BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 22 ErsteErste ... 121819202122
Ergebnis 211 bis 216 von 216

Turkvölker

Erstellt von Moschee-Minarett, 23.08.2011, 23:34 Uhr · 215 Antworten · 45.376 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    4.423
    Wer steckt hinter dem Angriff auf Turkvolk-Angehörige in Ankara?

  2. #212
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.973



  3. #213
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.550
    Dich wird 100% einmal ein Polizist erwischen wie du versuchst einen Wasserhydranten zu vögeln du behinderte Schwuchtl.



  4. #214
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.973

  5. #215
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.227
    Diese Verteilung der Turkvölker ist erstaunlich und wie sich die Sprachen trotz der extremen Ausbreitung gar nicht so unterschiedlich ausfallen.

  6. #216
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    14.182
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Diese Verteilung der Turkvölker ist erstaunlich und wie sich die Sprachen trotz der extremen Ausbreitung gar nicht so unterschiedlich ausfallen.
    Mal was archäologisches zur Verbreitung:

    Mittelalterliches Monument in der Steppe entdeckt

    Machtzentrum aus dem 8. Jahrhundert: Ruine im Osten der Mongolei enthält das Grabmal eines Vizekönigs



    foto: universität osaka / mongolische akademie der wissenschaften
    Ein ehemaliges Machtzentrum, über das die Zeit hinweggegangen ist.
    ...
    Das Zentrum der Anlage bildet ein kleiner Hügel mit einem Steinsarkophag, um den 14 große Pfeiler aus Stein in einer Quadratformation platziert wurden, in die Inschriften eingraviert sind. Grabungsleiter Takashi Osawa von der Universität Osaka widmete sich der Entzifferung dieser Inschriften, die in einer alten Turksprache verfasst wurden.
    ...
    Radiokarbondatierung von einigen Objekten aus dem Sarkophag – unter anderem Schafshaut und ein Pferdeknochen – wiesen ebenfalls darauf hin, dass das Monument noch aus der Ära vor der Entstehung des Mongolischen Großreichs stammen. Die Forscher datieren es auf das 8. Jahrhundert unserer Zeitrechnung und damit auf das zweite östliche Reich oder Khaghanat der Göktürken.


    illustration: universität osaka / mongolische akademie der wissenschaften
    Rekonstruktion einer Bestattungszeremonie, wie sie rund um das Grabmal abgehalten worden sein könnte.

    Laut Osawa wurde in der Anlage ein Würdenträger bestattet, der den Titel Yabgu führte, was in etwa der Position eines Vizekönigs entsprach. Er bekleidete im Osten der Mongolei das höchste Amt, über ihm stand nur noch der Khaghan oder Großkhan als Herrscher des gesamten Reiches. Der Bestattete diente offenbar unter zwei Khaganen, Bilge (716–734) und Tengri (734–741).
    Die Forscher schließen aus dem Fund, dass die heute einsam in der Steppe liegende Ruinenanlage seinerzeit zu einem bedeutenden Machtzentrum gehörte. Damit würde sich eine Wissenslücke im historischen Befund schließen: Von wo aus der östliche Teil des Khaghanats gelenkt wurde, war bislang weder aus chinesischen noch turksprachlichen Aufzeichnungen hervorgegangen.

    https://derstandard.at/2000070898595...teppe-entdeckt

Seite 22 von 22 ErsteErste ... 121819202122

Ähnliche Themen

  1. Musik der Turkvölker
    Von Carlito im Forum Musik
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 19.08.2017, 14:03
  2. Vergleich zwischen Verschiedene Turkvölker und Türkei Türken
    Von BigBoss im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 01:44
  3. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 12:22