die Türken in der Türkei wurden europäisiert, aber trotzdem haben manche Türken Schlitzaugen in der Türkei, nicht direkt Schlitzaugen aber so gezogen.

    Zitat Zitat von Szekely Beitrag anzeigen
    gegen die Mongolen hatten wir übrigens auch schon Kriege, wodurch grosse Zahlen (fast die Hälfte) unserer Bevölkerung zum Opfer fiel. Türken sind ein Altaisches Volk, wir Ungarn ein Uralisches, was völlig verschieden ist. Etwa so wie wenn jemand behaupte würde Portugiesen seien Nachfahren der Slowaken.
    Hier schau was mal ein Ungare geschrieben hat:

    Bin selbst Ungar ( Magyar ).
    Etwas zur Sprachverwandschaft ( ungarisch-türkisch ) :

    Mutter:
    Türkisch: Anne
    Ungarisch: Anya

    Vater:
    Türkisch: Ata ( Baba )
    Ungarisch: Apa

    Baby:
    Türkisch: Bebek
    Ungarisch: Baba

    Messer:
    Türkisch: Bicak
    Ungarisch: Bicska

    Wolle:
    Türkisch: Pamuk ( soweit ich weiß )
    Ungarisch: Pamuk / Gyapjù

    Stiefel:
    Türkisch: Cizme
    Ungarisch: Csizma

    Axt:
    Türkisch: Balta
    Ungarisch: Balta


    Fragestellung:
    Was fehlt..?

    Ungarisch:
    Na mi hiányzik?

    Türkisch:
    Ne mi eksik?


    Apfel:
    Türkisch: Elma
    Ungarisch: Alma


    Ein weiteres Beispiel:
    Ich habe einen kleinen Apfel in meiner Tasche.


    Türkisch:
    Cebimde çok küçük elma var

    Ungarisch:
    Zsebemben sok kicsi alma van


    Blau: ( die Farbe )
    Türkisch: Kök
    Ungarisch: Kék
    ________________________________________

    Die ungarische Sprache gehört ja neben dem finno-ugrischen, natürlich dem alttürkisch-onogurischen an, da die Magyaren ( Ungarn ) ja neben Ihren ugrischen Stämmen auch eng mit dem onogurischen sowie auch mit dem chazarischem Zweig ( Hazar ) verbunden waren. Trotzdem finden sich, auch nach weit über 1000 Jahren, immer noch sehr viele Paralellen zwischen der türkischen und der ungarischen Sprache wieder.

    Die alttürkische Stämme der Kipcak / Hazar / Pecenek sowie aber auch einige sarmatische Stämme wie z.B. die Jazygen sind ja auch im Volk der Magyaren aufgegangen.

    Wir Magyaren sprechen immer noch die alttürkisch-onogurische Sprache, was leider die wenigsten Menschen in Westeuropa wissen.

    Nur gehört die ungarische Sprache zum alttürkisch-onogurischen und nicht zum oghusischem Zweig, was ja nicht zuletzt auch erklären dürfte, weshalb sich die Ungarn nicht mit den Türken in einer gemeinsamen Sprache unterhalten können.

    Türkisch = alttürkisch-oghusisch
    Ungarisch = alttürkisch-onogurisch

    Zitat Zitat von Bardhylus Beitrag anzeigen

    Die Sprache der und Kultur der Mongolen ist mehr Chinesisch als Tuerkisch also lass mal deine Propaganda uebrig fuer den Spor Kueluebue
    Ja klar, hast sicher Mongologie studiert. Wenn man mal keine Ahnung hat einfach die Finger von der Tastatur halten .

    Die Sprache ähnelt viiiiiiiel mehr dem türkischen. Hier schau hör dir das Lied an mit Untertitel auf türkisch :

    YouTube - Cengizhan - Moğol

    Die Sprache ähnelt sich sogar sehr.

  7. #47
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Szekely Beitrag anzeigen
    Ach lass denn, wenn wir Türken wären hätten wir Schlitzaugen und hätten nicht Jahrhundertelang Krieg gegen die geführt, gegen die Mongolen hatten wir übrigens auch schon Kriege, wodurch grosse Zahlen (fast die Hälfte) unserer Bevölkerung zum Opfer fiel. Türken sind ein Altaisches Volk, wir Ungarn ein Uralisches, was völlig verschieden ist. Etwa so wie wenn jemand behaupte würde Portugiesen seien Nachfahren der Slowaken.

    Ich habe mal unfreiwillig ein Monat lang in einem Ungarischen Krankenhaus gelegen (lange Geschichte) und ich weiss das Ungarn ganz bestimmt keine Tuerken sind.

    Uebrigens eure Sprache finde ich toll....letztes Jahr als ich aus KS zurueck kam ging unser Auto kaput (Autobahn M1 killometer 30) dann kam der "Magyar Autoclub" brachte uns in sonem Hotel ich habe der Dame an der rezeption Stundenlang zugehørt beim Ungarisch reden.


    Bardhylus

  8. #48
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Ryder Beitrag anzeigen
    Haben Türken Schlitzaugen? Und die Türken in der Türkei wurden europäisiert, aber trotzdem haben manche Türken Schlitzaugen in der Türkei, nicht direkt Schlitzaugen aber so gezogen.



    Hier schau was mal ein Ungare geschrieben hat:

    ________________________________________





    Ja klar, hast sicher Mongologie studiert. Wenn man mal keine Ahnung hat einfach die Finger von der Tastatur halten .

    Die Sprache ähnelt viiiiiiiel mehr dem türkischen. Hier schau hör dir das Lied an mit Untertitel auf türkisch :

    YouTube - Cengizhan - Moğol

    Die Sprache ähnelt sich sogar sehr.

    Ich habe mal ne Doku ueber die Mongolei gesehen und da hat sich die Sprache ganz anders angehørt was willst du mir hier verkaufen???


    Bardhylus

  9. #49
    Popeye
    Zitat Zitat von Bardhylus Beitrag anzeigen
    Ich habe mal ne Doku ueber die Mongolei gesehen und da hat sich die Sprache ganz anders angehørt was willst du mir hier verkaufen???


    Bardhylus
    Ja alles klar. Du kennst die türkische Sprache ja so gut, dass du unterscheiden kannst, ob sie sich ähneln oder nicht.

    Ich hab auch ziiiiiiiiiiich Dokus gesehen, wo Leute in Kazachstan, Turkmenistan oder Mongolei waren. Der Mann war Türke er hat sich mit jeden dort verständigen können.

    Hoffentlich werde ich nächstes Jahr Turkmenistan,Kazachstan und Azerbaidschan besuchen.

    PS:

  10. #50
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Ryder Beitrag anzeigen
    Ja alles klar. Du kennst die türkische Sprache ja so gut, dass du unterscheiden kannst, ob sie sich ähneln oder nicht.

    Ich hab auch ziiiiiiiiiiich Dokus gesehen, wo Leute in Kazachstan, Turkmenistan oder Mongolei waren. Der Mann war Türke er hat sich mit jeden dort verständigen können.

    Hoffentlich werde ich nächstes Jahr Turkmenistan,Kazachstan und Azerbaidschan besuchen.

    PS:

    Ich lebe in Berlin, soviel zu "du kannst Tuerkisch nicht von Mongolisch unterscheiden" .

    Bardhylus