BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59

Turksprachen und ihre Mundarten

Erstellt von Toruko-jin, 03.12.2014, 20:52 Uhr · 58 Antworten · 2.870 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Harput

    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    955
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wie sehr unterscheidet sich das anatolische Türkisch vom zentralasiatischen Türkisch?
    Kann ein Türkei-Türke sich mit einem Türken aus Zentralasien unterhalten?
    Faustregel: je weiter ein Zentralasiate von der Türkei entfernt lebt, desto schwieriger ist es für uns, ihn zu verstehen. Auch wenn die Faschos im Forum abgehen: einen Usbeken oder Uiguren verstehst Du sehr, sehr schwer.

    Aber: aufgrund der Globalisierung gleichen sich die Sprachen wieder etwas an. Aserbaidschanisch ist schon sehr türkisch geworden. Kasachisch könnte auch eine solche Entwicklung durchlaufen. Z.B. verwenden sie das modifiziert Türkei-Türkische Alphabet in Baku und auch bald in Astana, wenn ich mich recht entsinne.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zum Thread:

    Bei uns heißt es nicht gidiyorsun, sondern gidisin, gelisin, yapisin usw. Nach jedem Urlaub ist mein Türkisch erst mal abgefuckt. lol

  2. #12

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Aus persönliche Erfahrung kann ich sagen:

    Ein Azeri verstehe und er mich
    Usbeke auch
    Kasache (kein Russkasache) schwer
    Irak Türkmene (geht)

  3. #13
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Gibt es denn eine Karte der Türkei, auf der die verschiedenen Dialekte angezeigt werden?

    Eine nach diesem Muster:


  4. #14
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.166
    Ich habe mir mal die Mundarten im Nordosten der Türkei (Karadeniz) angehört und ich bin ja diese eine Mundart ab Trabzon bis Artvin gewohnt.Als ich mir jedoch die Mundart aus Giresun und Ordu angehört haben,habe ich mich fremd gefühlt.Als ob die nicht aus der Region kommen.


  5. #15
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir mal die Mundarten im Nordosten der Türkei (Karadeniz) angehört und ich bin ja diese eine Mundart ab Trabzon bis Artvin gewohnt.Als ich mir jedoch die Mundart aus Giresun und Ordu angehört haben,habe ich mich fremd gefühlt.Als ob die nicht aus der Region kommen.
    Komisch.Die Bewohner von Giresun und Ordu stammen zum Teil aus Georgien.Also deren Vorfahren.

  6. #16
    Avatar von Harput

    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    955
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Gibt es denn eine Karte der Türkei, auf der die verschiedenen Dialekte angezeigt werden?

    Eine nach diesem Muster:

    Die Dialekte werden nach den geographischen Regionen gegliedert, aber das ist zu wenig. Tatsächlich gibt es sogar innerhalb der Regionen teils gravierende Unterschiede. Und wir reden hier nur von der Türkei, die türkischen Dialekte auf dem Balkan sind sogar ausgelassen, die sich nochmal in zig Kategorien aufteilen. Ein Türke in GR labert anders als ein Türke in BG oder KS. Und von den nordzypriotischen Dialekten weiß ich nicht viel.

  7. #17
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.166
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Komisch.Die Bewohner von Giresun und Ordu stammen zum Teil aus Georgien.Also deren Vorfahren.
    Komisch ne? Ich habe mich auch gewundert!

  8. #18
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.132
    Aserbaidschaner versteht man sofort, gleichgültig, ob Iran oder Aserbaidschan. Irak-Türkmenen kann man eigentlich ebefalls sofort verstehen. Gagausen sind sogar noch näher dran



    Tataren in Tatarstan sowie auf der Krim geht eigentlich auch ganz gut. Im schwerwiegendsten Fall dauert das Verstehen eine Woche.

    Turkmenistan-Türken versteht man ohne Übung nicht ohne weiteres. Usbeken sowie Kasachen sind schon schwieriger zu verstehen. Man versteht vielleicht 30% ohne Übung. Türken untereinander verstehen sich aber ganz gut. Es ist nicht so wie bei Schweden und Deutsche.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich kann mir sehr gut vorstellen wie du die Leute im Dorf verhöhnst und ihnen klar machst,dass du alles besser weißt.Mit nem Anzug,Hut und Gehstock aus Elfenbein die Straße entlang läufst und irgendwelche Sprüche klopfst.
    Ich liebe jeden Einzelnen von ihnen. Nicht verhöhnen, sondern dienen will ich einfach nur. Ich bin in dieser Umgebung großgeworden, jeder Stein, jeder Mensch hat unglaublichen Wert für mich.

    - - - Aktualisiert - - -





    Wir sind so verbreitet. Das gibt es gar nicht

  9. #19
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Yuri Vasiliyev?
    Die Yakuten wurden sprachlich zwar nicht sehr beeinflusst aber kulturell desto mehr.

  10. #20

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    654
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Also mein Favorit an Mundart ist die hier

    hachlisen gardas. bizim sivemiz coch gözeldir hemi...

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besoffene Ausländische Helfer, und ihre Kinder Prostitution
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 21:42
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2004, 11:17
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2004, 19:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 08:21
  5. Albaner und ihre Raub und Mord Vorstellungen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 19:07